Di 04.08. 2020 22:55Uhr 75:21 min

Kellner Horst Frischmuth (Michael Narloch, li.) steht neben einem PkW " Lada";  sein Freund Peter Lommer (Günter Schubert) sitzt im PkW mit geöffneter rechter Tür. Er streift sich eine Maske über.
Kellner Horst Frischmuth (Michael Narloch, li.) überredet seinen Freund Peter Lommer (Günter Schubert), bei einem Raubüberfall mitzumachen. Bildrechte: MDR/rbb/Deutsches Rundfunkarchiv/Christine Nerlich
MDR FERNSEHEN Di, 04.08.2020 22:55 00:10

Polizeiruf 110: Schnelles Geld

Polizeiruf 110: Schnelles Geld

Kriminalfilm DDR 1983

  • Mono
  • Untertitel
  • 4:3 Format

Bilder zum Film

Bilder zum Film

ALT Eine Frau in einem hellen Pelzmantel und ein Mann in langem Ledermantel stehen küssend vor einem Kosmetikstudio.
Der Kellner Horst Frischmuth (Michael Narloch) lebt über seine Verhältnisse und hält sich mit kleinen Gaunereien über Wasser. Sein Traum: ein eigener Bauernhof. Doch dazu fehlt ihm das Geld. Bildrechte: MDR/Deutsches Rundfunkarchiv/Christine Nehrlich
ALT Eine Frau in einem hellen Pelzmantel und ein Mann in langem Ledermantel stehen küssend vor einem Kosmetikstudio.
Der Kellner Horst Frischmuth (Michael Narloch) lebt über seine Verhältnisse und hält sich mit kleinen Gaunereien über Wasser. Sein Traum: ein eigener Bauernhof. Doch dazu fehlt ihm das Geld. Bildrechte: MDR/Deutsches Rundfunkarchiv/Christine Nehrlich
ALT Zwei Männer sitzen in einem Auto, der Mann im Vordergrund raucht.
Doch Horst hat eine Idee. In einer Thüringer Kleinstadt könne man problemlos die Nachtkasse überfallen und 30.000 Mark erbeuten. Bei seinem Freund Peter Lommer (Günter Schubert) stößt er auf offene Ohren, denn auch Peter braucht Geld. Bildrechte: MDR/Deutsches Rundfunkarchiv/Christine Nehrlich
ALT Zwei maskierte Männer überfallen einen Mann und versuchen, ihm einen Koffer wegzunehmen.
Und so überfallen die beiden den Transporteur der Nachtkasse. Bei einer Rangelei schlägt Peter den Mann mit dem Geldkoffer nieder. Bildrechte: MDR/Deutsches Rundfunkarchiv/Christine Nehrlich
Kellner Horst Frischmuth (Michael Narloch, li.) steht neben einem PkW " Lada";  sein Freund Peter Lommer (Günter Schubert) sitzt im PkW mit geöffneter rechter Tür. Er streift sich eine Maske über.
Sie fliehen mit dem Auto des Überfallenen. Bei einem Ausweichmanöver verletzt sich Peter schwer am Kopf. Horst bringt seinen Freund nach Hause, verbindet ihm den Kopf und legt ihn ins Bett. Horst ist sauer auf Peter, der aus seiner Sicht alles vermasselt hat. Und auch der Blick auf die Ausbeute ist ernüchternd. Bildrechte: MDR/rbb/Deutsches Rundfunkarchiv/Christine Nerlich
ALT Zwei Männer sitzen an einem Tisch, ein dritter Mann stützt sich stehend auf den Tisch auf.
Oberleutnant Zimmermann (Lutz Riemann) und seine Kollegen können am Tatort einige Spuren sichern. Sie wissen, dass einer der Täter schwer verletzt ist. Bildrechte: MDR/Deutsches Rundfunkarchiv/Christine Nehrlich
ALT Drei Männer stehen diskutierend in einer Gruppe. Einer hebt den Zeigefinger belehrend.
Bei ihren Ermittlungen kommen sie Horst über einen Fingerabdruck auf die Spur. Bildrechte: MDR/Deutsches Rundfunkarchiv/Christine Nehrlich
ALT Eine Frau mit weißer Mütze und Handschuhen hält besorgt ihre rechte Faust vor dem Mund. Ein Mann steht neben ihr und schaut traurig zu Boden. Im Hintergrund steht ein Mann mit Brille und offener Jacke.
Doch für Peter kommt jede Hilfe zu spät. Die Ermittler finden ihn tot in seiner Wohnung. Oberleutnant Zimmermann muss nun Peters Frau Astrid (Blanche Kommerell) die traurige Nachricht überbringen. Bildrechte: MDR/Deutsches Rundfunkarchiv/Christine Nehrlich
Alle (7) Bilder anzeigen
Peter Lommer hat sich mit dem Kauf eines Autos finanziell übernommen. Die Schulden drücken ihn und vieles kann er sich nicht mehr leisten. In dieser schwierigen Lage schlägt sein Freund ihm vor, mit einem Raubüberfall das "schnelle Geld" zu machen. Horst Frischmut, ein vorbestrafter Kellner, hat alles gut vorbereitet. Die Sache scheint ein "todsicheres Ding" zu sein. In wenigen Minuten könnten die beiden Männer fast ohne Risiko zu sehr viel Geld kommen.

Doch bei ihrem nächtlichen Raubüberfall in einer Kleinstadt läuft nicht alles so glatt, wie Horst Frischmuth es geplant hat. Ein Mann bleibt schwer verletzt am Tatort zurück. Und auf ihrer Flucht zieht sich Peter Lommer bei einem Unfall eine Kopfverletzung zu. Die erbeutete Summe ist gering, doch der Preis dafür ist hoch, für Peter Lommer zu hoch, denn Horst Frischmuth lässt ihn mit seiner lebensgefährlichen Verletzung allein.
Mitwirkende
Musik: Hartmut Behrsing
Kamera: Winfried Kleist
Buch: Manfred Mosblech
Vorlage: nach Motiven einer Filmerzählung von Gerhard Scherfling
Regie: Manfred Mosblech
Darsteller
Hauptmann Rischer: Manfred Heine
Oberleutnant Zimmermann: Lutz Riemann
Leutnant Rommbach: Giso Weißbach
Oberleutnant Alt: Gerd Staiger
Horst Frischmuth: Michael Narloch
Peter Lommer: Günter Schubert
Astrid Lommer: Blanche Kommerell
Ulla: Regine Heintze
Dokhorn: Arnim Mühlstädt
Otto Stern, alter Mann: Fred Delmare
Mutter Riebe: Ruth Kommerell
Vater Riebe: Dietrich Mechow

Hinweis

Hinweis

Diese Ausgabe der Sendung kann aus rechtlichen Gründen nicht als Video angeboten werden.

Krimis

Hauke Jacobs (Hinnerk Schönemann) unterstützt Polizistin Lona Vogt (Henny Reents) bei der Tätersuche.
Hauke Jacobs (Hinnerk Schönemann) unterstützt Polizistin Lona Vogt (Henny Reents) bei der Tätersuche. Bildrechte: MDR/NDR/Degeto/Gordon Timpen
MDR FERNSEHEN Mo, 17.08.2020 23:00 00:30
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Anwalt Eduardo Silva (Jürgen Tarrach) und seine neue Assistentin Marcia Amaya (Vidina Popov).
Anwalt Eduardo Silva (Jürgen Tarrach) und seine neue Assistentin Marcia Amaya (Vidina Popov). Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Armando Claro
MDR FERNSEHEN Di, 18.08.2020 00:30 02:00
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Das Diebesquartett v.l.n.r.: Marlis Reichert (Ruth Reinecke), Axel Reichert (Detlef Heintze), Siegfried Schmidt (Peter Gröger) und Regina (Eva-Maria Fastenau)
Das Diebesquartett v.l.n.r.: Marlis Reichert (Ruth Reinecke), Axel Reichert (Detlef Heintze), Siegfried Schmidt (Peter Gröger) und Regina (Eva-Maria Fastenau) Bildrechte: mdr/rbb/DRA/Andreas Zeise
MDR FERNSEHEN Di, 18.08.2020 22:55 00:10
  • Mono
  • Untertitel
  • 4:3 Format
  • VideoOnDemand
Im Lübecker Industriegebiet am Hafen wird die Leiche des Schauspielers Roland Freesmann gefunden. Die Ermittler Finn Kiesewetter (Sven Martinek, 3.v.r.) und Sandra Schwartenbeck (Marie-Luise Schramm, 2.v.r.) machen sich vor Ort ein Bild vom Tatort. (weitere Personen: Komparsen)
Im Lübecker Industriegebiet am Hafen wird die Leiche des Schauspielers Roland Freesmann gefunden. Die Ermittler Finn Kiesewetter (Sven Martinek, 3.v.r.) und Sandra Schwartenbeck (Marie-Luise Schramm, 2.v.r.) machen sich vor Ort ein Bild vom Tatort. (weitere Personen: Komparsen) Bildrechte: MDR/ARD/Georges Pauly
MDR FERNSEHEN Mi, 19.08.2020 00:10 00:58

Morden im Norden

Morden im Norden

Ewige Jagdgründe

Fernsehserie Deutschland 2012

Folge 10

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand
Kriminalhauptkommissarin Olga Lenski (Maria Simon) und ihr Kollege, Kriminalhauptkommissar Adam Raczek (Lucas Gregorowicz) sitzen in einem Personenkraftwagen und blicken sich an.
Kriminalhauptkommissarin Olga Lenski (Maria Simon) und ihr Kollege, Kriminalhauptkommissar Adam Raczek (Lucas Gregorowicz), ermitteln in ihrem ersten gemeinsamen Fall im Team einer deutsch-polnischen Ermittlergruppe. Bildrechte: mdr/rbb/Conny Klein
MDR FERNSEHEN Mi, 19.08.2020 22:10 23:38
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Eduardo Silva (Jürgen Tarrach) vor Polzeifahrzeugen; das nächtliche Lissabon im Hintergrund,
Eduardo Silva (Jürgen Tarrach) gerät in ein Dilemma zwischen Recht und Gerechtigkeit. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Armanda Claro
MDR FERNSEHEN Di, 25.08.2020 00:25 01:55
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Helga Reichenbach (Petra Hinze) und Hauptmann Wolfgang Reichenbach (Friedhelm Eberle).
Helga Reichenbach (Petra Hinze) und Hauptmann Wolfgang Reichenbach (Friedhelm Eberle). Bildrechte: mdr/rbb/Deutsches Rundfunkarchiv/Hans-Ulrich Roßberg
MDR FERNSEHEN Di, 25.08.2020 22:55 00:35

Polizeiruf 110: Schwere Jahre

Polizeiruf 110: Schwere Jahre

Kriminalfilm DDR 1984

Folge 1 von 2

  • Mono
  • Untertitel
  • 4:3 Format
Das Ehepaar Sybille und Robert Henze (Ingrid Sattes und Christoph Waltz) werden von Hauptkommissar Ehrlicher über den Tod von Gabriele Teichert informiert.
Das Ehepaar Sybille und Robert Henze (Ingrid Sattes und Christoph Waltz) werden von Hauptkommissar Ehrlicher über den Tod von Gabriele Teichert informiert. Bildrechte: MDR/Hardy Spitz
MDR FERNSEHEN Mi, 26.08.2020 22:15 23:43
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • Untertitel
  • VideoOnDemand