Fr 09.10. 2020 11:40Uhr 43:25 min

Gabriele Hagemann (Angela Roy) wird nachts von Geräuschen in ihrer Wohnung geweckt. Als sie, mit einem Golfschläger bewaffnet, in ihr Wohnzimmer geht, stellt sie tatsächlich einen Einbrecher. Im Affekt schlägt sie zu.
Gabriele Hagemann (Angela Roy) wird nachts von Geräuschen in ihrer Wohnung geweckt. Als sie, mit einem Golfschläger bewaffnet, in ihr Wohnzimmer geht, stellt sie tatsächlich einen Einbrecher. Im Affekt schlägt sie zu. Bildrechte: MDR/Saxonia/Wernicke
MDR FERNSEHEN Fr, 09.10.2020 11:40 12:25

In aller Freundschaft

In aller Freundschaft

Gebrochene Herzen

Fernsehserie Deutschland 2014

Folge 653

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Folge 653: Gebrochene Herzen

Das Erste | Dienstag, 12.08.2014 | 21:00 Uhr Folge 653: Gebrochene Herzen

Gabriele Hagemann überwältigt nachts einen jungen Einbrecher in ihrem Haus, der ein Porträt ihres verstorbenen Mannes stehlen wollte. Von ihm erfährt sie, dass ihr Mann eine Geliebte hatte.

Gabriele Hagemann (Angela Roy) wird nachts von Geräuschen in ihrer Wohnung geweckt. Als sie, mit einem Golfschläger bewaffnet, in ihr Wohnzimmer geht, stellt sie tatsächlich einen Einbrecher. Im Affekt schlägt sie zu.
Gabriele Hagemann wird nachts von Geräuschen in ihrer Wohnung geweckt. Als sie, mit einem Golfschläger bewaffnet, in ihr Wohnzimmer geht, stellt sie einen Einbrecher. Im Affekt schlägt sie zu. Doch dann erkennt sie den jungen Mann: Seit Wochen versucht Patrick Janisch, an das einzige Selbstportrait von Gabrieles verstorbenem Mann zu gelangen. Bildrechte: MDR/Saxonia/Wernicke
Dr. Brentano mit einem Polizisten am Krankenbett von Patrick.
Gabriele Hagemann hat Anzeige gegen Patrick erstattet. Als ein Polizist in der Sachsenklinik auftaucht, bittet Dr. Brentano ihn um Verständnis: Patrick brauche Ruhe und stünde unter dem Einfluss starker Schmerzmittel. Bildrechte: MDR/Saxonia/Wernicke
Gabriele Hagemann (Angela Roy) besucht Patrick Janisch im Krankenhaus.
Gabriele Hagemann will endlich wissen, warum Patrick Janisch ein so großes Interesse am Selbstportrait ihres verstorbenen Mannes hat. Der junge Mann erzählt ihr, dass das Portrait ein Geschenk an seine verstorbene Mutter war. Bildrechte: MDR/Saxonia/Wernicke
Kathrin Globisch (Andrea Kathrin Loewig) ist gerade mit Alexander Weber (Heio von Stetten) aus Paris zurückgekehrt und umarmt ihn am Auto.
Kathrin Globisch ist gerade mit ihrer neuen Liebe Alexander Weber aus Paris zurückgekehrt. Der Aufenthalt in der Stadt der Liebe hat bei Kathrin die letzten Zweifel ausgeräumt. Alexander erwidert ihre Gefühle, doch er verschweigt Kathrin etwas, wohl wissend, dass er ihr früher oder später die Wahrheit sagen muss. Bildrechte: MDR/Saxonia/Wernicke
Gabriele Hagemann (Angela Roy) wird nachts von Geräuschen in ihrer Wohnung geweckt. Als sie, mit einem Golfschläger bewaffnet, in ihr Wohnzimmer geht, stellt sie tatsächlich einen Einbrecher. Im Affekt schlägt sie zu.
Gabriele Hagemann wird nachts von Geräuschen in ihrer Wohnung geweckt. Als sie, mit einem Golfschläger bewaffnet, in ihr Wohnzimmer geht, stellt sie einen Einbrecher. Im Affekt schlägt sie zu. Doch dann erkennt sie den jungen Mann: Seit Wochen versucht Patrick Janisch, an das einzige Selbstportrait von Gabrieles verstorbenem Mann zu gelangen. Bildrechte: MDR/Saxonia/Wernicke
Patrick Janisch (Tobias Diakow, liegend) wurde bei einem Einbruch zu Boden geschlagen. Dr. Philipp Brentano (Thomas Koch, li.) stellt bei der Untersuchung eine Wirbelkörperfraktur fest.
Patrick Janisch wird in die Sachsenklinik gebracht. Dr. Philipp Brentano stellt bei der Untersuchung eine Wirbelkörperfraktur fest. Patrick muss operiert werden. Als Oberschwester Ingrid Patrick nach Angehörigen fragt, erfährt sie, dass Patricks Mutter vor Kurzem an Krebs gestorben ist; seinen Vater hat er nie kennengelernt. Bildrechte: MDR/Saxonia/Wernicke
Gabriele Hagen (Angela Roy) am Krankenbett von Patrick Janisch (Tobias Diakow).
Nachdem Patricks Mutter die Affäre beendet hatte, gab sie auch das Bild zurück. Als Gabriele wissen will, wer Patricks Vater ist, und dieser antwortet, er würde ihn nicht kennen, ahnt sie die Wahrheit. Bildrechte: MDR/Saxonia/Wernicke
Oberschwester Ingrid (Jutta Kammann, li.) trifft auf dem Klinikgang auf eine völlig aufgelöste Gabriele Hagemann (Angela Roy, re.).
Oberschwester Ingrid trifft auf dem Klinikgang auf eine völlig aufgelöste Gabriele Hagemann. Dass ihr verstorbener Mann das Klischee eines Künstlers voll erfüllt hatte, war Gabriele klar, aber jetzt auf seinen erwachsenen Sohn zu treffen, überfordert sie. Bildrechte: MDR/Saxonia/Wernicke
Sarah Marquardt (Alexa Maria Surholt) trifft sich mit Alexander Weber (Heio von Stetten) um Details hinsichtlich einer finanziellen Beteiligung des Klinikgroßkonzerns Abaris an der Sachsenklinik zu besprechen.
Sarah Marquardt verhandelt mit Alexander Weber über eine finanzielle Beteiligung des Klinikgroßkonzerns Abaris an der Sachsenklinik. Doch Alexander hat Kathrin Globisch nichts davon erzählt. Bildrechte: MDR/Saxonia/Wernicke
Kathrin Globisch (Andrea Kathrin Loewig, re.) überrascht Alexander Weber (Heio von Stetten, mi.) bei seinem Gespräch mit Sarah Marquardt (Alexa Maria Surholt).
Eigentlich wollte Kathrin Globisch Alexander mit einem Besuch überraschen, doch als sie im Hotel ankommt, ist dieser mit der Verwaltungschefin Sarah Marquardt in einer Besprechung. Alexander muss Kathrin nun die Wahrheit sagen und die Konsequenzen tragen. Bildrechte: MDR/Saxonia/Wernicke
Alle (9) Bilder anzeigen
Gabriele Hagemann wird nachts von Geräuschen in ihrem Haus geweckt. Sie bewaffnet sich mit einem Golfschläger und kann damit den Einbrecher überwältigen, als dieser gerade ein Selbstporträt ihres verstorbenen Mannes stehlen will. Gabriele kennt den am Boden liegenden jungen Mann, Patrick Janisch, bereits, weil dieser wiederholt das Bild von ihr erwerben wollte. Patrick wird mit einer Wirbelsäulenfraktur in die Sachsenklinik eingeliefert. Trotz des Einbruchs ist Gabriele neugierig und erfährt von Patrick, dass seine kürzlich verstorbene Mutter die Geliebte des Malers, also ihres Mannes war. Zudem weiß er nicht, wer sein leiblicher Vater ist. Dadurch trifft ihn die Diagnose, die ihm Dr. Brentano stellt, besonders schwer.

Kathrin Globisch kommt überglücklich mit Alexander Weber von einem Kurzurlaub aus Paris zurück. Und auch er ist schwer verliebt. Dass Alexander für den großen Klinikkonzern Abaris arbeitet und hinter dem Rücken der gesamten Klinikbelegschaft mit Sarah Marquardt über eine Beteiligung verhandelt, ahnt Kathrin nicht. Alexander weiß, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis dies offenkundig wird. Er muss Kathrin die Wahrheit sagen. Doch dazu kommt er nicht mehr.
Mitwirkende
Musik: Paul Vincent Gunia, Oliver Gunia
Kamera: Michael Ferdinand, Christoph Poppke
Buch: Thomas Frydetzki
Regie: Seyhan Derin
Darsteller
Gabriele Hagemann: Angela Roy
Patrick Janisch: Tobias Diakow
Alexander Weber: Heio von Stetten
Hanna Globisch: Lana-Sophie Böhm
Dr. Roland Heilmann: Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch: Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein: Bernhard Bettermann
Prof. Dr. Gernot Simoni: Dieter Bellmann
Oberschwester Ingrid Rischke: Jutta Kammann
Barbara Grigoleit: Uta Schorn
Sarah Marquardt: Alexa Maria Surholt
Pia Heilmann: Hendrikje Fitz
Dr. Niklas Ahrend: Roy Peter Link
Dr. Philipp Brentano: Thomas Koch
Schwester Arzu: Arzu Bazman
Charlotte Gauss: Ursula Karusseit
Otto Stein: Rolf Becker
Schwester Julia: Sarah Tkotsch
Hans-Peter Brenner: Michael Trischan
Dr. Elena Eichhorn: Cheryl Shepard
Dr. Rolf Kaminski: Udo Schenk
und andere