Di 22.09. 2020 12:30Uhr 87:36 min

Schöne Aussicht

Spielfilm Deutschland 2007

Komplette Sendung

Anna Wiegand hat einige Differenzen mit dem Grafen Alexander von Schönberg. 88 min
Anna Wiegand (Anica Dobra) hat einige Differenzen mit dem Grafen Alexander von Schönberg (Heio von Stetten). Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Silvie Kühne
MDR FERNSEHEN Di, 22.09.2020 12:30 13:58

Die Berlinerin Anna Wiegand übernimmt die Leitung der Grundschule eines beschaulichen Schwarzwalddorfes. Doch der Versuch, frischen Wind in den eingefahrenen Schulalltag zu bringen, stößt bei ihren Kollegen in der Provinz auf wenig Gegenliebe. Als sich Anna mit dem Grafen Schönberg anlegt, bringt sie auch ihn endgültig gegen sich auf.

Bilder zur Sendung

Bilder zur Sendung

Nach der Trennung von ihrem Mann kehrt die Berliner Lehrerin Anna Wiegand der Großstadt den Rücken, um in einem idyllischen Schwarzwalddorf die Leitung der Grundschule zu übernehmen.
Nach der Trennung von ihrem Mann kehrt die Berliner Lehrerin Anna Wiegand (Anica Dobra) der Großstadt den Rücken, um in einem idyllischen Schwarzwalddorf die Leitung der Grundschule zu übernehmen. Mit ihren unkonventionellen Ideen eckt sie im konservativen Kollegium an. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Silvie Kühne
Nach der Trennung von ihrem Mann kehrt die Berliner Lehrerin Anna Wiegand der Großstadt den Rücken, um in einem idyllischen Schwarzwalddorf die Leitung der Grundschule zu übernehmen.
Nach der Trennung von ihrem Mann kehrt die Berliner Lehrerin Anna Wiegand (Anica Dobra) der Großstadt den Rücken, um in einem idyllischen Schwarzwalddorf die Leitung der Grundschule zu übernehmen. Mit ihren unkonventionellen Ideen eckt sie im konservativen Kollegium an. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Silvie Kühne
Anna Wiegand hat einige Differenzen mit dem Grafen Alexander von Schönberg.
Anna legt sich auch mit ihrem Vermieter Alexander von Schönberg (Heio von Stetten) an - mit dem arroganten Adeligen hat sie einige Differenzen. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Silvie Kühne
Anna entdeckt bei der kleinen Lilly, der Tochter des Grafen Alexander von Schönberg, eine Leseschwäche, die das pfiffige Mädchen bisher durch auswendig lernen vertuschen konnte.
Als Anna bei seiner Tochter Lilly (Nelly Keusch) eine Leseschwäche entdeckt, glaubt Alexander ihr nicht. Zusammen mit anderen Eltern startet von Schönberg eine Unterschriftenaktion gegen die unbequeme Rektorin Anna. Als viele Eltern daraufhin ihre Kinder abmelden, droht sogar die Schließung der Schule. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Silvie Kühne
Am Ende kommt es zwischen Anna Wiegand und dem Grafen Alexander von Schönberg doch noch zu einer Verständigung.
Zum Glück hat der findige Hausmeister Janosch (Vinzenz Kiefer) ein überzeugendes Argument gegen die Schließung. Als sich die Schüler zu einer spontanen Demo formieren, schlägt die schlechte Stimmung gegen Anna um. Werden sich Anna und Alexander nun doch annähern? Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Silvie Kühne
Alle (4) Bilder anzeigen
Nach der Trennung von ihrem Mann kehrt die Berliner Lehrerin Anna Wiegand (Anica Dobra) der Großstadt den Rücken, um in einem idyllischen Schwarzwalddorf die Leitung der Grundschule zu übernehmen. Dadurch ist sie näher bei ihrer Tochter Caroline (Julia Dietze), die in Freiburg studiert und nun versucht, von den Kochkünsten und der Waschmaschine ihrer Mutter zu profitieren. Mit viel Elan will die engagierte Pädagogin Anna etwas frischen Wind in den verstaubten Schulalltag bringen.

Doch mit ihren unorthodoxen Ideen eckt sie bei den Kollegen an, die allem Neuen gegenüber skeptisch sind. Besonders die altbackene Schulsekretärin Brigitte Schäufele (Diana Körner), die über die Einführung des Computers nicht begeistert ist, lässt keine Gelegenheit aus, um mittels ihrer guten Verbindungen zum örtlichen Friseursalon abenteuerliche Gerüchte über die seltsamen Lehrmethoden der neuen Direktorin in die Welt zu setzen.

Nicht allzu harmonisch verläuft auch Annas Begegnung mit ihrem Vermieter, dem Grafen Schönberg (Heio von Stetten). Als dessen Zähne fletschender Jagdhund ihre Langhaarkatze E.T. auf den nächsten Baum jagt, fährt auch Anna ihre Krallen aus und zeigt dem hochnäsigen Aristokraten, dass sein Charme und sein Adelstitel sie nicht beeindrucken.

Als sie dann ausgerechnet bei Alexander von Schönbergs Tochter Lilly (Nelly Keusch) eine Leseschwäche entdeckt, die das pfiffige Mädchen bisher durch Auswendiglernen vertuschen konnte, glaubt der Graf der neuen Lehrerin kein Wort. Zusammen mit anderen besorgten Eltern startet von Schönberg eine Unterschriftenaktion gegen die unbequeme Rektorin. Als viele Eltern daraufhin ihre Kinder abmelden, droht sogar die Schließung der Schule. Zum Glück hat der findige Hausmeister Janosch (Vinzenz Kiefer) ein überzeugendes Argument gegen die Schließung. Als auch noch die Schüler sich zu einer spontanen Demo formieren, schlägt die schlechte Stimmung gegen Anna um.

"Schöne Aussicht" ist ein liebevoll inszenierter, komödiantischer Heimatfilm mit augenzwinkerndem Lokalkolorit. Anica Dobra als Lehrerin und Heio von Stetten als Gutsherr spielen ein Pärchen wie Hund und Katz. In den weiteren Rollen sind Diana Körner, Julia Dietze und Vinzenz Kiefer zu sehen. Die Rolle der leidgeprüften Uschi, die beim Friseur den neuesten Tratsch aber keine gescheite Frisur bekommt, spielt die bekannte Pfälzer Schauspielerin Hannelore Bähr. Gedreht wurde im beschaulichen Städtchen Münstertal im südlichen Schwarzwald und außerdem in Staufen, Freiburg und Umgebung.
Mitwirkende
Musik: Joe Mubare
Kamera: Dietmar Koelzer
Buch: Claudia Kaufmann
Regie: Erwin Keusch
Darsteller
Anna Wiegand: Anica Dobra
Alexander von Schönberg: Heio von Stetten
Caroline Wiegand: Julia Dietze
Brigitte Schäufele: Diana Körner
Elfie: Sabine Wackernagel
Janosch: Vinzenz Kiefer
Lilly von Schönberg: Nelly Keusch
Rita Tenner: Tatiani Katrantzi
Gudrun Hausleitner: Barbara Stoll
Schulrat: Stefan Viering
Uschi: Hannelore Bähr
Francesca: Florence Matousek
Lukas: Nils Dittrich
Renate Mellinger: Andrea Julia Rohac
und andere

Filme

Jakob (Hans-Joachim Frank, li.) und der Teufel (Dieter Franke, re.).
Der arme Jakob wird scheinbar vom Unglück verfolgt. Bildrechte: MDR/PROGRESS/Heinz Wenzel
MDR FERNSEHEN Sa, 31.10.2020 09:30 11:00
  • Audiodeskription
  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Christine Neubauer als Geierwally mit einem Steinadler, 2004
Bildrechte: dpa
MDR FERNSEHEN So, 01.11.2020 05:55 07:25

Die Geierwally

Die Geierwally

Spielfilm Deutschland 2005

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Untertitel
 Julien de Saint Preux (Alain Delon) ist in das Schloss des Marquis de Vigogne eingedrungen, um seinen Bruder Guillaume zu rächen.
Julien de Saint Preux (Alain Delon) ist in das Schloss des Marquis de Vigogne eingedrungen, um seinen Bruder Guillaume zu rächen. Bildrechte: MDR/Degeto
MDR FERNSEHEN So, 01.11.2020 10:15 12:05

Die schwarze Tulpe

Die schwarze Tulpe

Spielfilm Frankreich/Italien/Spanien 1963

  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Filme
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 01.11.2020 14:05 15:23

Zum 70. Geburtstag von Walter Plathe Das Puppenheim in Pinnow

Das Puppenheim in Pinnow

Fernsehfilm DDR 1983

  • Mono
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
 v.l.n.r.: Markus Gertken, Inka Friedrich
Bildrechte: MDR/Degeto/Marc Meyerbröker
MDR FERNSEHEN Mo, 02.11.2020 12:30 13:58

Keine Ehe ohne Pause

Keine Ehe ohne Pause

Spielfilm Deutschland 2016

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Ruschan (Ilnasar Achmetow, 3. von links) versteht sich als Anführer der Kinder des baschkirischen Dorfes Sairanowo. Wehe, einer legt sich mit ihm an!
Ruschan (Ilnasar Achmetow, 3. von links) versteht sich als Anführer der Kinder des baschkirischen Dorfes Sairanowo. Wehe, einer legt sich mit ihm an! Bildrechte: MDR/Antidotre Film/Telepool
MDR FERNSEHEN Mo, 02.11.2020 23:10 00:40

Preisgekröntes Kino aus Osteuropa Jamils Schwester

Jamils Schwester

Spielfilm Russland 2019

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sebastian (Félix Bossuet) hat den Pyrenäenhund gewaschen. Weil er nun schneeweiß ist, nennt er ihn Belle.
Sebastian (Félix Bossuet) hat den Pyrenäenhund gewaschen. Weil er nun schneeweiß ist, nennt er ihn Belle. Bildrechte: MDR/ Degeto/Eric Travers
MDR FERNSEHEN Di, 03.11.2020 00:40 02:15

Belle & Sebastian

Belle & Sebastian

Spielfilm Frankreich 2013

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Die pantente Putzfrau Adele Weiß hat die verborgenen Qualitäten des Textilunternehmers Carl Morus erkannt, der ein begnadeter Koch ist.
Die pantente Putzfrau Adele Weiß (Gudrun Landgrebe) hat die verborgenen Qualitäten des Textilunternehmers Carl Morus (Günther Maria Halmer) erkannt, der ein begnadeter Koch ist. Bildrechte: HR/Degeto/Gordon Mühle
MDR FERNSEHEN Di, 03.11.2020 12:30 13:58

Herz oder Knete

Herz oder Knete

Spielfilm Deutschland 2001

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Untertitel
  • VideoOnDemand