Do 12.03. 2020 23:35Uhr 44:30 min

Fröhlich lesen

Autoren zu Gast bei Susanne Fröhlich

Komplette Sendung

Susanne Fröhlich hat diesmal zwei Schriftsteller zu Gast: Ingo Schulze mit seinem neuen Buch "Der rechtschaffene Mörder" über den Dresdner Antiquar Norbert Paulini und Thomas Brussig mit seinem Roman "Die Verwandelten". 45 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Do, 12.03.2020 23:35 00:18

Vorgestellte Bücher:

* Ingo Schulze: "Die rechtschaffenen Mörder"

* Thomas Brussig: "Die Verwandelten"

Der Dresdner Antiquar Norbert Paulini ist ein hochangesehener Mann, dessen Geschäft Hotspot für Buchliebhaber und Schatzsucher ist. Als mit der Wende jedoch die Kunden ausbleiben und das Internet zur Konkurrenz wird, verwandelt sich Paulini in einen Menschen, der plötzlich beschuldigt wird, an fremdenfeindlichen Ausschreitungen beteiligt zu sein. Mit seinem neuen Roman "Die rechtschaffenen Mörder" hat Ingo Schulze - nominiert für den Preis der Leipziger Buchmesse - ein Sinnbild der politischen Entwicklungen unserer Tage erschaffen. Wie wird ein aufrechter Büchermensch zum Reaktionär? Darüber spricht Ingo Schulze mit Moderatorin Susanne Fröhlich.

Verwandelt haben sich auch die Hauptfiguren im neuen Roman von Thomas Brussig. Die zwei Teenager Fibi und Aram verwandeln sich - dank einer Anleitung aus dem Internet - plötzlich in Waschbären. Ein Wunder? Ein Zeitbeben vom Urknall? Hexerei? Die Medienwelt steht Kopf. Reporterteams aus aller Welt reisen an und schnell wird Waschbär Fibi zur berühmten Influencerin. "Die Verwandelten" heißt die absurde und doch tiefgründige Gesellschaftssatire, die Thomas Brussig in der Sendung vorstellt.

Buchmesse Leipzig