Do 01.10. 2020 20:15Uhr 44:30 min

30 Jahre Deutsche Einheit Lebensretter

Flucht im Bus in den Westen

Komplette Sendung

Eine Gruppe von DDR Grenzern 45 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Do, 01.10.2020 20:15 21:00
Im Dezember 1984 lernt der 25-jährige Erfurter Bernd Bergmann eine Gruppe von westdeutschen Oberstufenschülern kennen. Die jungen Leute sind auf Klassenfahrt in Erfurt und Weimar. Gemeinsam hecken die Schüler und der junge DDR-Bürger einen waghalsigen Plan aus. Die Schüler wollen Bergmann von der Wartburg aus über die innerdeutsche Grenze schmuggeln – versteckt in ihrem Reisebus. In ihrem jugendlichen Leichtsinn ignorieren sie die Gefahr, in die sie den Rest ihrer Klasse und ihre mitreisenden Lehrer bringen. Bernd Bergmann und die damalige Schülerin Barbara Kahlke erzählen die Geschichte einer mutigen, wenn auch leichtsinnigen Fluchthilfeaktion.

Außerdem:
1967 - der 25-jährige Jürgen May ist bis vor wenigen Monaten ein Aushängeschild des DDR-Sports. Der Mittelstreckenläufer ist DDR-Meister, Welt- und Europarekordhalter, Sportler des Jahres – doch der Vorzeigeathlet ist in Ungnade gefallen. Die Flucht in den Westen erscheint ihm als einziger Ausweg. Mithilfe professioneller Fluchthelfer und versteckt im Kotflügel eines amerikanischen Straßenkreuzers soll es in die Freiheit gehen. Jürgen May und seine Lebensgefährtin Bärbel Holländer erzählen von ihrer Flucht in den Westen.