Di 30.06. 2020 11:45Uhr 43:37 min

In aller Freundschaft

Schwere Stunden

Fernsehserie Deutschland 2012

Folge 580

Komplette Sendung

Horst Kramer (Wilfried Dziallas, liegend) hat einen weiteren Schlaganfall erlitten. Er muss dringend operiert werden, doch sein Zustand ist so kritisch, dass die Operation ein enormes Risiko birgt. Prof. Simoni (Dieter Bellmann, re.) und Dr. Philipp Brentano (Thomas Koch, li.) haben sich bei seiner Tochter Claudia (Claudia Geisler, vorn) nach einer Patientenverfügung erkundigt. Doch diese gibt es nicht. Claudia hat eine Vorsorgevollmacht - im Notfall liegt die Entscheidung ganz allein bei Claudia. 44 min
Bildrechte: MDR/Rudolf K. Wernicke
MDR FERNSEHEN Di, 30.06.2020 11:45 12:30

Bilder zur Folge

Das Erste | Dienstag, 20.11.2012 | 21:00 Uhr Bilder zur Folge

Claudia Kramer (Claudia Geisler, mi.) ist mit ihrem Vater Horst (Wilfried Dziallas, re.) unterwegs zu seiner jährlichen Kur in die Alpen. Doch unterwegs bekommt er plötzlich keine Luft mehr und Claudia muss in Leipzig stoppen. Petra Lehnert (Marijam Agischewa, li.), die Pfarrerin einer Gemeinde bemerkt die beiden und eilt sofort zu Hilfe. Da sich Claudia in Leipzig nicht auskennt, fährt Petra Lehnert sie kurzerhand selbst in die Sachsenklinik.
Claudia Kramer ist mit ihrem Vater Horst unterwegs zu seiner jährlichen Kur in die Alpen. Unterwegs bekommt er plötzlich keine Luft mehr und Claudia muss in Leipzig stoppen. Petra Lehnert, die Pfarrerin einer Gemeinde bemerkt die beiden und eilt sofort zu Hilfe. Da sich Claudia in Leipzig nicht auskennt, fährt Petra Lehnert sie kurzerhand selbst in die Sachsenklinik. Bildrechte: MDR/Rudolf K. Wernicke
Claudia Kramer (Claudia Geisler, mi.) ist mit ihrem Vater Horst (Wilfried Dziallas, re.) unterwegs zu seiner jährlichen Kur in die Alpen. Doch unterwegs bekommt er plötzlich keine Luft mehr und Claudia muss in Leipzig stoppen. Petra Lehnert (Marijam Agischewa, li.), die Pfarrerin einer Gemeinde bemerkt die beiden und eilt sofort zu Hilfe. Da sich Claudia in Leipzig nicht auskennt, fährt Petra Lehnert sie kurzerhand selbst in die Sachsenklinik.
Claudia Kramer ist mit ihrem Vater Horst unterwegs zu seiner jährlichen Kur in die Alpen. Unterwegs bekommt er plötzlich keine Luft mehr und Claudia muss in Leipzig stoppen. Petra Lehnert, die Pfarrerin einer Gemeinde bemerkt die beiden und eilt sofort zu Hilfe. Da sich Claudia in Leipzig nicht auskennt, fährt Petra Lehnert sie kurzerhand selbst in die Sachsenklinik. Bildrechte: MDR/Rudolf K. Wernicke
Claudia Kramer (Clausia Geisler, li.) kümmert sich seit langem um ihren Vater Horst (Wilfried Dziallas, re.). Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann, 3.v.li.), Prof. Simoni (Dieter Bellmann, 2.v.li.) und Dr. Philipp Brentano (Thomas Koch, 2.v.re.) diagnostizieren eine Lungenentzündung. Horst Kramer bittet die hilfsbereite Pfarrerin Petra Lehnert (Marijam Agischewa, 3.v.re.) sich während seines Klinikaufenthalts um seine Tochter zu kümmern.
Dr. Roland Heilmann, Prof. Simoni und Dr. Philipp Brentano diagnostizieren bei Horst Kramer eine Lungenentzündung. Der Patient bittet die hilfsbereite Pfarrerin Petra Lehnert sich während seines Klinikaufenthalts um seine Tochter Claudia zu kümmern. Bildrechte: MDR/Rudolf K. Wernicke
Pfarrerin Petra Lehnert (Marijam Agischewa, re.) kümmert sich um Claudia Kramer (Claudia Geisler, li.), während ihr Vater in der Sachsenklinik liegt. Claudia kann für die Zeit ihres Leipzig-Aufenthaltes im Gemeindehaus wohnen.
Pfarrerin Petra Lehnert kommt dem Wunsch von Horst Kramer nach und kümmert sich um seine Tochter Claudia, während der Vater in der Sachsenklinik liegt. Claudia kann für die Zeit ihres Leipzigaufenthaltes im Gemeindehaus wohnen. Bildrechte: MDR/Rudolf K. Wernicke
Horst Kramer (Wilfried Dziallas, liegend) hat einen weiteren Schlaganfall erlitten. Er muss dringend operiert werden, doch sein Zustand ist so kritisch, dass die Operation ein enormes Risiko birgt. Prof. Simoni (Dieter Bellmann, re.) und Dr. Philipp Brentano (Thomas Koch, li.) haben sich bei seiner Tochter Claudia (Claudia Geisler, vorn) nach einer Patientenverfügung erkundigt. Doch diese gibt es nicht. Claudia hat eine Vorsorgevollmacht - im Notfall liegt die Entscheidung ganz allein bei Claudia.
Horst Kramer hat in der Sachsenklinik einen weiteren Schlaganfall erlitten und muss operiert werden. Sein Zustand ist so kritisch, dass die Operation ein enormes Risiko birgt. Prof. Simoni und Dr. Philipp Brentano erkundigen sich bei Kramers Tochter Claudia nach einer Patientenverfügung. Doch diese gibt es nicht. Claudia hat eine Vorsorgevollmacht, im Notfall liegt die Entscheidung ganz allein bei ihr. Bildrechte: MDR/Rudolf K. Wernicke
Horst Kramer (Wilfried Dziallas, li.) liegt nach seiner Operation im Koma. Da er keine Patientenverfügung hat, muss seine Tochter Claudia Kramer (Claudia Geisler, mi.) im Notfall entscheiden, ob und wann die Maschinen abgestellt werden. Claudia, die sich seit Jahren um ihren Vater kümmert, ist mit dieser Situation völlig überfordert. Pfarrerin Petra Lehnert (Marijam Agischewa, re.) steht ihr zur Seite.
Nach seiner Operation liegt Horst Kramer im Koma. Tochter Claudia Kramer muss im Notfall entscheiden, ob und wann die Maschinen, die ihren Vater im Leben halten, abgestellt werden. Claudia, die sich seit Jahren um ihren Vater kümmert, ist mit dieser Situation völlig überfordert, doch Pfarrerin Petra Lehnert steht ihr zur Seite. Bildrechte: MDR/Rudolf K. Wernicke
Prof. Simoni (Dieter Bellmann, li.) steht kurz vor der Abgabe seines Manuskriptes. Seine Lebensgefährtin Oberschwester Ingrid (Jutta Kammann, mi.) muss arbeiten und so muss die Nachbarstochter Anna Fischer (Rebecca Mir, re.) einspringen und sich um Hund Hugo kümmern. Anna will ihn mit zum Joggen nehmen.
Prof. Simoni steht kurz vor der Abgabe seines Buch-Manuskriptes und auch seine Lebensgefährtin Oberschwester Ingrid hat viel zu tun. Keiner hat Zeit für Hund Hugo. So muss die Nachbarstochter Anna Fischer einspringen und sich um Hugo kümmern. Anna will ihn mit zum Joggen nehmen. Bildrechte: MDR/Rudolf K. Wernicke
Anna Fischer (Rebecca Mir, mi.) war mit Simonis Hund Hugo joggen. Dabei hat sie sich den Fuß verstaucht. Hugo ist in die Sachsenklinik gelaufen und hat Prof. Simoni (Dieter Bellmann, re.) und Oberschwester Ingrid (Jutta Kammann, li.) alarmiert. Mit Hugos Hilfe finden die beiden die verletzte Anna Fischer und bringen sie in die Sachsenklinik.
Anna Fischer war mit Simonis Hund Hugo joggen. Dabei hat sie sich den Fuß verstaucht. Hugo ist in die Sachsenklinik gelaufen und hat Prof. Simoni und Oberschwester alarmiert. Mit Hugos Hilfe finden die beiden die verletzte Anna Fischer und bringen sie in die Sachsenklinik. Bildrechte: MDR/Rudolf K. Wernicke
Anna Fischer (Rebecca Mir), die Tochter von Prof. Simonis (Dieter Bellmann) Nachbarn, muss wegen ihres verletzten Fußes ein paar Tage in der Sachsenklinik bleiben. Da sie Medizinstudentin ist, bietet sie Simoni ihre Meinung zu seinem Manuskript an. Simoni hält Anna für oberflächlich und verspricht sich davon nichts Erhellendes. Doch Anna ist eingesprungen, als Simoni keine Zeit für seinen Hund hatte und hat sich dabei den Fuß verletzt ...  © MDR/Wernicke, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter MDR-Sendung bei Nennung "Bild: MDR/Wernicke" (S2). MDR/HA Kommunikation, 04360 Leipzig, Tel: (0341) 300 6477 oder - 6463
Anna Fischer muss wegen ihres verletzten Fußes ein paar Tage in der Sachsenklinik bleiben. Da sie Medizinstudentin ist, bietet sie Simoni ihre Meinung zu seinem Manuskript an. Simoni hält Anna für oberflächlich und verspricht sich davon nichts Erhellendes. Doch Anna ist eingesprungen, als Simoni keine Zeit für seinen Hund hatte und hat sich dabei den Fuß verletzt. Bildrechte: MDR/Rudolf K. Wernicke
Anna Fischer (Rebecca Mir) hat Simoni gebeten, sein Manuskript lesen zu dürfen. Auf dem Gang läuft ihr Dr. Kaminski (Udo Schenk) über den Weg und er fragt die attraktive Medizinstudentin, ob er ihr helfen könne. Sie bittet ihn, ein paar Seiten zu kopieren und ihr so aus einer Breduille zu helfen. Kaminski ahnt nicht, dass er ein Kapitel aus Simonis unveröffentlichtem Buch in der Hand hält.
Auf dem Gang der Klinik läuft Anna Fischer Dr. Kaminski über den Weg und er fragt die attraktive Medizinstudentin, ob er ihr helfen könne. Sie bittet ihn, ein paar Seiten zu kopieren und ihr so aus einer Bredouille zu helfen. Kaminski ahnt nicht, dass er ein Kapitel aus Simonis unveröffentlichtem Buch in der Hand hält. Bildrechte: MDR/Rudolf K. Wernicke
Alle (9) Bilder anzeigen

Das Erste | Dienstag, 20.11.2012 | 21:00 Uhr Bilder zur Folge

Bilder zur Folge

Bildergalerie
Horst Kramer wird seit seinem Schlaganfall von seiner Tochter Claudia gepflegt. Auf der Fahrt zu seiner jährlichen Kur in die Alpen bekommt er plötzlich keine Luft mehr. Die Pfarrerin Petra Lehnert beobachtet die Szene vom Kirchhof aus, eilt den beiden zu Hilfe und steuert das Auto kurzentschlossen zur Sachsenklinik. Dr. Roland Heilmann diagnostiziert eine Lungenentzündung. Horst Kramer weiß um die Sorgen seiner Tochter und bittet Petra Lehnert, sich um sie zu kümmern. Sie bietet ihr Quartier im Pfarrhaus an. Für die rationale und einsame Frau, deren Lebensaufgabe es geworden ist, sich um ihren Vater zu kümmern, ist dies eine ungewohnte Umgebung. Der gesundheitliche Zustand von Horst Kramer verschlechtert sich nach einer Operation dramatisch. Er fällt ins Koma. Claudia muss wegen einer fehlenden Patientenverfügung eine Entscheidung fällen.

Professor Simoni steht kurz vor der Abgabe seines Buch-Manuskriptes. Doch er ist noch nicht recht zufrieden und feilt Tag und Nacht daran. Die Medizinstudentin und Tochter seines Nachbarn, Anna Fischer, übernimmt Simonis Hund Hugo, staucht sich aber dabei den Knöchel. Hugo läuft in die Sachsenklinik und alarmiert sein Herrchen. Simoni, der Anna für oberflächlich hält, passt das gar nicht. Sie raubt ihm Zeit, an seinem Manuskript zu arbeiten. Auf ihr Bitten hin gibt er ihr den Text zu lesen, ohne sich davon Erhellendes zu versprechen. Schlimmer noch, er verdächtigt sie, ein Kapitel als ihre eigene Hausarbeit ausgeben zu wollen.
Mitwirkende
Musik: Paul Vincent Gunia, Oliver Gunia
Kamera: Michael Ferdinand, Stephan Motzek
Buch: Jochen S. Franken, Jochen Karl Franke
Regie: Jürgen Brauer
Darsteller
Marijam Agischewa: Petra Lehnert
Wilfried Dziallas: Horst Kramer
Claudia Geisler: Claudia Kramer
Rebecca Mir: Anna Fischer
Petra Barthel: Frau Schmidt
Dr. Roland Heilmann: Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch: Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein: Bernhard Bettermann
Prof. Dr. Gernot Simoni: Dieter Bellmann
Oberschwester Ingrid Rischke: Jutta Kammann
Barbara Grigoleit: Uta Schorn
Sarah Marquardt: Alexa Maria Surholt
Pia Heilmann: Hendrikje Fitz
Dr. Philipp Brentano: Thomas Koch
Schwester Arzu: Arzu Bazman
Charlotte Gauss: Ursula Karusseit
Otto Stein: Rolf Becker
Schwester Yvonne: Maren Gilzer
Hans-Peter Brenner: Michael Trischan
Dr. Elena Eichhorn: Cheryl Shepard
Dr. Rolf Kaminski: Udo Schenk
und andere