Fr 01.05. 2020 16:30Uhr 30:00 min

Auf schmaler Spur

Mit Expresszügen der Reichsbahn durch Mitteldeutschland

Komplette Sendung

Eine Modeleisenbahn 29 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Fr, 01.05.2020 16:30 17:00
Es waren die Vorzeigezüge der Deutschen Reichsbahn: Der SVT, der in den 1960er und 1970er-Jahren mit bis zu 160 km/h über die Gleise fegte und auch nach Wien und Kopenhagen fuhr. Letztes Jahr hat das Projekt begonnen, den "ICE des Ostens" wieder zum Fahren zu bringen. Unter der Leitung der Leipziger Mario Lieb und Ingo Kamossa hat der erste Schritt funktioniert: Die Überführung des Zugs von Lichtenfels in Oberfranken nach Dresden. Zwei Dieselloks haben den 300 Tonnen schweren SVT, der weder einen funktionierenden Motor noch Bremsen hatte, über den Frankenwald gezogen. Ein Jahr später sind weitere Schritte geschafft. Der Speisewagen ist wieder in Betrieb. Hier soll es in Zukunft wieder zünftige Hausmannskost auf altem Mitropa-Geschirr geben – so wie in den 60er Jahren.

Auch die grünen Expresszüge der Reichsbahn aus den 80er-Jahren wurden zu Klassikern. In Thüringen sind sie noch bei Sonderfahrten unterwegs. Beim Bahnnostalgieprogramm des Landes bündeln viele Vereine ihre Kräfte, um das Eisenbahngefühl vergangener Zeit für die vielen Fans im Zug aufleben zu lassen. Wir fahren unter Dampf mit dem Sommergewinn-Express von Saalfeld zum Frühlingsfest nach Eisenach.

Auch auf der Modellbahn drehen die Expresszüge ihre Runden. Die Anlage von Jens Werner zeigt die Zeit von 1945 bis 1990. Und in Görlitz schaut Roland Skupin gespannt darauf, wie es mit dem SVT weitergeht. Als Schüler durfte er den Prototyp des Schnellzugs in Augenschein nehmen. Jetzt ist er schon lange Jahre im Görlitzer Modelleisenbahnverein aktiv. Auf der riesigen Anlage fährt natürlich auch der SVT.

"Auf schmaler Spur" stellt Menschen vor, die alte Reichsbahn-Expresszüge in ihr Herz geschlossen haben und sie, im Großen und im Kleinen, wieder auf die Schiene bringen.

Zum Thema Eisenbahn

Auf Entdeckungsreise in Mitteldeutschland

Lutz Winkelmanns Großeltern mussten 1952 ihren Hof in Barnebeck bei Salzwedel verlassen. mit Video
Lutz Winkelmanns Großeltern mussten 1952 ihren Hof in Barnebeck bei Salzwedel verlassen. Sie haben nie erfahren, warum ausgerechnet sie ausgesiedelt wurden. Ihr Enkel hat jahrelang darum gekämpft, den enteigneten Besitz wiederzubekommen. Er sagt heute: "Vertreibung ist das Schlimmste, was man einem Menschen antun kann." Bildrechte: MDR/Sven Stephan
MDR FERNSEHEN Di, 22.09.2020 21:00 21:45
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sarah von Neuburg und Lars-Christian Karde.
Bildrechte: MDR/Marco Prosch
MDR FERNSEHEN Mi, 23.09.2020 19:50 20:15

Zeigt uns eure Heimat

Zeigt uns eure Heimat

In den Herbst mit Sarah und Lars

Folge 18

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sarah von Neuburg und Lars-Christian Karde.
Bildrechte: MDR/Marco Prosch
MDR FERNSEHEN Do, 24.09.2020 19:50 20:15

Zeigt uns eure Heimat

Zeigt uns eure Heimat

In den Herbst mit Sarah und Lars

Folge 19

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Titelbild - Kahnsdorf
Titelbild - Kahnsdorf Bildrechte: MDR / Heike Opitz
MDR FERNSEHEN Sa, 26.09.2020 12:45 13:15
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
MDR vor Ort - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 26.09.2020 16:00 16:25

MDR vor Ort

MDR vor Ort

Ab in die Pilze

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Unterwegs in Thüringen - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 26.09.2020 18:15 18:45

Unterwegs in Thüringen

Unterwegs in Thüringen

Unterwegs im Geopark Kyffhäuser

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Unser Dorf hat Wochenende - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 27.09.2020 09:00 09:30
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand