Do 17.09. 2020 21:00Uhr 44:30 min

Hauptsache gesund

Moderation: Carsten Lekutat

Komplette Sendung

Hauptsache Gesund - Logo 44 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Do, 17.09.2020 21:00 21:45

Beiträge aus der Sendung

"Hauptsache gesund" ist das Gesundheitsmagazin des MDR. Informationen, Tipps, Ansprechpartner und Rezepte finden Sie auf unserer Homepage.
Themen:

* Steife Hände
Bei manchen Menschen beginnt es mit unangenehmem Kribbeln in den Fingern. Gerade morgens lassen sich die Gelenke nur schwer „in Gang bringen“. Dann treten Probleme beim Zugreifen auf. Gegenstände fallen plötzlich aus der Hand, ein kräftiger Händedruck bereitet Schmerzen. Nach und nach fällt es immer schwerer, die Hände wie gewohnt zu benutzen. Hinter solchen Beschwerden können ganz unterschiedliche Krankheiten stecken. „Hauptsache gesund“ sucht nach Wegen, steife Hände wieder beweglich zu machen.

* Hülsenfrüchte
Erbsen, Bohnen und Linsen sind echte Kraftnahrung. Wichtigster Bestandteil sind die pflanzlichen Eiweiße. Schon die Gladiatoren im alten Rom bauten damit ihre Muskeln auf. Heute gelten Hülsenfrüchte als Basis einer gesunden, fleischarmen Ernährung. Und sogar Zivilisationskrankheiten wie Diabetes lassen sich damit bessern. „Hauptsache gesund“ erklärt, wie Hülsenfrüchte am besten schmecken und was getan werden kann, wenn sie der Verdauung Probleme bereiten.

* Problem Haarausfall
Es wird dünner und fällt aus, bei manchen langsam, bei einigen büschelweise. Doch Problemhaare sind keine Diagnose, sondern ein Symptom. Wichtig ist es, die Ursache für den Haarausfall zu finden. Handelt es sich um Nebenwirkungen von Medikamenten, wie Betablocker oder Ibuprofen? Sind es Hormonstörungen oder ist der Haarausfall erblich bedingt? Auch eine Corona-Erkrankung kann übrigens zu Haarverlust führen, die Fälle nehmen derzeit stark zu. Doch die moderne Medizin kann heutzutage viel gegen unerwünschten Haarausfall tun. Karoline Preisler, eine betroffene Patientin, erzählt bei „Hauptsache gesund“, wie sie ihren Haarverlust stoppen konnte und welche Medikamente und Vitamine ihr geholfen haben.