Di 26.05. 2020 21:00Uhr 44:30 min

Der Osten - Entdecke wo du lebst Die B 96 - Legendäre Fernstraße

Folge 2 von 2

Komplette Sendung

Stefanie Kloß 45 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Di, 26.05.2020 21:00 21:45

Bilder zum Film

Bilder zum Film

Szene aus: Der Osten - Entdecke wo du lebst
Die legendäre Fernstraße B 96 steht für Freiheit, Sehnsucht und Heimat – sie führt einmal quer durch den Osten Deutschlands.  Bildrechte: Der Osten - Entdecke wo du lebst / MDR FERNSEHEN
Szene aus: Der Osten - Entdecke wo du lebst
Die legendäre Fernstraße B 96 steht für Freiheit, Sehnsucht und Heimat – sie führt einmal quer durch den Osten Deutschlands.  Bildrechte: Der Osten - Entdecke wo du lebst / MDR FERNSEHEN
Szene aus: Der Osten - Entdecke wo du lebst: Die B96 - Legendäre Fernstraße
Die B 96 verbindet Menschen, Abenteuer und Orte zwischen Zittau in Sachsen und Sassnitz auf Rügen. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Die B96 - Der Osten - Entdecke wo du lebst
Hat man erst einmal Stralsund im Norden mit dem Rügendamm erreicht, dann ist es nur noch ein Katzensprung bis zum letzten Ziel - nach 520 endet die legendenumwobene Strecke in Sassnitz. Bildrechte: Der Osten - Entdecke wo du lebst / MDR FERNSEHEN
Ludwig Jatzwauk und Wolfgag Wittrien im Oldtimer auf B96
Auch die beiden Sachsen Ludwig Jatzwauk und Wolfgang Wittrien haben auf ihr schon so manches Abenteurer erlebt. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Zwei Männer mit Fahrerkappen in einem grünen oldtimer Cabriolet
Fasziniert von der alten Strecke und alten Autos haben sie sich mit Herzblut einer ganz besonderen Ralley verschrieben. Alle vier Jahre bringen die beiden an die 300 Oldtimer auf die Straße - zur Rallye von Zittau bis Sassnitz. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Die B96 - Der Osten - Entdecke wo du lebst
Das erste Mal fand die Tour im Sommer 1989 statt, immer entlang der legendären F96, wie sie damals noch hieß. Schon allein die Organisation des kühnen Vorhabens war zu DDR-Zeit ein Abenteuer. Für die Teilnehmer gab es damals kein nobles Hotel, die Oldtimerfahrer mussten sich mit einem Zeltplatz zufrieden geben. Bildrechte: Deutsches Rundfunkarchiv
Stefanie Kloß
Die Fernstraße führt auch vorbei an der sächsischen Stadt Bautzen. Die Band Silbermond stammt aus der Region. Und dieser ganz besonderen Straße haben die Musiker mit ihrer Sängerin Stefanie Kloß sogar eine musikalische Liebeserklärung geschrieben. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Silbermond "B 96"
2015 veröffentlichte Silbermond ihre Hommage an ihre Heimat mit dem Titel "B 96". Bildrechte: Sony Music
Alle (8) Bilder anzeigen
Sie steht für Freiheit, Sehnsucht und Heimat – 520 Kilometer lang, führt sie einmal quer durch den Osten Deutschlands und ist inzwischen stolze 84 Jahre alt. Eine Straße, die zu DDR-Zeiten F96 hieß – sie verbindet Menschen, Orte und Abenteuer zwischen Zittau in Sachsen und Sassnitz auf Rügen.

Der Film erzählt in zwei Teilen nicht nur Asphaltgeschichte, sondern blickt links und rechts auf Region, Landschaft und Menschen, die zu einem Zwischenstopp einladen.

Detlef Aagaard aus Glienicke erlebt als kleiner Junge, wie die 96 unmittelbar von der deutschen Teilung betroffen ist. Quer über die Straße geht die Grenze zwischen Berlin und Brandenburg. Der Stacheldrahtzaun verläuft direkt vor seinem Elternhaus. Unerträglich für seine Eltern. Fünf Monate lang buddelt der Vater gemeinsam mit Freunden vom Wohnzimmer aus einen Tunnel, nur mit Schaufeln und bloßen Händen. Den Sand verstecken sie überall dort, wo Platz ist, in Schränken und Schubladen. Detlef Aagard ist 11 Jahre alt als die Familie 1963 durch den Tunnel in den Westen flüchtet. Nach der Wende kehrt er in sein Elternhaus zurück und lebt dort heute noch.

Die Leipzigerin Christine Schimanski hat es wegen der guten Luft ans Ende der B96, nach Sassnitz auf Rügen verschlagen. 1969 landet sie hinter der Rezeption im Rügen-Hotel. Schweden, Sachsen, DDR-Prominenz und FDGB-ler geben sich hier die Klinke in die Hand. Das Rügen-Hotel gilt als Devisenbringer und ist eine der begehrtesten Adressen im Norden der DDR.

Ludwig Jatzwauk und Wolfgang Wittrien aus dem sächsischen Königswartha organisieren im Sommer 1989 mit ihrem Oldtimer-Club Feuerfest Wetro eine erste Oldtimer-Rallye von Zittau nach Sassnitz. Immer entlang der legendären F96, wie die Straße damals noch hieß. Für die 150 Teilnehmer gab es damals kein nobles Hotel, die Oldtimerfahrer müssen sich mit einem schlichten Zeltplatz zufrieden geben. Essen und Getränke tauschen sie bei den Einheimischen gegen Probefahrten mit den Oldtimern ein. Inzwischen ist alles ein bisschen komfortabler geworden, aber immer noch, alle vier Jahre machen sich die Oldtimerfreunde auf zu ihrer großen Fahrt bis hoch zum Ostseestrand.

Ein Film von Ilka Kettner und Iris Schülke