Sa 22.02. 2020 11:45Uhr 29:52 min

Das Haus der Herkuleskeule in Dresden.
Das Haus der Herkuleskeule in Dresden. Bildrechte: MDR/Archiv Herkuleskeule
MDR FERNSEHEN Sa, 22.02.2020 11:45 12:15

Der Osten - Entdecke wo du lebst Pointen & die Mächtigen – Die Herkuleskeule in Dresden

Pointen & die Mächtigen – Die Herkuleskeule in Dresden

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel

Die Herkuleskeule in Dresden

Die Herkuleskeule in Dresden

1961 gegründet, ist die "Herkuleskeule" ein Produkt der DDR und trotzdem immer ein Stachel im Fleisch der obersten Genossen gewesen. Einige der namhaftesten Künstler der DDR waren zeitweise Ensemblemitglieder: Hier zu sehen sind Thomas Zimmer, Brigitte Heinrich, Manfred Schubert, Gisela Grube, TAK-Chef und Gastgeber Dietrich Kittner, Manfred Breschke und Wolfgang Stumph.
1961 gegründet, ist die "Herkuleskeule" ein Produkt der DDR und trotzdem immer ein Stachel im Fleisch der obersten Genossen gewesen. Einige der namhaftesten Künstler der DDR waren zeitweise Ensemblemitglieder: Hier zu sehen sind Thomas Zimmer, Brigitte Heinrich, Manfred Schubert, Gisela Grube, TAK-Chef und Gastgeber Dietrich Kittner, Manfred Breschke und Wolfgang Stumph. Bildrechte: dpa
1961 gegründet, ist die "Herkuleskeule" ein Produkt der DDR und trotzdem immer ein Stachel im Fleisch der obersten Genossen gewesen. Einige der namhaftesten Künstler der DDR waren zeitweise Ensemblemitglieder: Hier zu sehen sind Thomas Zimmer, Brigitte Heinrich, Manfred Schubert, Gisela Grube, TAK-Chef und Gastgeber Dietrich Kittner, Manfred Breschke und Wolfgang Stumph.
1961 gegründet, ist die "Herkuleskeule" ein Produkt der DDR und trotzdem immer ein Stachel im Fleisch der obersten Genossen gewesen. Einige der namhaftesten Künstler der DDR waren zeitweise Ensemblemitglieder: Hier zu sehen sind Thomas Zimmer, Brigitte Heinrich, Manfred Schubert, Gisela Grube, TAK-Chef und Gastgeber Dietrich Kittner, Manfred Breschke und Wolfgang Stumph. Bildrechte: dpa
Wolfgang Schaller (rechts) und  Peter Ensikat.
Vor allem die vom Autorenteam Wolfgang Schaller und Peter Ensikat geschriebenen Kabarettstücke machten die "Keule" zum Markenzeichen für politisches Kabarett in der DDR und werden deswegen an vielen Theatern der DDR nachgespielt wurden. Peter Ensikat verstarb 2013. Bildrechte: Hans Ludwig Böhme
Das Haus der Herkuleskeule in Dresden.
Ihre langjährige Spielstätte hatte die Herkuleskeule bis 2017 am Sternplatz im Dresdner Stadtteil Seevorstadt. Bildrechte: MDR/Archiv Herkuleskeule
Der neu eröffnete Kulturpalast im Herzen der Stadt bietet auch der Herkuleskeule einen Platz.
Seitdem ist das Kabarett in den Keller des umgebauten und rekonstruierten Dresdner Kulturpalast umgezogen. Dort sind bis zu 244 Plätze verfügbar. Bildrechte: MDR/Christoph Stelzner
Wolfgang Schaller, 2011
Wolfgang Schaller war seit 1970 Autor und nochmal einmal von 1984 bis 2019 Künstlerischer Leiter der „Herkuleskeule“. Nach über 50 Programmproduktionen arbeitet er seit 2020 weiter als Autor im Ensemble. Bildrechte: dpa
Philipp Schaller, künstlerischer Leiter der Herkuleskeule Dresden
Die Künstlerische Leitung der Herkuleskeule hat seit 2020 Schallers Sohn Philipp inne, für die er schon seit über 15 Jahren als Autor schreibt. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle (6) Bilder anzeigen
Mit Witz, Schärfe und geschliffenen Pointen schaut sie den Mächtigen auf die Finger, ob Generalsekretär oder Bundeskanzlerin. Jeder bekommt hier sein Fett weg, ob Ost oder West. Kann lachen, weinen und grübeln. Seit einem halben Jahrhundert. 360 Vorstellungen und 70.000 Besucher pro Jahr. Sie ist Kult. Sie ist einzigartig und längst eine Legende: Die Herkuleskeule in Dresden.

1961 gegründet, ist die Keule ein Produkt der DDR und trotzdem immer ein Stachel im Fleisch der obersten Genossen. Auch nach ihrem Abgang verschwindet das erfolgreichste ostdeutsche Kabarett nicht in der Mottenkiste sozialistischen Humors, sondern behauptet sich bis heute höchst erfolgreich im deutschen Comedy- und Spaßüberfluss. Wie der Keule das gelang und gelingt, erzählt ein Film aus der MDR-Reihe "Der Osten – Entdecke wo Du lebst" – und zwar aus ungewöhnlicher Perspektive.

So kommen nicht nur alte und neue Keulen-Stars zu Wort, sondern auch zwei Barfrauen, ein Bäckermeister, ein Baumeister und ein Mitglied der ehemaligen Patenbrigade der Keule. Wir erfahren wie man in einem Wohngebietsgaststättenkomplex Kabarett spielt und wie im Keller eines Kulturpalasts. Es geht um clevere Tricks bei den "Abnahmen" mit Funktionären, um ungeplanten Karaoke-Sound während der Vorstellung, um Knoblauchattacken auf 's Personal, außerdem um den tränenreichen Abschied vom alten Haus der Keule und eine Ankunft mit Hindernissen im neuen – und natürlich um politisches Kabarett in Bestform.

Ein Film von Steffen Jindra

Politische und gesellschaftliche Dokus und Reportagen

Lukas‘ Großeltern, Herman und Maria Herwig, haben jahrzehntelang nur wenige hundert Meter von der deutsch-deutschen Grenze entfernt gelebt. mit Video
Lukas‘ Großeltern, Herman und Maria Herwig, haben jahrzehntelang nur wenige hundert Meter von der deutsch-deutschen Grenze entfernt gelebt. Bildrechte: MDR/Pia Uffelmann
MDR FERNSEHEN Sa, 30.05.2020 18:00 18:15

Miteinander leben Generation Einheit

Generation Einheit

Lukas - Der Rückkehrer

Film von Pia Uffelmann

Folge 1 von 5

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Nata Albot organisiert jedes Jahr im Juli das „Ia-Mania-Festival“. Die traditionelle Ia-Bluse steht auch im Zentrum des „Ia-Mania-Festivals“. mit Video
Nata Albot organisiert jedes Jahr im Juli das „Ia-Mania-Festival“. Die traditionelle Ia-Bluse steht auch im Zentrum des „Ia-Mania-Festivals“. Bildrechte: MDR/Detlev Konnerth
MDR FERNSEHEN So, 31.05.2020 09:30 10:15
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Die Gesichter des WGT 2019 mit Video
Bildrechte: MDR/Jeannine Völkel
MDR FERNSEHEN So, 31.05.2020 22:30 23:00

MDR Kultur spezial

MDR Kultur spezial

Darkness forever - Wie Goth unsterblich wurde

Film von Simone Unger und Marcus Fitsch

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Aus der WGT-Doku: The Golden Age of Darkness  – Wie Goth die Welt eroberte mit Video
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 31.05.2020 23:00 23:30

MDR Kultur spezial

MDR Kultur spezial

The Golden Age Of Darkness - Wie Goth die Welt eroberte

Film von Simone Unger und Marcus Fitsch

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Die Gesichter des WGT 2019 mit Video
Bildrechte: MDR/Jeannine Völkel
MDR FERNSEHEN So, 31.05.2020 23:30 00:00

MDR Kultur spezial

MDR Kultur spezial

Roots of Darkness – Der Anfang von Wave und Gothic

Film von Marcus Fitsch und Titus Richter

Folge 3

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Ein großes , mehrgeschossiges Wohnhaus im stalinistischen Baustil. Davor ein Denkmal für die Gefallenen des "Großen Vaterländischen Krieges". mit Video
Bildrechte: MDR/Mila Corlateanu
MDR FERNSEHEN Mo, 01.06.2020 09:20 10:05

Moldawien - ein Land im Wandel

Moldawien - ein Land im Wandel

Film von Detlev Konnerth

Folge 2 von 2

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Elbefähre Rogätz, auf der Elbmitte mit Video
Elbefähre Rogätz, Inhaber Marko Knuth Bildrechte: MDR/Hoferichter&Jacobs
MDR FERNSEHEN Mo, 01.06.2020 22:30 23:15

Wem gehört der Osten?

Wem gehört der Osten?

Die Elbe

Film von Lutz Hofmann

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand