So 18.10. 2020 05:55Uhr 91:42 min

Lexadir geht zu Boden. Max (Christoph Luser) wird panisch und sucht verzweifelt nach Hilfe.
Lexadir geht zu Boden. Max (Christoph Luser) wird panisch und sucht verzweifelt nach Hilfe. Bildrechte: MDR/Degeto/ServusTV/SAM-Film/Martin Hörmandinger
MDR FERNSEHEN So, 18.10.2020 05:55 07:25

Gestüt Hochstetten

Gestüt Hochstetten

Das Vermächtnis

Vierteilige Fernsehserie Österreich 2017

Folge 4 von 4

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel

Bilder zur Sendung

Bilder zur Sendung

 Alex (Julia Richter) und Leander trainieren zusammen auf einem geheimen Reitplatz.
Alexandra (Julia Richter) hat nun verstanden, warum sie von ihrem verstorbenen Vater überraschend als Erbin des Gestüts Hochstetten eingesetzt wurde: Sie soll das Vermächtnis ihrer toten Mutter umsetzen, das Reiten zu revolutionieren und das Trakehnergestüt zum Ausgangspunkt des neuen Reitstils machen. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/ServusTV/SAM-Film/Martin Hörmandinger
 Alex (Julia Richter) und Leander trainieren zusammen auf einem geheimen Reitplatz.
Alexandra (Julia Richter) hat nun verstanden, warum sie von ihrem verstorbenen Vater überraschend als Erbin des Gestüts Hochstetten eingesetzt wurde: Sie soll das Vermächtnis ihrer toten Mutter umsetzen, das Reiten zu revolutionieren und das Trakehnergestüt zum Ausgangspunkt des neuen Reitstils machen. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/ServusTV/SAM-Film/Martin Hörmandinger
Alex (Julia Richter) und Leander (Laurence Rupp) trainieren zusammen auf einem geheimen Reitplatz.
Und endlich ist es ihr gelungen, ihren Halbbruder Leander (Laurence Rupp) für dieses Vorhaben zu gewinnen. Auch er ist überzeugt, dass ein anderer Umgang mit Pferden und eine pferdefreundliche Art zu reiten, überlegen ist. Für das nahende Derby, bei dem Leander gegen seinen übermächtigen Bruder Maximilian antreten will, trainiert Alex ihn auf einem geheimen Reitplatz. Mit dem Halbblut Dezember wollen sie gegen Maximilians Trakehnervollblut Lexadir antreten. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/ServusTV/SAM-Film/Martin Hörmandinger
Moser (Martin Leutgeb) ist überrascht als er plötzlich von der Polizei verhaftet wird.
Währenddessen wird der Gestütsleiter Moser (Martin Leutgreb), der in Maximilians riskante Pläne, das millionenschwere Reitturnier Royal Grand Prix nach Hochstetten zu bringen, eingeweiht ist, plötzlich von der Polizei verhaftet. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/ServusTV/SAM-Film/Martin Hörmandinger
Max (Christoph Luser) und Anna sehen zu, wie Moser von der Polizei weggebracht wird.
Maximilian (Christoph Luser) kann nur hilflos zusehen, wie Moser von der Polizei weggebracht wird. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/ServusTV/SAM-Film/Martin Hörmandinger
Lexadir geht zu Boden. Max (Christoph Luser) wird panisch und sucht verzweifelt nach Hilfe.
Kurz vor dem Derby bricht dann auch noch der Trakehner Lexadir zusammen. Max wird panisch und sucht verzweifelt nach Hilfe. Sind damit alle seine ehrgeizigen Pläne zunichte? Bildrechte: MDR/Degeto/ServusTV/SAM-Film/Martin Hörmandinger
Alle (5) Bilder anzeigen
Alexandra Winkler (Julia Franz Richter) weiß jetzt, warum ausgerechnet sie – eine Vollwaise, die noch vor Kurzem in einer Wiener Brotfabrik arbeitete und nicht einmal wusste, Tochter eines Gutsherrn zu sein – das stolze Trakehnergestüt Hochstetten geerbt hat. Die junge Frau soll den riskanten Plan ihres Halbbruders Maximilian (Christoph Luser), ein millionenschweres Reitturnier nach Hochstetten zu holen, verhindern und ein besonderes Vermächtnis umsetzen.

Im Haus ihrer Mutter findet sie ein Buchmanuskript, das für das Reiten eine Revolution bedeuten würde. Um dieses Vermächtnis umzusetzen, versucht Alexandra, ihre Halbgeschwister Silvia (Patricia Aulitzky) und Leander (Laurence Rupp) dafür zu gewinnen, mit ihr das Trakehnergestüt zum Ausgangspunkt für einen neuen Reitstil zu machen.

Tatsächlich schafft sie es, Leander auf ihre Seite zu ziehen: Er will beim Derby mit dem Halbblut "Dezember" gegen seinen übermächtigen Bruder antreten, um zu zeigen, dass die pferdefreundliche Art zu reiten, überlegen ist. Maximilian dagegen möchte diese Bühne nutzen, um die hochkarätige Kommission des Sportmanagers Laszlo Turin (Stipe Erceg) davon zu überzeugen, den begehrten Royal-Grand-Prix nach Hochstetten zu bringen. Dass seine Geliebte Margarethe (Jeanette Hain) eigene Plänen haben könnte, trifft ihn völlig unvorbereitet.

Auf dem "Gestüt Hochstetten" kommt es durch das Derby zur Entscheidung: Hauptdarstellerin Julia Franz Richter und Christoph Luser als ihr Halbbruder Maximilian stehen sich in dem Machtkampf gegenüber. Gekonnt führt Regisseur Christopher Schier die Stränge des österreichischen Familienepos in einem dramatischen Finale zusammen.

Bei dem Intrigenspiel um Macht, Gier und Sehnsüchte kommt es zu einer überraschenden Wendung. Denn Jeanette Hain zeigt als Geliebte von Maximilian endlich ihr wahres Gesicht: Sie will mehr sein als die Frau an der Seite des Gutsherrn. Grandios sind die Bilder von dem herrschaftlichen Anwesen, den edlen Pferden und dem Reitturnier, die Kameramann Thomas Kürzl in Szene setzt.
Mitwirkende
Musik: Wolfram de Marco
Kamera: Thomas Kürzl
Buch: Lea Schmidbauer
Regie: Christopher Schier
Darsteller
Alexandra Winkler: Julia Franz Richter
Maximilian Hochstetten: Christoph Luser
Leander Hochstetten: Laurence Rupp
Silvia Hochstetten: Patricia Aulitzky
Marie Hochstetten: Michou Friesz
Margarethe Loss: Jeanette Hain
Raphael Horvath: Aaron Karl
Paula Novak: Mariam Hage
Lazlo Turin: Stipe Erceg
Anton Moser: Martin Leutgeb
Anna Kammerhofer: Brigitte Kren
Karl Hochstetten: Michael Menzel
Helena Bodin: Valerie Huber
Tilda Holzleitner: Zita Gaier
und andere

Filme

Gisela Schneeberger (Helene), Juliana Götze (Michalina) v.l.
Gisela Schneeberger (Helene), Juliana Götze (Michalina) v.l. Bildrechte: MDR/ORF/Anjeza Cikopano
MDR FERNSEHEN Do, 03.12.2020 12:30 13:58

So wie du bist

So wie du bist

Fernsehfilm Österreich/Deutschland 2013

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungsbild
Birgit (Floriane Daniel, re) hofft, dass ihre Freundin Laura (Christine Neubauer, li.) endlich ihr Liebesglück findet. Bildrechte: MDR/Degeto/H.Mican/M.Weissbacher,
MDR FERNSEHEN Fr, 04.12.2020 12:30 13:58

Lauras Wunschzettel

Lauras Wunschzettel

Spielfilm Deutschland/Österreich 2005

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Elise (Jasna Fritzi Bauer, re.) will die betrunkene Betty (Christina Große) bei Ludwig abholen.
Bildrechte: MDR/SWR/Anke Neugebauer/ostlicht filmproduktion GmbH, honorarfrei
MDR FERNSEHEN Sa, 05.12.2020 00:15 01:45

Für Elise

Für Elise

Spielfilm Deutschland 2011

  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Graf René de Batier (Johannes Heesters, r.) wird von seinem Diener Jean (Hubert von Meyerinck) vor dem Pariser Nachtleben gewarnt.
Graf René de Batier (Johannes Heesters, r.) wird von seinem Diener Jean (Hubert von Meyerinck) vor dem Pariser Nachtleben gewarnt. Bildrechte: MDR/Murnau-Stiftung, honorarfrei
MDR FERNSEHEN Sa, 05.12.2020 05:15 06:45

Hallo Janine

Hallo Janine

Spielfilm Deutschland 1939

  • Mono
  • Schwarz/Weiß
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Mann redet auf einer Konferenz.
Bildrechte: MDR/Deutsches Rundfunkarchiv/ Christina Becke
MDR FERNSEHEN Sa, 05.12.2020 09:05 10:05

Unser Mann ist König

Unser Mann ist König

Einzelgänger

Siebenteilige Fernsehserie DDR 1980

Folge 4 von 7

  • Mono
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Commissario Brunetti (Uwe Kockisch, li.) und sein Assistent Sergente Vianello (Karl Fischer)
Commissario Brunetti (Uwe Kockisch, li.) und sein Assistent Sergente Vianello (Karl Fischer) ermitteln im Kunstmilieu. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Martin Menke
MDR FERNSEHEN Sa, 05.12.2020 23:35 01:05

Zum 90. Geburtstag von Rolf Hoppe Donna Leon - Acqua Alta

Donna Leon - Acqua Alta

Spielfilm Deutschland 2004

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Anna Stolberg (Witta Pohl, Mitte) und ihr Hausmeister Hans Reichert (Dietmar Huhn, re.) sind entsetzt, als wenige Tage vor Weihnachten ihr Waisenhaus geräumt werden soll. Annas Stellvertreter Jürgen Hertweck (Heinrich Schafmeister, li.) hat insgeheim für die Kündigung gesorgt. Die clevere Georgina (Deborah Schubert, vorne li.) macht ihm jedoch einen Strich durch die Rechnung.
Anna Stolberg (Witta Pohl, Mitte) und ihr Hausmeister Hans Reichert (Dietmar Huhn, re.) sind entsetzt, als wenige Tage vor Weihnachten ihr Waisenhaus geräumt werden soll. Annas Stellvertreter Jürgen Hertweck (Heinrich Schafmeister, li.) hat insgeheim für die Kündigung gesorgt. Die clevere Georgina (Deborah Schubert, vorne li.) macht ihm jedoch einen Strich durch die Rechnung. Bildrechte: MDR/ARD/Degeto
MDR FERNSEHEN So, 06.12.2020 01:05 02:30
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungsbild
Birgit (Floriane Daniel, re) hofft, dass ihre Freundin Laura (Christine Neubauer, li.) endlich ihr Liebesglück findet. Bildrechte: MDR/Degeto/H.Mican/M.Weissbacher,
MDR FERNSEHEN So, 06.12.2020 05:55 07:25

Lauras Wunschzettel

Lauras Wunschzettel

Spielfilm Deutschland/Österreich 2005

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand