Sa 17.10. 2020 13:15Uhr 43:16 min

Wolf an einem Bachufer
Wenn die Nacht beginnt und der Nebel sich über die Ostkarpaten senkt, zerreißt manchmal das Heulen eines Wolfes die friedliche Stille. Dann hallt das Echo in den Bergen wider und unten im Tal ziehen sich die Tiere eilig in den Wald zurück. Wisente und Hirsche suchen den Schutz der Bäume und des Dickichts, ein Biber schwimmt in sein Versteck. Nur ein Bär harrt aus und wartet auf die Reste der Wolfsbeute. Drei Jahre lang zog der slowakische Naturfilmer Erik Baláž mit seinen Freunden Jozef Fiala und Karol Kaliský durch jeden Winkel der Wälder und Berge der östlichen Karpaten. Im Dreiländereck zwischen der Slowakei, Polen und der Ukraine suchten sie nach dem Wolf und anderen großen Säugetieren, die hier einst heimisch waren und nun wieder sind. Dieses Gebiet, eines der letzten nahezu unberührten in Europa, wurde schon in früheren Zeiten "Wolfsgebirge" genannt. Bildrechte: MDR/JOZEF FIALA/KAROL KALISKÝ/GABRIEL LIPTÁK/VLADIMÍR ŠIFRA
MDR FERNSEHEN Sa, 17.10.2020 13:15 13:58

Woche der Wölfe Im Wolfsgebirge der Ostkarpaten

Im Wolfsgebirge der Ostkarpaten

Film von Erik Baláž

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Bilder zur Sendung

Bilder zur Sendung

Nebel über den Wäldern und Bergen der Ostkarpaten
Drei Jahre lang zog der slowakische Naturfilmer Erik Baláž mit seinen Freunden Jozef Fiala und Karol Kaliský durch jeden Winkel der Wälder und Berge der östlichen Karpaten. Im Dreiländereck zwischen der Slowakei, Polen und der Ukraine suchten sie nach dem Wolf und anderen großen Säugetieren. Bildrechte: MDR/JOZEF FIALA/KAROL KALISKÝ/GABRIEL LIPTÁK/VLADIMÍR ŠIFRA
Nebel über den Wäldern und Bergen der Ostkarpaten
Drei Jahre lang zog der slowakische Naturfilmer Erik Baláž mit seinen Freunden Jozef Fiala und Karol Kaliský durch jeden Winkel der Wälder und Berge der östlichen Karpaten. Im Dreiländereck zwischen der Slowakei, Polen und der Ukraine suchten sie nach dem Wolf und anderen großen Säugetieren. Bildrechte: MDR/JOZEF FIALA/KAROL KALISKÝ/GABRIEL LIPTÁK/VLADIMÍR ŠIFRA
Wolf an einem Bachufer
Dieses Gebiet, eines der letzten nahezu unberührten in Europa, wurde schon in früheren Zeiten "Wolfsgebirge" genannt. Die Filmemacher fanden die Wölfe, deren nächtliches Heulen nun wieder die nächtliche friedliche Stille der Berge und Wälder zerreißt. Bildrechte: MDR/JOZEF FIALA/KAROL KALISKÝ/GABRIEL LIPTÁK/VLADIMÍR ŠIFRA
Wisentherde an einem Gewässer
Der Wolf und andere Tiere, die hier einst heimische waren, sind nun wieder da, wie hier die Wisentherde. Bildrechte: MDR/JOZEF FIALA/KAROL KALISKÝ/GABRIEL LIPTÁK/VLADIMÍR ŠIFRA
Rothirsch blickt in Richtung Kamera
Wenn das Echo des Wolfs in den Bergen erschallt, sucht auch der Hirsch Schutz in den Bäumen und im Dickicht. Bildrechte: MDR/JOZEF FIALA/KAROL KALISKÝ/GABRIEL LIPTÁK/VLADIMÍR ŠIFRA
Alle (4) Bilder anzeigen
Wenn die Nacht beginnt und der Nebel sich über die Ostkarpaten senkt, zerreißt manchmal das Heulen eines Wolfes die friedliche Stille. Dann hallt das Echo in den Bergen wider und unten im Tal ziehen sich die Tiere eilig in den Wald zurück. Wisente und Hirsche suchen den Schutz der Bäume und des Dickichts, ein Biber schwimmt in sein Versteck. Nur ein Bär harrt aus und wartet auf die Reste der Wolfsbeute.

Drei Jahre lang zog der slowakische Naturfilmer Erik Baláž mit seinen Freunden Jozef Fiala und Karol Kaliský durch jeden Winkel der Wälder und Berge der östlichen Karpaten. Im Dreiländereck zwischen der Slowakei, Polen und der Ukraine suchten sie nach dem Wolf und anderen großen Säugetieren, die hier einst heimisch waren und nun wieder sind. Dieses Gebiet, eines der letzten nahezu unberührten in Europa, wurde schon in früheren Zeiten "Wolfsgebirge" genannt.

Natur- und Tierfilme

Ein Eisbärweibchen ist mit zwei Jungtieren unterwegs.
Ein Eisbärweibchen ist mit zwei Jungtieren unterwegs. Bildrechte: MDR/WDR/Kieran O'Donovan
MDR FERNSEHEN Sa, 28.11.2020 13:15 13:58

Wildes Kanada

Wildes Kanada

Der hohe Norden

Film von Sacha Mirzoeff und Jeff Turner

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Lapporten - die bekannteste Bergsilhouette Lapplands.
Lapporten - die bekannteste Bergsilhouette Lapplands. Bildrechte: MDR/NDR/Martina Rentzsch
MDR FERNSEHEN So, 29.11.2020 09:30 10:15

Leben am Polarkreis

Leben am Polarkreis

Mit dem Zug durch Schwedens Norden

Film von Michael Cordero und Torben Schmidt

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Wasserfall am Fluss Ilse
Bildrechte: imago/imagebroker
MDR FERNSEHEN Sa, 05.12.2020 13:15 13:58

Die kleinen Giganten des Nordens

Die kleinen Giganten des Nordens

Das Geheimnis der Lemminge

Film von Zoltan Török

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
 Im Skigebiet Ra Valles in Cortina mit der Tofana di Mezzo im Hintergrund.
Im Skigebiet Ra Valles in Cortina mit der Tofana di Mezzo im Hintergrund. Bildrechte: SWR/HR/Rolf Bickel
MDR FERNSEHEN So, 06.12.2020 09:30 10:15

Träume in Weiss

Träume in Weiss

Winterreise durchs Schnalstal und die Dolomiten

Film von Rolf Bickel

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
Ein Amurtiger - der König der Taiga.
Ein Amurtiger - der König der Taiga. Bildrechte: MDR/BR/Altayfilm/Mix
MDR FERNSEHEN Sa, 12.12.2020 13:15 13:58

Big Five Asien

Big Five Asien

Der Amurtiger

Film von Henry M. Mix

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Ein junger Eisbär entdeckt eine Robbe.
Ein junger Eisbär entdeckt eine Robbe. Bildrechte: MDR/BR/Kai Schubert
MDR FERNSEHEN So, 13.12.2020 09:30 10:00
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität