Mo 30.03. 2020 23:10Uhr (VPS 23:05) 93:10 min

Jette (Annekatrin Bürger, rechts) und Johannes (Jürgen Heinrich, links) berühren sich .
Ein glücklicher Augenblick zwischen Jette (Annekatrin Bürger, rechts) und Johannes (Jürgen Heinrich, links), kurz darauf bricht ein Streit zwischen ihnen aus. Bildrechte: MDR/PROGRESS/Dieter Jaeger
MDR FERNSEHEN Mo, 30.03.2020 23:10 00:45

Hostess

Hostess

Spielfilm DDR 1975

  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel

Jette und Johannes teilen seit zwei Jahren Tisch und Bett. Als er ihr eines Morgens überraschend und eher beiläufig einen Heiratsantrag macht, reagiert sie sauer. Zu eingefahren scheinen ihr die Gleise und sie ergreift die Flucht.

Bildergalerie Hostess

Bildergalerie Hostess

Jette (Annekathrin Bürger) steht vor einer auffällig gemalten Wand.
Jette (Annekathrin Bürger) ist eine junge und erfolgreiche Frau. Sie spricht drei Sprachen und arbeitet als Hostess im Berliner Fernsehturm. Bildrechte: MDR/PROGRESS/Dieter Jaeger
Jette (Annekathrin Bürger) steht vor einer auffällig gemalten Wand.
Jette (Annekathrin Bürger) ist eine junge und erfolgreiche Frau. Sie spricht drei Sprachen und arbeitet als Hostess im Berliner Fernsehturm. Bildrechte: MDR/PROGRESS/Dieter Jaeger
Jette (Annekatrin Bürger, rechts) und Johannes (Jürgen Heinrich, links) berühren sich .
Mit Johannes (Jürgen Heinrich) lebt sie seit zwei Jahren zusammen ohne Trauschein in einer gemeinsamen Wohnung. Bildrechte: MDR/PROGRESS/Dieter Jaeger
Jette (Annekathrin Bürger, rechts) und Johannes (Jürgen Heinrich, links) sitzen vor einer blumigen Kulisse. Diese ist als künstliche Kulisse - wohl absoichtlich - deutlich erkennbar.
Jette und Johannes genießen ihre gemeisame Zeit und erleben viele glückliche Momente. Bildrechte: MDR/PROGRESS/Dieter Jaeger
Jette (Annekatrin Bürger, links) und ihr Freund Johannes (Jürgen Heinrich, rechts) genießen im Bett ihre gemeinsame Zeit.
Wenig später kommt es zu einem schweren Streit, denn Johannes will heiraten, weil das doch alle tun. Viele zu unromantisch - findet Jette. Sie gibt Johannes einen Korb und zieht aus der gemeinsamen Wohnung aus. Bildrechte: MDR/PROGRESS/Dieter Jaeger
Jette (Annekatrin Bürger) sitzt allein an einem für zwei Personen gedeckten Frühstückstisch.
Gerade noch war Jettes Welt in Ordnung, doch die uncharmante Art und Weise des Heiratsantrags löst eine schwere Krise aus. Jette fragt sich, ob denn Johannes überhaupt der Richtige für sie sei. Sie sucht Ablenkung und stürzt sich in ein Abenteuer. Doch sie erkennt, dass auch andere nicht perfekt sind und dass Beziehungsalltag eben auch viel Arbeit bedeutet. Bildrechte: MDR/PROGRESS/Dieter Jaege
Jette (Annekatrin Bürger, rechts) bringt Johannes (Jürgen Heinrich, links) Blumen zur Versöhnung mit.
Auch ihre Affäre bringt Jette nicht weiter, sie kann ihren Johannes einfach nicht vergessen und will sich mit ihm versöhnen. Bildrechte: MDR/PROGRESS/Dieter Jaeger
Alle (6) Bilder anzeigen
Automechaniker Johannes (Jürgen Heinrich) und Jette (Annekathrin Bürger), drei Sprachen sprechende Hostess am Berliner Fernsehturm, leben seit zwei Jahren gemeinsam in einer ausgebauten Dachwohnung. Als eines schönen Morgens Johannes seiner Jette einen reichlich emotionslosen Heiratsantrag - schließlich heiratet jeder irgendwann mal - macht, fühlt sie sich vor den Kopf gestoßen. Sie gibt ihm einen Korb und wirft ihm vor, er denke nur noch ans Auto und Fernsehen, sei auf weiter nichts aus als Bequemlichkeit und Wohlstand.

Jette zieht aus. Doch da, wo sie Zuflucht sucht, bekommt sie oft nicht gerade ideale Partnerschaft vorgeführt: Bei ihrer jüngeren Kollegin Conny (Roswitha Marks) klappt die Liebe mit einem Matrosen auf Heimaturlaub nicht und bei ihrem älteren Bruder Robert (Manfred Karge) trifft sie auf eine reichlich verspießerte Ehe. Als ihr ein Abenteuer mit dem ehemaligen Verehrer Peter (Rolf Römer), einem Arbeitskollegen ihres Bruders, nicht weiterhilft, ihren Johannes zu vergessen, will sie es mit ihm noch einmal versuchen.

Ein Liebesfilm der DEFA, der "nicht zuletzt dank der für DDR-Verhältnisse beispielhaften Nacktszenen vom Publikum sehr goutiert wurde" (Berliner Zeitung). Rolf Römer (1937 - 2000) schrieb gemeinsam mit Gisela Steineckert das Drehbuch, führte Regie und spielte selbst mit. Die Titelrolle hatte er seiner Ehefrau Annekathrin Bürger auf den Leib geschrieben.

Römer wollte einen publikumswirksamen Film machen, was ihm - siehe oben - gelungen ist. Neben unbekleideten Darstellern würzte er die schlichte Filmgeschichte mit populärer Musik jener Jahre - Veronika Fischer, Nina Hagen und Christiane Ufholz sind zu hören - und schönen Berlin-Bildern, die er für DEFA-Verhältnisse flott montierte, was man damals "Reklamespot-Manier" nannte.
Mitwirkende
Musik: Franz Bartsch, Rainer Böhm, Günther Fischer, Stern-Combo Meißen
Kamera: Siegfried Mogel
Buch: Rolf Römer
Regie: Rolf Römer
Es singen: Veronika Fischer, Nina Hagen und Christiane Ufholz
Darsteller
Jette: Annekathrin Bürger
Johannes: Jürgen Heinrich
Conny: Roswitha Marks
Geerd: Bernd Stichler
Christa: Angela Brunner
Robert: Manfred Karge
Peter: Rolf Römer
Frau Sommer: Marion van de Kamp
Karl: Wolfgang Dehler
Kutte: Michael Gwisdek

Filme

König Gustav Adolf (Curd Jürgens, rechts) ist sehr zufrieden mit seinem neuen Pagen Leubelfing (Liselotte Pulver).
König Gustav Adolf (Curd Jürgens,rechts) ist sehr zufrieden mit seinem neuen Pagen Leubelfing (Liselotte Pulver). Bildrechte: MDR/Kineos
MDR FERNSEHEN Mi, 03.06.2020 12:30 13:58

Gustav Adolfs Page

Gustav Adolfs Page

Spielfilm Deutschland/Österreich 1960

  • Audiodeskription
  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungsbild
Stefan Ahrens (Heio von Stetten, rechts) hat aus Versehen Ulrike Stechlin (Rebecca Immanuel, links) aus dem Rollstuhl geworfen. Dabei hat sie sich den Knöchel verstaucht, den er ihr jetzt voller Schuldgefühle zärtlich verbindet. Bildrechte: MDR/Steffen Junghans
MDR FERNSEHEN Do, 04.06.2020 12:30 13:58
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Krause sitzt auf dem Sofa.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Fr, 05.06.2020 12:30 13:58

Krauses Kur

Krauses Kur

Fernsehfilm Deutschland 2009

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Ex-Berufsboxer Leo (Christopher Lambert) pflegt die vom Hals abwärts gelähmte Muriel (Sophie Marceau).
Ex-Berufsboxer Leo (Christopher Lambert) pflegt die vom Hals abwärts gelähmte Muriel (Sophie Marceau). Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Ciné nominé/Thelma films
MDR FERNSEHEN Sa, 06.06.2020 00:15 01:40
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Nach Jahren der Abwesenheit kehrt Vincent (Sven Martinek) überraschend nach Hause zurück.
Nach Jahren der Abwesenheit kehrt Vincent (Sven Martinek) überraschend nach Hause zurück. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/MDR/Steffen Junghans
MDR FERNSEHEN Sa, 06.06.2020 05:40 07:10

Nach all den Jahren

Nach all den Jahren

Spielfilm Deutschland 2013

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Filme
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 06.06.2020 07:10 07:25

Junas phantastische Reise

Junas phantastische Reise

Das Abenteuer beginnt!

Deutschland 2018

Folge 1 von 2

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Filme
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 06.06.2020 07:25 07:40

Junas phantastische Reise

Junas phantastische Reise

Es werde Licht!

Deutschland 2018

Folge 2 von 2

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Fridolin Krawutschke mit den Kindern seiner Kindergartengruppe beim Spielen.
Bildrechte: MDR/DRA
MDR FERNSEHEN Sa, 06.06.2020 09:15 10:05

Fridolin

Fridolin

Wer duscht in einem Regenmantel?

Siebenteilige Fernsehserie DDR 1987

Folge 2 von 7

  • Mono
  • Untertitel
  • 4:3 Format
  • VideoOnDemand