Di 29.09. 2020 11:45Uhr 43:15 min

Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann, li.) und Dr. Martin Stein (Bernhard Bettermann, re.) treffen sich zufällig im OP-Vorbereitungsraum. Schnell nimmt das Gespräch einen scharfen Ton an. Denn nicht nur privat sind Roland und Martin seit dessen Trennung von Elena zerstritten; auch beruflich haben sie gegensätzliche Ansichten was die künftige Entwicklung der Sachsenklinik angeht: Während Martin einer privaten Finanzierung durch einen großen Klinik-Verbund positiv gegenübersteht, lehnt Roland dies rigoros ab.  5: Wenig begeistert, ihre Mittagspause an einem gemeinsamen Tisch verbringen zu müssen, setzen Roland (Thomas Rühmann, 2. v. re.) und Martin (Bernhard Bettermann, 1. v. li.) ihr Streitgespräch aus dem OP-Vorbereitungsraum fort. Schafft es Martin doch noch, Roland von den Vorteilen einer privaten Finanzierung der Sachsenklinik zu überzeugen? Eine freundschaftliche Wiederannäherung lassen die beiden jedenfalls - trotz hartnäckiger Versuche von Kathrin (Andrea Kathrin Loewig, 2. v. li.) und Pia (Hendrikje Fitz,1. v. re.) - nicht zu.  6: Schwester Julia (Sarah Tkotsch, li.) kümmert sich um Sonja Bachmann (Ramona Kunze-Libnow, liegend), die mit dem Fahrrad gestürzt ist. In der Sachsenklinik wurden innere Blutungen festgestellt, die jetzt operativ behandelt werden sollen. Als Schwester Julia Frau Bachmann für die OP fertig macht, bemerkt sie, dass die Patientin unkontrollierten Harnverlust hatte. Sonja Bachmann ist das sichtlich unangenehm und sie bittet die neue Schwester, diesen ihrer Meinung nach kleinen Fauxpas für sich zu behalten. Schwester Julia willigt verständnisvoll ein.  7: Dr. Niklas Ahrend (Roy Peter Link, re.) holt sich Rat bei Professor Simoni (Dieter Bellmann, li.). Die gestürzte Briefträgerin Sonja Bachmann klagt über Rückenschmerzen, sensorische und motorische Ausfälle und - wie er zwischenzeitig erfahren hat - Harninkontinenz. Die beiden Mediziner vermuten eine spinale AV-Fistel: Ein Gefäßknäuel, das aufs Rückenmark drückt und somit die Ausfallerscheinungen verursacht. Diese birgt ein hohes Risiko, dauerhafter Lähmungserscheinungen und muss schnellstens operiert werden.  8: Verwaltungschefin Sarah Marquardt (Alexa Maria Surholt, mi.) ist positiv überrascht: Über Sekretärin Barbara Grigoleit (Uta Schorn, re.) hat sie erfahren, dass Dr. Martin Steins (Bernhard Bettermann) Expertise in der Gefäßchirugie eine hohe Nachfrage erfährt. In plötzlicher Erkenntnis seines "Marktwerts" macht Sarah Marquardt Dr. Stein ein Angebot: Er soll sich auf den Posten des ärztlichen Direktors bewerben. Martin ist überrumpelt: Eigentlich war klar, dass Roland Professor Simonis Posten beerbt. Wird Martin sich für eine Gegenkandidatur entscheiden?  9: Die gestürzte Briefträgerin Sonja Bachmann (Ramona Kunze-Libnow, liegend) hatte lange Zeit sensorische und motorische Ausfälle. Ohne die Operation durch Dr. Niklas Ahrend (Roy Peter Link), wäre sie wahrscheinlich irgendwann gelähmt. Als der Arzt und Schwester Julia (Sarah Tkotsch, mi.) sie nach der OP aufsuchen, kann Sonja jedoch ihre Beine nicht mehr spüren.
Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann, li.) und Dr. Martin Stein (Bernhard Bettermann, re.) treffen sich zufällig im OP-Vorbereitungsraum. Schnell nimmt das Gespräch einen scharfen Ton an. Denn nicht nur privat sind Roland und Martin seit dessen Trennung von Elena zerstritten; auch beruflich haben sie gegensätzliche Ansichten was die künftige Entwicklung der Sachsenklinik angeht: Während Martin einer privaten Finanzierung durch einen großen Klinik-Verbund positiv gegenübersteht, lehnt Roland dies rigoros ab. 5: Wenig begeistert, ihre Mittagspause an einem gemeinsamen Tisch verbringen zu müssen, setzen Roland (Thomas Rühmann, 2. v. re.) und Martin (Bernhard Bettermann, 1. v. li.) ihr Streitgespräch aus dem OP-Vorbereitungsraum fort. Schafft es Martin doch noch, Roland von den Vorteilen einer privaten Finanzierung der Sachsenklinik zu überzeugen? Eine freundschaftliche Wiederannäherung lassen die beiden jedenfalls - trotz hartnäckiger Versuche von Kathrin (Andrea Kathrin Loewig, 2. v. li.) und Pia (Hendrikje Fitz,1. v. re.) - nicht zu. 6: Schwester Julia (Sarah Tkotsch, li.) kümmert sich um Sonja Bachmann (Ramona Kunze-Libnow, liegend), die mit dem Fahrrad gestürzt ist. In der Sachsenklinik wurden innere Blutungen festgestellt, die jetzt operativ behandelt werden sollen. Als Schwester Julia Frau Bachmann für die OP fertig macht, bemerkt sie, dass die Patientin unkontrollierten Harnverlust hatte. Sonja Bachmann ist das sichtlich unangenehm und sie bittet die neue Schwester, diesen ihrer Meinung nach kleinen Fauxpas für sich zu behalten. Schwester Julia willigt verständnisvoll ein. 7: Dr. Niklas Ahrend (Roy Peter Link, re.) holt sich Rat bei Professor Simoni (Dieter Bellmann, li.). Die gestürzte Briefträgerin Sonja Bachmann klagt über Rückenschmerzen, sensorische und motorische Ausfälle und - wie er zwischenzeitig erfahren hat - Harninkontinenz. Die beiden Mediziner vermuten eine spinale AV-Fistel: Ein Gefäßknäuel, das aufs Rückenmark drückt und somit die Ausfallerscheinungen verursacht. Diese birgt ein hohes Risiko, dauerhafter Lähmungserscheinungen und muss schnellstens operiert werden. 8: Verwaltungschefin Sarah Marquardt (Alexa Maria Surholt, mi.) ist positiv überrascht: Über Sekretärin Barbara Grigoleit (Uta Schorn, re.) hat sie erfahren, dass Dr. Martin Steins (Bernhard Bettermann) Expertise in der Gefäßchirugie eine hohe Nachfrage erfährt. In plötzlicher Erkenntnis seines "Marktwerts" macht Sarah Marquardt Dr. Stein ein Angebot: Er soll sich auf den Posten des ärztlichen Direktors bewerben. Martin ist überrumpelt: Eigentlich war klar, dass Roland Professor Simonis Posten beerbt. Wird Martin sich für eine Gegenkandidatur entscheiden? 9: Die gestürzte Briefträgerin Sonja Bachmann (Ramona Kunze-Libnow, liegend) hatte lange Zeit sensorische und motorische Ausfälle. Ohne die Operation durch Dr. Niklas Ahrend (Roy Peter Link), wäre sie wahrscheinlich irgendwann gelähmt. Als der Arzt und Schwester Julia (Sarah Tkotsch, mi.) sie nach der OP aufsuchen, kann Sonja jedoch ihre Beine nicht mehr spüren. Bildrechte: MDR/Saxonia/Wernicke
MDR FERNSEHEN Di, 29.09.2020 11:45 12:30

In aller Freundschaft

In aller Freundschaft

Hinter verschlossenen Türen

Fernsehserie Deutschland 2014

Folge 645

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Folge 645: Hinter verschlossenen Türen

Das Erste | Dienstag, 03.06.2014 | 21:00 Uhr Folge 645: Hinter verschlossenen Türen

Die Postzustellerin Sonja Bachmann stürzt mit dem Rad und muss operiert werden. Sie befürchtet, längere Zeit auszufallen und ihren Job zu verlieren. Schwester Julia hat eine Idee.

Die neue Schwester Julia Weiß (Sarah Tkotsch) startet voll motiviert in ihre nächste Schicht. Sie hat soeben den attraktiven Arzt Dr. Niklas Ahrend (Roy Peter Link) kennengelernt, dem sie für den heutigen Tag zugeteilt ist. Dr. Ahrend merkt gar nicht, wie sehr er Schwester Julia mit seinem Charme bereits für sich gewonnen hat.
Die neue Schwester Julia Weiß (Sarah Tkotsch) startet voll motiviert in ihre nächste Schicht. Sie hat soeben den attraktiven Arzt Dr. Niklas Ahrend (Roy Peter Link) kennengelernt, dem sie für den heutigen Tag zugeteilt ist. Dr. Ahrend merkt gar nicht, wie sehr er Schwester Julia mit seinem Charme bereits für sich gewonnen hat. Bildrechte: MDR/Saxonia/Wernicke
Die neue Schwester Julia Weiß (Sarah Tkotsch) startet voll motiviert in ihre nächste Schicht. Sie hat soeben den attraktiven Arzt Dr. Niklas Ahrend (Roy Peter Link) kennengelernt, dem sie für den heutigen Tag zugeteilt ist. Dr. Ahrend merkt gar nicht, wie sehr er Schwester Julia mit seinem Charme bereits für sich gewonnen hat.
Die neue Schwester Julia Weiß (Sarah Tkotsch) startet voll motiviert in ihre nächste Schicht. Sie hat soeben den attraktiven Arzt Dr. Niklas Ahrend (Roy Peter Link) kennengelernt, dem sie für den heutigen Tag zugeteilt ist. Dr. Ahrend merkt gar nicht, wie sehr er Schwester Julia mit seinem Charme bereits für sich gewonnen hat. Bildrechte: MDR/Saxonia/Wernicke
Die Briefträgerin Sonja Bachmann (Ramona Kunze-Libnow, liegend) ist beim Austragen der Post mit ihrem Rad gestürzt. Nach ihrer Einlieferung in die Sachsenklinik kümmern sich sofort Dr. Niklas Ahrend (Roy Peter Link) und Schwester Julia (Sarah Tkotsch, li.) um die Patientin. Doch Frau Bachmann spielt ihre Verletzung - und auch die Taubheitsgefühle, die sie in letzter Zeit verspürt hat, herunter: Viel größer ist in diesem Moment ihre Sorge um die nicht fertig ausgeteilte Post und die Konsequenzen, die ihr Chef daraus ziehen könnte.
Die Briefträgerin Sonja Bachmann (Ramona Kunze-Libnow, liegend) ist beim Austragen der Post mit ihrem Rad gestürzt. Nach ihrer Einlieferung in die Sachsenklinik kümmern sich sofort Dr. Niklas Ahrend (Roy Peter Link) und Schwester Julia (Sarah Tkotsch, links) um die Patientin. Doch Frau Bachmann spielt ihre Verletzung und auch die Taubheitsgefühle, die sie in letzter Zeit verspürt hat, herunter: Viel größer ist in diesem Moment ihre Sorge um die nicht fertig ausgeteilte Post und die Konsequenzen, die ihr Chef daraus ziehen könnte. Bildrechte: MDR/Saxonia/Wernicke
Schwester Julia (Sarah Tkotsch, li.) kümmert sich um Sonja Bachmann (Ramona Kunze-Libnow, liegend), die mit dem Fahrrad gestürzt ist. In der Sachsenklinik wurden innere Blutungen festgestellt, die jetzt operativ behandelt werden sollen. Als Schwester Julia Frau Bachmann für die OP fertig macht, bemerkt sie, dass die Patientin unkontrollierten Harnverlust hatte. Sonja Bachmann ist das sichtlich unangenehm und sie bittet die neue Schwester, diesen ihrer Meinung nach kleinen Fauxpas für sich zu behalten. Schwester Julia willigt verständnisvoll ein.
Bei Frau Bachmann (Ramona Kunze-Libnow, liegend) werden innere Blutungen festgestellt, die operativ behandelt werden müssen. Als Schwester Julia (Sarah Tkotsch, links) die Patientin für die OP fertig macht, bemerkt sie, dass die Patientin unkontrollierten Harnverlust hatte. Sonja Bachmann ist das sichtlich unangenehm und sie bittet die Schwester, diesen ihrer Meinung nach kleinen Fauxpas für sich zu behalten. Schwester Julia willigt verständnisvoll ein. Bildrechte: MDR/Saxonia/Wernicke
1: Die neue Schwester Julia Weiß (Sarah Tkotsch) startet voll motiviert in ihre nächste Schicht. Sie hat soeben den attraktiven Arzt Dr. Niklas Ahrend (Roy Peter Link) kennengelernt, dem sie für den heutigen Tag zugeteilt ist. Dr. Ahrend merkt gar nicht, wie sehr er Schwester Julia mit seinem Charme bereits für sich gewonnen hat.  2: Die Briefträgerin Sonja Bachmann (Ramona Kunze-Libnow, liegend) ist beim Austragen der Post mit ihrem Rad gestürzt. Nach ihrer Einlieferung in die Sachsenklinik kümmern sich sofort Dr. Niklas Ahrend (Roy Peter Link) und Schwester Julia (Sarah Tkotsch, li.) um die Patientin. Doch Frau Bachmann spielt ihre Verletzung - und auch die Taubheitsgefühle, die sie in letzter Zeit verspürt hat, herunter: Viel größer ist in diesem Moment ihre Sorge um die nicht fertig ausgeteilte Post und die Konsequenzen, die ihr Chef daraus ziehen könnte.  3: Kathrin Globisch (Andrea Kathrin Loewig, re.) und Pia Heilmann (Hendrikje Fitz, li.) unterhalten sich besorgt über das angespannte Verhältnis zwischen Roland und Martin. Beide sind sich einig: Die ehemals besten Freunde sollten es zumindest schaffen, einen professionellen Umgang in der Klinik miteinander zu finden. Noch schöner fänden es die beiden jedoch, wenn Roland und Martin auch privat wieder aufeinander zu gingen.  4: Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann, li.) und Dr. Martin Stein (Bernhard Bettermann, re.) treffen sich zufällig im OP-Vorbereitungsraum. Schnell nimmt das Gespräch einen scharfen Ton an. Denn nicht nur privat sind Roland und Martin seit dessen Trennung von Elena zerstritten; auch beruflich haben sie gegensätzliche Ansichten was die künftige Entwicklung der Sachsenklinik angeht: Während Martin einer privaten Finanzierung durch einen großen Klinik-Verbund positiv gegenübersteht, lehnt Roland dies rigoros ab.  5: Wenig begeistert, ihre Mittagspause an einem gemeinsamen Tisch verbringen zu müssen, setzen Roland (Thomas Rühmann, 2. v. re.) und Martin (Bernhard Bettermann, 1. v. li.) ihr Streitgespräch aus dem OP-Vorbereitungsraum fort. Schafft es Martin doch noch, Roland von den Vorteilen einer privaten Finanzierung der Sachsenklinik zu überzeugen? Eine freundschaftliche Wiederannäherung lassen die beiden jedenfalls - trotz hartnäckiger Versuche von Kathrin (Andrea Kathrin Loewig, 2. v. li.) und Pia (Hendrikje Fitz,1. v. re.) - nicht zu.  6: Schwester Julia (Sarah Tkotsch, li.) kümmert sich um Sonja Bachmann (Ramona Kunze-Libnow, liegend), die mit dem Fahrrad gestürzt ist. In der Sachsenklinik wurden innere Blutungen festgestellt, die jetzt operativ behandelt werden sollen. Als Schwester Julia Frau Bachmann für die OP fertig macht, bemerkt sie, dass die Patientin unkontrollierten Harnverlust hatte. Sonja Bachmann ist das sichtlich unangenehm und sie bittet die neue Schwester, diesen ihrer Meinung nach kleinen Fauxpas für sich zu behalten. Schwester Julia willigt verständnisvoll ein.  7: Dr. Niklas Ahrend (Roy Peter Link, re.) holt sich Rat bei Professor Simoni (Dieter Bellmann, li.). Die gestürzte Briefträgerin Sonja Bachmann klagt über Rückenschmerzen, sensorische und motorische Ausfälle und - wie er zwischenzeitig erfahren hat - Harninkontinenz. Die beiden Mediziner vermuten eine spinale AV-Fistel: Ein Gefäßknäuel, das aufs Rückenmark drückt und somit die Ausfallerscheinungen verursacht. Diese birgt ein hohes Risiko, dauerhafter Lähmungserscheinungen und muss schnellstens operiert werden.
Dr. Niklas Ahrend (Roy Peter Link, rechts) holt sich Rat bei Professor Simoni (Dieter Bellmann, links). Die Patientin Sonja Bachmann klagt über Rückenschmerzen, sensorische und motorische Ausfälle und - wie er zwischenzeitig erfahren hat - Harninkontinenz. Die beiden Mediziner vermuten eine spinale AV-Fistel: Ein Gefäßknäuel, das aufs Rückenmark drückt und somit die Ausfallerscheinungen verursacht. Diese birgt ein hohes Risiko, dauerhafter Lähmungserscheinungen und muss schnellstens operiert werden. Bildrechte: MDR/Saxonia/Wernicke
Die gestürzte Briefträgerin Sonja Bachmann (Ramona Kunze-Libnow, liegend) hatte lange Zeit sensorische und motorische Ausfälle. Ohne die Operation durch Dr. Niklas Ahrend (Roy Peter Link), wäre sie wahrscheinlich irgendwann gelähmt. Als der Arzt und Schwester Julia (Sarah Tkotsch, mi.) sie nach der OP aufsuchen, kann Sonja jedoch ihre Beine nicht mehr spüren.
Als Dr. Niklas Ahrend (Roy Peter Link) und Schwester Julia (Sarah Tkotsch, mitte) Frau Bachmann (Ramona Kunze-Libnow, liegend) nach der OP aufsuchen, kann die Patientin ihre Beine nicht mehr spüren. Bildrechte: MDR/Saxonia/Wernicke
Kathrin Globisch (Andrea Kathrin Loewig, re.) und Pia Heilmann (Hendrikje Fitz, li.) unterhalten sich besorgt über das angespannte Verhältnis zwischen Roland und Martin. Beide sind sich einig: Die ehemals besten Freunde sollten es zumindest schaffen, einen professionellen Umgang in der Klinik miteinander zu finden. Noch schöner fänden es die beiden jedoch, wenn Roland und Martin auch privat wieder aufeinander zu gingen.
Kathrin Globisch (Andrea Kathrin Loewig, rechts) und Pia Heilmann (Hendrikje Fitz, links) unterhalten sich besorgt über das angespannte Verhältnis zwischen Roland und Martin. Beide sind sich einig: Die ehemals besten Freunde sollten es zumindest schaffen, einen professionellen Umgang in der Klinik miteinander zu finden. Noch schöner fänden es die beiden jedoch, wenn Roland und Martin auch privat wieder aufeinander zugingen. Bildrechte: MDR/Saxonia/Wernicke
Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann, li.) und Dr. Martin Stein (Bernhard Bettermann, re.) treffen sich zufällig im OP-Vorbereitungsraum. Schnell nimmt das Gespräch einen scharfen Ton an. Denn nicht nur privat sind Roland und Martin seit dessen Trennung von Elena zerstritten; auch beruflich haben sie gegensätzliche Ansichten was die künftige Entwicklung der Sachsenklinik angeht: Während Martin einer privaten Finanzierung durch einen großen Klinik-Verbund positiv gegenübersteht, lehnt Roland dies rigoros ab.  5: Wenig begeistert, ihre Mittagspause an einem gemeinsamen Tisch verbringen zu müssen, setzen Roland (Thomas Rühmann, 2. v. re.) und Martin (Bernhard Bettermann, 1. v. li.) ihr Streitgespräch aus dem OP-Vorbereitungsraum fort. Schafft es Martin doch noch, Roland von den Vorteilen einer privaten Finanzierung der Sachsenklinik zu überzeugen? Eine freundschaftliche Wiederannäherung lassen die beiden jedenfalls - trotz hartnäckiger Versuche von Kathrin (Andrea Kathrin Loewig, 2. v. li.) und Pia (Hendrikje Fitz,1. v. re.) - nicht zu.  6: Schwester Julia (Sarah Tkotsch, li.) kümmert sich um Sonja Bachmann (Ramona Kunze-Libnow, liegend), die mit dem Fahrrad gestürzt ist. In der Sachsenklinik wurden innere Blutungen festgestellt, die jetzt operativ behandelt werden sollen. Als Schwester Julia Frau Bachmann für die OP fertig macht, bemerkt sie, dass die Patientin unkontrollierten Harnverlust hatte. Sonja Bachmann ist das sichtlich unangenehm und sie bittet die neue Schwester, diesen ihrer Meinung nach kleinen Fauxpas für sich zu behalten. Schwester Julia willigt verständnisvoll ein.  7: Dr. Niklas Ahrend (Roy Peter Link, re.) holt sich Rat bei Professor Simoni (Dieter Bellmann, li.). Die gestürzte Briefträgerin Sonja Bachmann klagt über Rückenschmerzen, sensorische und motorische Ausfälle und - wie er zwischenzeitig erfahren hat - Harninkontinenz. Die beiden Mediziner vermuten eine spinale AV-Fistel: Ein Gefäßknäuel, das aufs Rückenmark drückt und somit die Ausfallerscheinungen verursacht. Diese birgt ein hohes Risiko, dauerhafter Lähmungserscheinungen und muss schnellstens operiert werden.  8: Verwaltungschefin Sarah Marquardt (Alexa Maria Surholt, mi.) ist positiv überrascht: Über Sekretärin Barbara Grigoleit (Uta Schorn, re.) hat sie erfahren, dass Dr. Martin Steins (Bernhard Bettermann) Expertise in der Gefäßchirugie eine hohe Nachfrage erfährt. In plötzlicher Erkenntnis seines "Marktwerts" macht Sarah Marquardt Dr. Stein ein Angebot: Er soll sich auf den Posten des ärztlichen Direktors bewerben. Martin ist überrumpelt: Eigentlich war klar, dass Roland Professor Simonis Posten beerbt. Wird Martin sich für eine Gegenkandidatur entscheiden?  9: Die gestürzte Briefträgerin Sonja Bachmann (Ramona Kunze-Libnow, liegend) hatte lange Zeit sensorische und motorische Ausfälle. Ohne die Operation durch Dr. Niklas Ahrend (Roy Peter Link), wäre sie wahrscheinlich irgendwann gelähmt. Als der Arzt und Schwester Julia (Sarah Tkotsch, mi.) sie nach der OP aufsuchen, kann Sonja jedoch ihre Beine nicht mehr spüren.
Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann, links) und Dr. Martin Stein (Bernhard Bettermann, rechts) treffen sich zufällig im OP-Vorbereitungsraum. Schnell nimmt das Gespräch einen scharfen Ton an. Denn nicht nur privat sind Roland und Martin seit dessen Trennung von Elena zerstritten; auch beruflich haben sie gegensätzliche Ansichten was die künftige Entwicklung der Sachsenklinik angeht: Während Martin einer privaten Finanzierung durch einen großen Klinik-Verbund positiv gegenübersteht, lehnt Roland dies rigoros ab. Bildrechte: MDR/Saxonia/Wernicke
Wenig begeistert, ihre Mittagspause an einem gemeinsamen Tisch verbringen zu müssen, setzen Roland (Thomas Rühmann, 2. v. re.) und Martin (Bernhard Bettermann, 1. v. li.) ihr Streitgespräch aus dem OP-Vorbereitungsraum fort. Schafft es Martin doch noch, Roland von den Vorteilen einer privaten Finanzierung der Sachsenklinik zu überzeugen? Eine freundschaftliche Wiederannäherung lassen die beiden jedenfalls - trotz hartnäckiger Versuche von Kathrin (Andrea Kathrin Loewig, 2. v. li.) und Pia (Hendrikje Fitz,1. v. re.) - nicht zu.
Wenig begeistert, ihre Mittagspause an einem gemeinsamen Tisch verbringen zu müssen, setzen Roland (Thomas Rühmann, 2. von rechts) und Martin (Bernhard Bettermann, 1. von links) ihr Streitgespräch aus dem OP-Vorbereitungsraum fort. Schafft es Martin doch noch, Roland von den Vorteilen einer privaten Finanzierung der Sachsenklinik zu überzeugen? Eine freundschaftliche Wiederannäherung lassen die beiden jedenfalls - trotz hartnäckiger Versuche von Kathrin (Andrea Kathrin Loewig, 2. von links) und Pia (Hendrikje Fitz, 1. von rechts) - nicht zu. Bildrechte: MDR/Saxonia/Wernicke
Verwaltungschefin Sarah Marquardt (Alexa Maria Surholt, mi.) ist positiv überrascht: Über Sekretärin Barbara Grigoleit (Uta Schorn, re.) hat sie erfahren, dass Dr. Martin Steins (Bernhard Bettermann) Expertise in der Gefäßchirugie eine hohe Nachfrage erfährt. In plötzlicher Erkenntnis seines "Marktwerts" macht Sarah Marquardt Dr. Stein ein Angebot: Er soll sich auf den Posten des ärztlichen Direktors bewerben. Martin ist überrumpelt: Eigentlich war klar, dass Roland Professor Simonis Posten beerbt. Wird Martin sich für eine Gegenkandidatur entscheiden?
Verwaltungschefin Sarah Marquardt (Alexa Maria Surholt, mitte) ist positiv überrascht: Über Sekretärin Barbara Grigoleit (Uta Schorn, rechts) hat sie erfahren, dass Dr. Martin Steins (Bernhard Bettermann) Expertise in der Gefäßchirugie eine hohe Nachfrage erfährt. In plötzlicher Erkenntnis seines "Marktwerts" macht Sarah Marquardt Dr. Stein ein Angebot: Er soll sich auf den Posten des ärztlichen Direktors bewerben. Martin ist überrumpelt: Eigentlich war klar, dass Roland Professor Simonis Posten beerbt. Wird Martin sich für eine Gegenkandidatur entscheiden? Bildrechte: MDR/Saxonia/Wernicke
Alle (9) Bilder anzeigen
Die neue Schwester Julia Weiß (Sarah Tkotsch) startet voll motiviert in ihre nächste Schicht. Sie hat soeben den attraktiven Arzt Dr. Niklas Ahrend (Roy Peter Link) kennengelernt, dem sie für den heutigen Tag zugeteilt ist. Dr. Ahrend merkt gar nicht, wie sehr er Schwester Julia mit seinem Charme bereits für sich gewonnen hat.
Die neue Schwester Julia Weiß (Sarah Tkotsch) startet voll motiviert in ihre nächste Schicht. Sie hat soeben den attraktiven Arzt Dr. Niklas Ahrend (Roy Peter Link) kennengelernt, dem sie für den heutigen Tag zugeteilt ist. Dr. Ahrend merkt gar nicht, wie sehr er Schwester Julia mit seinem Charme bereits für sich gewonnen hat. Bildrechte: MDR/Saxonia/Wernicke
Die Postzustellerin Sonja Bachmann stürzt mit dem Rad. In der Sachsenklinik wird von Dr. Niklas Ahrend ein stumpfes Bauchtrauma diagnostiziert, welches operiert werden muss. Da Sonja schon seit einiger Zeit unter kurzfristigen Lähmungen im Rücken und den Beinen leidet, hat sie es nicht geschafft, ihre gesamte Post auszutragen und diese bei sich zu Hause gesammelt. Sie befürchtet, durch eine Operation längere Zeit auszufallen. Damit würde ihr Geheimnis auffliegen und sie würde ihren Job verlieren. Schwester Julia Weiß möchte Sonja Bachmann helfen und trägt nachts deren liegengebliebene Post aus. Am nächsten Tag verschläft sie deshalb und bekommt Ärger mit Oberschwester Ingrid. Als Julia der Patientin trotz streng verordneter Ruhe auch noch ihr Mobiltelefon leiht, verstärken sich Ingrids Zweifel, ob mit Julia als neuer Krankenschwester die richtige Wahl getroffen wurde.

Dr. Martin Stein kommt inspiriert von einem Symposium aus London zurück, doch gleich bei der ersten Gelegenheit gerät er wieder einmal mit Dr. Roland Heilmann aneinander. Während sich Martin Vorteile von einer Beteiligung eines privaten Klinikbetreibers verspricht, lehnt Roland schon allein die Idee ab. Kathrin Globisch und Pia Heilmann schaffen es, dass die beiden sich wieder annähern, doch die Harmonie hält nicht lange. Als Roland erfährt, dass Martin hinter seinem Rücken mit Sarah Gespräche führt, stellt er ihn wütend und unsachlich zur Rede.
Mitwirkende
Musik: Paul Vincent Gunia, Oliver Gunia
Kamera: Michael Ferdinand, Markus Rößler
Buch: Silke Schwella
Regie: Mathias Luther
Darsteller
Sonja Bachmann: Ramona Kunze-Libnow
Alexander Weber: Heio von Stetten
Dr. Roland Heilmann: Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch: Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein: Bernhard Bettermann
Prof. Dr. Gernot Simoni: Dieter Bellmann
Oberschwester Ingrid Rischke: Jutta Kammann
Barbara Grigoleit: Uta Schorn
Sarah Marquardt: Alexa Maria Surholt
Pia Heilmann: Hendrikje Fitz
Dr. Niklas Ahrend: Roy Peter Link
Dr. Philipp Brentano: Thomas Koch
Schwester Arzu: Arzu Bazman
Charlotte Gauss: Ursula Karusseit
Otto Stein: Rolf Becker
Schwester Julia: Sarah Tkotsch
Hans-Peter Brenner: Michael Trischan
Dr. Elena Eichhorn: Cheryl Shepard
Dr. Rolf Kaminski: Udo Schenk
und andere