Mi 10.06. 2020 12:25Uhr 90:06 min

Elena (Elsa Martinelli) arbeitet auf den Reisfeldern des Gutsherren Guerrini – nicht wissend, dass er ihr Vater ist.
Elena (Elsa Martinelli) arbeitet auf den Reisfeldern des Gutsherren Guerrini – nicht wissend, dass er ihr Vater ist. Bildrechte: MDR/Altanic
MDR FERNSEHEN Mi, 10.06.2020 12:25 13:58

Das Reismädchen

Das Reismädchen

Spielfilm Italien 1956

  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Die 19-jährige hübsche Elena arbeitet als Reismädchen für den Gutsherrn Guerrini. Durch ihren Namen findet er heraus, dass sie seine uneheliche Tochter ist. Er versucht Elena heimlich zu helfen. Doch das erzeugt nur Misstrauen. Als dann auch noch Guerrinis nichtsnutziger Neffe das Mädchen bedrängt, spitzt sich die Situation dramatisch zu.

Das Reismädchen

Das Reismädchen

Das Reismädchen
Gutsherr Pietro Guerrini (Folco Lulli) bewirtschaftet eine große Reis-Plantage. Elena Nardi (Elsa Martinelli) ist eine der zahlreichen jungen Saisonarbeiterinnen. Bildrechte: MDR/Altanic
Das Reismädchen
Gutsherr Pietro Guerrini (Folco Lulli) bewirtschaftet eine große Reis-Plantage. Elena Nardi (Elsa Martinelli) ist eine der zahlreichen jungen Saisonarbeiterinnen. Bildrechte: MDR/Altanic
Das Reismädchen
Hunderte junge Italienerinnen arbeiten für geringen Lohn als Saisonarbeiterinnen auf den Reisfeldern der Po-Ebene. Bildrechte: MDR/Altanic
Das Reismädchen
Pietro Guerrini fällt das Reismädchen Elena wegen ihres Namens und Aussehens auf. Bald findet Pietro tief gerührt heraus, dass die 19-jährige seine uneheliche Tochter ist, von der er nichts wusste. Bildrechte: MDR/Altanic
Das Reismädchen
Elena lernt während der Saisonarbeit auf den Reisfeldern auch den Automechaniker Gianni (Rik Battaglia) kennen, der sich in sie verliebt. Bildrechte: MDR/Altanic
Elena (Elsa Martinelli) arbeitet auf den Reisfeldern des Gutsherren Guerrini – nicht wissend, dass er ihr Vater ist.
Elena weiß lange nicht, dass der Gutsherr ihr Vater ist. Auch die Ehefrau Pietros und Gianni deuten seine väterliche Zuneigung falsch, was zu etlichen Verstrickungen führen wird.

Das Melodram beleuchtet eine Vater-Tochter-Beziehung, aber schildert auch das harte Leben der Reismädchen authentisch.
Bildrechte: MDR/Altanic
Alle (5) Bilder anzeigen
In der Po-Ebene bewirtschaftet Gutsherr Pietro Guerrini (Folco Lulli) eine große Reis-Plantage, auf der zahlreiche junge Saisonarbeiterinnen für geringen Lohn arbeiten. Elena Nardi (Elsa Martinelli) ist eine von ihnen. Als beim Arbeitsantritt ihr Name fällt, wird Guerrini auf sie aufmerksam. Ihr Name und ihr Aussehen erinnern ihn an seine einstige große Liebe Maria (Vivi Gioi), die er vor 20 Jahren verließ, um die gute Partie Adele (Lilla Brignone) auf Geheiß seiner Eltern zu heiraten.

Bald findet Pietro tief gerührt heraus, dass die 19-Jährige seine uneheliche Tochter ist, von der er nichts wusste. Er verschweigt es dem Mädchen, versucht aber, ihr unauffällig zu helfen. Das deuten alle falsch - Elena, Pietros ungeliebte Frau Adele und der selbstbewusste Automechaniker Gianni (Rik Battaglia), der sich in Elena verliebt hat. Als Pietro Giannis Werkstatt heimlich unterstützen will, durchschaut Gianni die Absicht und wirft Elena vor, mit Pietro ein Verhältnis zu haben. Die beiden zerstreiten sich und Elena geht tieftraurig allein zum Abschiedsfest, das die Reismädchen-Saison beendet.

Doch Pietros Neffe Mario (Michel Auclair), ein arroganter Playboy, der schon von Anfang an ein Auge auf Elena geworfen hat, bedrängt sie beim Tanzen. Später folgt er ihr in den Schlafsaal, um sie mit Gewalt zu nehmen. Gianni, der nun weiß, dass Pietro Elenas Vater ist, rettet sie in letzter Sekunde vor Mario. Zwischen den beiden Männern kommt es zum heftigen Kampf, wobei Mario tödlich verunglückt. Doch diesmal will Pietro nicht tatenlos zusehen, wie seine Tochter unglücklich wird. Er schickt die beiden fort und nimmt die Schuld am Tod seines Neffen auf sich.
Nach dem großen Erfolg von "Bitterer Reis"(1949) entstand dieses Melodram um eine Vater-Tochter-Beziehung, das zugleich das harte Leben der Reismädchen authentisch schildert. Die Hauptrolle spielt sehr berührend Elsa Martinelli, die damals am Anfang ihrer Schauspielkarriere stand und mit dem Film über Nacht berühmt wurde. Das Melodram, das zu den Klassikern des italienischen Neorealismus gehört, löste seinerzeit wegen der vielen jungen Frauen in kurzen Hosen einen großen Skandal aus.
Mitwirkende
Musik: Angelo Francesco Lavagnino
Kamera: Luciano Trasatti
Buch: Aldo De Benedetti, Ennio De Concini, Carlo Musso
Regie: Raffaello Matarazzo
Darsteller
Elena Nardi: Elsa Martinelli
Pietro Guerrini: Folco Lulli
Mario, Pietros Neffe: Michel Auclair
Gianni: Rik Battaglia
Adele Guerrini: Lilla Brignone
Maria Nardi: Vivi Gioi
Carmen, in Elenas Trupp: Susanne Levesy
Vorarbeiterin: Edith Jost
Rechtsanwalt Severini: Gianni Santuccio
Reisarbeiterin mit Kind: Liliana Gerace
Reisarbeiterin in Elenas Trupp: Bianca Maria Fabbri
Reisarbeiterin in Elenas Trupp: Patrizia Lari
und andere

Filme

Max (Marc Benjamin) züchtet Albbüffel, wenn die abgehauen sind, sucht er sie per Pferd.
Bildrechte: SWR/Maor Waisburd
MDR FERNSEHEN So, 05.07.2020 00:45 02:15

Die Büffel sind los!

Die Büffel sind los!

Spielfilm Deutschland 2016

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Hanna Stetten (Eva Habermann, 2.v.re.), Sylvie van Helsing (Christina Plate), Roman Rusnak (Miguel Herz-Kestranek, li.) und Christian Zimmer (Gunther Gillian).
Hanna Stetten (Eva Habermann, 2.v.re.), Sylvie van Helsing (Christina Plate), Roman Rusnak (Miguel Herz-Kestranek, li.) und Christian Zimmer (Gunther Gillian). Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Barbara Bauriedl
MDR FERNSEHEN So, 05.07.2020 05:55 07:25
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Egon Olsen (Ove Sprogöe, li.) und sein ängstlicher Komplize Kjeld (Poul Bundgaard) .
Der gerissene Ganove Egon Olsen (Ove Sprogöe, li.) und sein ängstlicher Komplize Kjeld (Poul Bundgaard) sind mit einem alten Goldschatz auf der Flucht, doch dabei geht einiges schief. Bildrechte: MDR/Degeto
MDR FERNSEHEN So, 05.07.2020 10:15 11:50
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Stilecht mit Melone, Nadelstreifenanzug und Zigarre mit Video
Stilecht mit Melone, Nadelstreifenanzug und Zigarre Bildrechte: MDR//Peter Männig
MDR FERNSEHEN So, 05.07.2020 11:50 12:30
Lisbeth (Saskia Vester, rechts) und Carla (Katja Flint) blicken durch ein vergittertes Fenster.
Lisbeth (Saskia Vester, rechts) und Carla (Katja Flint) wollen die Hochzeit ihrer Kinder verhindern. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Nicolas Maack
MDR FERNSEHEN Mo, 06.07.2020 12:30 13:58
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Hayden (Francis Mountjoy, vorne) ist tot! Hat ihn der angetrunkene "Frodo" Oades (Karl Willetts) aus Versehen erschossen?
Hayden (Francis Mountjoy, vorne) ist tot! Hat ihn der angetrunkene "Frodo" Oades (Karl Willetts) aus Versehen erschossen? Bildrechte: MDR/ARD Degeto/All3Media international
MDR FERNSEHEN Mo, 06.07.2020 23:10 00:40
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Egon Olsen (Ove Sprogöe, li.) und sein ängstlicher Komplize Kjeld (Poul Bundgaard) .
Der gerissene Ganove Egon Olsen (Ove Sprogöe, li.) und sein ängstlicher Komplize Kjeld (Poul Bundgaard) sind mit einem alten Goldschatz auf der Flucht, doch dabei geht einiges schief. Bildrechte: MDR/Degeto
MDR FERNSEHEN Di, 07.07.2020 00:40 02:15
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Jana (Victoria Schulz, re.) und Mila (Jördis Richter) konkurrieren um Sebastian.
Jana (Victoria Schulz, re.) und Mila (Jördis Richter) konkurrieren um Sebastian. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Christiane Pausch
MDR FERNSEHEN Di, 07.07.2020 12:30 13:58

Verliebt in Kroatien

Verliebt in Kroatien

Spielfilm Deutschland 2020

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand