Sa 26.09. 2020 00:05Uhr 15:00 min

MDR KULTUR | Filmmagazin - Logo
MDR KULTUR | Filmmagazin - Logo Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 26.09.2020 00:05 00:20

MDR Kultur - Filmmagazin

MDR Kultur - Filmmagazin

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Themen:

* Nachruf auf Michael Gwisdek

* Persischstunden
Regie: Vadim Perelman, Russland/Deutschland/Weißrussland, 2019
Kinostart: 24. September 2020
1942. Der junge belgische Jude Gilles (von Nahuel Pérez Biscayat gespielt) wird in ein deutsches KZ verschleppt, wo er behauptet, Perser zu sein. Damit hofft er, seiner Ermordung zu entgehen. Doch dann kommt der Lagerkommandant Koch (Lars Eidinger) auf die Idee, nach dem Krieg ein Restaurant ausgerechnet in Teheran zu eröffnen - und will bei Gilles Persisch lernen. Gilles erfindet daraufhin verzweifelt Wörter und schließlich eine ganze Sprache. Gilles' erdachte Sprache bewahrt die Erinnerung an die Ermordeten, jeder Fehler kann seinen Tod bedeuten. In Vadim Perelmans spannendem und bewegendem Film erhält eine Erfindung Menschen am Leben. Das Filmmagazin sprach mit dem legendären DEFA-Drehbuchautor Wolfgang Kohlhaase, auf dessen Erzählung "Erfindung einer Sprache" die Filmgeschichte beruht.
(Autor: Knut Elstermann)

* KinoNews:
- David Copperfield - Einmal Reichtum und zurück
Regie: Armando Iannucci, Großbritannien/USA, 2019
Kinostart: 24. September 2020
In der Charles Dickens-Verfilmung mausert sich Dev Patel vom Waisenkind zum Gentleman, der seinen Platz in der Welt sucht.

- Blackbird - Eine Familiengeschichte
Regie: Roger Michell, Großbritannien,
Kinostart: 24. September 2020
In dem Familiendrama teilt Susan Sarandon ihrer versammelten Familie eine Entscheidung mit schwerwiegenden Konsequenzen mit, woraufhin alte Wunden frisch aufbrechen.

- 30 Jahre Einheit im MDR
Der MDR feiert mit einer besoderen Filmauswahl 30 Jahre deutsche Einheit sowohl im Programm als auch in der Mediathek. Der DEFA-Klassiker Coming Out, Sonnenallee und viele andere Highlights im Kino für daheim.
(Autorin: Julia Ribbe)