Fr 19.06. 2020 22:00Uhr 118:00 min

Riverboat

Die MDR-Talkshow aus Leipzig

Komplette Sendung

Die Gäste im Riverboat-Studio 118 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Fr, 19.06.2020 22:00 00:00

Unsere Gäste

Unsere Gäste

Kim Fisher und Jörg Kachelmann begrüßen am 19. Juni Dr. Reiner Haseloff, Walter Plathe, Johannes Oerding, Richard David Precht, Birgit Fischer, Lili Paul-Roncalli und Christin Stark.

Reiner Haseloff
Dr. Reiner Haseloff, Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt Bildrechte: imago images / Susanne Hübner
Reiner Haseloff
Dr. Reiner Haseloff, Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt Bildrechte: imago images / Susanne Hübner
Der Schauspieler Walter Plathe aufgenommen bei der MDR Talkshow "Riverboat" am 10.11.2017 in Leipzig.
Walter Plathe, Volksschauspieler Bildrechte: dpa
Johannes Oerding
Johannes Oerding, Rock- und Popmusiker Bildrechte: imago images/Future Image
Richard David Precht lächelt bei der Aufzeichnung der ZDF-Talkshow Markus Lanz, am 10.10.2017 in die Kamera.
Richard David Precht, Philosoph und Bestseller-Autor Bildrechte: imago/Future Image
Lili Roncalli
Lili Paul-Roncalli, Artistin und Siegerin "Let's Dance 2020" Bildrechte: dpa
Sängerin Christin Stark während der Aufzeichnung der MDR Fernsehshow Meine Schlagerwelt - Die Party mit Ross Antony am 30.01.2018 im Eventpalast Leipzig.
Christin Stark, Schlagersängerin Bildrechte: imago/STAR-MEDIA
Birgit Fischer, erfolgreichste Kanurennsportlerin
Birgit Fischer, ehemalige Rekord-Kanutin und achtfache Olympiasiegerin Bildrechte: dpa
Alle (7) Bilder anzeigen
Die Gäste:

* Dr. Reiner Haseloff, Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt
* Walter Plathe, Volksschauspieler
* Johannes Oerding, Rock- und Popmusiker
* Richard David Precht, Philosoph und Bestseller-Autor
* Lili Paul-Roncalli, Siegerin "Let's Dance 2020"
* Christin Stark, Schlagersängerin
* Birgit Fischer, ehemalige Rekord-Kanutin und achtfache Olympiasiegerin
* Dr. Reiner Haseloff, Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt
In weniger als einem Jahr ist Landtagswahl in Sachsen-Anhalt und derzeit ist Landesvater Dr. Reiner Haseloff Umfragen zufolge bei seinen Bürgern so beliebt wie noch nie. Seit 30 Jahren ist der studierte Physiker aktiv in der Politik tätig. Im zehnten Jahr begleitet er das Amt des Ministerpräsidenten. Bereits 2011 prophezeite er, es werde kein Spaziergang – vor allem nicht für das Privatleben. Seit 44 Jahren ist der Dr. der Physik verheiratet, Ehefrau Gabriele ist seine engste Beraterin, seine Heimatstadt Wittenberg sein Anker.

* Birgit Fischer, Rekord-Kanutin und achtfache Olympiasiegerin
Auf dem Wasser ist und bleibt sie eine Ikone: trotz ihres gescheiterten Comebacks 2012 zu den Olympischen Spielen in London blickt Kanutin Birgit Fischer auf eine außergewöhnliche Sportkarriere zurück. Vor 40 Jahren begann der Siegeszug der Brandenburgerin bei den Olympischen Spielen in Moskau – damals war sie die jüngste Kanu-Olympiasiegerin aller Zeiten. Ihr letztes Edelmetall holte sie 2005: Bronze bei den Weltmeisterschaften in Zagreb, mit 43 Jahren. Dreimal stellte die zweifache Mutter die Paddel in die Ecke – dreimal wurde ihre Rückkehr aufs Wasser mit olympischem Gold belohnt. Zwischen 1980 und 2005 brachte sie acht olympische Goldmedaillen nach Hause, wurde 27 Mal Weltmeisterin. Sie ist eine der erfolgreichsten Athletinnen aller Zeiten. Heute betreibt die 58-Jährige eine Paddelschule am Beetzsee bei Brandenburg an der Havel.

* Walter Plathe, Schauspieler
Die wichtigsten Berliner kommen aus Sachsen: Heinrich Zille, der berühmte "Pinselheinrich" wurde in Radeberg bei Dresden geboren. Und auch der Schauspieler Walter Plathe hat zumindest sächsische Wurzeln. Er brachte nicht nur das deftige Programm "Zilles Hurengespräche" auf die Bühne, sondern war neben Günther Pfitzmann und Harald Juhnke Mitbegründer des "Zille Museums" im Berliner Nikolaiviertel. Jetzt hat er sogar ein Buch über Zilles Leben geschrieben: "Habe die Ehre ... Zille". Auch das Leben von Walter Plathe ist voll von Geschichten und Anekdoten. Bekannt wurde er zu DDR-Zeiten mit Filmen wie "Geschlossene Gesellschaft" und "Märkische Chronik". 17 Jahre lang war er "Der Landarzt" im ZDF und heute ist er vor allem auf der Theaterbühne zu sehen. Etwa im Herbst an der Komödie am Kurfürstendamm mit "Monsieur Pierre geht online".

* Lili Paul-Roncalli, Siegerin "Let's Dance" 2020
Lili Paul-Roncalli trägt einen großen Namen, dem sie seit ein paar Wochen zusätzlich Ehre macht: sie tanzte sich mit Massimo Sinató zum "Dancing Star" und gewann die diesjährige "Let's Dance"-Staffel. Obwohl Tanzen und Artistik so gar nichts gemeinsam haben, kämpfte Lili sich mit Ehrgeiz und Talent zum Sieg. Ehrgeiz beweist Lili schon als Kind im Zirkus: mit 6 Jahren sieht sie eine Kontorsionistin in der Manege und beschließt selbst "Schlangenfrau" zu werden. Seitdem trainiert sie drei Stunden täglich und verbiegt sie sich in der Zirkusmanege. Bald werden noch andere Aufgaben zu ihrem Training dazu kommen: sie soll gemeinsam mit ihren Geschwistern in die Fußstapfen ihres Vaters treten und Zirkusdirektorin werden.

* Johannes Oerding, Singer-Song-Writer
Das Konzert in Magdeburg vor 14 Wochen war eines der ersten, die Johannes Oerding wegen der Corona-Pandemie absagen musste. Eigentlich wäre der Sänger seit Anfang März auf Konzert-Tour, hatte sich darauf eingestellt eineinhalb Jahre unterwegs zu sein. Stattdessen hat er in der Corona-Zwangspause den Balkon für sich entdeckt, die Wanderwege rund um Hamburg erkundet und duscht jetzt neuerdings kalt. Nun tritt der 38-Jährige wieder Stück für Stück ins Rampenlicht: mit Hut, Gitarre, seiner aktuellen Single "Anfassen" und seiner eindringlichen "Kehle aus Gold", wie Udo Lindenberg seine Stimme treffend beschreibt.

* Dr. Richard David Precht, Philosoph und Bestseller-Autor
Richard David Precht ist ein Superstar unter den deutschen Philosophen. Sein Job: komplizierte Dinge und Gedanken leicht und verständlich auszudrücken. Und das macht der 55-jährige mit Erfolg. Seit 2007 ist er aus den Bestsellerlisten nicht mehr wegzudenken. Über drei Millionen verkaufte Bücher, etliche Vorträge, Artikel, TV-Auftritte. Mit seinem neuen Buch "Künstliche Intelligenz und der Sinn des Lebens" gibt Precht einen Ausblick, wo KI nützlich sein kann und welche Grenzen sie hat. Der gebürtige Solinger hat seine Leidenschaft zum Beruf gemacht: denken und diskutieren kennt er aus seiner Kindheit. Am Tisch im Hause Precht gab es regelmäßig hitzige Diskussionen mit den Eltern und den zeitweise fünf Geschwistern, von denen drei Pflege- bzw. Adoptivkinder waren. Seine Eltern erzogen ihn sozialistisch, die Cola und Popkultur waren verpönt, die DDR war seine Traumwelt.

* Christin Stark, Schlagersängerin
Ihr war schon immer klar, dass sie auf die Bühne gehört – Omas Schlagerliebe prägte ihre Kindheit in Gadebusch, als Schülerin in Schleswig-Holstein sammelte sie erste Bühnenerfahrungen und mit Anfang zwanzig brachte sie das erste Album raus. Christin Stark macht musikalisch ihr Ding. Inzwischen ist sie aus dem Nordosten in den Süden gezogen und lebt an der Seite von Matthias Reim, der auch ihre Alben mitproduziert. "Aber im Herzen bin und bleibe ich Ossi", sagt sie. Im Riverboat erzählt sie von der Liebe zur Musik, der Liebe zu Matthias Reim und der Liebe zu Mecklenburg-Vorpommern.

interessantes zu den Gästen