Di 31.03. 2020 21:00Uhr 44:49 min

Der Osten - Entdecke wo du lebst Schloss Reinhardsbrunn - Thüringens verlorenes Paradies

Ein Film von Dirk Schneider

Komplette Sendung

Schloss Reinhardsbrunn in Thüringen. 45 min
Schloss Reinhardsbrunn in Thüringen. Bildrechte: MDR
MDR FERNSEHEN Di, 31.03.2020 21:00 21:45

Bilder zur Sendung

Bilder zur Sendung

Schloss Reinhardsbrunn in Thüringen.
Die Grundmauern des Schlosses Reinhardsbrunn sind fast tausend Jahre alt: 1085 wurde an der Stelle, an der heute das Schloss steht, ein Benediktinerkloster gebaut. Im Lauf der Jahrhundert erlebte das Kloster eine wechselvolle Geschichte, die 1525 durch die Zerstörung des Klosters im Bauernkrieg ein vorläufiges Ende fand. Bildrechte: MDR
Schloss Reinhardsbrunn in Thüringen.
Die Grundmauern des Schlosses Reinhardsbrunn sind fast tausend Jahre alt: 1085 wurde an der Stelle, an der heute das Schloss steht, ein Benediktinerkloster gebaut. Im Lauf der Jahrhundert erlebte das Kloster eine wechselvolle Geschichte, die 1525 durch die Zerstörung des Klosters im Bauernkrieg ein vorläufiges Ende fand. Bildrechte: MDR
Schloss Reinhardsbrunn in Thüringen.
1601 plante Herzog Johann III. von Sachsen-Weimar den Wiederaufbau des Klosters. Nach seinem Tod entstand unter der Bauherrschaft seiner Witwe Dorothea Maria der erste Grundriss des Schloss Reinhardsbrunn. Bildrechte: MDR
Schloss Reinhardsbrunn in Thüringen.
Fast zweihundert Jahre später schuf Herzog Ernst I. von Coburg und Gotha mit Schloss Reinhardsbrunn ein Lustschloss im Stil der Neugotik. In dem kurz darauf entstandenen Landschaftspark flanierte auch die britische Queen Victoria. Bildrechte: MDR
Schloss Reinhardsbrunn in Thüringen.
Während der NS-Zeit herrschte Queen Victorias Enkel, Herzog Carl Eduard von Sachsen-Coburg und Gotha auf Schloss Reinhardsbrunn. Der damalige Schlossherr war Obergruppenführer der SA und bot Adolf Hitler das Schloss als Unterschlupf an. Bildrechte: MDR
Schloss Reinhardsbrunn in Thüringen.
Nach der Enteignung durch die Sowjets diente das Schloss zunächst als Schulungszentrum für Thüringer Polizei und Feuerwehr. 1953 wurde es zu einem Hotel umgebaut - Intershop inklusive. 2008 kaufen russische Investoren das Gebäude. Durch deren illegale Geschäfte mit Off-Shore-Konten lastet ein zehn Millionen Euro großer Schuldenberg auf dem nun verfallenen Schloss Reinhardsbrunn. Bildrechte: MDR
Alle (5) Bilder anzeigen
Reinhardsbrunn - nicht weit von Gotha, ist nicht weniger, als der Geburtsort Thüringens. Das Jagdschloss des Herzogtums Sachsen-Coburg und Gotha, das so eng verflochten ist mit dem englischen Königshaus , ist aber auch ein heiliger Ort des deutschen Mittelalters, ein legendenumwobener Fluchtort der Nazis, ein nobles Devisenhotel der DDR und ein trauriges Treuhandkapitel - kurzum: ein deutsches Lesebuch, ein Schloss voller Geister der Vergangenheit, verlassen und trotzdem wunderschön.

2018 werden die Eigentümer dieses denkmalgeschützten Schlosses, eine Firma aus Russland, durch den Freistaat Thüringen enteignet - nach 20 Jahren des Verfalls. Es ist das erste Mal, dass eine solche - völlig legale und trotzdem umstrittene - Entscheidung in Deutschland tatsächlich durchgesetzt wird. Mit dem Willen von "ganz oben",  forciert von Ministerpräsident Bodo Ramelow, unterstützt durch die breite Bevölkerung und auch durch Prinz Andreas von Sachsen-Coburg und Gotha. Dessen berühmter Großvater Carl Eduard, der noch in England geboren wurde, später als strammer Nazi seinem Führer Adolf Hitler das Schloss Reinhardsbrunn als Fluchtort versprach.

Warum sind die Thüringer Reinhardsbrunn so verfallen? Warum ist ihnen dieser Ort so wichtig, dass sie nichts unversucht lassen wollten, um ihn wieder für sich zu gewinnen? Und warum kann, wer einmal hier gelebt und gearbeitet hat, nicht mehr loslassen?

Wir begleiten Christoph von Berg durch das völlig verfallene Schloss am Fuß des Thüringer Waldes, balancieren über fast 200 Jahre alte Balken. Wir tasten uns durch die verfallenen Räume im Herrenhaus, mit seinem wunderschönen Erker. Der heutige Fördervereinsvorsitzende war der letzte Bewohner von Reinhardsbrunn. Anfang der 1990er wird der westdeutsche Manager nach Thüringen geschickt, um von dort aus für den Tchibo-Konzern den Osten zu erobern: "Wenn ich schon im Osten leben musste, dann sollte es schon ein Schloss sein."

Mit Elisabeth Hügel stehen wir im Entree des Schlosses und reisen mit ihr zurück in die 1980er, als sie hier am Empfang des Interhotels Reinhardsbrunn Gäste aus aller Welt begrüßte - Westkunden mit Westmark, Ostkunden mit Charme. 1993 schließt das Hotel, wegen geplanter Sanierungsarbeiten. Doch seither verfällt dieser einmalige neogotische Bau, umgeben von einer der immer noch schönsten Parkanlagen Ostdeutschlands - einem Kleinod der Gartenkunst.

"Schloss Reinhardsbrunn - Thüringens verlorenes Paradies" erzählt ein spannendes Kapitel Thüringer und deutscher Geschichte.

Auf Entdeckungsreise in Mitteldeutschland

MDR vor Ort - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 05.07.2020 02:15 02:40

Sommer bei uns MDR vor Ort

MDR vor Ort

Holiday am See - Rund um den Stausee Hohenfelden

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Eine Drohnenaufnahme von einem Dorf mit Video
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 05.07.2020 09:00 09:30
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
 Ein Segelboot in der Kurischen Nehrung
Ein Segelboot in der Kurischen Nehrung Bildrechte: MDR
MDR FERNSEHEN So, 05.07.2020 20:15 21:45
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Der sinnbildliche Elch.
Der sinnbildliche Elch. Bildrechte: MDR/LOOKS FILM,
MDR FERNSEHEN So, 05.07.2020 22:00 23:30

MDR DOK Damals in Ostpreußen

Damals in Ostpreußen

Film von Florian Huber

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Unterwegs in Thüringen - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mo, 06.07.2020 05:45 06:15

Unterwegs in Thüringen

Unterwegs in Thüringen

Unterwegs in den Tälerdörfern

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Das Herz und auch die Freizeit von Lutz Würker hängt am Enduro-Sport. Dafür baut er alte Cross-Motorräder – am liebsten aus den 80er Jahren – wieder auf und fährt sie auch selbst im Gelände.
Das Herz und auch die Freizeit von Lutz Würker hängt am Enduro-Sport. Dafür baut er alte Cross-Motorräder – am liebsten aus den 80er Jahren – wieder auf und fährt sie auch selbst im Gelände. Bildrechte: MDR/Heike Opitz
MDR FERNSEHEN Mo, 06.07.2020 06:45 07:15
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand