So 30.08. 2020 22:00Uhr 29:30 min

MDR Zeitreise

Billigfleisch und Bio-Bauern – die unbekannten Seiten der DDR-Landwirtschaft

Komplette Sendung

Moderatorin Janet Eger 31 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 30.08.2020 22:00 22:30

Beiträge aus der Sendung

Skandale rund um unser "täglich Fleisch" sorgen regelmäßig für Schlagzeilen. Dass man mit billigem Fleisch sogar Devisen machen kann, hatte auch die DDR erkannt. Bei Neustadt an der Orla wurde die größte Mastanlage der Republik gebaut – mit Platz für bis zu 185.000 Tiere in doppelgeschossigen Käfigbatterien. Über die nahe A9 waren sie schnell in die Bundesrepublik verkauft. Doch für das Billigfleisch des Westens zahlt die DDR einen hohen Preis. Wälder im Umkreis sterben ab, weil aus den Ställen zu viel Ammoniak entweicht. Riesige Gülle-Lagunen verseuchen das Grundwasser. Und als sich Umweltgruppen bilden, tritt die Staatssicherheit auf den Plan.

Bis heute sieht man vor allem aus der Luft einen gravierenden Unterschied zwischen Ost und West: große zusammenhängende Felder prägen die Landwirtschaft in den fünf Ost-Bundesländern bis heute. Sie sind Resultat der Kollektivierung in der DDR: Hecken, Feldwege, Tümpel, Bäume und sogar Hügel wurden beseitigt, um Schläge von 50 und mehr Hektar zu schaffen, die man mühelos mit mehreren Mähdreschern gleichzeitig befahren kann. 1960 galt die Kollektivierung offiziell als abgeschlossen. Doch daneben florieren privater Ackerbau und Viehzucht. Und die DDR ihren Bedarf an Honig oder Kaninchenfleisch zu nahezu 100 Prozent aus diesen "individuellen Hauswirtschaften". In der stark chemisierten Landwirtschaft der DDR fanden sich auch erste Öko-Pioniere, oft unter dem Schutzdach der Kirche. Erst nach dem Mauerfall konnten diese Betriebe auf dem gesamtdeutschen Markt richtig durchstarten.

Die MDR-Zeitreise geht auf Spurensuche – was ist aus den gigantischen Mastanlagen geworden, wie erleben die einstigen LPG-Bauern den fortwährenden Wandel der Landwirtschaft? Welche Rolle spielen die kollektivierten Felder heute in Zeiten von Klimawandel und Trockenheit?

Spannende Gegenwartsfragen in historischer Perspektive: In neuen Folgen des Erfolgsformats geht Moderatorin Janett Eger am Sonntagabend auf Zeitreise. Geschichte erklärt die Gegenwart - gründlich recherchiert und packend erzählt, nah dran an interessanten Protagonisten.

MDR ZEITREISE - das ist Zeitgeschichte im besten Sinne, von den Rätseln der Vergangenheit zur historischen Dimension aktueller Debatten. Herausfordernde Fragestellungen, neue Erzählperspektiven und ungewöhnliche Details machen die MDR ZEITREISE relevant und aktuell.

Themenabend Landwirtschaft

VEG-Chef Dietmar Ketzel
VEG-Chef Dietmar Ketzel Bildrechte: Matthias Hoferichter
MDR FERNSEHEN So, 30.08.2020 22:30 23:15

MDR DOK Kleinbauern und Agrargenossen

Kleinbauern und Agrargenossen

Geschichten der ostdeutschen Landwirtschaft

Film von Matthias Hoferichter

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Hühnerbatterie mit Video
Pro Jahr vermarktet das Unternehmen Landkost-Ei 1 Milliarde Eier. Den Großteil dieser Eier legen Hühner, die in Bodenhaltung in Volierenform leben. Das heißt, die Hühner haben mehrere Etagen hoch Sitzstangen und Schlafplätze. Sie können aber auch auf den Boden flattern. In dieser Form der Bodenhaltung erlaubt der Gesetzgeber bis zu 18 Hennen pro Quadratmeter. Ins Freie kommen die Tiere niemals. Bildrechte: MDR/tvntv GmbH
MDR FERNSEHEN So, 30.08.2020 23:15 00:25

MDR DOK Armes Huhn - armer Mensch

Armes Huhn - armer Mensch

Vom Frühstücksei zur Wirtschaftsflucht

Film von Simone Bogner und Jens Niehuss

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Prozessakten
Prozessakten Bildrechte: MDR/Hoferichter&Jacobs
MDR FERNSEHEN Mo, 31.08.2020 00:25 01:10

MDR DOK Der LPG-Skandal

Der LPG-Skandal

Bauern kämpfen um ihr Recht

Film von Jan N. Lorenzen und Lutz Hofmann

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
5% der Kartoffeln und 10% des Kohls von ganz Rumänien produziert das Dorf – aber es gibt keine Abnehmer. Der größte Teil der Ernte wird vernichtet.
5% der Kartoffeln und 10% des Kohls von ganz Rumänien produziert das Dorf – aber es gibt keine Abnehmer. Der größte Teil der Ernte wird vernichtet. Bildrechte: MDR/Elefant Films
MDR FERNSEHEN Mo, 31.08.2020 01:10 02:05
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand

Politische und gesellschaftliche Dokus und Reportagen

Ein Wolf durchstreift eine winterliche Landschaft.
Bildrechte: dpa
MDR FERNSEHEN Sa, 24.10.2020 11:45 12:15

Woche der Wölfe Echt

Echt

Gefährlicher Nachbar - Wölfe, wie nah sind sie uns schon?

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Janett Eger im MDR-Zeitreise-Studio
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 25.10.2020 22:20 22:50

MDR Zeitreise

MDR Zeitreise

Schuld und Sühne -

Alltagskriminalität und Strafen in der DDR

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Übergabe des Bürgergutachtens an Wolfgang Schäuble am 15. November 2019
Übergabe des Bürgergutachtens an Wolfgang Schäuble am 15. November 2019 Bildrechte: MDR/Saxonia Entertainment
MDR FERNSEHEN So, 25.10.2020 22:50 00:15

MDR DOKwoche Bürger. Macht.

Bürger. Macht.

Mehr direkte Demokratie?

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Bea
Bea Bildrechte: MDR/Etter/Rech
MDR FERNSEHEN Mo, 26.10.2020 23:10 00:30

MDR DOKwoche Dessau - Warten auf die Welt

Dessau - Warten auf die Welt

Film von Ralph Etter und Rouven Rech

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand
Gerhard Schröder
Gerhard Schröder Bildrechte: MDR/BROADVIEW TV/Johannes Imdahl
MDR FERNSEHEN Di, 27.10.2020 22:10 22:53
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Der Film begleitet den aus Hoyerswerda stammenden Dirk Lienig, Ballett- und einstiger Solotänzer, Choreograf und Regisseur, in einem persönlichen Protokoll beim Aufbau der Tanzcompagnie und im Probenprozess.
Der Film begleitet den aus Hoyerswerda stammenden Dirk Lienig, Ballett- und einstiger Solotänzer, Choreograf und Regisseur, in einem persönlichen Protokoll beim Aufbau der Tanzcompagnie und im Probenprozess. Bildrechte: MDR/contract99
MDR FERNSEHEN Mi, 28.10.2020 00:20 01:53

MDR DOKwoche Wenn wir erst tanzen

Wenn wir erst tanzen

Film von Dirk Lienig, Dirk Heth und Olaf Winkler

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand
Ein Mann fährt Wasserski und wird von einem Schlauchboot mit Außenbordmotor gezogen
Bildrechte: Colourbox.de
MDR FERNSEHEN Mi, 28.10.2020 21:15 21:45

Echt

Echt

Weltklasse auf Highspeed - Wasserski made in GDR

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand