Do 20.02. 2020 12:30Uhr 88:11 min

Meine Schwester und ich

Spielfilm Deutschland 2005

Komplette Sendung

Zwei Frauen 88 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Do, 20.02.2020 12:30 13:58

Clarissa lebt mit ihrem Vater Walter, um den sie sich hingebungsvoll kümmert, in Freiburg. Zu seinem 70. Geburtstag taucht Clarissas in Paris lebende Schwester Ina auf. Während der Vater sich über den Besuch seiner Lieblingstochter freut, brechen zwischen Clarissa und Ina alte Konflikte auf.

Bilder zur Sendung

Bilder zur Sendung

Clarissa (Katharina Schubert) sucht Rat bei dem Koch Jockl (Peter Sattmann).
Die Musiklehrerin Clarissa (Katharina Schubert) führt ein zufriedenes Leben - sie wird von allen geliebt, hat einen tollen Freund. Jedoch wohnt sie mit ihrem Vater zusammen. Ihn pflegt sie liebevoll. Sein 70. Geburtstag soll groß gefeiert werden. Mit Koch Jockl (Peter Sattmann) bespricht Clarissa die Details für ein gelungenes Festmenü. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Silvie Kühne
Clarissa (Katharina Schubert) sucht Rat bei dem Koch Jockl (Peter Sattmann).
Die Musiklehrerin Clarissa (Katharina Schubert) führt ein zufriedenes Leben - sie wird von allen geliebt, hat einen tollen Freund. Jedoch wohnt sie mit ihrem Vater zusammen. Ihn pflegt sie liebevoll. Sein 70. Geburtstag soll groß gefeiert werden. Mit Koch Jockl (Peter Sattmann) bespricht Clarissa die Details für ein gelungenes Festmenü. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Silvie Kühne
Koch Jockl (Peter Sattmann) und seine Partnerin Rosaria (Marlen Diekhoff) bereiten die Geburtstagstorte vor
Jockl und seine Partnerin Rosaria (Marlen Diekhoff) haben in der Küche alle Hände voll zu tun, damit am Festtag auch nichts schief geht. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Silvie Kühne
Marco (Thomas Sarbacher) glaubt, in Ina (Nadeshda Brennicke) seine große Liebe gefunden zu haben.
Zum 70. Geburtstag reist auch Clarissas jüngere Schwester Ina (Nadeshda Brennicke) an. Alte Konflikte und Rivalitäten zwischen den Schwestern brechen auf. Und dann fühlt sich auch noch Clarissas Freund Marco (Thomas Sarbacher) zu Ina hingezogen. Beide kommen sich näher. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Silvie Kühne
Köchin Rosaria (Marlen Diekhoff) redet dem untreuen Marco (Thomas Sarbacher) ins Gewissen.
Rosaria liest dem untreuen Marco die Leviten und redet ihm ins Gewissen. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Silvie Kühne
Alle (4) Bilder anzeigen
Die sympathische Musiklehrerin Clarissa Springer (Katharina Schubert) führt ein ganz und gar durchschnittliches, aber zufriedenes Leben in Freiburg. Sie wohnt mit ihrem Vater Walter (Arthur Brauss) zusammen, um den sie sich seit dem Tod ihrer Mutter fürsorglich kümmert. Obwohl ihr Freund Marco (Thomas Sarbacher) sie drängt, endlich mit ihm zusammenzuziehen, bringt Clarissa es nicht übers Herz, ihren Vater "im Stich" zu lassen, zumindest nicht so kurz vor dessen 70. Geburtstag.

Zu Walters Ehrentag reist ein besonderer, seltener Gast an: Ina (Nadeshda Brennicke), Clarissas jüngere Schwester. Ina, wunderschön und als Model international erfolgreich, hat der Heimat schon vor Jahren den Rücken gekehrt und lebt in Paris. Zu Clarissa und Walter bestand nur noch ein loser Kontakt. Umso größer ist nun Walters Freude, seine Lieblingstochter endlich wieder in die Arme schließen zu können. Nicht ganz so ungetrübt ist die Wiedersehensfreude bei Clarissa, zwischen den beiden Schwestern brechen schon bald alte Konflikte wieder auf. Ungeachtet ihrer Schönheit und ihres Charmes fühlte sich Ina Clarissa mit ihren vielfältigen Begabungen immer unterlegen, Clarissa hatte ihrerseits stets mit Walters Vorliebe für Ina zu kämpfen.

Und auch jetzt werden alte Verhaltensmuster wieder lebendig: Während Ina sich von Walter verwöhnen lässt, kümmert sich Clarissa um ihre Arbeit, den Haushalt und Walters Geburtstagsfeier. Für Marco, der ohnehin darunter leidet, dass Clarissa sich nicht wirklich zu ihm bekennt, bleibt keine Zeit. Ausgerechnet zu Walters Geburtstagsfeier kommt es zwischen Clarissa und Marco zum Eklat. In dieser Situation trifft er auf Ina. Hinter der strahlenden Fassade des Topmodels erkennt er die zutiefst verunsicherte, einsame junge Frau. Die beiden kommen sich näher und verbringen eine Nacht zusammen - gerade, als sich Clarissa doch entschlossen hat, zu Marco zu ziehen. Es dauert nicht lange, bis sie den Betrug entdeckt.

"Meine Schwester und ich" ist ein berührendes Drama um zwei ungleiche Schwestern. Mit viel Gespür für emotionale Zwischentöne erzählt der Film eine Geschichte um Vertrauen und Eifersucht, um Liebe und Einsamkeit. In den Hauptrollen glänzen Katharina Schubert und Nadeshda Brennicke als gegensätzliches Schwesternpaar. In weiteren Rollen überzeugen Thomas Sarbacher, Arthur Brauss und Peter Sattmann.
Mitwirkende
Musik: Frank Wulff, Stefan Wulff, Hinrich Dageför
Kamera: Andy Löv
Buch: Marlis Ewald
Regie: Ilse Hofmann
Darsteller
Clarissa Springer: Katharina Schubert
Ina Springer: Nadeshda Brennicke
Marco Hoffer: Thomas Sarbacher
Walter Springer: Arthur Brauss
Rosaria Grolig: Marlen Diekhoff
Jockl Müller: Peter Sattmann
Dirigent Theo Schönwald: Heinz-Josef Braun
Georges: Steffen Groth
Hanna Bieler: Sarah Kohli
Dr. Krumbiegel: Edgar M. Marcus
Benjamin: Fabian Waldstein
Herbert Bötticher: Christoph Gareisen
und andere

Filme

Die arbeitslose Juristin Svea Hofmann (Stefanie Stappenbeck) übernimmt einen Job als Schäferin und trifft dabei ihre Jugendliebe Hannes (Hans-Werner Meyer) wieder. + Video
Die arbeitslose Juristin Svea Hofmann (Stefanie Stappenbeck) übernimmt einen Job als Schäferin und trifft dabei ihre Jugendliebe Hannes (Hans-Werner Meyer) wieder. Bildrechte: ARD Degeto/Jacqueline Krause-Burberg
MDR FERNSEHEN Mi, 08.04.2020 12:30 13:58

Die Schäferin

Die Schäferin

Spielfilm Deutschland 2011

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
 Marga (Marianne Sägebrecht) und Ohrmann (Gunter Berger) stehen Rücken an Rücken.
Lieblingsfeinde: Marga (Marianne Sägebrecht) und Ohrmann (Gunter Berger Bildrechte: MDR/ARD/Degeto/Sandor Domonkos
MDR FERNSEHEN Do, 09.04.2020 12:30 13:58
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Ein Mann sitzt an einem Tisch, eine Frau steht daneben. Er fässt an ihre vor dem Bauch verschränkten Händen und beide sehen sich an.
Daniel Druskat (Hilmar Thate) und Hilde (Ursula Karusseit) Bildrechte: MDR/DRA/Gerd Platow
MDR FERNSEHEN Do, 09.04.2020 23:30 01:00

Daniel Druskat

Daniel Druskat

Fünfteiliger Fernsehfilm DDR 1976

Folge 1 von 5

  • Mono
  • Untertitel
  • 4:3 Format
  • VideoOnDemand
Die rüstige Oma Jantzen (Margarete Haagen, li.) führt mit ihrer aufgeweckten Enkelinnen Angela (Christiane König) das Ponygestüt Immenhof in der Holsteinischen Schweiz.
Bildrechte: MDR/Degeto
MDR FERNSEHEN Fr, 10.04.2020 06:35 08:00
  • Mono
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Filme
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Fr, 10.04.2020 08:35 10:00
  • Mono
  • Untertitel
  • 4:3 Format
  • VideoOnDemand
Ralf Wolter mit Kindern
Ralf Wolter mit Kindern Bildrechte: mdr/rbb
MDR FERNSEHEN Fr, 10.04.2020 11:55 13:25
  • Audiodeskription
  • Mono
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Als Mikesch (Pavel Kriz) die junge Prinzessin zum ersten Mal sieht, verliebt er sich gleich in sie.
Als Mikesch (Pavel Kriz) die junge Prinzessin zum ersten Mal sieht, verliebt er sich gleich in sie. Bildrechte: MDR/DREFA
MDR FERNSEHEN Fr, 10.04.2020 14:55 16:15

Vom tapferen Schmied

Vom tapferen Schmied

Spielfilm Tschechoslowakei 1983

nach einem Märchen von Bozena Nemcová

  • Mono
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Autoschlosser Anton Grubske (Ulrich Thein) liebt seine Liesel (Anna Dymna). Aber er liebt ebenso die Autos und vor allem das Geld, das er mit diesen machen kann.
Autoschlosser Anton Grubske (Ulrich Thein) liebt seine Liesel (Anna Dymna). Aber er liebt ebenso die Autos und vor allem das Geld, das er mit diesen machen kann. Bildrechte: MDR/DREFA
MDR FERNSEHEN Fr, 10.04.2020 16:20 18:00
  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand