Mo 13.07. 2020 20:15Uhr 88:29 min

Polizeiruf 110: Jugendwahn

Kriminalfilm Deutschland 2001

Komplette Sendung

Schmücke (Jaecki Schwarz) und Mira (Andrea Jonasson). 89 min
Schmücke (Jaecki Schwarz) und Mira (Andrea Jonasson). Bildrechte: MDR, honorarfrei
MDR FERNSEHEN Mo, 13.07.2020 20:15 21:45

Bilder zur Sendung

Bilder zur Sendung

Claudia Fritsch (Julia Thurnau) räumt mit ihrer Vergangenheit auf.
Claudia Fritsch (Julia Thurnau) räumt mit ihrer Vergangenheit auf. Bildrechte: MDR
Claudia Fritsch (Julia Thurnau) räumt mit ihrer Vergangenheit auf.
Claudia Fritsch (Julia Thurnau) räumt mit ihrer Vergangenheit auf. Bildrechte: MDR
Der Kommissar Schneider (Wolfgang Winkler) und Schmücke (Jaecki Schwarz) beim Ortstermin mit Lukas (Tom Mikulla).
Der Kommissar Schneider (Wolfgang Winkler) und Schmücke (Jaecki Schwarz) beim Ortstermin mit Lukas (Tom Mikulla). Bildrechte: MDR
Schmücke (Jaecki Schwarz) und Schneider (Wolfgang Winkler) erhalten unverhofft Hilfe von Anna (Alexandra Schalaudek).
Schmücke (Jaecki Schwarz) und Schneider (Wolfgang Winkler) erhalten unverhofft Hilfe von Anna (Alexandra Schalaudek). Bildrechte: MDR, honorarfrei
Kommissar Schneider (Wolfgang Winkler) und Schmücke (Jaecki Schwarz) verhören Mira (Andrea Jonasson).
Kommissar Schneider (Wolfgang Winkler) und Schmücke (Jaecki Schwarz) verhören Mira (Andrea Jonasson). Bildrechte: MDR, honorarfrei
Rosamunde Weigand (Marie Gruber) zeigt ihrem Kollegen Schneider (Wolfgang Winkler) ein wichtiges Indiz.
Rosamunde Weigand (Marie Gruber) zeigt ihrem Kollegen Schneider (Wolfgang Winkler) ein wichtiges Indiz. Bildrechte: MDR, honorarfrei
Mira (Andrea Jonasson) verabschiedet sich von ihrem Geliebten Lukas (Tom Mikulla).
Mira (Andrea Jonasson) verabschiedet sich von ihrem Geliebten Lukas (Tom Mikulla). Bildrechte: MDR
Schmücke (Jaecki Schwarz) und Schneider (Wolfgang Winkler) erhalten unverhofft Hilfe von Anna (Alexandra Schalaudek)
Schmücke (Jaecki Schwarz) und Schneider (Wolfgang Winkler) erhalten unverhofft Hilfe von Anna (Alexandra Schalaudek) Bildrechte: MDR, honorarfrei
Anna (Alexandra Schalaudek) tröstet ihre Mutter Mira (Andrea Jonasson).
Anna (Alexandra Schalaudek) tröstet ihre Mutter Mira (Andrea Jonasson). Bildrechte: MDR, honorarfrei
Schmücke (Jaecki Schwarz, li.) und Schneider (Wolfgang Winkler) sind auf der richtigen Spur.
Schmücke (Jaecki Schwarz, li.) und Schneider (Wolfgang Winkler) sind auf der richtigen Spur. Bildrechte: MDR, honorarfrei
Mira Bruns (Andrea Jonasson).
Mira Bruns (Andrea Jonasson). Bildrechte: MDR, honorarfrei
Lukas (Tom Mikulla) und Marie (Dorit Gäbler).
Lukas (Tom Mikulla) und Marie (Dorit Gäbler). Bildrechte: MDR, honorarfrei
Irene (Alexa Maria Surholt) und Schmücke (Jaecki Schwarz).
Irene (Alexa Maria Surholt) und Schmücke (Jaecki Schwarz). Bildrechte: MDR, honorarfrei
Schmücke (Jaecki Schwarz) und Mira (Andrea Jonasson).
Schmücke (Jaecki Schwarz) und Mira (Andrea Jonasson). Bildrechte: MDR, honorarfrei
Schneider (Wolfgang Winkler) und Claudia Fritsch (Julia Thurnau).
Schneider (Wolfgang Winkler) und Claudia Fritsch (Julia Thurnau). Bildrechte: MDR, honorarfrei
Claudia Fritsch (Julia Thurnau).
Claudia Fritsch (Julia Thurnau). Bildrechte: MDR, honorarfrei
Alle (15) Bilder anzeigen
Die Kommissare Schmücke und Schneider ermitteln den Mord an einem erfolgreichen Architekten. Dieter Fritsch wurde in seiner Wohnung erschlagen. Augenscheinlich deutet nichts auf einen Einbruch hin und alle Indizien sprechen dafür, dass er seinen Mörder gekannt haben muss. Verdächtig ist zunächst Mira Bruns, die den Toten gefunden hat. Die einstmals bekannte und erfolgreiche Schauspielerin lebt heute mit ihrer Tochter Anna und ihrem jugendlichen Liebhaber Lukas Stelzer in finanzieller Abhängigkeit von ihrem Ex-Mann. Aber auch Claudia Fritsch, die am Mordtag einen heftigen Streit mit ihrem Mann hatte und seitdem verschwunden ist, steht zunächst unter Tatverdacht.

Widersprüche in der Aussage von Mira Bruns erschweren die Aufklärung des Falls erheblich. Erst eine Aussage von Claudia Fritsch und eine erneute Untersuchung des Tatorts gibt dem Fall dann eine unerwartete Wendung. Aus der Wohnung des Toten wurde wertvoller Schmuck gestohlen. Ein Fremder scheidet aber als Täter aus. Der Verdacht erhärtet sich, dass Miras jugendlicher Liebhaber den Schmuck gestohlen hat. Von den Kommissaren in die Enge getrieben, gesteht er den Einbruch. Den Mord an Dieter Fritsch streitet Lukas Stelzer aber vehement ab. Sollte es tatsächlich zwei Täter in diesem Fall geben?

Lukas Stelzer versucht verzweifelt zu beweisen, dass er Dieter Fritsch nicht erschlagen hat. Eine zufällige Beobachtung wird dabei zum entscheidenden Indiz bei der Aufklärung des Mordes. Als Schmücke und Schneider dann auf die Spur des tatsächlichen Täter kommen, werden sie Zeuge einer menschlichen Tragödie, die auch die beiden Kommissare zutiefst berührt.
Mitwirkende
Musik: Rainer Oleak
Kamera: Dieter Chill
Buch: Wolfgang Hesse
Regie: Bodo Fürneisen
Darsteller
Hauptkommissar Herbert Schmücke: Jaecki Schwarz
Hauptkommissar Herbert Schneider: Wolfgang Winkler
Mira Bruns: Andrea Jonasson
Anna Fritsch: Alexandra Schalaudek
Lukas Stelzer: Tom Mikulla
Edith Reger: Marita Böhme
Rosamunde Weigand: Marie Gruber
Claudia Fritsch: Julia Thurnau
Irene: Alexa Maria Surholt
Gerichtsmediziner: Klausjürgen Steinmann

Krimis

Polizeiruf 110 - Logo
Bildrechte: ARD
MDR FERNSEHEN Di, 24.11.2020 22:55 00:15
  • Mono
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Jan Fedder
Jan Fedder Bildrechte: ARD/Thorsten Jander
MDR FERNSEHEN Mi, 25.11.2020 00:30 01:20

Großstadtrevier

Großstadtrevier

Für nix und für alles

Fernsehserie Deutschland 2017

Folge 396

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Hauptkommissar Finn Kiesewetter und Kriminaldirektor Lars Englen
Hauptkommissar Finn Kiesewetter und Kriminaldirektor Lars Englen Bildrechte: ARD-Foto
MDR FERNSEHEN Mi, 25.11.2020 01:20 02:10

Morden im Norden

Morden im Norden

Kellerkind

Fernsehserie Deutschland 2018

Folge 71

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Hauptkommissar Finn Kiesewetter und Kriminaldirektor Lars Englen
Hauptkommissar Finn Kiesewetter und Kriminaldirektor Lars Englen Bildrechte: ARD-Foto
MDR FERNSEHEN Mi, 25.11.2020 02:10 03:00

Morden im Norden

Morden im Norden

Schwarzer Peter

Fernsehserie Deutschland 2018

Folge 72

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Die Kommissarinnen Henni Sieland (Alwara Höfels) und Karin Gorniak (Karin Hanczewski) bei der Bestandsaufnahme in ihrem Büro. Karin sitzt seitlich auf dem Tisch, während Henni am Tisch im Vordergrund sitzt.
Die Kommissarinnen Henni Sieland (Alwara Höfels) und Karin Gorniak (Karin Hanczewski) bei der Bestandsaufnahme in ihrem Büro. Karin sitzt seitlich auf dem Tisch, während Henni am Tisch im Vordergrund sitzt. Bildrechte: MDR/Andreas Wünschirs
MDR FERNSEHEN Mi, 25.11.2020 22:10 23:40

Tatort: Auf einen Schlag

Tatort: Auf einen Schlag

Kriminalfilm Deutschland 2016

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
 "Der Hammer" (Milan Peschel)
"Der Hammer" (Milan Peschel) schlägt wieder zu: Rotlichtkönig Bruno Vogler (Frank Zander) ist sein zweites Opfer. Bildrechte: MDR/WDR/Martin Menke
MDR FERNSEHEN Mo, 30.11.2020 20:15 21:45

Tatort: Der Hammer

Tatort: Der Hammer

Kriminalfilm Deutschland 2014

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Titel der DDR-TV-Reihe "Der Staatsanwalt hat das Wort"
Bildrechte: DRA
MDR FERNSEHEN Di, 01.12.2020 00:35 01:55

Zum 80. Geburtstag von Gunter Schoß Der Staatsanwalt hat das Wort: Meine Frau

Der Staatsanwalt hat das Wort: Meine Frau

Fernsehfilm DDR 1978

  • Mono
  • Schwarz/Weiß
  • Untertitel
Binnenschiffer Wiechert übernimmt für die Wintermonate einen wichtigen Auftrag, obwohl seine Frau kurz vor der Entbindung steht. Im Arbeitsablauf gibt es für die Besatzung keine Unklarheiten, jeder hat seinen festen Platz. Doch im privaten Bereich kommt es zu Spannungen. So führen Unehrlichkeit und zu hoher Alkoholkonsum am Ende zu einer Katastrophe, an der alle Beteiligten mitschuldig sind. - Bootsmann Hubert Göpfert (Gunter Schoß)
Binnenschiffer Wiechert übernimmt für die Wintermonate einen wichtigen Auftrag, obwohl seine Frau kurz vor der Entbindung steht. Im Arbeitsablauf gibt es für die Besatzung keine Unklarheiten, jeder hat seinen festen Platz. Doch im privaten Bereich kommt es zu Spannungen. So führen Unehrlichkeit und zu hoher Alkoholkonsum am Ende zu einer Katastrophe, an der alle Beteiligten mitschuldig sind. - Bootsmann Hubert Göpfert (Gunter Schoß) Bildrechte: MDR/rbb/DRA/Klaus Mühlstein
MDR FERNSEHEN Di, 01.12.2020 22:55 00:05

Zum 80. Geburtstag von Gunter Schoß Polizeiruf 110: Die letzte Fahrt

Polizeiruf 110: Die letzte Fahrt

Kriminalfilm DDR 1979

  • Mono
  • Untertitel