Mi 05.08. 2020 19:50Uhr 24:32 min

Ein Sommer auf Hiddensee

Folge 3

Komplette Sendung

Ein Mann neben einer Gruppe von Pferden 25 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mi, 05.08.2020 19:50 20:15

Bilder zur Sendung

Bilder zur Sendung

Fotograf Robert Ott beim Fotografieren.
Fotograf Robert Ott Bildrechte: MDR/Günther-Bigalke GmbH
Fotograf Robert Ott beim Fotografieren.
Fotograf Robert Ott Bildrechte: MDR/Günther-Bigalke GmbH
Hexenhaus auf Hiddensee
Hexenhaus auf Hiddensee Bildrechte: MDR/Günther Bigalke GmbH
Leuchttum auf dem Dornbusch
Leuchttum auf dem Dornbusch Bildrechte: MDR
Hiddensee
Hiddensee Bildrechte: MDR, honorarfrei
Sommerpalast Vitte Eiscafe Foto für alle Folgen
Sommerpalast Vitte Eiscafe Foto für alle Folgen Bildrechte: MDR/Günther-Bigalke GmbH
Sanddorn
Sanddorn Bildrechte: MDR/Günther-Bigalke GmbH
Reinhard Schlieker
Reinhard Schlieker Bildrechte: MDR/Günther-Bigalke GmbH
Pommersche Landschafe
Pommersche Landschafe Bildrechte: MDR/Günther-Bigalke GmbH
Möwe am Strand
Möwe am Strand Bildrechte: MDR/Günther-Bigalke GmbH
Leuchtturm
Leuchtturm Bildrechte: MDR/Günther-Bigalke GmbH
Leuchtturm
Leuchtturm Bildrechte: MDR/Günther-Bigalke GmbH
Alle (11) Bilder anzeigen
Hiddensee - selbst bei denen, die noch nie da waren, ist das Wort ein einziges Versprechen. Für die anderen ist es die Erinnerung und Sehnsucht. Synonym für all das, was wir in unserem Alltag oft vergeblich suchen: Ursprünglichkeit, Echtheit, Ruhe.

Auf Hiddensee ticken die Uhren anders, ein wenig langsamer. Das liegt auch daran, dass hier keine Autos fahren - nur eine Fähre führt vom Rest der Welt hierher. In den Sommermonaten bringt sie täglich tausende Besucher auf das sonst so beschauliche Eiland. Was für die Urlauber die schönste Zeit des Jahres werden soll, ist für die Menschen, die hier leben, die arbeitsintensivste Saison.

Die Insel lebt vom Tourismus. In nur wenigen Wochen müssen viele Insulaner das Geld für das ganze Jahr verdienen. Dennoch geht auf Hiddensee nie die Leichtigkeit und Gelassenheit verloren. Ob Pferdeäpfelsammler, Hafenmeister oder Sommerfrischlerin - die 5-teilige Dokusoap "Ein Sommer auf Hiddensee" zeigt den Sehnsuchtsort aus ungewöhnlichen Perspektiven.

Die Urlauber Marianne und Friedel Hogen planen einen Ausflug zu einem besonders schönen Strand mit etwas rauerem Charme. Auf der Suche nach einem Hühnergott finden sie noch viel mehr als nur einen Stein mit Loch. Auf Hiddensee erleben sie noch einmal das Gefühl der Unbeschwertheit, das sie aus ihrer Kindheit kennen…

Mathias Neubauer hat auf seinem Fuhrmannshof wieder viel zu tun. Heute steht die Hufpflege auf dem Programm. Im Anschluss warten allerdings auch noch andere Vierbeiner auf ihn: Rauwollige Pommersche Landschafe. Am Deich zwischen Kloster und Vitte sorgen die 70 Tiere für die Landschaftspflege und warten darauf, dass Mathias eine neue Koppel errichtet …

Das Hexenhaus von Sabine Reichwein ist denkmalgeschützt. Große Umbauten sind da nicht möglich und von Sabine auch nicht gewünscht. Die alte Fischerkate hat deshalb nur über ein kleines Bad mit Waschbecken. Trotzdem möchte Sabine Freunden, die sie besuchen, gern eine Dusche anbieten. So lässt sie sich kurzerhand eine denkmalfreundliche Lösung im Garten einfallen …

Natur- und Tierfilme

Kraniche sollen heilige Orte bevorzugen und das Phobjikha-Tal tief im Inneren Bhutans ist so ein heiliger Ort - auch wenn seit Monaten kein Ruf eines Kranichs zu hören war. Doch das soll sich in den nächsten Wochen ändern. Es ist Mitte Oktober und alle warten auf die Kraniche - vor allem auch die Jugendlichen wie der Junge Karma. Der 12-jährige Junge Karma kennt all die Mythen und Geschichten. Manche glauben, dass die Seelen der Verstorbenen auf dem Rücken von Kranichen zum Himmel getragen werden - die Kraniche gelten als "Vögel des Glücks". Hier im kleinen Königreich Bhutan nennt man sie Himmelsvögel. Jedes Jahr im November kommen diese Kraniche vom Tibetischen Hochland über die hohen Gipfel des Himalaya nach Bhutan. In Tibet verbringen die Kraniche den Sommer und ziehen dort ihre Küken groß. Zusammen mit den erwachsenen Vögeln fliegen die Jungen dann ins Phobjikha-Tal, wo sie den gesamten Winter in einem Hochtal auf über 3000 Meter verbringen.
Kraniche sollen heilige Orte bevorzugen und das Phobjikha-Tal tief im Inneren Bhutans ist so ein heiliger Ort - auch wenn seit Monaten kein Ruf eines Kranichs zu hören war. Doch das soll sich in den nächsten Wochen ändern. Es ist Mitte Oktober und alle warten auf die Kraniche - vor allem auch die Jugendlichen wie der Junge Karma. Der 12-jährige Junge Karma kennt all die Mythen und Geschichten. Manche glauben, dass die Seelen der Verstorbenen auf dem Rücken von Kranichen zum Himmel getragen werden - die Kraniche gelten als "Vögel des Glücks". Hier im kleinen Königreich Bhutan nennt man sie Himmelsvögel. Jedes Jahr im November kommen diese Kraniche vom Tibetischen Hochland über die hohen Gipfel des Himalaya nach Bhutan. In Tibet verbringen die Kraniche den Sommer und ziehen dort ihre Küken groß. Zusammen mit den erwachsenen Vögeln fliegen die Jungen dann ins Phobjikha-Tal, wo sie den gesamten Winter in einem Hochtal auf über 3000 Meter verbringen. Bildrechte: MDR/BR/Udo A. Zimmermann
MDR FERNSEHEN Sa, 26.09.2020 13:15 13:58
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Grenzsäule am Grünen Band
Grenzsäule am Grünen Band Bildrechte: MDR/Uwe Müller
MDR FERNSEHEN So, 04.10.2020 09:30 10:13

30 Jahre Deutsche Einheit Wildes Deutschland

Wildes Deutschland

Grenzgänger am Grünen Band

Film von Uwe Müller

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Wasserfall am Fluss Ilse
Bildrechte: imago/imagebroker
MDR FERNSEHEN Sa, 10.10.2020 13:15 13:58

Wilde Azoren

Wilde Azoren

Wunderwelt im Atlantik

Film von Erich Pröll und Andreas Laschober

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Wasserfall am Fluss Ilse
Bildrechte: imago/imagebroker
MDR FERNSEHEN So, 11.10.2020 09:30 10:15
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
Wasserfall am Fluss Ilse
Bildrechte: imago/imagebroker
MDR FERNSEHEN Sa, 17.10.2020 13:15 13:58

Woche der Wölfe Im Wolfsgebirge der Ostkarpaten

Im Wolfsgebirge der Ostkarpaten

Film von Erik Baláž

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Ein Herdenschutzhund der Rasse Pyrenäenberghund sitzt auf einer Wiese und passt auf eine Schafherde auf
Bildrechte: dpa
MDR FERNSEHEN So, 18.10.2020 09:30 10:13
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand