Di 28.07. 2020 22:55Uhr 75:37 min

Polizeiruf 110: Eine nette Person

Kriminalfilm DDR 1983

Komplette Sendung

Ein nachdenklich schauender Kommissar kaut auf dem Bügel seiner Brille 76 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Di, 28.07.2020 22:55 00:10

Bilder zum Film

Bilder zum Film

Szenenbild
Edith Sass ist mit Ulli Streese, einem Friseur, befreundet. Ihr großer Traum ist ein eigener Friseursalon, doch sie können es sich nicht leisten. Wie kommen sie an das Startkapital? Bildrechte: MDR/DRA/Jürgen Hohmuth
Szenenbild
Edith Sass ist mit Ulli Streese, einem Friseur, befreundet. Ihr großer Traum ist ein eigener Friseursalon, doch sie können es sich nicht leisten. Wie kommen sie an das Startkapital? Bildrechte: MDR/DRA/Jürgen Hohmuth
Szenenbild
Edith beginnt gezielt, alleinstehende Rentner anzusprechen. Sie wird deren Vertraute, hilft im Haushalt, macht Besorgungen – und borgt sich nach einiger Zeit Geld von ihnen. Bildrechte: MDR/DRA/Jürgen Hohmuth
Szenenbild
Sie hinterlässt dabei zwar einen Schuldschein, doch der verschwindet entweder oder ist unleserlich unterschieben: Die Rentner sehen ihr Geld nie wieder. Bildrechte: MDR/DRA/Jürgen Hohmuth
Szenenbild
Neben älteren Frauen ist eines ihrer Opfer Bruno Gensicke. Eines Tages fehlt eine wertvolle Familienuhr aus seiner Wohnung. Edith tröstet ihn – dabei hat sie die Uhr geklaut und verkauft. Bildrechte: MDR/DRA/Jürgen Hohmuth
Szenenbild
Bruno leiht Edith außerdem seine letzten 350 Mark. Danach verschwindet sie. Als er sie wenig später mit Perücke in der Stadt sieht und sein Geld zurückfordert, erleidet er einen Herzanfall. Bildrechte: MDR/DRA/Jürgen Hohmuth
Szenenbild
Nun wird auch die Kriminalpolizei auf den Fall aufmerksam. Hauptmann Peter Fuchs überlässt den Fall dem neuen Leutnant Berndt. Dieser lässt Bruno ein Phantombild von Edith malen.
Werden sie die Betrügerin schnappen?
Bildrechte: MDR/DRA/Jürgen Hohmuth
Alle (6) Bilder anzeigen
Edith liebt ihren Freund über alles und möchte ihm seinen Lebenstraum erfüllen: einen eigenen Friseursalon. Aber so etwas ist teuer, und Edith hat keinen Skrupel, sich das Geld auf unrechtmäßige Weise zu beschaffen. Ihre Opfer sind alleinstehende alte Menschen, die sich nach nichts mehr sehnen als nach "einer netten Person". Edith ist so charmant und hilfsbereit, dass sie in kürzester Zeit das Vertrauen verschiedener Senioren gewinnt. Einer alten Frau verspricht sie, ein Schreberhäuschen für sie zu kaufen - und macht sich dann mit dem Geld aus dem Staub. Von einem älteren Herrn leiht sie sich kurz vor dessen Tod 14.000 Mark und verschwindet. Einem völlig mittellosen gebrechlichen Rentner klaut sie seine einzige Habe, eine kostbare alte Uhr. Aber jetzt ist ihr die Polizei auf den Fersen.
Mitwirkende
Musik: Bernd Wefelmeyer
Kamera: Horst Klewe
Buch: Gabriele Gabriel
Regie: Gunter Friedrich
Darsteller
Hauptmann Fuchs: Peter Borgelt
Leutnant Berndt: Jens-Uwe Bogadtke
Leutnant der K: Andreas Schmidt-Schaller
Edith Sass alias Hausmann: Gudrun Ritter
Charlotte Hinze: Helga Göring
Ruth Hinze: Marga Legal
Ulli Streese: Volkmar Kleinert
Bruno Gensicke: Walter Lendrich
Frau Kranzler: Doris Thalmer
Frau Mischke: Gertrud Brendler
Frau König: Renate Heymer
Herr König: Klaus Bamberg
und andere

Krimis

Hauke Jacobs (Hinnerk Schönemann) unterstützt Polizistin Lona Vogt (Henny Reents) bei der Tätersuche.
Hauke Jacobs (Hinnerk Schönemann) unterstützt Polizistin Lona Vogt (Henny Reents) bei der Tätersuche. Bildrechte: MDR/NDR/Degeto/Gordon Timpen
MDR FERNSEHEN Mo, 17.08.2020 23:00 00:30
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Anwalt Eduardo Silva (Jürgen Tarrach) und seine neue Assistentin Marcia Amaya (Vidina Popov).
Anwalt Eduardo Silva (Jürgen Tarrach) und seine neue Assistentin Marcia Amaya (Vidina Popov). Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Armando Claro
MDR FERNSEHEN Di, 18.08.2020 00:30 02:00
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Das Diebesquartett v.l.n.r.: Marlis Reichert (Ruth Reinecke), Axel Reichert (Detlef Heintze), Siegfried Schmidt (Peter Gröger) und Regina (Eva-Maria Fastenau)
Das Diebesquartett v.l.n.r.: Marlis Reichert (Ruth Reinecke), Axel Reichert (Detlef Heintze), Siegfried Schmidt (Peter Gröger) und Regina (Eva-Maria Fastenau) Bildrechte: mdr/rbb/DRA/Andreas Zeise
MDR FERNSEHEN Di, 18.08.2020 22:55 00:10
  • Mono
  • Untertitel
  • 4:3 Format
  • VideoOnDemand
Im Lübecker Industriegebiet am Hafen wird die Leiche des Schauspielers Roland Freesmann gefunden. Die Ermittler Finn Kiesewetter (Sven Martinek, 3.v.r.) und Sandra Schwartenbeck (Marie-Luise Schramm, 2.v.r.) machen sich vor Ort ein Bild vom Tatort. (weitere Personen: Komparsen)
Im Lübecker Industriegebiet am Hafen wird die Leiche des Schauspielers Roland Freesmann gefunden. Die Ermittler Finn Kiesewetter (Sven Martinek, 3.v.r.) und Sandra Schwartenbeck (Marie-Luise Schramm, 2.v.r.) machen sich vor Ort ein Bild vom Tatort. (weitere Personen: Komparsen) Bildrechte: MDR/ARD/Georges Pauly
MDR FERNSEHEN Mi, 19.08.2020 00:10 00:58

Morden im Norden

Morden im Norden

Ewige Jagdgründe

Fernsehserie Deutschland 2012

Folge 10

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand
Kriminalhauptkommissarin Olga Lenski (Maria Simon) und ihr Kollege, Kriminalhauptkommissar Adam Raczek (Lucas Gregorowicz) sitzen in einem Personenkraftwagen und blicken sich an.
Kriminalhauptkommissarin Olga Lenski (Maria Simon) und ihr Kollege, Kriminalhauptkommissar Adam Raczek (Lucas Gregorowicz), ermitteln in ihrem ersten gemeinsamen Fall im Team einer deutsch-polnischen Ermittlergruppe. Bildrechte: mdr/rbb/Conny Klein
MDR FERNSEHEN Mi, 19.08.2020 22:10 23:38
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Eduardo Silva (Jürgen Tarrach) vor Polzeifahrzeugen; das nächtliche Lissabon im Hintergrund,
Eduardo Silva (Jürgen Tarrach) gerät in ein Dilemma zwischen Recht und Gerechtigkeit. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Armanda Claro
MDR FERNSEHEN Di, 25.08.2020 00:25 01:55
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Helga Reichenbach (Petra Hinze) und Hauptmann Wolfgang Reichenbach (Friedhelm Eberle).
Helga Reichenbach (Petra Hinze) und Hauptmann Wolfgang Reichenbach (Friedhelm Eberle). Bildrechte: mdr/rbb/Deutsches Rundfunkarchiv/Hans-Ulrich Roßberg
MDR FERNSEHEN Di, 25.08.2020 22:55 00:35

Polizeiruf 110: Schwere Jahre

Polizeiruf 110: Schwere Jahre

Kriminalfilm DDR 1984

Folge 1 von 2

  • Mono
  • Untertitel
  • 4:3 Format
Das Ehepaar Sybille und Robert Henze (Ingrid Sattes und Christoph Waltz) werden von Hauptkommissar Ehrlicher über den Tod von Gabriele Teichert informiert.
Das Ehepaar Sybille und Robert Henze (Ingrid Sattes und Christoph Waltz) werden von Hauptkommissar Ehrlicher über den Tod von Gabriele Teichert informiert. Bildrechte: MDR/Hardy Spitz
MDR FERNSEHEN Mi, 26.08.2020 22:15 23:43
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • Untertitel
  • VideoOnDemand