Mi 08.07. 2020 01:55Uhr 44:30 min

Mächtige silber-graue Stämme tragen das Kronendach des Waldes – sie sind die Säulen des "Buchendoms".
Mächtige silber-graue Stämme tragen das Kronendach des Waldes – sie sind die Säulen des "Buchendoms". Bildrechte: MDR/Stefan Simank
MDR FERNSEHEN Mi, 08.07.2020 01:55 02:38

Der Osten - Entdecke wo du lebst Unsere Wälder - Die Hohe Schrecke

Unsere Wälder - Die Hohe Schrecke

Film von Peter Simank

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Auf Entdeckertour in den Buchenwäldern

Die Hohe Schrecke in Bildern Auf Entdeckertour in den Buchenwäldern

Urig, unberührt, wild - die Buchenwälder der Hohen Schrecke sind so natürlich wie sie es nur sein können. Wir waren auf Entdeckertour durchs nahezu undurchdringliche Waldgebiet.

Andreas Weigel steht an einem Baum
Andreas Weigel ist ein echter Kenner der Hohen Schrecke. Seit seinen Jugendjahren begeistert er sich vor allem für Käfer: "Ich habe mir das selbst beigebracht, denn eigentlich habe ich Physik studiert und dann mein Hobby zum Beruf gemacht." Bildrechte: MDR/Simank-Film
Andreas Weigel steht an einem Baum
Andreas Weigel ist ein echter Kenner der Hohen Schrecke. Seit seinen Jugendjahren begeistert er sich vor allem für Käfer: "Ich habe mir das selbst beigebracht, denn eigentlich habe ich Physik studiert und dann mein Hobby zum Beruf gemacht." Bildrechte: MDR/Simank-Film
Andreas Weigel steht an einem Baum
Andreas Weigel auf Käferjagd. Wie bedeutend die Hohe Schrecke für den Artenschutz ist, lässt sich besonders gut bei den unauffälligen Tieren nachweisen - den Käfern. Bildrechte: MDR/Simank-Film
Nahaufnahme eines Buchenkeimling
Es gleicht einem Wunder, dass aus diesem Buchenkeimling ein mächtiger Baumriese werden kann. Bildrechte: MDR/Simank-Film
Ein bemooster Stamm liegt in einem Buchenwald
Die Hohe Schrecke - eine Welt, die es in Deutschland kaum noch gibt. Ein Wald, der in Würde alt werden darf - mit Bäumen, die in Freiheit sterben und nicht im Sägewerk. Bildrechte: MDR/Simank-Film
Ein Buchenwald
Für die Wissenschaft ist die Hohe Schrecke vielfach noch eine Art Black-Box. Bildrechte: MDR/Simank-Film
Durch die Wipfel eines Buchenwaldes fällt die Sonne ein
Ein beinahe geschlossenes Kronendach filtert die Sonnenstrahlen und sorgt für ein magisch grünes Licht. Bildrechte: MDR/Simank-Film
Ein Buchenwald
In der Hohen Schrecke hat sich auf wundersame Weise ein Wald erhalten, wie er ohne Zivilisation überall bei uns wachsen würde - der typisch deutsche Wald, mit riesigen, uralten Buchen. Bildrechte: MDR/Simank-Film
Dicke Buchenstämme
Mächtige silber-graue Stämme tragen das Kronendach des Waldes - sie sind die Säulen des "Buchendoms". Bildrechte: MDR/Simank-Film
Abgeknickte Buchen in einem Buchenwald
100 Jahre wächst sie, 100 Jahre steht sie und 100 Jahre vergeht sie - die Rotbuche. In der Hohen Schrecke kann sie ihren natürlichen Lebenszyklus noch voll ausspielen. Bildrechte: MDR/Simank-Film
Abgeknickte Buchen in einem Buchenwald
Die Hohe Schrecke - eine wilde Welt, in der die Zeit stehen geblieben scheint. Bildrechte: MDR/Simank-Film
Abgeknickte Buchen in einem Buchenwald
Die Hohe Schrecke gehört zu Deutschlands ältesten Wäldern. Seit der letzten Eiszeit gab es dort immer Wald. Das gibt es in Mitteleuropa kaum noch. Bildrechte: MDR/Simank-Film
Ein singender Buchfink
Etwa 7.000 Tierarten leben in einem Buchenwald. Buchfinken wie dieser zählen dabei zu den ganz typischen Waldvögeln der Hohen Schrecke. Bildrechte: MDR/Simank-Film
Nahaufnahme Buschwindröschen
Wie kleine Parabolspiegel richten die Buschwindröschen ihre Blüten nach dem Stand der Sonne aus und drehen sie um etwa 180 Grad im Tagesverlauf - von Ost nach West. Bildrechte: MDR/Simank-Film
Ein Teppich aus Buschwindröschen in einem Wald
Um auszutreiben, nutzen die Erdpflanzen das kurze Zeitfenster zwischen dem kalten Winter und dem Laubaustrieb der Bäume. Sonst hätten sie im dunklen Buchenwald keine Chance. Bildrechte: MDR/Simank-Film
Hohe Schrecke-Wegewart Dieter Krüger im Wald
Er hat immer ein wachsames Auge auf die 180 Kilometer Wanderwege. Dieter Krüger aus Garnbach ist der erste Wegewart in der Hohen Schrecke. Bildrechte: MDR/Simank-Film
Luftaufnahme der Baumkronen in der Hohen Schrecke
Die Hohe Schrecke von oben. Die Hohe Schrecke ist ein rund 7.350 Hektar großes, nahezu unzerschnittenes Waldgebiet am Nordrand des Thüringer Beckens. Bildrechte: MDR/Simank-Film
Alle (21) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Der Osten - Entdecke, wo Du lebst | 07. Juli 2020 | 21:00 Uhr

Seit einem Jahr können Besucher die Hohe Schrecke in schwindelerregender Höhe erleben. Eine 180 Meter lange Hängeseilbrücke über das Bärental ist das neue touristische Tor. Dahinter im riesigen Buchenwald warten viele Sensationen - auch längst verschollen geglaubte Urwald-Reliktarten, extrem seltene Tiere, die nur dort überlebt haben, wo es seit der letzten Eiszeit immer Wald gab.

Auf halber Strecke zwischen Erfurt und Halle hat sich der typisch deutsche Wald erhalten, mit riesigen, uralten Buchen. Über Jahrhunderte schwer zugänglich, jahrzehntelang militärisch genutzt, entwickelte sich der Wald der Hohen Schrecke zur Terra incognita. Um dieses europaweit bedeutsame Waldgebiet zu bewahren, wurde vorzehn Jahren das Naturschutzprojekt "Hohe Schrecke" gestartet. Damit wollen die angrenzenden Gemeinden gemeinsam mit dem BUND Thüringen und der Naturschutzstiftung David den Schatz vor der Haustür sichern.

Auf einem Viertel ihrer Fläche soll die Hohe Schrecke ein nutzungsfreier Urwald bleiben, in den restlichen Bereichen wird der Wald schonend bewirtschaftet und touristisch erschlossen. Seit 2015 führen mehrere Themenwege in einer Länge von 180 Kilometern durch das dichte Waldgebiet. Ein Ort der totalen Entschleunigung in atemberaubender Einsamkeit.

In der Hohen Schrecke wird noch Wildnis zugelassen. Doch das heißt auch, die Dynamik des Waldes so zu akzeptieren, wie sie ist und mit allem was dazugehört – auch dem Waldsterben. Fast die gesamten Fichtenbestände sind in den letzten Jahren dem Borkenkäfer zum Opfer gefallen und selbst die robusten Buchen leiden mittlerweile unter Klimawandel und Trockenheit.

Sommer bei uns

Gänsehirtin Trulle (Jaroslava Schallerova)
Bildrechte: MDR/DRA/Zillmer
MDR FERNSEHEN Mo, 10.08.2020 15:00 16:00

Die Gänsehirtin am Brunnen

Die Gänsehirtin am Brunnen

Märchenfilm DDR 1979

Nach der Vorlage von Grimms Märchen: "Die Gänsemagd"

  • Mono
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Ein Mann steht vor einem riesigen Cachichira Baum und schaut nach oben. mit Video
Bildrechte: MDR/Holger Lieberenz
MDR FERNSEHEN Mo, 10.08.2020 19:50 20:15

Biwak - in Bolivien

Biwak - in Bolivien

Durch den wilden Dschungel zu den Vulkanen der Anden

Folge 1 von 5

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Die Schauspieler Anna Fischer und Johannes Zirner in historizierenden Kostümen vor den odem Denkmal der Bremer Stadtmusikanten am Rathaus. mit Video
Die Schauspieler Anna Fischer und Johannes Zirner vor den orginal Bremer Stadtmusikanten am Rathaus. Bildrechte: Radio Bremen
MDR FERNSEHEN Di, 11.08.2020 15:00 16:00
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Biwak-Moderator Thorsten Kutschke im Madidi Nationalpark mit einem Ara mit Video
Biwak-Moderator Thorsten Kutschke im Madidi Nationalpark mit einem Ara Bildrechte: MDR/Holger Lieberenz
MDR FERNSEHEN Di, 11.08.2020 19:50 20:15

Biwak - in Bolivien

Biwak - in Bolivien

Durch den wilden Dschungel zu den Vulkanen der Anden

Folge 2 von 5

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Allerleirauh (Henriette Confurius) zieht Jakob (André Kaczmarczyk) die Stiefel aus, Rasmus (Adrian Topol) sieht zu. mit Video
Allerleirauh (Henriette Confurius) zieht Jakob (André Kaczmarczyk) die Stiefel aus, Rasmus (Adrian Topol) sieht zu. Bildrechte: MDR/NDR/Marion von der Mehden
MDR FERNSEHEN Mi, 12.08.2020 15:00 16:00

Allerleirauh

Allerleirauh

Märchenfilm Deutschland 2012

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Biwak-Moderator Thorsten Kutschke im Madidi Nationalpark mit einem Ara mit Video
Biwak-Moderator Thorsten Kutschke im Madidi Nationalpark mit einem Ara Bildrechte: MDR/Holger Lieberenz
MDR FERNSEHEN Mi, 12.08.2020 19:50 20:15

Biwak - in Bolivien

Biwak - in Bolivien

Durch den wilden Dschungel zu den Vulkanen der Anden

Folge 3 von 5

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Prinzessin Roswitha (Karin Ugowski), König Drosselbart (Manfred Krug).
Prinzessin Roswitha (Karin Ugowski), König Drosselbart (Manfred Krug). Bildrechte: MDR/Progress
MDR FERNSEHEN Do, 13.08.2020 14:50 16:00

König Drosselbart

König Drosselbart

Märchenfilm DDR 1965

  • Audiodeskription
  • Mono
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Traditionelle Gipfelzeremonie mit Kokablättern auf dem Uturuncu 6.008 m .  Der Gipfel ist abgerundet und leicht mit Schnee bedeckt. mit Video
Traditionelle Gipfelzeremonie mit Kokablättern auf dem Uturuncu 6.008 m . Bildrechte: MDR/Holger Lieberenz
MDR FERNSEHEN Do, 13.08.2020 19:50 20:15

Biwak - in Bolivien

Biwak - in Bolivien

Durch den wilden Dschungel zu den Vulkanen der Anden

Folge 4 von 5

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Prinzessin Blanka (Aglaia Moráková),  Zofe Anuska (Jiríná Bohdalová), Ondrej  (JirÌ Papez), König (Jaroslav Marvan)
Prinzessin Blanka (Aglaia Moráková), Zofe Anuska (Jiríná Bohdalová), Ondrej (JirÌ Papez), König (Jaroslav Marvan) Bildrechte: MDR/Cine aktuell
MDR FERNSEHEN Fr, 14.08.2020 15:15 16:00
  • Mono
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Traditionelle Gipfelzeremonie mit Kokablättern auf dem Uturuncu 6.008 m .  Der Gipfel ist abgerundet und leicht mit Schnee bedeckt. mit Video
Traditionelle Gipfelzeremonie mit Kokablättern auf dem Uturuncu 6.008 m . Bildrechte: MDR/Holger Lieberenz
MDR FERNSEHEN Sa, 15.08.2020 19:50 20:15

Biwak - in Bolivien

Biwak - in Bolivien

Durch den wilden Dschungel zu den Vulkanen der Anden

Folge 5 von 5

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Rumpelstilzchen (Siegfried Seibt)
Rumpelstilzchen (Siegfried Seibt) Bildrechte: MDR/PROGRESS
MDR FERNSEHEN Mo, 17.08.2020 14:50 16:00
Segelboot auf dem Süßen See
Segelboot auf dem Süßen See Bildrechte: MDR/Fernsehkombinat
MDR FERNSEHEN Mo, 17.08.2020 19:50 20:15

Holiday am Süßen See

Holiday am Süßen See

Eine Doku-Soap vom Campingleben

von Nina Rothermundt und Steffi Lischke

Folge 24

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Die Königin (Eva-Maria Heyse) und der König (Burghardt Mann) feiern die Geburt ihrer Tochter. Doch ihr Glück wird von einem Fluch der bösen Fee getrübt: Mit 15 Jahren soll sich Dornröschen an einer Spindel stechen und tot umfallen.
Die Königin (Eva-Maria Heyse) und der König (Burghardt Mann) feiern die Geburt ihrer Tochter. Doch ihr Glück wird von einem Fluch der bösen Fee getrübt: Mit 15 Jahren soll sich Dornröschen an einer Spindel stechen und tot umfallen. Bildrechte: MDR/WDR/CINE AKTUELL
MDR FERNSEHEN Di, 18.08.2020 14:50 16:00

Dornröschen

Dornröschen

Märchenfilm DDR 1970

  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Baden, Segeln, Grillen, Angeln – alles ist möglich am 4,8 km langen und 800 m breiten Süßen See.
Baden, Segeln, Grillen, Angeln – alles ist möglich am 4,8 km langen und 800 m breiten Süßen See. Bildrechte: MDR/Fernsehkombinat
MDR FERNSEHEN Di, 18.08.2020 19:50 20:15

Holiday am Süßen See

Holiday am Süßen See

Eine Doku-Soap vom Campingleben

von Nina Rothermundt und Steffi Lischke

Folge 25

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Der König (Jonas Jägermeyr) blickt Schwesterchen (Odine Johne) auf einer Wiese in die Augen.
Der König (Jonas Jägermeyr) macht dem Schwesterchen (Odine Johne) einen Heiratsantrag. Bildrechte: MDR/Antje Dittmann
MDR FERNSEHEN Mi, 19.08.2020 15:00 16:00
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Baden, Segeln, Grillen, Angeln – alles ist möglich am 4,8 km langen und 800 m breiten Süßen See.
Baden, Segeln, Grillen, Angeln – alles ist möglich am 4,8 km langen und 800 m breiten Süßen See. Bildrechte: MDR/Fernsehkombinat
MDR FERNSEHEN Mi, 19.08.2020 19:50 20:15

Holiday am Süßen See

Holiday am Süßen See

Eine Doku-Soap vom Campingleben

von Nina Rothermundt und Steffi Lischke

Folge 26

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Juni (Bruno Eyron, Links), März (Friederike Linke, Mitte) und September (Laura Lo Zito, rechts) wollen helfen, die Königin und die Jahreszeiten zu retten.
Juni (Bruno Eyron, Links), März (Friederike Linke, Mitte) und September (Laura Lo Zito, rechts) wollen helfen, die Königin und die Jahreszeiten zu retten. Bildrechte: MDR/Radio Bremen/Michael Ihle
MDR FERNSEHEN Do, 20.08.2020 15:00 16:00
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Dolby Digital
  • VideoOnDemand
Baden, Segeln, Grillen, Angeln – alles ist möglich am 4,8 km langen und 800 m breiten Süßen See.
Baden, Segeln, Grillen, Angeln – alles ist möglich am 4,8 km langen und 800 m breiten Süßen See. Bildrechte: MDR/Fernsehkombinat
MDR FERNSEHEN Do, 20.08.2020 19:50 20:15

Holiday am Süßen See

Holiday am Süßen See

Eine Doku-Soap vom Campingleben

von Nina Rothermundt und Steffi Lischke

Folge 27

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Rotkäppchen (Blanche Kommerell) berührt den Wolf. Dieser (Werner Dissel) verhüllt mit einem Kopftuch seinen Kopf.
Rotkäppchen (Blanche Kommerell) und der Wolf (Werner Dissel) Bildrechte: MDR/Progress
MDR FERNSEHEN Fr, 21.08.2020 14:55 16:00

Rotkäppchen

Rotkäppchen

Märchenfilm DDR 1962

  • Audiodeskription
  • Mono
  • 16:9 Format
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Baden, Segeln, Grillen, Angeln – alles ist möglich am 4,8 km langen und 800 m breiten Süßen See.
Baden, Segeln, Grillen, Angeln – alles ist möglich am 4,8 km langen und 800 m breiten Süßen See. Bildrechte: MDR/Fernsehkombinat
MDR FERNSEHEN Sa, 22.08.2020 19:50 20:15

Holiday am Süßen See

Holiday am Süßen See

Eine Doku-Soap vom Campingleben

von Nina Rothermundt und Steffi Lischke

Folge 28

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Natur- und Tierfilme

Entenküken
Flauschige Entenküken direkt vor dem Bürofenster im sechsten Stock. Zwischen zwei E-Mails oder Meetings eine schöne Abwechslung. Da wird der Arbeitstag zur Erholung. Was aber, wenn es auf einmal um Leben und Tod geht? Für drei Mitarbeiterinnen der Firma beginnt eine wochenlange Odyssee zwischen Hoffen und Bangen, zwischen Ratlosigkeit und Mut, denn es wird immer klarer: Am Ende müssen sie entweder zusehen, wie sich die Küken in die Tiefe stürzen, oder selbst beherzt eingreifen: Daisy und ihre Küken müssen gerettet werden! Bild: Entenküken. Bildrechte: MDR/BR
MDR FERNSEHEN Sa, 15.08.2020 13:15 13:58

Ente auf Abwegen

Ente auf Abwegen

Film von Felix Heidinger

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
Ein Kragenbär markiert einen Baum.
Ein Kragenbär markiert einen Baum. Bildrechte: MDR/BR
MDR FERNSEHEN Sa, 22.08.2020 13:15 13:58
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Wasserfall am Fluss Ilse
Bildrechte: imago/imagebroker
MDR FERNSEHEN Sa, 29.08.2020 13:00 13:45

Geheimnisvoller Garten

Geheimnisvoller Garten

Erntezeit

Film von Jan Haft

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Wasserfall am Fluss Ilse
Bildrechte: imago/imagebroker
MDR FERNSEHEN Sa, 05.09.2020 13:15 13:58

Die Dolomiten

Die Dolomiten

Im Garten der Helden

Film von Kurt Mayer und Judith Doppler

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
Wasserfall am Fluss Ilse
Bildrechte: imago/imagebroker
MDR FERNSEHEN So, 06.09.2020 09:30 10:13
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand