Mo 13.07. 2020 12:30Uhr 87:25 min

Fanny und die geheimen Väter

Spielfilm Deutschland 2016

Komplette Sendung

Fanny und die geheimen Väter 87 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mo, 13.07.2020 12:30 13:58

Fanny hat Schulden. Als Retter in der Not tritt Anwalt Hackenbusch in ihr Leben, denn ein Unbekannter, angeblich ihr leiblicher Vater, vermacht der 60-Jährigen ein Vermögen. Die Sache hat aber Tücken: Fanny soll sich um ihren geistig behinderten Halbbruder kümmern und vor Gericht bestätigen, ein Kuckuckskind zu sein.

Bilder zur Sendung

Bilder zur Sendung

 Fanny Steininger (Jutta Speidel) sitzt einem Herren mit Halbglatze gegenüber. Wr hält Papiere in der Hand.
Fanny Steininger (Jutta Speidel) ist 60 und fliegt gerade mal wieder aus einem Job. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Barbara Bauriedl
 Fanny Steininger (Jutta Speidel) sitzt einem Herren mit Halbglatze gegenüber. Wr hält Papiere in der Hand.
Fanny Steininger (Jutta Speidel) ist 60 und fliegt gerade mal wieder aus einem Job. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Barbara Bauriedl
Fanny (Jutta Speidel) versteckt sich vor dem Gerichtsvollzieher in einer Papiertonne. Ihr Stammwirt Santiago (Murali Perumal) steht schon mit einem Kaffee bereit.
Zu Hause sieht es für Fanny auch nicht besser aus, denn der Gerichtsvollzieher steht mal wieder vor ihrer Tür. Fanny rettet sich mit einem Sprung in den Papiercontainer. Zum Glück steht ihr Stammwirt Santiago (Murali Perumal) schon mit einem Trost-Kaffee bereit. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Barbara Bauriedl
Fanny Steininger (Jutta Speidel) geht auf einem Bahnsteig.
Fanny hat es gerade wirklich nicht leicht! Doch da tritt Anwalt Hackenbusch als Retter in der Not in ihr Leben. Ein Unbekannter, angeblich ihr leiblicher Vater, vermacht Fanny ein Vermögen mitsamt Landhaus am See. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Barbara Bauriedl
Fanny Steininger (Jutta Speidel) versteckt sich hinter einem Tor und beobachtet das Werkstattgelände.
Allerdings hat das Ganze einen Haken: Fanny soll sich um ihren Halbbruder mit Asperger-Syndrom kümmern und vor Gericht bestätigen, ein Kuckuckskind zu sein. Fannys Schwestern finden das nicht so toll. Bildrechte: MDR/Degeto/Barbara Bauriedl
Fanny (Jutta Speidel) versucht mit Charme zu verhindern, das Pächtle (Jörg Witte) ihr Auto abschleppt. Sie lächelt ihn flirtend an.
Doch die selbstbewusste Fanny lässt sich nicht beirren und zieht mit ihrem schüchternen Anwalt Tristan Hackenbusch vor Gericht. Und weil Fanny gerade auf der Überholspur ist, will sie auch mit Charme verhindern, dass Pächtle (Jörg Witte) ihr Auto abschleppt. Das braucht sie schließlich! Bildrechte: MDR/Degeto/Barbara Bauriedl
Alle (5) Bilder anzeigen
Im Leben von Fanny Steininger (Jutta Speidel) ist von Langeweile keine Spur. In einem Moment flieht sie vor einem Pfandeintreiber aus dem Fenster, im nächsten schneit eine Erbschaft ins Haus. Ein Unbekannter, angeblich ihr leiblicher Vater, vermacht der 60-Jährigen ein Vermögen mitsamt Landhaus am See. Das stellt natürlich alles auf den Kopf. Ihre Schwestern Ute (Isolde Barth) und Karin (Lena Stolze) würden es lieber sehen, wenn Fanny ihre roten Zahlen auf dem Konto nicht mit diesem Erbe ausgleicht. Kann denn Walter Jeromin überhaupt der Vater von Fanny sein?

Fanny liebäugelt mit dem Erbe. Wäre damit nicht die Vormundschaft für den geistig behinderten, vermeintlichen Halbbruder Elias Jeromin (Dennis Mojen) verbunden. In der Anwaltskanzlei "Hackenbusch & Söhne" sucht sie Rat. Der verschrobene Jurist Wotan Hackenbusch (Stefan Merki) will, dass seine Familie - ganz nach Tradition - in jeder Generation einen Anwalt stellt. Doch seinem Sohn Tristan (Johann David Talinski) traut er nichts zu. Er setzt vielmehr auf Rita Kopp (Jennifer Ulrich) - die Anwältin, die noch keinen Prozess verloren hat.

Fanny aber nimmt sich den schüchternen Tristan als Rechtsbeistand. Mit ihrer resoluten Unterstützung gewinnt Tristan zunehmend Selbstvertrauen und eine weitere Mandantin. Lydia (Julia Jendroßek), wie Fanny vermeintlich unehelich zur Welt gekommen, sucht zeitlebens nach der Anerkennung durch ihren Vater. Da der sich aber hartnäckig vor ihr verschließt, zieht Lydia mit Tristans Hilfe nun vor Gericht. So viele Väter und Fanny mittendrin.

Jutta Speidel auf den Leib geschrieben ist die Hauptrolle in "Fanny und die geheimen Väter", bei der sie alle Register ziehen kann: Von spontan und lebenslustig bis hin zu trickreich und egoistisch reichen die Facetten der unkonventionellen Heldin. Mit Esprit begeistert die beliebte Schauspielerin als Lebenskünstlerin, die alte gegen neue Sorgen tauscht. Um daraus entstehende Turbulenzen dreht sich alles in der Komödie von Regisseur Mark Monheim, der bei seinem ersten Fernsehfilm gekonnt aufs Tempo drückt. Das Drehbuch von Thomas O. Walendy zeichnet sich durch pointierte Dialoge und den Einfall aus, Fanny ihren längst verstorbenen "Papa" Steiniger als imaginären Begleiter an die Seite zu stellen. Unterhaltsam spielt die neue Reihe mit Themen und Abgründen rund ums Erben.

Am Dienstag, 14.07.20, um 12;30 Uhr setzt das MDR-Fernsehen die Reihe mit "Fanny und die gestohlene Frau" fort.
Mitwirkende
Musik: Luis-Max Anders
Kamera: Daniel Schönauer
Buch: Thomas O. Walendy
Regie: Mark Monheim
Darsteller
Fanny Steininger: Jutta Speidel
Wotan Hackenbusch: Stefan Merki
Tristan Hackenbusch: Johann David Talinski
Rita Kopp: Jennifer Ulrich
Elias Jeromin: Dennis Mojen
Karin Steininger: Lena Stolze
Ute Steininger: Isolde Barth
Otto Steininger: Max Schmidt
Jens Pächtle: Jörg Witte
Julius Schönleber: André Jung
Lydia Canetti: Julia Jendroßek
Dr. Markus Tielsch: Patrick von Blume
Andrea Kubelik: Annette Paulmann
Thea Kludie: Winnie Böwe
Santiago Potts: Murali Perumal
Katharina Schönleber: Carolin Fink
und andere

Zur Fortsetzung des Films

Sie ist das "Schwarze Schaf" der Steiningers: Fanny (Jutta Speidel, Mitte) mit ihren Schwestern Ute (Isolde Barth, re.) und Karin (Lena Stolze). mit Video
Sie ist das "Schwarze Schaf" der Steiningers: Fanny (Jutta Speidel, Mitte) mit ihren Schwestern Ute (Isolde Barth, re.) und Karin (Lena Stolze). Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Barbara Bauriedl
MDR FERNSEHEN Di, 14.07.2020 12:30 13:58
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel

Filme

Großmutter Lisbeth (Hannelore Hoger) erzählt Philip (Frederick Lau, li.) und WG-Kumpels Ulli (Tino Mewes, 2.v.r.) und Mehmet (Burak Yigit, Mitte) von ihrer wilden Jugend. mit Video
Großmutter Lisbeth (Hannelore Hoger) erzählt Philip (Frederick Lau, li.) und WG-Kumpels Ulli (Tino Mewes, 2.v.r.) und Mehmet (Burak Yigit, Mitte) von ihrer wilden Jugend. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Frank Dicks
MDR FERNSEHEN Mo, 21.09.2020 12:30 13:58

Nichts für Feiglinge

Nichts für Feiglinge

Spielfilm Deutschland 2014

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Nina Kern (Katrin Saß), geschiedene Mutter dreier Kinder, kommt mit dem Leben nicht klar. Man will ihr das Erziehungsrecht entziehen. In Werner (Jan Spitzer), einem soliden Mann, findet sie zunächst neuen Halt.
Nina Kern (Katrin Saß), geschiedene Mutter dreier Kinder, kommt mit dem Leben nicht klar. Man will ihr das Erziehungsrecht entziehen. In Werner (Jan Spitzer), einem soliden Mann, findet sie zunächst neuen Halt. Bildrechte: MDR/Progress,
MDR FERNSEHEN Mo, 21.09.2020 23:10 00:38
  • Mono
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Anna Wiegand hat einige Differenzen mit dem Grafen Alexander von Schönberg.
Anna Wiegand (Anica Dobra) hat einige Differenzen mit dem Grafen Alexander von Schönberg (Heio von Stetten). Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Silvie Kühne
MDR FERNSEHEN Di, 22.09.2020 12:30 13:58

Schöne Aussicht

Schöne Aussicht

Spielfilm Deutschland 2007

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
 Monika (Angelika Meissner) und ihr Vater Friedrich Dahlhoff (Wolf Albach Retty).
Monika (Angelika Meissner) und ihr Vater Friedrich Dahlhoff (Wolf Albach Retty). Bildrechte: MDR/Degeto
MDR FERNSEHEN Mi, 23.09.2020 12:25 13:58

Hubertusjagd

Hubertusjagd

Spielfilm Deutschland 1959

  • Audiodeskription
  • Mono
  • Untertitel
  • 4:3 Format
  • VideoOnDemand
Karin (Katharina Böhm, l.) und Anke (Steffi Kühnert) amüsieren sich über ihren Chef.
Bildrechte: MDR/Christa Koefer
MDR FERNSEHEN Do, 24.09.2020 12:30 13:58

Zu schön für mich

Zu schön für mich

Fernsehfilm Deutschland 2007

  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Karoline (Sonsee Neu) mit dem Fotografen Jacob Thiele alias Tom Reuter (Heiner Lauterbach)
Zwischen der Journalistin Karoline (Sonsee Neu) und dem Fotografen Jacob Thiele alias Tom Reuter (Heiner Lauterbach) bahnt sich eine große Liebe an. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Christine Schroeder
MDR FERNSEHEN Fr, 25.09.2020 12:30 13:58

Der Bernsteinfischer

Der Bernsteinfischer

Spielfilm Deutschland 2005

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Auch ein Rebell macht mal Pause: Hesher (Joseph Gordon-Levitt) lässt es sich im Haus seines neuen Freunds gutgehen.
Auch ein Rebell macht mal Pause: Hesher (Joseph Gordon-Levitt) lässt es sich im Haus seines neuen Freunds gutgehen. Bildrechte: ARD Degeto/Programmplanung
MDR FERNSEHEN Sa, 26.09.2020 00:20 01:55
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Karoline (Sonsee Neu) mit dem Fotografen Jacob Thiele alias Tom Reuter (Heiner Lauterbach)
Zwischen der Journalistin Karoline (Sonsee Neu) und dem Fotografen Jacob Thiele alias Tom Reuter (Heiner Lauterbach) bahnt sich eine große Liebe an. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Christine Schroeder
MDR FERNSEHEN Sa, 26.09.2020 05:15 06:45

Der Bernsteinfischer

Der Bernsteinfischer

Spielfilm Deutschland 2005

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel