Mo 19.10. 2020 20:15Uhr 87:41 min

Polizeiruf 110: Tod im Atelier

Kriminalfilm Deutschland 2009

Komplette Sendung

Professor Grima (Rudolf Kowalski, rechts) lässt sich von Anja Schult (Katharina Schüttler, links) nicht erpressen 88 min
Professor Grima (Rudolf Kowalski, rechts) lässt sich von Anja Schult (Katharina Schüttler, links) nicht erpressen Bildrechte: MDR/Andreas Wünschirs
MDR FERNSEHEN Mo, 19.10.2020 20:15 21:45

Der bekannte Maler Jakob Brehme wird in seinem Atelier ermordet. Bei ihren Ermittlungen erfahren die Kommissare, dass Brehme von zahlreichen Feinden umgeben war. Für Hauptkommissar Schneider ist einer unter den vielen Feinden des Malers der Hauptverdächtige.

Bilder zum Film

Bilder zum Film

Der Maler Jakob Brehme wird tot in seinem Atelier aufgefunden. Er wurde brutal getötet und den Ermittlern stellt sich die Frage: Wer hat Brehme so sehr gehasst, dass er zu dieser Tat imstande war?

Die Kommissare Schmücke (Jaecki Schwarz) und Schneider (Wolfgang Winkler)inspizieren mit Kriminaltechnikern den Tatort.
Der bekannte Maler Jakob Brehme wurde in seinem Atelier ermordet. Die Kommissare Schmücke (Jaecki Schwarz) und Schneider (Wolfgang Winkler) ermitteln am Tatort. Bildrechte: MDR/ Andreas Wünschirs
Die Kommissare Schmücke (Jaecki Schwarz) und Schneider (Wolfgang Winkler)inspizieren mit Kriminaltechnikern den Tatort.
Der bekannte Maler Jakob Brehme wurde in seinem Atelier ermordet. Die Kommissare Schmücke (Jaecki Schwarz) und Schneider (Wolfgang Winkler) ermitteln am Tatort. Bildrechte: MDR/ Andreas Wünschirs
Der Maler Jakob Brehme wurde ermordet. Die Kommissare Schmücke (Jaecki Schwarz) und Schneider (Wolfgang Winkler) in der Rechtsmedizin.
Die Ehefrau (Ann-Katrin Kramer) identifiziert den Toten. Jakob Brehme wurde durch mehrere Messerstiche getötet. Wer hat den Künstler so sehr gehasst, dass er zu einer solchen Tat imstande war? Bildrechte: MDR/ Andreas Wünschirs
Kommissar Schmücke (Jaecki Schwarz) befragt die Kunststudentin Anja Schult (Katharina Schüttler).
Der Maler hatte viele Feinde. Auch die Kunststudentin Anja Schult (Katharina Schüttler) hat ein Motiv: Sie hatte ein Verhältnis mit dem Maler und fühlte sich von Brehme ausgenutzt. Bildrechte: MDR/ Andreas Wünschirs
Rudolf Kowalski als Walter Grima
Oder war es Brehmes Hochschulkollege Professor Grima (Rudolf Kowalski)? Grima litt darunter, dass er künstlerisch nicht an Jakob Brehme heranreichte. Wiederholt hatte Brehme ihn öffentlich gedemütigt. Bildrechte: MDR/ Andreas Wünschirs
Vergeblich versucht Ruth Brehme (Ann-Kathrin Kramer) gemeinsam mit Daniel Röhler (Johannes Franke), ihre behinderte Tochter Aurelia zu beruhigen.
Vor einem Jahr veränderte ein Unglück das Leben der Familie Brehme. Die 15-jährige Tochter Aurelia (Jella Haase, mitte) hatte einen schweren Unfall und ist seitdem an den Rollstuhl gefesselt. Bildrechte: MDR/Andreas Wünschirs
Die Eintragungen in Aurelias Tagebuch geben Kommisar Schmücke (Jaecki Schwarz) Rätsel auf.
Während Schneider den Täter unter den Feinden des Malers sucht, macht Schmücke eine erschütternde Entdeckung. Bildrechte: MDR/ Andreas Wünschirs
Kommissar Schmücke (Jaecki Schwarz) erläutert Kriminaloberrat Leipolt (Dieter Montag) den Fall Brehme.
Was erzählen Brehmes Bilder? Hauptkommissar Schmücke diskutiert mit seinem Vorgesetzten Kriminaloberrat Leipolt (Dieter Montag) im Atelier des ermordeten Malers. Bildrechte: MDR/ Andreas Wünschirs
Grima (Rudolf Kowalski) streitet mit der Kunststudentin Anja Schult (Katharina Schüttler)
Das Beziehungsgeflecht um den Ermordeten herum ist kompliziert. Grima liegt mit der Kunststudentin Anja Schult im Streit. Bildrechte: MDR/ Andreas Wünschirs
Grima (Rudolf Kowalski) erkennt, dass Anja Schult (Katharina Schüttler) tot ist.
Es kommt zur Tragodie. Grima erkennt, dass Anja Schult tot ist. Bildrechte: MDR/ Andreas Wünschirs
Professor Grima (Rudolf Kowalski, Mitte) wird als dringend Verdächtiger abgeführt.
Nun wird Professor Grima als dringend Verdächtiger abgeführt. Bildrechte: MDR/Andreas Wünschirs
Die Kommissare Schmücke (Jaecki Schwarz) und Schneider (Wolfgang Winkler) verhören die Ehefrau des Ermordeten (Ann-Kathrin Kramer)
Die Kommissare Schmücke und Schneider schließen in diesem Fall aber nichts aus. Hier verhören sie die Ehefrau des Ermordeten. Bildrechte: MDR/ Andreas Wünschirs
Alle (11) Bilder anzeigen
Der bekannte Maler Jakob Brehme wird tot in seinem Atelier aufgefunden. Er wurde durch mehrere Stiche mit einem Malermesser brutal getötet und sein Atelier verwüstet. Für die Ermittler stellt sich die Frage, wer hat Brehme so sehr gehasst, dass er zu dieser Tat imstande war? Unter Verdacht gerät Brehmes Hochschulkollege Grima. Der Professor litt darunter, dass er künstlerisch nicht an Jakob Brehme heranreichte. Wiederholt hatte Brehme ihn deshalb vor den Studenten und Kollegen der Hochschule verhöhnt.

Oder ist der wohlhabende Unternehmer Kolbe der Täter? Ein Aufsteiger, der sich durch ein bei Brehme bestelltes Porträt gedemütigt fühlt. Bei einer Ausstellung des Bildes hatte er Brehme bedroht und ihm Rache geschworen. Auch die Kunststudentin Anja Schult wird von den Kommissaren verdächtigt. Ihr Verhältnis zu Brehme endete mit heftigen Vorwürfen: Der Professor habe sie nur benutzt; seine neueren Bilder seien Plagiate ihrer künstlerische Methode. Schneider ist sich sicher, dass Brehmes Mörder in diesem Kreis zu suchen ist. Brehme provozierte und verletzte durch seine arrogante Art fast jeden, der mit ihm zu tun hatte.

Aber auch das Familienleben des Ermordeten war voller Spannung. Seit einem schweren Unfall sitzt die 15-jährige Tochter Aurelia körperlich und geistig behindert im Rollstuhl. Brehme wich seitdem seiner Familie aus, lebte wilde Affären und verkroch sich oft tagelang in sein Atelier.
Mitwirkende
Kamera: Joachim Hasse
Buch: Thorsten Näter
Regie: Thorsten Näter
Darsteller
Hauptkommissar Herbert Schmücke: Jaecki Schwarz
Hauptkommissar Herbert Schneider: Wolfgang Winkler
Ruth Brehme: Ann-Katrin Kramer
Anja Schult: Katharina Schüttler
Kriminaloberrat Leipolt: Dieter Montag
Walter Grima: Rudolf Kowalski
Aurelia Brehme: Jella Haase
Daniel Röhler: Johannes Franke
Rosamunde Weigand: Marie Gruber
Dr. Stabroth: Jochen Schropp
Bruno Kolbe: Uwe Rohde
Hagen Dietrich: Ludwig Blochberger
Jakob Brehme: Augustin Kramann
Kriminaltechniker: Lutz Jeskulke
und andere

Krimis

Hauptkommissar Andreas Keppler (Martin Wuttke, 2.v.l.) und Hauptkommissarin Eva Saalfeld (Simone Thomalla, rechts) versuchen die Mutter der ermordeten Braut (Cornelia Köndgen, Mitte) zu beruhigen und ihr den grausamen Anblick zu ersparen. mit Video
Hauptkommissar Andreas Keppler (Martin Wuttke, 2.v.l.) und Hauptkommissarin Eva Saalfeld (Simone Thomalla, rechts) versuchen die Mutter der ermordeten Braut (Cornelia Köndgen, Mitte) zu beruhigen und ihr den grausamen Anblick zu ersparen. Bildrechte: MDR/Steffen Junghans
MDR FERNSEHEN Mi, 28.10.2020 22:20 23:48

Tatort: Todesbilder

Tatort: Todesbilder

Kriminalfilm Deutschland 2012

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Die Hallenser Ermittler Schmücke (Jaecki Schwarz, rechts) und Schneider (Wolfgang Winkler, links) haben Verstärkung bekommen: Oberkommissarin Nora Lindner (Isabell Gerschke, mitte).
Die Hallenser Ermittler Schmücke (Jaecki Schwarz, rechts) und Schneider (Wolfgang Winkler, links) haben Verstärkung bekommen: Oberkommissarin Nora Lindner (Isabell Gerschke, mitte). Bildrechte: MDR/Andreas Wünschirs
MDR FERNSEHEN Mo, 02.11.2020 20:15 21:45
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Micha Romeimit seinem Vater Ernst Romei.
Stefan Sabowski als Micha Romei (l.), Hans-Peter Reinecke als sein Vater Ernst Romei. Bildrechte: MDR/rbb/DRA/Wolfgang Rowinski
MDR FERNSEHEN Di, 03.11.2020 22:55 00:10
Titel der DDR-TV-Reihe "Der Staatsanwalt hat das Wort"
Bildrechte: DRA
MDR FERNSEHEN Mi, 04.11.2020 00:10 01:15
Hauptkommissar Finn Kiesewetter und Kriminaldirektor Lars Englen
Hauptkommissar Finn Kiesewetter und Kriminaldirektor Lars Englen Bildrechte: ARD-Foto
MDR FERNSEHEN Mi, 04.11.2020 02:05 02:55

Morden im Norden

Morden im Norden

Tödliche Mitschuld

Fersehserie Deutschland 2018

Folge 68

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Kommissar Feigl (Gustl Bayrhammer), Kommissar Ehrlicher (Peter Sodann) und sein Assistent Kain (Bernd-Michael Lade). v.l.
Kommissar Feigl (Gustl Bayrhammer), Kommissar Ehrlicher (Peter Sodann) und sein Assistent Kain (Bernd-Michael Lade). v.l. Bildrechte: MDR/Rosa Reibke
MDR FERNSEHEN Mi, 04.11.2020 22:10 23:40
  • Audiodeskription
  • Mono
  • Untertitel
  • 4:3 Format
Polizeiruf 110 - Logo
Bildrechte: ARD
MDR FERNSEHEN Di, 10.11.2020 22:55 00:10
  • Mono
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Hauptkommissarin Olga Lenski (Maria Simon) reagiert etwas zurückhaltend auf eine ungewohnt persönliche Frage ihres Kollegen Polizeihauptmeister Horst Krause (Horst Krause).
Hauptkommissarin Olga Lenski (Maria Simon) reagiert etwas zurückhaltend auf eine ungewohnt persönliche Frage ihres Kollegen Polizeihauptmeister Horst Krause (Horst Krause). Bildrechte: mdr/rbb/Oliver Feist
MDR FERNSEHEN Mi, 11.11.2020 22:10 23:40
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand