Sa 22.08. 2020 18:00Uhr 14:30 min

Heute im Osten - Reportage

Wo der Osten Urlaub macht (1)

Unterwegs in Polen

Komplette Sendung

Durch den Wald nach Mierzwice Stare, an der Grenze Polen-Weißrussland 14 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 22.08.2020 18:00 18:15
Keine Zeit prägt Menschen bis ins Alter so sehr wie der Sommerurlaub der Kindheit. Und dabei waren die Ziele meist weder besonders aufregend noch exotisch. Ferien fanden häufig vor der Haustür statt. Die Sommerferien dauerten früher scheinbar eine Ewigkeit - die Tage waren lang und erlebnisreich.
In diesem Jahr urlauben viele Europäer im eigenen Land. Und auch unsere Ostblogger bleiben zu Hause. Sie nehmen uns mit auf eine Reise zu besonderen Zielen in Osteuropa – und auf eine Reise zu den Spuren ihrer Kindheit. Wie funktionierte und funktioniert Urlaub in Polen, Bulgarien und Tschechien? Gibt es Besonderheiten oder auch Gemeinsamkeiten zu deutschen Urlaubs-Sitten? 

Wir beginnen die Entdeckungsreise im Ort Mierzwice Stare, ganz im Osten Polens, kurz vor der Grenze zu Weißrussland. Hier unterhielten Betriebe vor der Wende für ihre Beschäftigten Ferienlager - Waldgrundstücke mit spartanisch ausgestatteten Hütten. Monika Sieradzka verbrachte früher mit ihren Eltern hier ihre Ferien und kürzlich hat sie sich genau hier eine kleine Hütte gekauft. Monikas Hütte liegt in einem Naturschutzgebiet. Das wird auch so bleiben, denn es eines von 250 Gebieten, die von der EU gefördert werden, um den Lebensraum heimischer wilder Tiere und Pflanzen zu schützen. Nicht weit entfernt ist der Grenzfluss Bug, er markiert heute die Grenze der Europäischen Union gegenüber Russland. Die Gegend tief im polnischen Nirgendwo steckt voller Geschichten. Und wie sie Monika geprägt hat, merkt sie mit jedem Besuch mehr.

Neues aus Osteuropa