So 20.09. 2020 07:30Uhr (VPS 07:29) 29:33 min

Weiberwalz

Ohne Handy fern der Heimat

Film von Jana Lindner und Hanna Hesselbarth

Komplette Sendung

Eine Frau in traditioneller Kleidung  ist auf der Walz 30 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 20.09.2020 07:30 08:00

Bilder zur Sendung

Religion

Bilder Bilder zur Sendung

Florane beim Losgeh-Ritual
Auch das gehört zum Auftakt der Walz: Die Französin Florane muss ein rund 80 Zentimeter tiefes Loch graben - ohne eigenes Werkzeug. In das Loch kommen gute Wünsche, eine leere und eine volle Schnaps- oder Weinflasche. Auf letztere kann sie sich bei ihrer Heimkehr nach mehr als drei Jahren freuen. Bildrechte: MiaMedia
Florane beim Losgeh-Ritual
Auch das gehört zum Auftakt der Walz: Die Französin Florane muss ein rund 80 Zentimeter tiefes Loch graben - ohne eigenes Werkzeug. In das Loch kommen gute Wünsche, eine leere und eine volle Schnaps- oder Weinflasche. Auf letztere kann sie sich bei ihrer Heimkehr nach mehr als drei Jahren freuen. Bildrechte: MiaMedia
Florane klettert über das Ortsschild beim Losgehen auf die Walz
Ein weiteres festes Ritual zum Walzstart: Florane muss das Ortsausgangsschild erklimmen ... Bildrechte: MiaMedia
Theresa war in Deutschland, aber auch in England, Frankreich und Irland unterwegs. Dort kennt man diese Tradition der Wanderschaft übrigens nicht. Nach dreieinhalb Jahren kehrt die Buchbinderin zurück in ihre Heimat: "Ich habe das auch vermisst, dass man einen geregelten Alltag hat. Dass man Pläne haben und dass man diese auch verfolgen kann."
Theresa war in Deutschland, aber auch in England, Frankreich und Irland unterwegs. Dort kennt man diese Tradition der Wanderschaft übrigens nicht. Nach dreieinhalb Jahren kehrt die Buchbinderin zurück in ihre Heimat: "Ich habe das auch vermisst, dass man einen geregelten Alltag hat. Dass man Pläne haben und dass man diese auch verfolgen kann." Bildrechte: MiaMedia
Eines der Startrituale der Walz: Florane klettert über das Ortsschild.
... und sich dann auffangen lassen. Dazu sollte sie den anderen Wandergesellen vertrauen - denn die sind von nun an ihre neue Familie. Bildrechte: MiaMedia
Alle Walzgesellen beim Losgehen
Gruppenbild mit Damen - in der Mitte Florane und ihre Mentorin ("Alt") Johanna. Sie wird der Französin in den nächsten zwei Monaten das Rüstzeug für die Wanderschaft mitgeben. Bildrechte: MiaMedia
Weiberwalz: Theresa
Theresa hat in einer Bibliothek in Cloppenburg ihr Handwerk als Buchbinderin gelernt. In Leipzig hat sie ihren ersten Arbeitstag bei der Buchbinderin und Grafikerin Katja. Sie soll ein Wanderbuch prägen. Bildrechte: MiaMedia
Alle (6) Bilder anzeigen

Religion

Eines der Startrituale der Walz: Florane klettert über das Ortsschild.
... und sich dann auffangen lassen. Dazu sollte sie den anderen Wandergesellen vertrauen - denn die sind von nun an ihre neue Familie. Bildrechte: MiaMedia
Florane sitzt etwas verloren auf dem Ortsschild von Naumburg. Gleich muss sich die attraktive Französin fallen lassen – in die Arme von fünfzehn Gesellen auf der Walz. Johanna, Steinmetzin in traditioneller Kluft, versucht ihr Mut zuzusprechen. Sie selbst hat vor zwei Jahren das Ortsschild in Cottbus überstiegen - eine alte Tradition zum Start der mindestens dreijährigen Walz. Florane hat auf diesen Moment lange hingearbeitet. Sie ist extra nach Deutschland gekommen, um auf die Walz zu gehen. Die 28-Jährige will ihr Handwerk lernen und dabei doch möglichst frei sein. Ein gewisses Gottvertrauen, dass die Dinge schon ihren Lauf nehmen, das gehört dazu. Und so sitzt sie nun hoch oben und springt.

Ihre Mentorin Johanna kennt alle Traditionen und Regeln der Walz - und das Leben als Frau zwischen den vielen Männern - die auch auf Wanderschaft sind. In den kommenden zwei Monaten wird sie Florane als Walz-Frau begleiten: Wie findet man Arbeit, wie einen Schlafplatz und wo kann man seine Wäsche waschen? Und dann gibt es noch viele Regeln, die zu beachten sind: Sie dürfen sich ihrer Heimat bis auf 50 Kilometer nicht nähern und auch kein Handy haben. In der Öffentlichkeit dürfen sie ausschließlich ihre Kluft tragen. Nur eine, die kompletten drei Jahre. Es gibt Regeln zum Grüßen, zur Jobbewerbung und für Start und Ende der Walz.

Buchbinderin Theresa ist schon drei Jahre unterwegs und hat ganz viele Erfahrungen gesammelt. Gelernt hat sie den Beruf in der Bibliothek in Cloppenburg, hier liegt auch ihre "Bannmeile". Wenn sie ihre Familie oder Freunde sehen will, muss sie sich mit ihnen an anderen Orten weit außerhalb treffen. Bei Verabredungen zählt eine lange Planung, denn erreichbar ist sie nur per E-Mail, und die kann sie auch nicht immer ansehen. Verlässlichkeit ist deshalb ein Wert, der bei den Gesellen viel zählt. Und auch Zusammenhalt. Viele neue Freunde hat die 23-Jährige auf der Walz gefunden, doch nun geht sie wieder nach Hause, die totale Freiheit ist vorbei.

Die Reportage begleitet drei Frauen auf der "Weiberwalz" und erlebt mit ihnen Höhen und Tiefen.

Menschen & Geschichten

Glaubwürdig: Michael Bartsch
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 25.10.2020 07:25 07:30
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Richterin Friederike von Wedel
Richterin Friederike von Wedel vor der Verhandlung Bildrechte: MDR/Gabriele Jenk
MDR FERNSEHEN So, 25.10.2020 07:30 08:00

Urteil im Halbstundentakt

Urteil im Halbstundentakt

Richterin am Sozialgericht

Film von Gabriele Jenk

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Forschung an der Uniklinik Göttingen. Weiteres Bildmaterial finden Sie unter www.br-foto.de.
Forschung an der Uniklinik Göttingen. Weiteres Bildmaterial finden Sie unter www.br-foto.de. Bildrechte: MDR/BR
MDR FERNSEHEN So, 25.10.2020 08:00 08:30

selbstbestimmt! Die Reportage Wenn die Worte steckenbleiben

Wenn die Worte steckenbleiben

Leben mit dem Stottern

Film von Thomas Fleckenstein

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Éva Fahidi. mit Video
Éva Fahidi ist die Protagonistin der Dokumentation und 90 Jahre alt. Sie hat Auschwitz überlebt, als einziges Mitglied ihrer Familie. Bildrechte: Bildschirmrepro: MDR
MDR FERNSEHEN Mo, 26.10.2020 00:15 01:40
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand
Richterin Friederike von Wedel
Richterin Friederike von Wedel vor der Verhandlung Bildrechte: MDR/Gabriele Jenk
MDR FERNSEHEN Mo, 26.10.2020 03:15 03:45

Urteil im Halbstundentakt

Urteil im Halbstundentakt

Richterin am Sozialgericht

Film von Gabriele Jenk

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Dresdner Frauenkirche
Dresdner Frauenkirche Bildrechte: MDR/Christoph Stelzner
MDR FERNSEHEN Mi, 28.10.2020 01:55 02:25

Lebensläufe George Bähr

George Bähr

Die Frauenkirche und ihr Architekt

Film von Eberhard Görner

  • Stereo
  • Schwarz/Weiß
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sehnsucht nach Berührung auch im Alter
Sehnsucht nach Berührung auch im Alter Bildrechte: MDR/Phillip Bauer
MDR FERNSEHEN Mi, 28.10.2020 20:45 21:15
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Der Bahnhofs-Kiosk von Bern Fischer am Boizenburger Bahnhof. Er ist von 05.00 bis 22.00 Uhr geöffnet. Er ist zugleich Fußball-Fanclub und Stammkneipe für Schichtarbeiter, Taxifahrer und Rentner. mit Video
Der Bahnhofs-Kiosk von Bern Fischer am Boizenburger Bahnhof. Er ist von 05.00 bis 22.00 Uhr geöffnet. Er ist zugleich Fußball-Fanclub und Stammkneipe für Schichtarbeiter, Taxifahrer und Rentner. Bildrechte: MDR/NDR/Basthorster Filmmanufaktur/Dieter Schumann
MDR FERNSEHEN Do, 29.10.2020 00:10 01:38

MDR DOKwoche Neben den Gleisen

Neben den Gleisen

Film von Dieter Schumann

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand

Auf Entdeckungsreise in Mitteldeutschland

Unser Dorf hat Wochenende - Logo mit Video
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 25.10.2020 09:00 09:30
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Axel Bulthaupt fliegt mit dem einzigen Wasserflugzeug an der Mosel. Eines von dreien in Deutschland. mit Video
Axel Bulthaupt fliegt mit dem einzigen Wasserflugzeug an der Mosel. Eines von dreien in Deutschland. Bildrechte: MDR
MDR FERNSEHEN So, 25.10.2020 20:15 21:45
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Luftbildaufnahme von Plothen
Bildrechte: Geoportal Thüringen
MDR FERNSEHEN Mo, 26.10.2020 05:40 06:10

Unterwegs in Thüringen

Unterwegs in Thüringen

Unterwegs zwischen Burgk, Plothen und Ziegenrück

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Filmszene: ein Mann liegt auf einer Liege mit Video
Bildrechte: IMAGO
MDR FERNSEHEN Di, 27.10.2020 21:00 21:45
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Der Film begleitet den aus Hoyerswerda stammenden Dirk Lienig, Ballett- und einstiger Solotänzer, Choreograf und Regisseur, in einem persönlichen Protokoll beim Aufbau der Tanzcompagnie und im Probenprozess. mit Video
Der Film begleitet den aus Hoyerswerda stammenden Dirk Lienig, Ballett- und einstiger Solotänzer, Choreograf und Regisseur, in einem persönlichen Protokoll beim Aufbau der Tanzcompagnie und im Probenprozess. Bildrechte: MDR/contract99
MDR FERNSEHEN Mi, 28.10.2020 00:20 01:53

MDR DOKwoche Wenn wir erst tanzen

Wenn wir erst tanzen

Film von Dirk Lienig, Dirk Heth und Olaf Winkler

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand