Sa 19.09. 2020 00:10Uhr 15:00 min

MDR Kultur - Filmmagazin

Komplette Sendung

Eine filmemacherin spricht über ihr Werk 15 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 19.09.2020 00:10 00:25

Beiträge aus der Sendung

Mit folgenden Filmen:

* Nackte Tiere
Regie: Melanie Waelde, Deutschland, 2019

* Über die Unendlichkeit
Regie: Roy Andersson, Schweden/Deutschland/Norwegen, 2019

- KinoNews:
* Jean Seberg - Against All Enemies
* The Outpost - Überleben ist alles
* Chichinette - Wie ich zufällig Spionin wurde
* LETsDOK.

* Nackte Tiere
Regie: Melanie Waelde, Deutschland, 2019
Kinostart: 17. September 2020
Der Film erzählt über das Aufwachsen in der Provinz, über Haltlosigkeit und Freundschaft. Fünf Freunden bleibt nur noch ein gemeinsamer Winter bis zum Schulabschluss und dann müssen sie entscheiden, ob sie im Ort bleiben wollen oder in die nächstgrößere Stadt ziehen. Die junge Potsdamer Regisseurin Melanie Waelde will mehr als bloße Unterhaltung. Sie versucht sich in einer radikalen Erzähl- und Bildsprache. In ihrem Debütfilm zeigt sie nun Verwundungen in der Jugend, präzise, intensiv, ohne Klischees: „Nackte Tiere" ist eine fast körperliche Erfahrung.

* KinoNews:

- Jean Seberg - Against All Enemies
Regie: Benedict Andrews, USA, 2019
Kinostart: 17. September 2020
In dem Drama, welches auf wahren Begebenheiten beruht, gerät die von Kristen Stewart dargestellte US-amerikanische Schauspielerin Ende der 1960er unter verstärkte FBI-Beobachtung.

- The Outpost - Überleben ist alles
Regie: Rod Lurie, USA/Bulgarien, 2020
Kinostart: 17. September 2020
In dem Kriegsfilm kämpfen Scott Eastwood, Claeb Landry Jones und Orlando Bloom als US-Soldaten in der Schlacht von Kamdesh gegen die Taliban.
Basiert auf dem Roman „The Outpost: An Untold Story of American Valor" von Jake Tapper.

- Chichinette - Wie ich zufällig Spionin wurde
Regie: Nicola Hens, Deutschland, 2019
Kinostart: 17. September 2020
In dem Dokumentarfilm spricht eine 98-Jährige nach langen Jahren des Schweigens über ihre Spionage-Tätigkeit in Deutschland während des Zweiten Weltkriegs.

- LETsDOK.
Am Samstag, 19. September 2020, zeigen über 100 Kinos und Filminitiativen im Rahmen des ersten bundesweiten Dokumentarfilmtages LETsDOK Dokumentarfilme auf der großen Leinwand - und Mitteldeutschland beteiligt sich auch.
Insgesamt gibt es in den Bundesländern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen über 25 Kino- und Dokumentarfilmevents. Wir stellen zwei Filme, die im Rahmen von LETsDOK gezeigt werden, "Staatsdiener" und "Wildes Herz", vor.

* Über die Unendlichkeit
Regie: Roy Andersson, Schweden/Deutschland/Norwegen, 2019
Kinostart: 17. September 2020
Der Film erzählt viele kleine Geschichten: Ein Priester, der seinen Glauben verloren hat, wird von seinem Arzt und dessen Sprechstundenhilfe unsanft vor die Tür gesetzt, weil der Arzt noch den Bus erwischen will. In einem Bus sitzt ein weinender Mann, während die Fahrgäste um ihn herum darüber diskutieren, ob man in der Öffentlichkeit einfach so seinen Gefühlen freien Lauf lassen darf. Ein Vater ist mit seiner Tochter auf dem Weg zu einer Geburtstagsfeier und bindet ihr die Schuhe. Über den Ruinen des vom Zweiten Weltkrieg zerstörten Köln fliegen ein Mann und eine Frau engelsgleich durch die Luft. Und viele weitere...
Bei den Filmfestspielen 2019 in Venedig bekam Andersson für seinen Film den silbernen Löwen.


Mehr zur Sendung

Filmszene aus Jean Seberg - Against All Enemies 2 min
Bildrechte: Prokino Filmverleih

Eine Hollywood-Schauspielerin setzt sich für die Bürgerrechte von Schwarzen ein. Daraufhin gerät sie ins Visier des FBI.

Mo 14.09.2020 14:50Uhr 02:26 min

https://www.mdr.de/kultur/videos-und-audios/video-sonstige/jean-seberg-against-all-enemies-trailer-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video