Mo 01.06. 2020 16:25Uhr (VPS 16:30) 91:51 min

Ein Cowboy an einer Leine steht vor eine Gruppe Indigener, einer von diesen hält das Ende der Leine.
Harmonika (Dean Reed) und Harter Felsen (Gojko Mitic) Bildrechte: MDR/Progress, honorarfrei
MDR FERNSEHEN Mo, 01.06.2020 16:25 18:00

Zum 80. Geburtstag von Gojko Mitić Blutsbrüder

Blutsbrüder

Spielfilm DDR 1975

  • Audiodeskription
  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel

Bildergalerie Gojko Mitić - 80. Geburtstag

Bildergalerie Gojko Mitić - 80. Geburtstag

Gojko Mitic
Der Schauspieler Gojko Mitić hat sich in seinem Leben als Stuntman, Regisseur, Autor, Moderator, ja sogar als Kameramann erprobt. Doch die Rolle, die ihn legendär machte, ist die des DEFA-Chefindianers. Bildrechte: imago/ITAR-TASS
Gojko Mitic
Der Schauspieler Gojko Mitić hat sich in seinem Leben als Stuntman, Regisseur, Autor, Moderator, ja sogar als Kameramann erprobt. Doch die Rolle, die ihn legendär machte, ist die des DEFA-Chefindianers. Bildrechte: imago/ITAR-TASS
Tokei-ihto (Gojko Mitic) mit Federschmuck
Er bekam seine erste Hauptrolle als Häuptling Tokei-itoh in "Die Söhne der Großen Bärin". Es war der Beginn seiner Häuptlingskarriere, die ihresgleichen sucht. Und die DEFA hatte mit Mitić ihren neuen großen Star geboren. Bildrechte: mdr/rbb/Progress Filmverleih/Waltraut Pathenheimer
Tokei-ihto (Gojko Mitic) ist nach der Ermordung seines Vaters der neue Häuptling der Bärenbande.
1966 wurde der Film die "Die Söhne der großen Bärin" gedreht. Bildrechte: MDR/Progress/Waltraut Pathenheime
Gojko Mitic als Chingachgook, der letzte Mohikaner, am Bergsee Glimmerspiegel.
Von nun an ging es für den gebürtigen Jugoslawen Schlag auf Schlag. 1967 ist er "Chingachgook, die große Schlange". Der MDR zeigt diesen Klassiker am 14.06.2020 um 10:15 Uhr. Bildrechte: MDR/PROGRESS Film-Verleih/ Waltraut Pathenheimer
Nachdem Weiße einige Stammesmitglieder getötet haben, hat Häuptling Weitspähender Falke (Gojko Mitic, 2. v. rechts) Gewehre besorgt, um die Toten zu rächen. Die Krieger lernen ihre neuen Waffen kennen.
Ein Bär von einem Indianer - Gojko Mitić (der zweite von rechts) ist Häuptling Weitspähender Falke - in "Spur des Falken", 1968. Bildrechte: MDR/PROGRESS Film-Verleih/ Waltraut Pathenheimer
Dakotahäuptling Weitspähender Falke (Gojko Mitic) schwört Rache als seine Squaw Blauhaar ermordet wird
Der Spur des Falken können Sie folgen bei uns am 14.06.2020 um 11:45 Uhr. Bildrechte: MDR/Progress
Filmszene aus "Tödlicher Irrtum"
In dem Film verkörperte Mitić den Indianerhäuptling "Shave Head". Das Indianerreservat soll eine wahre Goldgrube sein, denn ein Ölvorkommen wird dort vermutet. Ein blutiger Kampf um Ölfelder, Macht und Recht beginnt. Bis 1975 entstand mindestens ein Film mit Gojko Mitić als Chefindianer. Bildrechte: IMAGO
Apachen-Häuptling Ulzana
Einer, der in den DEFA-Indianerfilmen meistens auf die Rolle des fiesen Gegenspielers abonniert ist, ist Schauspiellegende Rolf Hoppe. Hier agieren sie gemeinsam im Film "Ulzana" von 1974. Bildrechte: MDR/PROGRESS Film-Verleih/ Eberhard Daßdorf
Katrin Klein (Gudrun Landgrebe) und Joel Cutter (Gojko Mitic) sind einander sehr zugeneigt
Einmal Indianer, immer Indianer - diesem Image konnte Mitić immer wieder mit anderen Facetten seines Schauspielkönnens erfolgreich etwas entgegen setzen. Hier glänzt er an der Seite von Gudrun Landgrebe im Fernsehfilm "Herberge für einen Frühling" aus dem Jahre 1995. Der MDR hat diesen Film am 13.06.2020 um 14:30 Uhr in seinem Programm. Bildrechte: MDR/Guenter Steffen
Gojko Mitic
Egal ob Häuptling, Frauenschwarm, Moderator - in seiner bald 60jährigen Karriere hat sich Gojko Mitić einen unvergesslichen Platz in Fernseh- und Kinolandschaft erobert. Bildrechte: imago images / VIADATA
Alle (10) Bilder anzeigen
Als Fahnenträger einer amerikanischen Reiterschwadron wird Harmonika (Dean Reed) 1864 Zeuge des Massakers von Sand Creek. Er flieht mit zwei anderen Soldaten, doch der eine von ihnen tötet unterwegs eine Indianerin und einen Jungen und verletzt eine junge Frau schwer. Harmonika, der den Mord nicht verhindern konnte, kümmert sich um die Verletzte.

Es ist Rehkitz (Gisela Freudenberg), die Schwester des Cheyenne Harter Felsen (Gojko Mitic). Harmonika wird zuerst von den Cheyenne gefangen genommen, doch Rehkitz kann beweisen, dass er sie gerettet hat. Auch das Urteil der Berggeister, das über Leben und Tod entscheiden soll, fällt zu seinen Gunsten aus und er bleibt beim Stamm der Cheyenne.

Allmählich gewinnt Harmonika das Vertrauen von Harter Felsen, der ihm schließlich seine Schwester zur Frau gibt. Eines Tages, als die Männer auf der Jagd sind, wird das Lager überfallen und alle Zurückgebliebenen, auch Rehkitz mit ihrem noch ungeborenen Kind, werden getötet. Harmonika trennt sich von Harter Felsen, um den Mörder seiner Frau zu suchen.

Als er ihn schließlich in Red Rock City findet, verschont er ihn, da er Familie hat. Harmonika ertränkt seinen Kummer im Alkohol. Doch dann entdeckt er eines Tages unter gefangenen Indianern, die in ein Reservat gebracht werden sollen, Harter Felsen. Er befreit ihn, sie werden Blutsbrüder und ziehen gemeinsam in den Kampf für die Freiheit der Cheyenne.

Im zehnten Indianerfilm der DEFA wird dem Chefindianer Gojko Mitic ein Co-Star an die Seite gestellt: Dean Reed, der in die DDR übergesiedelte US-amerikanische Schauspieler und Sänger. Er schrieb unter Mitarbeit von Wolfgang Ebeling das Drehbuch und damit für seine Figur ausreichend Möglichkeiten, um sich actionreich zu betätigen und seine männliche Fitness ins rechte Bild zu rücken.

Als Kind schon sparte Dean Reed auf ein Reitpferd, wie hierzulande ein Junge auf sein Fahrrad. Er ritt Rodeos, arbeitete als Cowboy auf einer Ranch, verschrieb sich dem Rock 'n' Roll, dann dem Protestsong. 1971 besuchte er das Internationale Leipziger Dokumentarfilmfestival, glaubte von da an, in der DDR seine geistige Heimat gefunden zu haben und blieb.

Sein Stern verblasste, als kaum einer mehr seine Botschaft von Klassenkampf und Revolution hören wollte. Schließlich zerbrach der schöne singende und schauspielernde Traumrevolutionär aus Amerika an der sich auftuenden Kluft zwischen Anspruch und Können, Fiktion und Realität.
Mitwirkende
Musik: Karl-Ernst Sasse
Kamera: Hans Heinrich
Buch: Dean Reed, Wolfgang Ebeling, Werner W. Wallroth
Regie: Werner W. Wallroth

Es singt: Dean Reed
Darsteller
Harmonika: Dean Reed
Harter Felsen: Gojko Mitic
Rehkitz: Gisela Freudenberg
Joe: Jörg Panknin
Big Fred: Cornel Ispas
Grauer Elch: Toma Dimitru
Bill Simmons: Jurie Darie
Leutnant: Manea Alexandru
Serviererin: Sina Fiedler
und andere

Mehr von Gojko Mitić

Gojko Mitic 5 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Seine Karriere als Schauspieler begann Gojko Mitic als Komparse in den Winnetou-Filmen, bevor er zum "Chefindianer" der DDR aufstieg.

MDR FERNSEHEN Fr 05.05.1995 22:00Uhr 04:30 min

https://www.mdr.de/zeitreise/stoebern/damals/video129154.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Gojko Mitic - Wellen sind wie blaue Pferde 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Do 17.10.2019 13:54Uhr 03:29 min

https://www.mdr.de/meine-schlagerwelt/video-346710.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Filme zum 80. Geburtstag von Gojko Mitić

Leona (Renate Blume, re.)ist wieder mit ihrem Mann, Häuptling Ulzana (Gojko Mitic, li.), vereint.
Im letzten Moment konnte Leona (Renate Blume, re.) durch einen Sprung von der Postkutsche ihr Leben retten. Endlich ist sie nun wieder mit ihrem Mann, Häuptling Ulzana (Gojko Mitic, li.), vereint. Bildrechte: MDR/rbb/PROGRESS Film-Verleih/Eberhard Daßdorf
MDR FERNSEHEN So, 31.05.2020 13:20 14:53

Zum 80. Geburtstag von Gojko Mitić Ulzana

Ulzana

Spielfilm DDR 1974

  • Audiodeskription
  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Tokei-ihto (Gojko Mitic)  auf einem sich aufbäumenden Schimmel
Tokei-ihto (Gojko Mitic) will den Tod seines Vaters Mattotaupa rächen und das Siedlungsgebiet in den Black Hills für seinen Stamm zurück erobern. Zusammen mit seinen Kriegern überfällt er einen Munitionstransport der Weißen, die auf dem Weg zum Fort von Major Smith sind. Bildrechte: mdr/rbb/Progress Filmverleih/Waltraut Pathenheimer
MDR FERNSEHEN So, 07.06.2020 10:15 11:45

Zum 80. Geburtstag von Gojko Mitić Die Söhne der großen Bärin

Die Söhne der großen Bärin

Spielfilm DDR 1966

  • Audiodeskription
  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Tokei-ihto (Gojko Mitic) mit Federschmuck
Tokei-ihto (Gojko Mitic), der Sohn des getöteten Häuptlings Mattotaupa, lässt sich nicht von den Angeboten der Weißen bestechen. Er will den Tod seines Vaters rächen und seinem Stamm das ihnen vertraglich zugesicherte Gebiet in den Black Hills zurückgeben. Bildrechte: mdr/rbb/Progress Filmverleih/Waltraut Pathenheimer
MDR FERNSEHEN Do, 11.06.2020 23:10 23:55

Zum 80. Geburtstag von Gojko Mitić Ostlegenden: Gojko Mitić

Ostlegenden: Gojko Mitić

Film von Lutz Rentner und Frank Otto Sperlich

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Ein Setfoto von den MDR Dreharbeiten zur Dokumentation "Der Osten - Entdecke wo Du lebst" mit Schauspieler Gojko Mitic am 14.04. in Westerhausen (Sachsen-Anhalt).
n Setfoto von den MDR Dreharbeiten zur Dokumentation "Der Osten - Entdecke wo Du lebst" mit Schauspieler Gojko Mitic am 14.04. in Westerhausen (Sachsen-Anhalt). Bildrechte: MDR/Andreas Lander
MDR FERNSEHEN Sa, 13.06.2020 11:45 12:15
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Chingachgook, die Große Schlange (Gojko Mitic),
Chingachgook, die Große Schlange (Gojko Mitic), der Sohn des Mohikaner-Häuptlings, ist der letzte Überlebende seines Stammes. Auf der Suche nach seiner Braut Wahtawah vom Stamm der Delawaren begibt er sich in gefährliche Abenteuer. Bildrechte: MDR/Drefa
MDR FERNSEHEN So, 14.06.2020 10:15 11:45

Zum 80. Geburtstag von Gojko Mitić Chingachgook, die Große Schlange

Chingachgook, die Große Schlange

Spielfilm DDR 1967

  • Audiodeskription
  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Szenen aus dem Film "Die Spur des Falken"
Bildrechte: MDR/PROGRESS Film-Verleih/ Waltraut Pathenheimer
MDR FERNSEHEN So, 14.06.2020 11:45 13:33

Zum 80. Geburtstag von Gojko Mitić Spur des Falken

Spur des Falken

Spielfilm DDR 1968

  • Audiodeskription
  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Agnes Kraus als Alma Kröpelin (l.) und Birgit Edenharter als Rosi Schröder
Bildrechte: MDR/DRA/Max Teschner
MDR FERNSEHEN So, 14.06.2020 13:35 14:55

Zum 80. Geburtstag von Gojko Mitić Alma schafft alle

Alma schafft alle

Heiterer Fernsehfilm DDR 1980

  • Audiodeskription
  • Mono
  • Untertitel
  • 4:3 Format
  • VideoOnDemand

Filme

Alexandra Neldel als "Rosa" und Sara Fazilat als "Meral". mit Video
Bildrechte: SWR/ARD Degeto/Iltze Kitshoff
MDR FERNSEHEN Fr, 07.05.2021 12:30 13:58
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Ullas Mutter (Katrin Klein, Mitte) und ihr Freund Erich (Peter Prager) zeigen Verständnis für das Engagement der Tochter (Stefanie Stappenbeck).
Ullas Mutter (Katrin Klein, Mitte) und ihr Freund Erich (Peter Prager) zeigen Verständnis für das Engagement der Tochter (Stefanie Stappenbeck). Bildrechte: MDR/DEFA-Stiftung/Dieter Jaeger
MDR FERNSEHEN Sa, 08.05.2021 00:00 01:30

DEFA 75 Biologie!

Biologie!

Spielfilm DDR 1990

  • Audiodeskription
  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Rosa (Alexandra Neldel)
Bildrechte: MDR/Degeto/Ilze Kitshoff
MDR FERNSEHEN Sa, 08.05.2021 05:30 07:00
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Motiv Filmplakat „Unheimlich perfekte Freunde“  Im Vordergrund (v.l.): Emil (Jona Gaensslen) und Frido (Luis Vorbach), im Hintergrund ihre Doppelgänger im Klassenzimmer mit Video
„Unheimlich perfekte Freunde“ | im Vordergrund (v.l.): Emil (Jona Gaensslen) und Frido (Luis Vorbach) | im Hintergrund ihre Doppelgänger im Klassenzimmer Bildrechte: MDR/SquareOne Entertainment
MDR FERNSEHEN Sa, 08.05.2021 07:55 09:20

Kissenkino Unheimlich perfekte Feunde

Unheimlich perfekte Feunde

Spielfilm Deutschland 2019

  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Dolby Digital
  • VideoOnDemand
Die deutsche Wissenschafts-Assistentin Leni und der schwedische Sprengstoffexperte Gustav geraten während des Krieges in Loyalitätskonflikte.
Bildrechte: MDR/Degeto/Riva Filmproduktion
MDR FERNSEHEN Sa, 08.05.2021 23:20 01:00
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Ullas Mutter (Katrin Klein, Mitte) und ihr Freund Erich (Peter Prager) zeigen Verständnis für das Engagement der Tochter (Stefanie Stappenbeck).
Ullas Mutter (Katrin Klein, Mitte) und ihr Freund Erich (Peter Prager) zeigen Verständnis für das Engagement der Tochter (Stefanie Stappenbeck). Bildrechte: MDR/DEFA-Stiftung/Dieter Jaeger
MDR FERNSEHEN So, 09.05.2021 05:55 07:25

DEFA 75 Biologie!

Biologie!

Spielfilm DDR 1990

  • Audiodeskription
  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungsbild
DEFA 1973 Bildrechte: PROGRESS Film-Verleih Foto Helmut Bergmann
MDR FERNSEHEN So, 09.05.2021 10:15 11:45

75 Jahre DEFA Apachen

Apachen

Spielfilm DDR 1973

  • Audiodeskription
  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
von links nach rechts: Jennifer Ulrich (als Stefanie Wöhler), Ariane Krampe (Produzentin), Harald Krassnitzer (als Klaus Wöhler), Michael Gwisdek (als Helmut Wöhler), Tino Mewes (als Mark Wöhler), David Gruschka (Regie)
von links nach rechts: Jennifer Ulrich (als Stefanie Wöhler), Ariane Krampe (Produzentin), Harald Krassnitzer (als Klaus Wöhler), Michael Gwisdek (als Helmut Wöhler), Tino Mewes (als Mark Wöhler), David Gruschka (Regie) Bildrechte: ARD Degeto/Christiane Pausch
MDR FERNSEHEN Mo, 10.05.2021 12:30 13:58
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand