So 20.09. 2020 05:55Uhr 88:55 min

Sendungsbild
Ohne seine Dolmetscherin Shirin (Mona Pirzad) ist Robert (Felix Klare) hilflos. Bildrechte: HR/Degeto/Olaf Raymond Benold
MDR FERNSEHEN So, 20.09.2020 05:55 07:25

Liebe auf Persisch

Liebe auf Persisch

Spielfilm Deutschland 2018

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel

Felix Klare und Newcomerin Mona Pirzad spielen die Hauptrollen in der Komödie "Liebe auf Persisch": Während ihm die schöne Dolmetscherin mit einem Faible für Goethe und deutschen Rap die Kultur ihres Landes näherbringt, kommt der unbeholfene Gast in der Fremde dem Geheimnis seines Vaters, gespielt von Günther Maria Halmer, auf die Spur.

Bilder zur Sendung

Bilder zur Sendung

Sendungsbild
Irmi (Johanna Bittenbinder), die Mutter des Münchner Jungunternehmers Robert Leitner (Felix Klare), bittet ihren Sohn, den Vater zu suchen. Seit drei Tagen hat sie nichts mehr von ihrem Mann Achim Leitner gehört. Sie glaubt, dass der bankrotte Maschinenbauer nach Persien gereist ist, um eine alte Rechnung einzutreiben. Bildrechte: ARD Degeto/Olaf Raymond Benold
Sendungsbild
Irmi (Johanna Bittenbinder), die Mutter des Münchner Jungunternehmers Robert Leitner (Felix Klare), bittet ihren Sohn, den Vater zu suchen. Seit drei Tagen hat sie nichts mehr von ihrem Mann Achim Leitner gehört. Sie glaubt, dass der bankrotte Maschinenbauer nach Persien gereist ist, um eine alte Rechnung einzutreiben. Bildrechte: ARD Degeto/Olaf Raymond Benold
Shirin (Mona Pirzad) muss Robert (Felix Klare) erst einmal klarmachen, dass im Iran die Uhren anders ticken.
Robert fliegt also seiner Mutter zuliebe nach Teheran. Dort wird er von der selbstbewussten Deutschlehrerin Shirin (Mona Pirzad) begrüßt. Sie ist die Nichte der Teppichhändlerin Mehrmaz, der Achim vor über 30 Jahren eine Webmaschine verkaufte, aber nie das Geld dafür bekam. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Olaf Raymond Ben
Sendungsbild
Bald schon stößt Robert auf Indizien, dass sein Vater viel öfter im Iran war, als der Familie bekannt war. Bildrechte: ARD Degeto/Olaf Raymond Benold
Sendungsbild
Gemeinsam mit Shirin macht er sich auf den Weg durch das Land zu Mehrmaz, um dem Geheimnis auf den Grund zu gehen. Auf dem Weg zeigt Shirin ihm die Schönheiten ihres Landes und berühmte Kulturstätten. Bildrechte: ARD Degeto/Olaf Raymond Benold
Sendungsbild
Doch dann beginnt ein Wettlauf, als der inzwischen wieder aufgetauchte Achim (Günther Maria Halmer) den beiden hinterherreist, um Schadensbegrenzung zu betreiben. Robert hat ein dickes Hühnchen mit seinem Vater zu rupfen! Bildrechte: ARD Degeto/Olaf Raymond Benold
Alle (5) Bilder anzeigen
Geht es nach dem Münchner Jungunternehmer Robert Leitner (Felix Klare), kann sein Vater Achim (Günther Maria Halmer) getrost bleiben, wo der Safran wächst. Und das ist der Iran. Dort vermutet ihn Roberts Mutter Irmi (Johanna Bittenbinder), die seit drei Tagen nichts mehr von ihrem Mann gehört hat. Sie glaubt, dass der bankrotte Maschinenbauer nach Persien gereist ist, um eine alte Rechnung einzutreiben. Seiner Mutter zuliebe fliegt Robert also nach Teheran.

Begrüßt wird er dort von der selbstbewussten Deutschlehrerin Shirin (Mona Pirzad). Sie ist die Nichte von Teppichhändlerin Mehrnaz (Roya Teymourian), der Achim vor mehr als 30 Jahren eine Webmaschine verkaufte, die aber nie bezahlt wurde. Sehr bald stößt Robert auf Indizien, dass sein Vater viel öfter im Iran war, als der Familie bekannt war. Inzwischen ist Achim wieder zu Hause aufgetaucht - und doch ist Robert nun fest entschlossen herausfinden, was sein alter Herr seit Jahrzehnten verheimlicht.

Dumm nur, dass Mehrnaz inzwischen in den Süden des Landes gereist ist. "Viel Spaß bei Deiner Entführung" - so Shirin, um klar zu machen, dass es ohne Begleitung im Land nicht geht. Und so machen sich Robert und Shirin - nicht ohne Streitereien - gemeinsam auf den weiten Weg zu Mehrnaz. Damit im strenggläubigen Land alles seine Ordnung hat, muss Robert die junge Frau außerdem zunächst heiraten, natürlich nur auf Zeit. Ein Wettlauf beginnt, als Achim dann doch in den Iran reist. Seine Mission: Schadensbegrenzung auf ganzer Linie.

Regisseur Florian Baxmeyer gelingt eine unterhaltsame Liebeskomödie, ohne dabei substanzielle Culture-Clash-Themen auszusparen. Mit diesem Roadmovie in atemberaubender Landschaft wurde erstmals eine deutsche TV-Produktion an Originalschauplätzen im Iran gedreht. Dem Zuschauer wird sowohl Einblick in das Leben der pulsierenden Metropole Teheran als auch der Genuss berühmter Kulturstätten des Landes geboten.
Mitwirkende
Musik: Stefan Hansen
Kamera: Peter Joachim Krause
Buch: Sebastian Orlac
Regie: Florian Baxmeyer
Darsteller
Robert Leitner: Felix Klare
Shirin: Mona Pirzad
Achim Leitner: Günther Maria Halmer
Irmi Leitner: Johanna Bittenbinder
Mehrnaz: Roya Teymourian
Roshan: Pejman Bazeghi
Frau Brahminger: Bettina Mittendorfer
Farzad: Sourus Parsah
Robert Leitner (jung): Titus Kuhn
Achim Leitner (jung): Daron Yates
Massoud: Arash Mohajer
und andere

Filme

Rieke (Birge Schade) und Tochter Leonie (Alexandra Martini) mit Video
Bildrechte: MDR/Degeto/Erika Hauri
MDR FERNSEHEN Mo, 26.10.2020 12:30 13:58
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Cesar G. Vandegrift (Heinrich George, l.) überlässt zunächst dem jungen Rechtsanwalt Salvini (Erich Fiedler) die Verteidigung seines Mandanten. Seine Tochter Jessie (Jutta Freybe) will Binnie in Südamerika finden.
Cesar G. Vandegrift (Heinrich George, l.) überlässt zunächst dem jungen Rechtsanwalt Salvini (Erich Fiedler) die Verteidigung seines Mandanten. Seine Tochter Jessie (Jutta Freybe) will Binnie in Südamerika finden. Bildrechte: MDR/Murnaustiftung
MDR FERNSEHEN Di, 27.10.2020 00:30 02:00
  • Mono
  • Schwarz/Weiß
  • Untertitel
  • 4:3 Format
  • VideoOnDemand
Harry (Matthias Habich, li.), Paul (Peter Franke) und Schwester Lydia (Ulrike Grote) verstehen nicht, dass Elly (Cornelia Froboess) vor ihrer Vergangenheit davon laufen will.
Harry (Matthias Habich, li.), Paul (Peter Franke) und Schwester Lydia (Ulrike Grote) verstehen nicht, dass Elly (Cornelia Froboess) vor ihrer Vergangenheit davon laufen will. Bildrechte: SWR/ARD Degeto/Christine Schroeder
MDR FERNSEHEN Di, 27.10.2020 12:30 13:58

Eine halbe Ewigkeit

Eine halbe Ewigkeit

Spielfilm Deutschland 2011

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Von links: Kurt Jäger ( Gunther Philipp), Heinerle (Peter Fischer) und Peter Jäger (Claus Biederstaedt) und Frau Stadelmeier (Margarete Haagen).
Bildrechte: MDR/BR
MDR FERNSEHEN Mi, 28.10.2020 12:35 13:58
  • Mono
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Martin Miller (Wolfram Berger), Vreni Miller (Franziska Weisz).
Bildrechte: MDR/ORF/Robert Polster
MDR FERNSEHEN Do, 29.10.2020 12:30 13:58

Ich gehöre dir

Ich gehöre dir

Fernsehfilm Deutschland / Österreich 2002

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • Untertitel
7. Gebot: Du sollst nicht stehlen, Samuel Willuhn (Kevin) mit Hund (Amos)
7. Gebot: Du sollst nicht stehlen, Samuel Willuhn (Kevin) mit Hund (Amos) Bildrechte: MDR/HA Kommunikation
MDR FERNSEHEN Fr, 30.10.2020 02:00 02:15

Unsere Zehn Gebote

Unsere Zehn Gebote

7. Gebot

Deutsche Spielfilmserie von 2006

Folge 7 von 10

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
8. Gebot: Du sollst nicht falsch Zeugnis ablegen wider deinem Nächsten, Max Schäfer l. (Jakob), Adrian Frontzek r. (Paul)
8. Gebot: Du sollst nicht falsch Zeugnis ablegen wider deinem Nächsten, Max Schäfer l. (Jakob), Adrian Frontzek r. (Paul) Bildrechte: MDR/HA Kommunikation
MDR FERNSEHEN Fr, 30.10.2020 02:15 02:30

Unsere Zehn Gebote

Unsere Zehn Gebote

8. Gebot

Deutsche Spielfilmserie von 2006

Folge 8 von 10

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
9. Gebot: Du sollst nicht begehren deines Nächsten Haus, Fitore Vojvoda l. (Jette), Ragavan Shanmugathas r. (Naresh)
9. Gebot: Du sollst nicht begehren deines Nächsten Haus, Fitore Vojvoda l. (Jette), Ragavan Shanmugathas r. (Naresh) Bildrechte: MDR/HA Kommunikation
MDR FERNSEHEN Fr, 30.10.2020 02:30 02:45

Unsere Zehn Gebote

Unsere Zehn Gebote

9. Gebot

Deutsche Spielfilmserie von 2006

Folge 9 von 10

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand