Fr 14.08. 2020 15:15Uhr 44:10 min

Prinzessin Blanka (Aglaia Moráková),  Zofe Anuska (Jiríná Bohdalová), Ondrej  (JirÌ Papez), König (Jaroslav Marvan)
Prinzessin Blanka (Aglaia Moráková), Zofe Anuska (Jiríná Bohdalová), Ondrej (JirÌ Papez), König (Jaroslav Marvan) Bildrechte: MDR/Cine aktuell
MDR FERNSEHEN Fr, 14.08.2020 15:15 16:00

Das Märchen vom Bären Ondrej

Das Märchen vom Bären Ondrej

Märchenfilm Tschechoslowakei 1959

  • Mono
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Bilder zur Sendung

Bilder zur Sendung

König  (Jaroslav Marvan), Prinzessin Blanka  (Aglaia Moráková)
Der König (Jaroslav Marvan) will seine Tochter, Prinzessin Blanka (Aglaia Moráková), so schnell wie möglich verheiraten, um seinem Schwiegersohn die ihm mittlerweile lästigen Staatsgeschäfte übergeben zu können. Bildrechte: MDR/Cine aktuell
König  (Jaroslav Marvan), Prinzessin Blanka  (Aglaia Moráková)
Der König (Jaroslav Marvan) will seine Tochter, Prinzessin Blanka (Aglaia Moráková), so schnell wie möglich verheiraten, um seinem Schwiegersohn die ihm mittlerweile lästigen Staatsgeschäfte übergeben zu können. Bildrechte: MDR/Cine aktuell
Prinzessin Blanka (Aglaia Moráková),  Zofe Anuska (Jiríná Bohdalová)
Prinzessin Blanka (Aglaia Moráková) hat sich in den nicht standesgemäßen Jäger Ondrej verliebt und brauch die Hilfe ihrer Zofe Anuska (Jiríná Bohdalová) für die heimlichen Treffen mit ihrem Liebsten. Bildrechte: MDR/Cine aktuell
Prinzessin Blanka hat sich in den Jäger Ondrej verliebt. Ihr Vater darf von ihrer Liebe nichts wissen, da er kein Prinz ist. Heimlich treffen sich die beiden am Seerosenteich und beratschlagen, wie sie den Vater überlisten können. Ondrej ist nicht nur sehr liebenswert, sondern auch besonders klug. Er lässt sich von seinem Vater in ein Bärenfell nähen und verschafft sich Eintritt in die königlichen Gemächer, um eine Tanzvorstellung zu geben und der gesamte Hofrat amüsiert sich. Und dieser "Bär Ondrej" schafft es durch eine List am Ende doch, die schöne Königstochter Blanka zu heiraten.
Als "Bär Ondrej" verkleidet gelingt es dem Jäger in die königlichen Gemächer vorzudringen und dort eine Tanzvorstellung zu geben, die den gesamten Hofrat amüsiert. Bildrechte: MDR/Cine aktuell
Prinzessin Blanka (Aglaia Moráková),  Zofe Anuska (Jiríná Bohdalová), Ondrej  (JirÌ Papez), König (Jaroslav Marvan)
Mit einer List gelingt es Ondrej (JirÌ Papez, li.) schließlich, den König (Jaroslav Marvan) umzustimmen, so dass er der Hochzeit des Jägers mit Prinzessin Blanka (Aglaia Moráková) zustimmt. Bildrechte: MDR/Cine aktuell
Alle (4) Bilder anzeigen
Vor Zeiten gab es einen dicken, freundlichen König, der hatte eine Tochter, die liebte er sehr. Voller Ungeduld wartete er auf den Tag, an dem die Hochzeit gefeiert werden würde, damit er endlich einem Schwiegersohn die Staatsgeschäfte übergeben könnte. Er selbst hatte das Regieren satt, träumte von Zeiten, in denen er nur gut essen, viel trinken und ungestört vor sich hin dösen wollte. Er sucht also einen Mann für seine Tochter und glaubt mit Prinz Hynek die richtige Wahl getroffen zu haben. Dieser ist aber dick, dumm und hässlich.

Seine Tochter aber, Prinzessin Blanka, hat sich bereits entschieden. Sie liebt den Jäger Ondrej. Ihr Vater darf von dieser Liebe nichts wissen, da er kein Prinz ist. Heimlich treffen sich die beiden am Seerosenteich und beratschlagen, wie sie den Vater überlisten können. Ondrej ist nicht nur sehr liebenswert, sondern auch besonders klug. Er lässt sich von seinem Vater in ein Bärenfell nähen und verschafft sich Zutritt zu den königlichen Gemächern, um eine Tanzvorstellung zu geben. Der gesamte Hofrat amüsiert sich. "Bär Ondrej" schafft es durch eine List am Ende doch, die schöne Königstochter Blanka zu heiraten.
Mitwirkende
Musik: Frantisek Belfín
Kamera: Václav Hunka
Buch: J. Z. Novak
Regie: Jaroslav Mach
Darsteller
König: Jaroslav Marvan
Prinzessin Blanka: Aglaia Moráková
Ondrej: Jirí Papez
Prinz Hynek: Sobeslav Sejk
Zofe Anuska: Jiríná Bohdalová
Ondrejs Vater: Vladimir Huber

märchensommer im mdr

Magda Vasaryova als Prinzessin Slavena
Magda Vasaryova als Prinzessin Slavena Bildrechte: MDR/WDR
MDR FERNSEHEN So, 20.09.2020 17:35 18:50

Prinz Bajaja

Prinz Bajaja

Märchenfilm Tschechoslowakei 1971

Nach dem Volksmärchen von Bozena Nemcová

  • Audiodeskription
  • Mono
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Filme

Journalist Michael (Thomas Heinze) eküsst eine Hand.
Journalist Michael (Thomas Heinze) erhält eine Audienz beim Heiligen Vater. Bildrechte: SWR/ARD Degeto/WDR/ARTE/Schröder
MDR FERNSEHEN Sa, 19.09.2020 05:20 06:50

Sommer in Rom

Sommer in Rom

Spielfilm Deutschland 2013

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Amsterdam Vallon (Leonardo DiCaprio) will Rache für den Tod seines Vaters.
Amsterdam Vallon (Leonardo DiCaprio) will Rache für den Tod seines Vaters. Bildrechte: MDR/ARD Degeto
MDR FERNSEHEN So, 20.09.2020 00:10 02:40

Gangs of New York

Gangs of New York

Spielfilm USA/Italien 2002

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Sendungsbild
Ohne seine Dolmetscherin Shirin (Mona Pirzad) ist Robert (Felix Klare) hilflos. Bildrechte: HR/Degeto/Olaf Raymond Benold
MDR FERNSEHEN So, 20.09.2020 05:55 07:25

Liebe auf Persisch

Liebe auf Persisch

Spielfilm Deutschland 2018

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Der italienische Söldnerhauptmann Giovanni de Medici (Vittorio Gassmann) verliebt sich in Emma (Constance Smith), die nicht weiß, wer er wirklich ist
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 20.09.2020 10:15 11:45
  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Alfons(Helmut Rossmann) und sein Vater (Günther) v.l.
Alfons(Helmut Rossmann) und sein Vater (Günther Simon) v.l. Bildrechte: MDR/Progress Filmverleih/Josef Borst
MDR FERNSEHEN So, 20.09.2020 13:55 15:00
  • Audiodeskription
  • Mono
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Magda Vasaryova als Prinzessin Slavena
Magda Vasaryova als Prinzessin Slavena Bildrechte: MDR/WDR
MDR FERNSEHEN So, 20.09.2020 17:35 18:50

Prinz Bajaja

Prinz Bajaja

Märchenfilm Tschechoslowakei 1971

Nach dem Volksmärchen von Bozena Nemcová

  • Audiodeskription
  • Mono
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Großmutter Lisbeth (Hannelore Hoger) erzählt Philip (Frederick Lau, li.) und WG-Kumpels Ulli (Tino Mewes, 2.v.r.) und Mehmet (Burak Yigit, Mitte) von ihrer wilden Jugend.
Großmutter Lisbeth (Hannelore Hoger) erzählt Philip (Frederick Lau, li.) und WG-Kumpels Ulli (Tino Mewes, 2.v.r.) und Mehmet (Burak Yigit, Mitte) von ihrer wilden Jugend. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Frank Dicks
MDR FERNSEHEN Mo, 21.09.2020 12:30 13:58

Nichts für Feiglinge

Nichts für Feiglinge

Spielfilm Deutschland 2014

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand