Sa 18.07. 2020 02:05Uhr 14:16 min

Behandlungszimmer eines Psychoanalytikers
Das Behandlungszimmer des Psychoanalytikers Dr. Mannick Bildrechte: MDR/ravir film
MDR FERNSEHEN Sa, 18.07.2020 02:05 02:20

Die Couch

Die Couch

Kurzfilm Deutschland 2017

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Eine Frau kommt aufgrund von Schlaflosigkeit zu einem Psychotherapeuten. Als der Therapeut herausfindet, dass sie ein Verbrechen begangen hat, entscheidet er sich für eine ungewöhnliche Behandlungsmethode.

Bilder zur Sendung

Bilder zur Sendung

Dr. Mannick (Martin Reik) beobachtet seine Patientin Natalie (Susanne Wolff) genau.
Dr. Mannick (Martin Reik) beobachtet seine Patientin Natalie (Susanne Wolff) genau. Bildrechte: MDR/ravir film
Dr. Mannick (Martin Reik) beobachtet seine Patientin Natalie (Susanne Wolff) genau.
Dr. Mannick (Martin Reik) beobachtet seine Patientin Natalie (Susanne Wolff) genau. Bildrechte: MDR/ravir film
Natalie Dupont (Susanne Wolff) ist eigentlich wegen Schlafproblemen zu Dr. Mannick (Martin Reik) gekommen.
Natalie Dupont (Susanne Wolff) ist eigentlich wegen Schlafproblemen zu Dr. Mannick (Martin Reik) gekommen. Bildrechte: MDR/ravir film
Blick über Dresden und die Praxis von Dr. Mannick.
Blick über Dresden und die Praxis von Dr. Mannick. Bildrechte: MDR/ravir film
Alle (3) Bilder anzeigen
Natalie Dupont kommt aufgrund starker Schlafstörungen zu Dr. Mannick, einem Psychoanalytiker. Die getrieben wirkende Frau verspricht sich Besserung durch eine Psychoanalyse. Auf Nachforschen Dr. Mannicks, worin die Schlafstörungen ihren Ursprung haben, behauptet Natalie, ein Verbrechen begangen zu haben. Während Natalie erzählt, wie es dazu gekommen ist, beobachtet Dr. Mannick sie genau und versucht herauszufinden, ob sie die Wahrheit sagt. Ein Katz-und-Maus-Spiel zwischen den beiden beginnt. Doch alle Fragen, die auf ein Motiv abzielen, quittiert Natalie mit Schweigen. Stellt sie eine Gefahr dar oder spielt sie ein Spiel mit dem Therapeuten? Dr. Mannick entscheidet sich für ein drastisches Mittel, um der mysteriösen Frau zu helfen.

Mitwirkende
Musik: Malte Lahrmann
Kamera: Daniel M.G. Weiß
Buch: Joe Kienast, Christian Mahlow
Regie: Joe Kienast
Darsteller
Natalie Dupont: Susanne Wolff
Dr. Mannick: Martin Reik

Kurzfilme

Goebbels‘ Geliebte Gerda Maurus (Gintare Parulyte).
Goebbels‘ Geliebte Gerda Maurus (Gintare Parulyte). Bildrechte: MDR/ravir film,
MDR FERNSEHEN Sa, 30.01.2021 01:35 01:55

Zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus A Wolf's Mind

A Wolf's Mind

Kurzfilm Deutschland 2015

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Rollentausch: Gisela (Nadja Engel) als Räuber.
Rollentausch: Gisela (Nadja Engel) als Räuber. Bildrechte: MDR/Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe, honorarfrei
MDR FERNSEHEN Sa, 06.02.2021 01:50 02:15

Auch das noch!

Auch das noch!

Kurzfilm Deutschland 2014

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Kurzfilm
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 20.02.2021 01:50 02:20

Über Anna

Über Anna

Kurzfilm Deutschland 2018

  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Dolby Digital
  • VideoOnDemand