Sa 11.07. 2020 13:15Uhr 43:15 min

Indonesien schützt Komodowarane
Indonesien schützt Komodowarane Bildrechte: ARD Tagesschau
MDR FERNSEHEN Sa, 11.07.2020 13:15 13:58

Big Five Asien

Big Five Asien

Der Komodowaran

Film von Markus Schmidbauer und Paul Hien

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Der Komodowaran ist die größte lebende Echse unserer Zeit. Grund genug, ihn in die Big Five Asiens aufzunehmen. Er kann über drei Meter lang werden und vollgefressen ein Gewicht von 150 Kilogramm auf die Waage bringen. Auf der Sundainsel Flores gibt es nur noch wenige Tiere. Die meisten leben auf Komodo und Rinca, den beiden Hauptinseln des Komodo-Nationalparks, sowie auf den beiden kleinen Inseln Gili Motang und Gili Dasami. Doch der Bestand des riesigen Reptils ist im Rückgang begriffen.

Oft wird der Komodowaran als der "letzte überlebende Dinosaurier" bezeichnet. Es gibt ihn aber erst seit vier bis fünf Millionen Jahren, während die letzten Dinosaurier bereits vor etwa 65 Millionen Jahren ausgestorben sind. Nur auf fünf der etwa 17.500 Inseln Indonesiens lebt der Komodowaran. Der aktuelle Bestand wird nach einer aktuellen wissenschaftlichen Untersuchung auf nur noch etwa 2.400 Exemplare geschätzt. Der Komodowaran beißt seine Beute, die dann irgendwann durch seinen infektiösen oder giftigen Speichel zugrunde geht. Mit seinem feinen Geruchssinn findet der Waran dann das verendete Tier und frisst es. So ist es an vielen Stellen zu lesen. Aktuell wird eigentlich nur gestritten, ob der infektiöse Speichel oder das Gift die Todesursache ist. Viele Filme wurden schon über den Komodowaran gemacht. Dennoch sind den Filmemachern diesmal Aufnahmen gelungen, die man so noch nicht gesehen hat.

Das Filmteam, bestehend aus einem Biologen und einem Reptilienspezialisten, kennt den Komodo-Nationalpark mit seinen Waranen seit über 20 Jahren. Bei ihrer ersten Reise lernten sie den Ranger David Hau kennen und freundeten sich mit ihm an. Seitdem besuchen sie ihn regelmäßig, um zusammen die Inseln zu erkunden. In den vielen Jahren haben sie Dinge erlebt, die nicht immer in das Bild passen, das gemeinhin über den Komodowaran verbreitet wird. Diesmal konnten sie ihre Erlebnisse und die Veränderungen, die über die Jahre im Nationalpark stattgefunden haben, in einem Film festhalten.

(BR)

Natur- und Tierfilme

Entenküken
Flauschige Entenküken direkt vor dem Bürofenster im sechsten Stock. Zwischen zwei E-Mails oder Meetings eine schöne Abwechslung. Da wird der Arbeitstag zur Erholung. Was aber, wenn es auf einmal um Leben und Tod geht? Für drei Mitarbeiterinnen der Firma beginnt eine wochenlange Odyssee zwischen Hoffen und Bangen, zwischen Ratlosigkeit und Mut, denn es wird immer klarer: Am Ende müssen sie entweder zusehen, wie sich die Küken in die Tiefe stürzen, oder selbst beherzt eingreifen: Daisy und ihre Küken müssen gerettet werden! Bild: Entenküken. Bildrechte: MDR/BR
MDR FERNSEHEN Sa, 15.08.2020 13:15 13:58

Ente auf Abwegen

Ente auf Abwegen

Film von Felix Heidinger

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
Ein Kragenbär markiert einen Baum.
Ein Kragenbär markiert einen Baum. Bildrechte: MDR/BR
MDR FERNSEHEN Sa, 22.08.2020 13:15 13:58
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Wasserfall am Fluss Ilse
Bildrechte: imago/imagebroker
MDR FERNSEHEN Sa, 29.08.2020 13:00 13:45

Geheimnisvoller Garten

Geheimnisvoller Garten

Erntezeit

Film von Jan Haft

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Wasserfall am Fluss Ilse
Bildrechte: imago/imagebroker
MDR FERNSEHEN Sa, 05.09.2020 13:15 13:58

Die Dolomiten

Die Dolomiten

Im Garten der Helden

Film von Kurt Mayer und Judith Doppler

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
Wasserfall am Fluss Ilse
Bildrechte: imago/imagebroker
MDR FERNSEHEN So, 06.09.2020 09:30 10:13
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand