Mo 14.09. 2020 20:15Uhr 89:30 min

Fakt ist! Bürgertalk aus Erfurt

Goldwert aber unbezahlt - Lust und Frust am Ehrenamt

Komplette Sendung

Die Gäste im Fakt-ist-Studio 91 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mo, 14.09.2020 20:15 21:45

Ehrenamtler, Wissenschaftler und Politiker diskutieren über ehrenamtliches Engagement in Mitteldeutschland.

Brände löschen, Leben retten, das Dorfschwimmbad erhalten, junge Sportler trainieren, ganz vielfältig ist das Engagement von Bürgern, die sich ehrenamtlich in ihrer Freizeit für das Wohl anderer einbringen. Was treibt sie an, was ärgert sie und wie ist ihr Verhältnis zu gewählten Politikern vor Ort?

Umgekehrt stellt sich die Frage, welche Wertschätzung von offizieller Seite bei den Ehrenamtlichen ankommt. Wie werden sie unterstützt oder auch finanziell gefördert? Wie kann "der Grundpfeiler unseres gesellschaftlichen Zusammenlebens" zukunftssicher gemacht werden?

Diese und andere Fragen diskutieren die Moderatoren Andreas Menzel und Lars Sänger live in Erfurt mit zahlreichen ehrenamtlich Tätigen, mit der Thüringer Sozialministerin Heike Werner sowie mit den Sozialforschern Dr. Tine Haubner und Dr. Thomas Gensicke.

"Die Überregulierung des Staates gegenüber dem Ehrenamt ist völlig unangemessen", sagt Alexander von Medem aus Weimar. Er ist in vielen Bereichen ehrenamtlich tätig. Als Schatzmeister kritisiert er, dass ein gemeinnütziger Verein ohne Steuerberater nicht vor dem Finanzamt bestehen könne. Nils Kuhlmann, der ehemalige Chef des Langensalzaer Carnevals-Club, beklagt, dass sich keine Mitglieder in den Vorstand wählen lassen, weil sie keine Verantwortung für entstehende Kosten übernehmen wollen. Sei die Vereinskasse leer, müsse der Vorstand schon mal die 500 Euro für den Spielmannszug aus eigener Tasche bezahlen. Martin Schellenberger, ehrenamtlicher Bürgermeister von Neubrunn, sagt: "Ehrenamt geht nur, wenn die Familie mitmacht und zwar von der Früh bis in den Abend."

Für Christoph Bauer, den Chef der Elterninitiative aus Waffenrod-Hinterrod, sind einige Probleme der Vereine hausgemacht: Sie sollten sich nicht als Konkurrenten sehen, sondern sich lieber untereinander vernetzen und gegenseitig unterstützen. Um Jugendliche anzulocken, müssten die Angebote zeitgemäßer werden. Und wer sagt eigentlich, dass Ehrenamt immer in einem Verein geleistet werden muss? Hier fordert er eine Änderung der gesetzlichen Fördervorgaben.

"Fakt ist!" ist der politische Talk im MDR-Fernsehen. Das Thema der Woche wird hier diskutiert - kontrovers, emotional, hintergründig. Die Sendung kommt im wöchentlichen Wechsel aus Magdeburg, Erfurt und Dresden.

In der Sendung sollen auch die Zuschauer zu Wort kommen - über Briefe, E-Mails, Web-Chat oder Straßenumfragen. Die Meinungen, Wünsche, Ängste der Menschen übermitteln unsere "Bürgermoderatoren" live im Studio an die prominenten Talk-Gäste.