Fr 10.04. 2020 13:25Uhr 88:43 min

Axel Bulthaupt während der Dreharbeiten am Beetzsee.
Axel Bulthaupt während der Dreharbeiten am Beetzsee. Bildrechte: MDR/Christoph Bigalke
MDR FERNSEHEN Fr, 10.04.2020 13:25 14:55

Sagenhaft - Das Havelland

Sagenhaft - Das Havelland

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Bilder zur Sendung

Bilder zur Sendung

Seenlandschaft der Havel
Brandenburg gilt als das gewässerreichste Bundesland Deutschlands: Zu den dreitausend Seen kommen zahlreiche künstlich angelegte Teiche und Baggerseen hinzu. Viele dieser Gewässer liegen im Havelland, im Westen Brandenburgs. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Eine große Vogelschar fliegt auf dem Weg nach Süden über die Havel.
Besonders das Westhavelland ist für seine idyllischen Fluss- und Auenlandschaften bekannt. Das Naturschutzgebiet bietet mit seinen häufig überschwemmten Wiesen nicht nur Wasservögeln einen Lebensraum, sondern zieht auch zahlreiche Wattvögel an. Mit etwas Glück kann man hier sogar Seeadler bei der Jagd beobachten. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Vögel fliegen im Abendrot über der Havel.
Das tiefliegende Land an der Unteren Havel und dem Gülper See ist eines der wichtigsten Rast- und Überwinterungsgebiete für die Wasser- und Wattvögel Mitteleuropas. Für Vogel-Liebhaber lohnt sich ein Besuch besonders im Frühling und Herbst, denn in diesen Monaten werden die Havelauen und der Gülper See von fast allen nordeuropäischen Vogelarten bevölkert, die durch Mitteleuropa in den Süden ziehen. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Schloss Sanssouci
Das Havelland bietet nicht nur Natur, sondern auch Kultur: Potsdam liegt ebenfalls im Havelland - und damit auch das prächtige Schloss Sanssouci, einst Sommerresidenz Friedrichs des Großen. Der französische Name "Sanssouci" bedeutet "ohne Sorge". Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Seenlandschaft der Havel
Brandenburg gilt als das gewässerreichste Bundesland Deutschlands: Zu den dreitausend Seen kommen zahlreiche künstlich angelegte Teiche und Baggerseen hinzu. Viele dieser Gewässer liegen im Havelland, im Westen Brandenburgs. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Segelboote auf der Havel
Durch den weitverzweigten Lauf der Havel finden sich an ihren Ufern etliche ruhige Ankerbuchten und seenartige Seitenarme - eine Landschaft, die unzählige Segler anlockt. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Luftbild der Hansestadt Havelberg, ein mittelalterliches Städtchen, das um einen Berg
Das charmante Städtchen Havelberg liegt an der westlichen Grenze des Havellands, bei Stendal in Sachsen-Anhalt. Im 17. Jahrhundert erlangte die Hansestadt durch florierenden Schiffsbau so viel Beachtung, dass sich selbst Preußenkönig Friedrich Wilhelm I. und der Zar Peter der Große hier zu Verhandlungen trafen. Das Wahrzeichen Havelbergs ist der romanisch-gotische Dom im Herzen des historischen Stadtkerns. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Gärten von Sanssouci
Friedrich der Große ließ das Schloss um 1746 errichten, in der Blütezeit des imposanten Rokoko-Stils. Der weitläufige barocke Ziergarten wurde damals mit Rasenflächen, Hecken und Blumenbeeten angelegt. Eine Besonderheit: Die gut dreitausend Obstbäume, auf denen in den Treibhäusern der Parkgärtnereien Melonen, Pfirsiche und Bananen wuchsen. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Die Glienicker Brücke im Havelgebiet
Die Glienicker Brücke verbindet die Stadtgebiete von Berlin und Potsdam. 1986 richtete die internationale Medienlandschaft ihren Blick hierher, da der sowjetische KGB auf der Brücke mit den Geheimdienste von USA und BRD einen spektakulären Agentenaustausch inszenierte. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Die Landschaft von Werder
Im Frühling strömen mehrere hundertausend Besucher für eine Woche nach Werder, einer kleinen Stadt an der Havel. Hier wird seit 140 Jahren das Baumblütenfest gefeiert, das sich mittlerweile zu einem riesigen Volksfest mit Festumzug, Jahrmarkt und Konzerten entwickelt hat. Das Fest hat seinen Namen von den üppigen Blüten der zahlreichen Obstbäume in und um Werder. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle (9) Bilder anzeigen
Axel Bulthaupt begibt sich in dieser Folge seiner Sendereihe "Sagenhaft" auf eine spannende Reise durch das Havelland. Er trifft am Beetzsee auf die erfolgreichste deutsche Olympionikin aller Zeiten: Birgit Fischer. Mit ihr erlebt er die Magie eines Morgens auf dem Wasser.

Das Besondere am Nachthimmel über der Westhavel lässt sich Axel Bulthaupt von Martin Miethke erklären. Denn hier ist der erste offizielle Sternenpark Deutschlands. Eine Gegend, die nachts zu den dunkelsten Gebieten Deutschlands gehört und die deshalb besonders für Sternliebhaber ein Eldorado ist. Und Martin Miethke kann toll über diesen phantastischen Nachthimmel über der Havel erzählen.

Auf dem Rangierbahnhof Wustermark, der 1909 der größte und modernste Deutschlands war, trifft er eine Gruppe Enthusiasten, die dieses riesige filmreife Gelände von der Bahn übernommen, es vor der Stilllegung bewahrt und wiederbelebt haben. Heute ist es der größte privat geführte öffentliche Bahnhof Deutschlands. Und mit ein bisschen Glück begegnet einem vielleicht George Clooney.

Kontakt nach Hollywood hat auch Sven Seeger, Choreograph, Tanzlehrer und mehrfacher Hip-Hop Weltmeister, den Axel in Potsdam trifft. Sven hat mit seinen Hip-Hop Kids im letzten Film von Tom Hanks mitgespielt.

In Werder erfährt Axel Bulthaupt von Heidemarie Garbe alles über die "Muckerschen". So wurden früher die Obstbauern genannt, die ihre Waren gleich vor der Haustür verkauft haben.

Außerdem begegnet er einem jungen Landarzt, der nie auf die Idee kommen würde, seine Menschen und seine Heimat zu verlassen. Und Stefan Lorberg, dessen Familie seit 1843 in Tremmen eine Baumschule betreibt. Von dort stammt auch der jetzige Birnbaum des Ribbeck auf Ribbeck im Havelland.

Auf Entdeckungsreise in Mitteldeutschland

Unser Dorf hat Wochenende - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 06.06.2020 12:45 13:15
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
MDR vor Ort - Logo mit Video
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 06.06.2020 16:00 16:25

MDR vor Ort

MDR vor Ort

... feiert 500 Jahre der Fertigstellung des Magdeburger Doms

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Unterwegs in Sachsen - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 06.06.2020 18:15 18:45

Unterwegs in Sachsen

Unterwegs in Sachsen

Auf den Spuren der Saxonia

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
MDR vor Ort - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 07.06.2020 03:35 04:00

MDR vor Ort

MDR vor Ort

... feiert 500 Jahre der Fertigstellung des Magdeburger Doms

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Eckehard und Uta von Naumburg im Naumburger Dom
Bildrechte: IMAGO
MDR FERNSEHEN So, 07.06.2020 07:30 08:00

Welterbe in Mitteldeutschland Die Schöne und der Meister

Die Schöne und der Meister

Die Wunder des Naumburger Doms

Film von Anja Krußig

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand