So 05.07. 2020 11:50Uhr (VPS 11:49) 37:00 min

Stilecht mit Melone, Nadelstreifenanzug und Zigarre
Stilecht mit Melone, Nadelstreifenanzug und Zigarre Bildrechte: MDR//Peter Männig
MDR FERNSEHEN So, 05.07.2020 11:50 12:30

Die Würchwitzer Olsenbande auf der Suche nach dem Bernsteinzimmer

Die Würchwitzer Olsenbande auf der Suche nach dem Bernsteinzimmer

Kurzspielfilm Deutschland 2008

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • VideoOnDemand

Bilder zum FIlm

Bilder zum FIlm

Stilecht mit Melone, Nadelstreifenanzug und Zigarre
Mit Melone, Nadelstreifenanzug und Zigarre kommt die Würchwitzer Olsenbande genauso stilecht wie ihr dänisches Vorbild daher. 2008 drehte die sachsen-anhaltinische Laienfilmcrew ihren dritten Kurzfilm, in dem sie sich einem Geheimnis widmet, das seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges Forscher, Schatzsucher und Glücksritter in Atem hält. Bildrechte: MDR//Peter Männig
Stilecht mit Melone, Nadelstreifenanzug und Zigarre
Mit Melone, Nadelstreifenanzug und Zigarre kommt die Würchwitzer Olsenbande genauso stilecht wie ihr dänisches Vorbild daher. 2008 drehte die sachsen-anhaltinische Laienfilmcrew ihren dritten Kurzfilm, in dem sie sich einem Geheimnis widmet, das seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges Forscher, Schatzsucher und Glücksritter in Atem hält. Bildrechte: MDR//Peter Männig
Die Würchwitzer sind ein großes Team aus Hobbyfilmern
Die Würchwitzer sind ein großes Team aus Hobbyfilmern: So ist Friedrich-Karl Steinbach (r.), der Egon Olsen spielt, der ehemalige Bürgermeister des Dorfes. Andreas "Mäxchen" Schaller spielt Kjeld und ist im echten Leben der Dorfschmied. Benny Frandsen wird vom Malermeister Steffen Gruner verkörpert. Das Drehbuch stammt vom ehemaliger Biolehrer Helmut "Humus" Pöschel und Dorfzahnarzt Thomas "Peng" Linzner ist der Kameramann. Bildrechte: Bild: MDR//Peter Männig
Sigmund Jähn zu Gast bei der Würchwitzer Olsenbande
Für diesen Film bekommen die Würchwitzer prominente Unterstützung: In seiner Gastrolle erklärt DDR-Kosmonaut Sigmund Jähn (r.) die Multispektralkamera MKF 6, mit der er selbst 1978 Aufnahmen aus dem All schoss. Bildrechte: MDR//Peter Männig
Die Würwitzer Olsenbande treibt im sachsen-anhaltischen Burgenlandkreis ihr Unwesen
Bei ihrer bislang größten Mission bekommt die Würwitzer Olsenbande nicht nur Unterstüzung durch Weltraumtechnologie - sie kapern auch eine Antonow AN-2, um ihren genialen Plan in die Tat umzusetzen. Damit geht es für Egon (l.), Benny (2.v.l.), Kjeld (2.v.r.) und Yvonne (r.) bis nach St. Petersburg. Bildrechte: MDR//Peter Männig
Die Würchwitzer haben schon einige Abenteuer erlebt
Die Würchwitzer haben schon einige Abenteuer erlebt, aber ihr Traum von einer millionenschweren Beute blieb bislang unerfüllt. Werden sie tief im Inneren der Erde das sagenumwobene verschollene Bernsteinzimmer wiederentdecken? Bildrechte: MDR//Peter Männig
Alle (5) Bilder anzeigen
Die Würwitzer Olsenbande treibt im sachsen-anhaltischen Burgenlandkreis ihr Unwesen
Die Würwitzer Olsenbande treibt im sachsen-anhaltischen Burgenlandkreis ihr Unwesen Bildrechte: MDR//Peter Männig
50 Jahre Olsenbande in DDR-Kinos (26.6.1970)

Die Würchwitzer Olsenbande will ein Geheimnis lüften, das seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges Forscher, Schatzsucher und Glücksritter in Atem hält. Mit Weltraumtechnik, unbändigem Tatendrang und einem genialen Plan wollen die drei Kleinganoven nun endlich ihre erste Million erbeuten. Zu Land, in der Luft und tief im Inneren der Erde machen sich Egon, Benny und Kjeld auf die Suche nach dem legendären Bernsteinzimmer.

Die Olsenbande-Filme sind im Osten Kult. Im Würchwitzer Filmstudio, dem kleinsten Olsenbanden-Studio der Welt, werden die legendären Filme neu aufgelegt. Im dritten Teil "Die Suche nach dem Bernsteinzimmer" bekommen die Würchwitzer prominente Unterstützung: Kosmonaut Sigmund Jähn erklärt seine Multispektralkamera.
Mitwirkende
Musik: Bent-Fabricius Bjerre
Kamera: Thomas „Peng“ Linzner
Buch: Thomas „Peng“ Linzner, Helmut „Humus“ Pöschel
Regie: Helmut „Humus“ Pöschel
Darsteller
Egon: Friedrich-Karl Steinbach
Benny: Hubertus Triebe
Kjeld: Andreas "Mäxchen" Schaller
Yvonne: Steffi Pöschel
Birge: Merlin Menzel
als Gast: Dr. Siegmund Jähn

Filme

"Hassani und seine Walhaie"
Bildrechte: MDR/FF-Movie.tv/Frank Feustle
MDR FERNSEHEN Di, 18.05.2021 03:40 04:05

Hassani und seine Walhaie

Hassani und seine Walhaie

Dokumentation Deutschland 2013

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand
Theresa Berlag als Gynäkologin Gesche, Friederike Kempter als Steff und Christina Hecke als Neele mit Video
Bildrechte: MDR/Degeto/Georges Pauly
MDR FERNSEHEN Di, 18.05.2021 12:30 13:58

Gemeinsam sind wir Vielfalt Vier kriegen ein Kind

Vier kriegen ein Kind

Spielfilm Deutschland 2015

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Ist er der romantische Briefeschreiber? Gisela (Ruth Reinecke) sieht den Witwer Theodor (Ernst Stötzner) nun mit anderen Augen.
Ist er der romantische Briefeschreiber? Gisela (Ruth Reinecke) sieht den Witwer Theodor (Ernst Stötzner) nun mit anderen Augen. Bildrechte: MDR/Degeto/Erika Hauri
MDR FERNSEHEN Mi, 19.05.2021 12:30 13:58

Oma ist verknallt

Oma ist verknallt

Spielfilm, Deutschland 2018

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Emily Cox als Schwimmlehreri, und Ilaydablicken sich an.
Emily Cox als Schwimmlehrerin, Selen Savas spielt die türkische Schülerin Ilayda. Bildrechte: ARD Foto
MDR FERNSEHEN Do, 20.05.2021 12:30 13:58

Die Freischwimmerin

Die Freischwimmerin

Fernsehfilm Österreich/Deutschland 2014

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Hochzeitsplanerin Rosa (Alexandra Neldel) und ihre Assistentin Meral (Sara Fazilat, li.).
Im dritten Film der Reihe mit Alexandra Neldel als Hochzeitsplanerin Rosa geht es um unerfüllte Wünsche: Es gilt Familienkonflikte aufzulösen und das eigene private Glück zu erhalten. Bildrechte: ARD Degeto/Britta Krehl
MDR FERNSEHEN Fr, 21.05.2021 12:30 13:58
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Der 17-jährige Gerat (Frank Stieren) hofft, dass sich seine ehemalige Lehrerin Claudia (Dagmar Manzel) für eine Zukunft mit ihm entscheidet.
Das Drehbuch des Films basiert auf der Romanvorlage des sorbischen Autors Jurij Koch und wurde in der DDR nicht zur Verfilmung freigegeben. Das Projekt konnte erst 1990 von Regisseur Jürgen Brauer realisiert werden. Er gibt einen Einblick in die letzten Wochen der DDR. Die Müllkippe, auf der der Protagonist Gerat (Frank Stieren) arbeitet, wird zum Sinnbild des Verfalls eines Systems. Bildrechte: MDR/DEFA-Stiftung/Waltraut Pathenheimer, Matthias Leupold
MDR FERNSEHEN Sa, 22.05.2021 00:00 01:35

75 Jahre DEFA Tanz auf der Kippe

Tanz auf der Kippe

DDR 1991

  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sara Fazilat als Meral und Alexandra Neldel als Rosa
Bildrechte: ARD Degeto/Britta Krehl
MDR FERNSEHEN Sa, 22.05.2021 05:20 06:50
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Aksel (Jakob Dyrud) spielt am Lagerfeuer einen schrägen Song für Grim (Tage Hogness, Mi.) und Thilda (Tiril Marie Høistad Berger).
Grim (Tage Hogness, Mi.) und Aksel (Jakob Dyrud) träumen davon, Musikgeschichte zu schreiben. Gemeinsam wollen sie den nationalen Bandwettbewerb in Norwegen gewinnen. Doch den beiden fehlt ein Bassist. Zum Glück lernen sie Thilda (Tiril Marie Høistad Berger) kennen, die die beiden Jungs mit ihrem Cello unterstützt. Bildrechte: MDR/NDR/Bjorn Bratberg
MDR FERNSEHEN Sa, 22.05.2021 07:45 09:10

Kissenkino Los Bando - Die beste Band der Welt

Los Bando - Die beste Band der Welt

Spielfilm Norwegen/Schweden 2018

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand