So 27.09. 2020 10:15Uhr 100:31 min

Porträt von Aurore de Nevers (Sabine Sesselmann)
Seit Aurore de Nevers (Sabine Sesselmann) ein Jahr alt ist, trachtet ihr Philippe de Gonzague nach dem Leben. Bildrechte: MDR/Tobis
MDR FERNSEHEN So, 27.09.2020 10:15 11:55

Der Gejagte - Ritter der Nacht

Der Gejagte - Ritter der Nacht

Spielfilm Frankreich/Italien 1959

  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Frankreich zur Zeit Ludwig XIV. Henri de Lagardère wird zum Gejagten, als er dem sterbenden Herzog de Nevers verspricht, seinen Tod zu rächen und sich um dessen kleine Tochter Aurore zu kümmern. Nach 16 Jahren kehrt er mit der jungen Frau an den französischen Hof zurück, um mit viel List und Verstand den Mörder ihres Vaters zu überführen.

Bilder zur Sendung

Bilder zur Sendung

Als Buckliger verkleidet, umarmt Henri de Lagardere (Jean Marais)  Aurore (Sabine Sesselmann, rechts)
Als Buckliger verkleidet, kümmert sich Henri de Lagardere (Jean Marais) um die Rückkehr der schönen Aurore (Sabine Sesselmann) an den französischen Hof. Bildrechte: MDR/Tobis
Als Buckliger verkleidet, umarmt Henri de Lagardere (Jean Marais)  Aurore (Sabine Sesselmann, rechts)
Als Buckliger verkleidet, kümmert sich Henri de Lagardere (Jean Marais) um die Rückkehr der schönen Aurore (Sabine Sesselmann) an den französischen Hof. Bildrechte: MDR/Tobis
Henri de Lagardere (Jean Marais, r.) und Passepoil (Bourvil, M.) stehen dem Mädchen Aurore (Sabine Sesselmann)  gegenüber.
Jahrelang haben Henri de Lagardere (Jean Marais, r.) und Passepoil (Bourvil, M.) das Mädchen Aurore (Sabine Sesselmann) beschützt. Bildrechte: MDR/Tobis
Henri de Lagardère (Jean Marais, l.) und sein Freund Passepoil (Bourvil, M.) finden Unterschlupf bei Don Miguel (Paul Cambo) in Toledo.
Henri de Lagardere (Jean Marais, l.) und sein Freund Passepoil (Bourvil, M.) finden Unterschlupf bei Don Miguel (Paul Cambo) in Toledo. Bildrechte: MDR/Tobis
Alle (3) Bilder anzeigen
Frankreich, 1701. Ludwig XIV. liebt es, Ehen zu stiften. So soll Herzog Philippe de Nevers (Hubert Noël) eine Nichte Seiner Majestät heiraten. Doch der Herzog ist schon seit zwei Jahren mit Isabelle de Caylus (Sabine Sesselmann) verheiratet - heimlich, weil ihr Vater, der Marquis de Caylus (Georges Douking), mit dem Geschlecht der Nevers verfeindet ist. Das Paar hat bereits eine Tochter, die einjährige Aurore.

Das bringt den hinterhältigen Prinzen Gonzague (Francois Chaumette) auf eine mörderische Idee: Er gibt sich als treuer Freund Nevers' aus und drängt ihn, um dem drohenden Eklat zu entgehen, das Land schnellstens mit seiner kleinen Tochter zu verlassen. Hinterhältig beauftragt er jedoch Peyrolles (Jean Le Poulain), Hauptmann seiner Leibwache, Vater und Kind töten zu lassen, um das gesetzliche Erbe des Herzogs antreten zu können und nach dem König der mächtigste Edelmann des Landes zu werden. Der erste Anschlag auf Nevers misslingt, da ihm der mutige Chevalier Henri de Lagardère (Jean Marais) zu Hilfe eilt.

In der Fluchtnacht, als Philippe de Nevers mit seinem Töchterchen Schloss Caylus verlassen will, wird er wieder angegriffen, auch diesmal hat er den furchtlosen Chevalier und dessen Diener Passepoil (Bourvil) an seiner Seite. Während der Diener mit dem Mädchen fliehen kann, wird der Herzog de Nevers von seinem Cousin Gonzague hinterrücks erstochen. Sterbend bittet Nevers den Chevalier, sich um Aurore zu kümmern. Dieser Bitte kommt Henri de Lagardère gewissenhaft nach. Da Gonzague ihn als Mörder Nevers beschuldigt und ihm in Frankreich die Todesstrafe droht, fliehen Lagardère, Passepoil und das Mädchen nach Spanien, wo Aurore unter der liebevollen Fürsorge der beiden Männer heranwächst.

Gonzague hat inzwischen die ebenso schöne wie reiche Isabelle geheiratet, die ihm vertraut und glaubt, durch seine Beziehungen die vermeintlich entführte Tochter wiederzufinden. Nach Jahren - Aurore (Sabine Sesselmann) ist inzwischen 17 Jahre und in ihren Ritter verliebt - erfahren die Männer aus Paris, dass Gonzague einen Familienrat einberufen und Aurore durch gekaufte Zeugen für tot erklären lassen will. Nun beginnt der mutige Chevalier mit seinem Rachefeldzug.

André Hunebelle, ein Meister des Unterhaltungskinos, inszenierte diesen spannenden, oft humorvollen Mantel- und Degenfilm, der auch durch eine schöne Landschaftsfotografie bezaubert. Ganz auf den Frauenliebling Jean Marais in der Titelrolle zugeschnitten, fasziniert der als tollkühner Abenteurer und wahrer Freund ebenso wie als charmanter Edelmann.
Mitwirkende
Musik: Jean Marion
Kamera: Marcel Grignon
Buch: Pierre Foucaud, Jean Halain, André Hunebelle
Vorlage: Nach einem Roman von Paul Féval
Regie: André Hunebelle
Darsteller
Henri de Lagardère: Jean Marais
Passepoil: Bourvil
Isabelle de Caylus/Aurore de Nevers: Sabine Sesselmann
Philippe de Gonzague: Francois Chaumette
Peyrolles: Jean Le Poulain
Philippe d'Orléans: Paul Cambo
Don Miguel: Edmond Beauchamp
Philippe de Nevers: Hubert Noël
Marthe: Paulette Dubost
Der Wirt: Alexandre Rignault
Marquis de Caylus: Georges Douking
und andere

Filme

Wer macht was? Karen (Sonja Gerhardt, li.) und Iris (Katja Weitzenböck) diskutieren über die Aufgabenverteilung. mit Video
Wer macht was? Karen (Sonja Gerhardt, li.) und Iris (Katja Weitzenböck) diskutieren über die Aufgabenverteilung. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Bettina Strauss
MDR FERNSEHEN Do, 22.10.2020 12:30 13:58
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Die Winzerin Franziska Habicht (Uschi Glas)
Die Winzerin Franziska Habicht (Uschi Glas) führt ihr Bio-Weingut mit Herz und Verstand zu großen Erfolgen. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Toni Muhr
MDR FERNSEHEN Fr, 23.10.2020 12:30 13:58

Der Winzerkrieg

Der Winzerkrieg

Spielfilm Deutschland/Österreich 2011

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Kann ein Mensch um Anias (Lilith Stangenberg) Zuneigung zum Wolf konkurrieren?
Kann ein Mensch um Anias (Lilith Stangenberg) Zuneigung zum Wolf konkurrieren? Bildrechte: MDR/WDR/Christian Hüller
MDR FERNSEHEN Sa, 24.10.2020 00:30 02:00

Woche der Wölfe Wild

Wild

Spielfilm Deutschland 2016

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Anna (Julia Hartmann) und Max (Stephan Luca) geraten häufig aneinander.
Anna (Julia Hartmann) und Max (Stephan Luca) geraten häufig aneinander. Bildrechte: MDR/NDR/Boris Laewen
MDR FERNSEHEN Sa, 24.10.2020 05:30 07:00
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Mit Elia (Adriano Celentano, l.), einem durchtrainierten Mann in den besten Jahren, kann es so schnell keiner aufnehmen.
Mit Elia (Adriano Celentano, l.), einem durchtrainierten Mann in den besten Jahren, kann es so schnell keiner aufnehmen. Bildrechte: MDR/Koch Media
MDR FERNSEHEN Sa, 24.10.2020 20:15 21:55
  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Principessa Christina (Ornella Muti) ist vom draufgängerischen Charme des römischen Busfahrers Barnaba (Adriano Celentano) mehr als angetan.
Bayerisches Fernsehen GIB DEM AFFEN ZUCKER (Innamorato Pazzo) am Mittwoch (30.04.08) um 21:45 Uhr. Die Principessa Christina (Ornella Muti) ist vom draufgängerischen Charme des römischen Busfahrers Barnaba (Adriano Celentano) mehr als angetan... und er hat sich auch schon Hals über Kopf in die schöne junge Frau verliebt. Bildrechte: MDR/BR/SevenOne International
MDR FERNSEHEN Sa, 24.10.2020 21:55 23:35
  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Julien (François-Xavier Demaison) und Joanna (Virginie Efira) beim Karaoke-Singen.
Julien hat kein Glück in der Liebe – und dass, obwohl er als Eheberater äußerst erfolgreich ist. All seine Beziehungen scheinen unausweichlich in einem Debakel zu enden. Auf einer Hochzeitsfeier lernt er die Werbedesignerin Joanna kennen, deren Ehe in einer Krise steckt. Bildrechte: MDR/ARD Degeto
MDR FERNSEHEN So, 25.10.2020 01:50 02:15

Glück auf Umwegen

Glück auf Umwegen

Spielfilm Frankreich/Belgien 2010

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Die Winzerin Franziska Habicht (Uschi Glas)
Die Winzerin Franziska Habicht (Uschi Glas) führt ihr Bio-Weingut mit Herz und Verstand zu großen Erfolgen. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Toni Muhr
MDR FERNSEHEN So, 25.10.2020 05:55 07:25

Der Winzerkrieg

Der Winzerkrieg

Spielfilm Deutschland/Österreich 2011

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel

Filmklassiker

Szenen aus dem Film "Plantagenstraße 19": Horst Weinheimer (Tillack) (li), Erwin Geschonneck (Maduschke) (mi), Hans-Otto Reintsch (Hartmut Arnold) (re) an einem Motorrad.
Bildrechte: MDR/Deutsches Rundfunkarchiv/Max Teschner
MDR FERNSEHEN Sa, 31.10.2020 08:00 09:30
  • Mono
  • Untertitel
  • 4:3 Format
v.l.n.r.: Hans-Joachim Frank (Jakob), Dieter Franke (Teufel).
Bildrechte: MDR/PROGRESS/Heinz Wenzel
MDR FERNSEHEN Sa, 31.10.2020 09:30 11:00
  • Audiodeskription
  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
 Julien de Saint Preux (Alain Delon) ist in das Schloss des Marquis de Vigogne eingedrungen, um seinen Bruder Guillaume zu rächen.
Julien de Saint Preux (Alain Delon) ist in das Schloss des Marquis de Vigogne eingedrungen, um seinen Bruder Guillaume zu rächen. Bildrechte: MDR/Degeto
MDR FERNSEHEN So, 01.11.2020 10:15 12:05

Die schwarze Tulpe

Die schwarze Tulpe

Spielfilm Frankreich/Italien/Spanien 1963

  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Filme
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 01.11.2020 14:05 15:23

Zum 70. Geburtstag von Walter Plathe Das Puppenheim in Pinnow

Das Puppenheim in Pinnow

Fernsehfilm DDR 1983

  • Mono
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Micha Romeimit seinem Vater Ernst Romei.
Stefan Sabowski als Micha Romei (l.), Hans-Peter Reinecke als sein Vater Ernst Romei. Bildrechte: MDR/rbb/DRA/Wolfgang Rowinski
MDR FERNSEHEN Di, 03.11.2020 22:55 00:10
Titel der DDR-TV-Reihe "Der Staatsanwalt hat das Wort"
Bildrechte: DRA
MDR FERNSEHEN Mi, 04.11.2020 00:10 01:15
Heinz Rühmann
Bildrechte: imago/teutopress
MDR FERNSEHEN Mi, 04.11.2020 12:30 13:58

Der Kapitän

Der Kapitän

Spielfilm Deutschland 1971

  • Mono
  • 16:9 Format
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Filme
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Do, 05.11.2020 23:40 01:00

Zum 70. Geburtstag von Walter Plathe Zugvogel am Sund

Zugvogel am Sund

Heiterer Fernsehfilm DDR 1978

  • Mono
  • Untertitel
  • VideoOnDemand