Mo 02.03. 2020 20:15Uhr 88:20 min

Schmücke (Jaecki Schwarz, Mitte), Schneider (Wolfgang Winkler, rechts) und Nora Lindner (Isabell Gerschke, links) stehen als Gruppe im Freien.
Schmücke (Jaecki Schwarz, Mitte), Schneider (Wolfgang Winkler, rechts) und Nora Lindner (Isabell Gerschke, links) verschaffen sich einen Überblick über das Durcheinander in der Werkstatt. Bildrechte: MDR/Steffen Junghans
MDR FERNSEHEN Mo, 02.03.2020 20:15 21:45

Polizeiruf 110: Bullenklatschen

Polizeiruf 110: Bullenklatschen

Kriminalfilm Deutschland 2012

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Bilder zum Film

Bilder zum Film

Die Kommissare Schmücke (Jaecki Schwarz, 2. von links), Schneider (Wolfgang Winkler, links) und Nora Lindner (Isabell Gerschke, 2. von rechts) stehen mit uniformierten Kolegen auf einer Straße mit städtischer Bebauung.
Es begann mit einem Einsatz wegen Ruhestörung und endete mit dem Tod eines erschossenen Polizisten. Die Kommissare Schneider (Wolfgang Winkler), Schmücke (Jaecki Schwarz) und Nora Lindner (Isabell Gerschke) treffen am Einsatzort ein und fragen sich: Was ist passiert? Bildrechte: MDR/Steffen Junghans
Die Kommissare Schmücke (Jaecki Schwarz, 2. von links), Schneider (Wolfgang Winkler, links) und Nora Lindner (Isabell Gerschke, 2. von rechts) stehen mit uniformierten Kolegen auf einer Straße mit städtischer Bebauung.
Es begann mit einem Einsatz wegen Ruhestörung und endete mit dem Tod eines erschossenen Polizisten. Die Kommissare Schneider (Wolfgang Winkler), Schmücke (Jaecki Schwarz) und Nora Lindner (Isabell Gerschke) treffen am Einsatzort ein und fragen sich: Was ist passiert? Bildrechte: MDR/Steffen Junghans
Frau Weigand (Marie Gruber, links) und die Kommissare Schmücke (Jaecki Schwarz, 2. von rechts), Schneider (Wolfgang Winkler, rechts) und Nora Lindner (Isabell Gerschke, 2. von links)  stehen in einer Bildergalerie.
Die Untersuchung des Tatorts ergibt, dass in einer Hinterhofwerkstatt ein Schusswechsel stattgefunden hat. Kriminaltechnikerin Rosamunde Weigand (Marie Grubner) stellt fest: Die gefundenen Patronenhülsen stammen vom selben Hersteller wie die Munition der Polizei. Bildrechte: MDR/Steffen Junghans
Schmücke (Jaecki Schwarz, links), Schneider (Wolfgang Winkler, mitte) und Nora Lindner (Isabell Gerschke, rechts) leuchten mit Taschenlampen in Richtung Kamera.
Stammen die Patronen von den Randalierern oder haben hier Polizisten in einer unübersichtlichen Situation aufeinander geschossen?
Die Kommissare suchen die Werkstatt nach weiteren Spuren ab und finden Fingerabdrücke.
Bildrechte: MDR/Steffen Junghans
Schmücke (Jaecki Schwarz, mitte hinten), Schneider (Wolfgang Winkler, links) und Nora Lindner (Isabell Gerschke, rechts) blicken druch die Fenster in eine Wohnung.
Die Polizisten wollen ihre Kollegin Ilka Grein (Theresa Scholze) befragen, die bei dem Einsatz niedergeschlagen wurde. Sie beteuert, in der Werkstatt nicht geschossen zu haben. Bei ihr zu Hause angekommen, öffnet jedoch niemand die Tür. Bildrechte: MDR/Steffen Junghans
Zei uniformierte Polizisten führen in einer Bildergalerie einen jungen Herren ab. Eine uniformierte Polizistin scheint sich auf ihn zu stürzen; Kommissar Schneider (Wolfgang Winkler, rechts) und Nora Lindner (Isabell Gerschke, 2. von rechts hinhten) halten sie gewaltsam zurück.
Inzwischen hat die Auswertung der Fingerabdrücke ergeben, dass der Autonome Jürgen Baumann (Sergej Moya) am Tatort war.
Als er ins Polizeipräsidium geführt wird, geht Jenny Rotter (Stephanie Stumph), die ihren Kollegen verloren hat, auf ihn los.
Bildrechte: MDR/Steffen Junghans
Schmücke (Jaecki Schwarz, rechts), Schneider (Wolfgang Winkler, links) und Nora Lindner (Isabell Gerschke, mitte)  strehen in einem Bof. Vor ihnen Blumen, Kerzen un Fotos.
Wer ist am Ende wirklich der Todesschütze? Am Tatort vor der alten Werkstatt trauern Schmücke, Schneider und Nora Lindner um ihren Kollegen. Bildrechte: MDR/Steffen Junghans
Alle (6) Bilder anzeigen
Bei einem Einsatz wegen Ruhestörung kommt es in Halle zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung mit den Gästen eines Hoffestes. Die junge Polizistin Ilka Grein wird bei dem Versuch sich vor den Angreifern in Sicherheit zu bringen, niedergeschlagen. Ihr Kollege Nils Rotter wird erschossen. Als Schmücke, Schneider und Nora Lindner eintreffen, finden sie ein Schlachtfeld vor.

Die Untersuchung des Tatorts ergibt, dass in der Hinterhofwerkstatt ein Schusswechsel stattgefunden hat. Die sichergestellten Patronenhülsen haben alle das gleiche Kaliber und stammen vom selben Hersteller, wie die Munition der Polizei. Haben hier Polizisten in einer unübersichtlichen Situation aufeinander geschossen?
Bei einer Gegenüberstellung im Präsidium kann Ilka Grein unter den Festgenommenen einen der Angreifer identifizieren, die sie in die Werkstatt gejagt und dort bewusstlos geschlagen haben.

Bei seiner Vernehmung gelingt es Schmücke und Schneider, das Schweigen des jungen Punkers zu brechen. Er gibt den Namen eines weiteren Beteiligten an der gewalttätigen Auseinandersetzung preis: Jürgen Baumann alias Pike. Er ist bereits bei diversen Ausschreitungen im gesamten Bundesgebiet auffällig geworden und vorbestraft wegen illegalen Waffenbesitzes. Die Auswertung der Fingerabdrücke am Tatort bestätigt den Verdacht der Kommissare gegen ihn. Doch ist er wirklich der Todesschütze?

Beim Abgleich weiterer Fingerabdrücke kommt es zu einer Überraschung. Johannes Majewski, der wegen versuchten Totschlags an einem Polizisten eine Haftstrafe verbüßt, war am Tatort. Er hatte an dem Tag Hafturlaub. Doch welches Motiv sollte er für die Tat haben?

Im weiteren Verlauf der Ermittlungen verstrickt sich Ilka Grein allerdings in immer neue Widersprüche. Die junge Polizistin muss ihre anfänglichen Beteuerungen korrigieren, in der Werkstatt nicht geschossen zu haben und sie hatte ein Verhältnis mit dem getöteten Kollegen. Und wie die Kommissare ermitteln, kannten beide den Verdächtigen Majeweski …
Mitwirkende
Musik: Andreas Koslik
Kamera: Ralph Netzer
Buch: Matthias Herbert
Regie: Thorsten Schmidt
Darsteller
Hauptkommissar Herbert Schmücke: Jaecki Schwarz
Hauptkommissar Herbert Schneider: Wolfgang Winkler
Oberkommissarin Nora Lindner: Isabell Gerschke
Ilka Grein: Theresa Scholze
Jenny Rotter: Stephanie Stumph
Nils Rotter: Daniel Breitfelder
Jürgen Baumann: Sergej Moya
Astrid: Klara Manzel
Johannes Majewski: Gerdy Zint
Rosamunde Weigand: Marie Gruber
Kriminaltechniker: Lutz Jeskulke
und andere

Krimis

Kommissar Drexler (Sylvester Groth) analysiert die Leiche.
Bildrechte: ARD Foto
MDR FERNSEHEN Mo, 28.09.2020 20:15 21:45

30 Jahre Deutsche Einheit Polizeiruf 110: Wendemanöver

Polizeiruf 110: Wendemanöver

Zweiteiliger Kriminalfilm Deutschland 2015

Folge 1 von 2

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Dirk Nawrocki (Freddy Zieske)
Bildrechte: MDR/Deutsches Rundfunkarchiv/Michael Dorzok
MDR FERNSEHEN Di, 29.09.2020 22:55 00:05
Hauptkommissar Finn Kiesewetter und Kriminaldirektor Lars Englen
Hauptkommissar Finn Kiesewetter und Kriminaldirektor Lars Englen Bildrechte: ARD-Foto
MDR FERNSEHEN Mi, 30.09.2020 00:05 00:53

Morden im Norden

Morden im Norden

Das Horn von Lübeck

Fernsehserie Deutschland 2012

Folge 16

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand
 v.l.n.r.: Alexander Bukow (Charly Hübner); Doreen Brasch (Claudia Michelsen); Katrin König (Anneke Kim Sarnau); Jochen Drexler (Sylvester Groth) - Gruppenfoto
v.l.n.r.: Alexander Bukow (Charly Hübner); Doreen Brasch (Claudia Michelsen); Katrin König (Anneke Kim Sarnau); Jochen Drexler (Sylvester Groth) Bildrechte: MDR/NDR/Christine Schroeder
MDR FERNSEHEN Mi, 30.09.2020 22:10 23:38

30 Jahre Deutsche Einheit Polizeiruf 110: Wendemanöver

Polizeiruf 110: Wendemanöver

Zweiteiliger Kriminalfilm Deutschland 2015

Folge 2 von 2

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Johann Friedrich von Allmen (Heino Ferch) erobert die Millionärstochter Jojo Hirt (Andrea Osvárt).
Johann Friedrich von Allmen (Heino Ferch) erobert die Millionärstochter Jojo Hirt (Andrea Osvárt). Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Hardy Brackmann
MDR FERNSEHEN Di, 06.10.2020 01:00 02:28
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Dr. Rainer Krumm (Wolfgang Dehler) und Sabine Krumm (Hannelore Koch).
Bildrechte: HR/RBB/DRA/Christine Becke
MDR FERNSEHEN Di, 06.10.2020 22:55 00:10
 v.l.n.r.: Ehrlicher (Peter Sodann), Bulisch (Heinz Hoenig), Kain (Bernd Michael Lade).
v.l.n.r.: Ehrlicher (Peter Sodann), Bulisch (Heinz Hoenig), Kain (Bernd Michael Lade). Bildrechte: MDR
MDR FERNSEHEN Mi, 07.10.2020 22:10 23:38

Tatort: Bauernopfer

Tatort: Bauernopfer

Kriminalfilm Deutschland 1993

  • Mono
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Parkplatz der Liebe. 1986. Eckhard Bilz (Arzt) (kniend mi), Elke Kriwolutzki (Lissy Eisermann) (am Boden liegend), Lutz Riemann
Bildrechte: MDR / Deutsches Rundfunkarchiv / Bernd Nickel
MDR FERNSEHEN Di, 13.10.2020 22:55 00:00
  • Mono
  • Untertitel
  • 4:3 Format
  • VideoOnDemand