Di 11.08. 2020 15:00Uhr 58:19 min

Die Bremer Stadtmusikanten

Märchenfilm Deutschland 2009

Komplette Sendung

Die Schauspieler Anna Fischer und Johannes Zirner in historizierenden Kostümen vor den odem Denkmal der Bremer Stadtmusikanten am Rathaus. 58 min
Die Schauspieler Anna Fischer und Johannes Zirner vor den orginal Bremer Stadtmusikanten am Rathaus. Bildrechte: Radio Bremen
MDR FERNSEHEN Di, 11.08.2020 15:00 16:00

Bilder zur Sendung

Bilder zur Sendung

Die Bauern (Florian Martens und Gesine Cukrowski) prüfen, ob die Axt schon scharf genug zum Schlachten ist.
Am Hof der Bauern Georg (Florian Martens) und Martha (Gesine Cukrowski) wird es gefährlich für die älteren Tiere: Sie wollen Esel, Hund, Katze und Hahn schlachten und zu Wurst und Suppe verarbeiten. Bildrechte: MDR/Radio Bremen
Die Bauern (Florian Martens und Gesine Cukrowski) prüfen, ob die Axt schon scharf genug zum Schlachten ist.
Am Hof der Bauern Georg (Florian Martens) und Martha (Gesine Cukrowski) wird es gefährlich für die älteren Tiere: Sie wollen Esel, Hund, Katze und Hahn schlachten und zu Wurst und Suppe verarbeiten. Bildrechte: MDR/Radio Bremen
Ein Herr mittleren Alters mit Schirmmütze und Weste schleift auf einem Wetzstein ein Messer. Im Hintergrund im Gänsemarsch ein Esel, ein Hund, eine Katze und ein Hahn.
Doch zum Sterben ist es zu früh, finden die Tiere. Während Bauer Georg noch mit dem Schärfen des Schlachtmessers abgelenkt ist, machen sie sich klammheimlich aus dem Staub. Ihr Ziel ist Bremen - in der Hoffnung, eine Karriere als Stadtmusikanten zu machen. Bildrechte: Radio Bremen
Alle Hauptdarsteller aus "die Bremer Stadtmusikanten (v.l.n.r.) Johannes Zirner, Florian Martens, Anna Fischer und Gesine Cukrowski) sowie Esel, Hund, Hahn und Katze vor einer Backsteinmauer.
Sie sind nicht die einzigen, die sich auf den Weg in die Stadt machen. Lissi (Anna Fischer, 2. v. l.), die Tochter des Bauernpaars, und Johann (Johannes Zirner, l.), der Knecht des Hofes, sind ein heimliches Liebespaar. Doch Georg und Martha wollen Lissi an den reichen Nachbarsbauern verheiraten und die Liebe zwischen ihrer Tochter und ihrem Angestellten um jeden Preis verhindern. Als sie Johann vom Hof verbannen, bleibt Lissi keine andere Wahl, als ihrem Herzen nach Bremen zu folgen. Bildrechte: Radio Bremen
Der Räuber bedroht den Knecht mit einer Pistole.
Schließlich treffen Lissi, Johann und die Tiere auf dem Weg nach Bremen zusammen. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach einem Nachtlager - leider suchen sie sich dafür ausgerechnet eine unheimliche Hütte aus. Schnell geraten sie mit deren Bewohnern, einer Räuberbande, aneinander und Johann wird mit einer Pistole bedroht. Bildrechte: MDR/Radio Bremen
Die Bremer Stadtmusikanten: Esel, Hund, Katz und Hahn
Beim Versuch, ihre Freunde zu retten, haben die Tiere die Überraschung auf ihrer Seite. Aber können der Bremer Stadtmusikanten die bewaffneten Räuber wirklich mit einer Gesangsdarbietung besiegen? Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle (5) Bilder anzeigen
Etwas Besseres als den Tod finden wir überall!, denken sich Esel, Hund, Katze und Hahn, nachdem Bäuerin Martha beschlossen hat, die alternden Tiere des Hofes zu Wurst und Suppe verarbeiten zu lassen. Sie beschließen, fortan ihr Glück als Stadtmusikanten in Bremen zu suchen - und flüchten in die Freiheit.

Aber sie sind nicht die Einzigen auf dem Weg nach Bremen. Lissi liebt den Johann und Johann liebt die Lissi. Nur leider ist Lissi die Bauerstochter und Johann "nur" der Knecht. Lissis Vater, Bauer Georg, und vor allem ihre Stiefmutter Martha, die Lissi an den reichen Nachbarsbauern verheiraten möchte, wollen diese Liebe um jeden Preis verhindern. Als Johann vom Hof geschickt wird, bleibt Lissi keine andere Wahl.

Genau wie die Tiere vertraut sie der Hoffnung, etwas Besseres als den Tod überall zu finden. Lissi folgt ihrem Johann nach Bremen und trifft auf dem Weg die Tiere. Auf der Suche nach einem Nachtlager gelangen sie gemeinsam zum Haus einer Räuberbande. Dort erproben die Bremer Stadtmusikanten ihr gesangliches Talent mit durchschlagendem Erfolg: Sie vertreiben die Räuber und führen die Liebenden wieder zueinander.

Als Lissi und Johann im Räuberhaus Kisten voller Gold entdecken, nimmt ihr Schicksal eine weitere Wendung. Jetzt können sie heiraten. Die Tiere schenken ihnen den Schatz, denn sie haben etwas gefunden, das wertvoller ist als Gold - ihre Freundschaft.
Mitwirkende
Musik: Stefan Hansen, Detlef. F. Petersen
Kamera: Philipp Timme
Drehbuch: David Ungureit
Regie: Dirk Regel
Darsteller
Bauerstochter Lissi: Anna Fischer
Knecht Johann: Johannes Zirner
Bauer Georg: Florian Martens
Bäuerin Martha: Gesine Cukrowski
Abdecker: Michael Lott
Bauer Hans Sittler: Frank Giering
Räuberhauptmann: Hartmut Lange
Erster Räuber: Matthias Brenner
Zweiter Räuber: Andreas Pauls
Dritter Räuber: Tim Plätzer
Stimme vom Esel: Peter Streibeck
Stimme vom Hahn: Harald Schmidt
Stimme von der Katze: Hannelore Elsner
Stimme vom Hund: Bastian Pastewka
und andere
und andere

MDR Märchensommer

Rotkäppchen (Blanche Kommerell, links) reicht dem Wolf (Werner Disse, rechtsl) eine Blume.
Rotkäppchen (Blanche Kommerell, links) reicht dem Wolf (Werner Disse, rechtsl) eine Blume. Bildrechte: MDR/Progress/Karin Blasig,
MDR FERNSEHEN So, 18.10.2020 13:50 15:00

Woche der Wölfe Rotkäppchen

Rotkäppchen

Märchenfilm DDR 1962

  • Audiodeskription
  • Mono
  • 16:9 Format
  • Untertitel
  • VideoOnDemand