Sa 31.10. 2020 05:55Uhr 88:02 min

Pfarrerin Rieke Schmidt (Birge Schade, re.) und ihre Tochter Leonie (Alexandra Martini, li.).
Rieke Schmidt und ihre Tochter Leonie. Bildrechte: MDR/Degeto/Erika Hauri
MDR FERNSEHEN Sa, 31.10.2020 05:55 07:25

Frau Pfarrer & Herr Priester

Frau Pfarrer & Herr Priester

Spielfilm Deutschland 2016

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Toni Seidl tritt seine neue Stelle als katholischer Gemeindepfarrer an. Doch statt seine evangelische Kollegin Rieke Schmidt erst einmal kennenzulernen, müssen die beiden gleich einen Konflikt ausfechten. Größeren Kummer bereitet Rieke die Leukämieerkrankung ihres Patenkindes. Jessica braucht dringend eine teure Stammzellenbehandlung.

Bilder zum Film

Bilder zum Film

Rieke (Birge Schade, re.) mit Mitarbeiterin Petra Keller (Jasmin Rischar, Mi.) und deren Mann Frank (Siegfried Terpoorten, Mi.) sowie der Rentnerin Frau Hartinger (Monika John, li.).
Pfarrerin Rieke Schmidt kümmert sich um alle in ihrer Gemeinde. Deshalb läuft sie auch Sturm gegen die Absicht ihrer wohlhabenden katholischen Nachbarn von St. Georg, das gemeinsam betriebene Jugendhaus abzureißen. Bildrechte: MDR/Degeto/Erika Hauri
Rieke (Birge Schade, re.) mit Mitarbeiterin Petra Keller (Jasmin Rischar, Mi.) und deren Mann Frank (Siegfried Terpoorten, Mi.) sowie der Rentnerin Frau Hartinger (Monika John, li.).
Pfarrerin Rieke Schmidt kümmert sich um alle in ihrer Gemeinde. Deshalb läuft sie auch Sturm gegen die Absicht ihrer wohlhabenden katholischen Nachbarn von St. Georg, das gemeinsam betriebene Jugendhaus abzureißen. Bildrechte: MDR/Degeto/Erika Hauri
Priester Toni Seidl (Martin Gruber) und Pfarrerin Rieke Schmidt (Birge Schade) im Gespräch.
Unterstützung erhofft sie sich von Priester Toni. Weil sich Gegensätze zuweilen anziehen, knallt es nicht nur zwischen den beiden, sondern beginnt es auch zu knistern. Bildrechte: MDR/Degeto/Erika Hauri
Riekes Tochter Leonie (Alexandra Martini, li.) besucht ihre beste Freundin Jessica (Llewellyn Reichmann, re.) im Krankenhaus.
Kummer bereitet der Pfarrerin auch die schwere Erkrankung ihres Patenkindes Jessica (r.), der besten Freundin von Tochter Leonie (l.). Bildrechte: MDR/Degeto/Erika Hauri
Rieke (Birge Schade, re.) und Leonie (Alexandra Martini, li.).
Sie und Leonie sind deshalb in großer Sorge, denn Jessica leidet unter Leukämie. Nur eine teure Sonderbehandlung mit Stammzellen kann sie noch retten. Bildrechte: MDR/Degeto/Erika Hauri
Gregor Häusler (Erwin Steinhauer, Mi.) und dessen Frau (Sabine Bach) treffen nach dem Gottesdienst auf Priester Toni Seidl (Martin Gruber, re.).
Ausgerechnet Gregor Häusler entscheidet über die Finanzierung der Therapie. Häusler sitzt allerdings auch im Gemeinderat, der das Jugendhaus abreißen will. Bildrechte: MDR/Degeto/Erika Hauri
Rieke (Birge Schade, re.) und Jessica (Llewellyn Reichmann li.).
Hoffnung auf die teure Sonderbehandlung macht eine Spendenaktion für Jessica von Radiomoderator Bernd Lindner. Rieke hat diese gemeinsam mit Toni initiiert.


Bildrechte: MDR/Degeto/Erika Hauri
Alle (6) Bilder anzeigen
Mit Herzblut betreut die alleinerziehende Pfarrerin Rieke Schmidt (Birge Schade) ihre Gemeinde in München-Bogenhausen. Deshalb läuft sie Sturm gegen die Absicht ihrer wohlhabenden katholischen Nachbarn von St. Georg, das gemeinsam betriebene Jugendhaus abzureißen. Um das zu verhindern, muss sie ihren neuen Kollegen Toni Seidl (Martin Gruber) für das Projekt gewinnen. Obwohl der Priester von ihrem "antiautoritären Allerlei" wenig hält, möchte er sich den Plänen seines Pfarrgemeinderates, auf dem Grundstück eine exquisite Seniorenresidenz zu errichten, nicht kampflos fügen.

Wie Toni in der Sitzung von Gregor Häusler (Erwin Steinhauer) erfährt, gibt es dafür bereits grünes Licht vom Bischof. Ausgerechnet Rieke liefert den konservativen Hardlinern die besten Argumente für eine sofortige Schließung: Sie hat nicht nur bei Kosten und Sicherheit weggeschaut, sondern die Räume heimlich für ihre klamme Nazareth-Gemeinde genutzt. Kein Wunder, dass der besserwisserische Toni, der das Haus für seine Jugendarbeit weiter nutzen möchte, ihr nun gehörig die Leviten liest.

Noch größeren Kummer bereitet der Pfarrerin die schwere Erkrankung ihres Patenkindes Jessica (Llewellyn Reichman), der besten Freundin von Tochter Leonie (Alexandra Martini). Die passionierte Tänzerin leidet unter Leukämie, nur eine teure Sonderbehandlung mit Stammzellen kann sie noch retten. Darüber entscheidet bei der örtlichen Krankenkasse Vorstand Häusler, Riekes Gegenspieler im Konflikt um das Jugendhaus. Hoffnung macht eine Spendenaktion für Jessica von Radiomoderator Bernd Lindner (Thomas Ohrner), die Rieke gemeinsam mit Toni initiiert.

Erst einmal zusammenraufen müssen sich "Frau Pfarrer & Herr Priester" im Münchner Stadteil Bogenhausen: Weil sich Gegensätze zuweilen anziehen, knallt es nicht nur zwischen den beiden, sondern beginnt es auch zu knistern. Hauptdarstellerin Birge Schade schlüpft mit Elan in die Rolle einer unkonventionellen Geistlichen, die ihren Beruf mit Hingabe ausübt und das Privatleben hintenanstellt. Martin Gruber verkörpert markant ihren gewitzten Gegenpart, der Rieke mit seinem Hang zur Ironie bis aufs Blut reizen und dank seines Charmes wieder zum Strahlen bringen kann. Regisseur Sebastian Sorger inszenierte gekonnt den unterhaltsamen Fernsehfilm mit ernsten Themen. Dabei spielt er pointiert mit den Reibungspunkten christlicher Ökumene und zeigt, dass moderne Gemeindearbeit mitten im Leben stattfindet.
Mitwirkende
Musik: Martin Stock
Kamera: Jochen Stäblein
Buch: Sylvia Leuker, Benedikt Röskau
Regie: Sebastian Sorger
Darsteller
Rieke Schmidt: Birge Schade
Toni Seidl: Martin Gruber
Gregor Häusler: Erwin Steinhauer
Petra Keller: Jasmin Rischar
Frank Keller: Siegfried Terpoorten
Leonie Schmidt: Alexandra Martini
Jessica Keller: Llewellyn Reichman
Heiner Stadler: Rainer Piwek
Bernd Lindner: Thomas Ohrner
Dr. Markus Zarte: Jörg Witte
Frau Hartinger: Monika John
Frau Häusler: Sabine Bach
Sachbearbeiterin Riedl: Lilly Forgách
Imam Abu Hammad: Samir Fuchs
Kirchenrat Berger: Martin Walch
Kirchenrätin Ruppert: Andrea Sihler
und andere

Video zur Sendung

Frau Pfarrer & Herr Priester 88 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Filme

Commissario Brunetti (Uwe Kockisch, li.) und sein Assistent Sergente Vianello (Karl Fischer) mit Video
Commissario Brunetti (Uwe Kockisch, li.) und sein Assistent Sergente Vianello (Karl Fischer) ermitteln im Kunstmilieu. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Martin Menke
MDR FERNSEHEN Sa, 05.12.2020 23:35 01:05

Zum 90. Geburtstag von Rolf Hoppe Donna Leon - Acqua Alta

Donna Leon - Acqua Alta

Spielfilm Deutschland 2004

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Anna Stolberg (Witta Pohl, Mitte) und ihr Hausmeister Hans Reichert (Dietmar Huhn, re.) sind entsetzt, als wenige Tage vor Weihnachten ihr Waisenhaus geräumt werden soll. Annas Stellvertreter Jürgen Hertweck (Heinrich Schafmeister, li.) hat insgeheim für die Kündigung gesorgt. Die clevere Georgina (Deborah Schubert, vorne li.) macht ihm jedoch einen Strich durch die Rechnung. mit Video
Anna Stolberg (Witta Pohl, Mitte) und ihr Hausmeister Hans Reichert (Dietmar Huhn, re.) sind entsetzt, als wenige Tage vor Weihnachten ihr Waisenhaus geräumt werden soll. Annas Stellvertreter Jürgen Hertweck (Heinrich Schafmeister, li.) hat insgeheim für die Kündigung gesorgt. Die clevere Georgina (Deborah Schubert, vorne li.) macht ihm jedoch einen Strich durch die Rechnung. Bildrechte: MDR/ARD/Degeto
MDR FERNSEHEN So, 06.12.2020 01:05 02:30
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungsbild
Birgit (Floriane Daniel, re) hofft, dass ihre Freundin Laura (Christine Neubauer, li.) endlich ihr Liebesglück findet. Bildrechte: MDR/Degeto/H.Mican/M.Weissbacher,
MDR FERNSEHEN So, 06.12.2020 05:55 07:25

Lauras Wunschzettel

Lauras Wunschzettel

Spielfilm Deutschland/Österreich 2005

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Jason (Todd Armstrong) und Medea (Nancy Kowack) auf der Argo.
Auf seiner Reise trifft Jason auf die Hohepriesterin Medea, die als einzige den Untergang ihres Schiffes überlebt hat. Bildrechte: MDR / Sony 1963, renewed 1991 Columbia Pictures Industries, Inc. All Rights Reserved
MDR FERNSEHEN So, 06.12.2020 10:15 11:55

Jason und die Argonauten

Jason und die Argonauten

Spielfilm USA/Großbritannien 1963

  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
Emil (Maximilian Ehrenreich, re.) und der Gendarm (Oliver Korittke) suchen Inga am eisigen Weihnachtsabend mit Video
Emil (Maximilian Ehrenreich, re.) und der Gendarm (Oliver Korittke) suchen Inga am eisigen Weihnachtsabend Bildrechte: mdr/rbb/Daniela Incoronato
MDR FERNSEHEN So, 06.12.2020 11:55 12:55
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Prinzessin Tausendschön (Christel Bodenstein) mit igrem Vater
Ein singendes, klingendes Bäumchen verlangt Prinzessin Tausendschön (Christel Bodenstein) von ihrem Freier. Der junge Prinz gerät bei der Suche nach dem Wunderbäumchen in die Gewalt eines bösen Zwerges. Als Bär verzaubert entführt er Tausendschön aus ihrem Palast. Bildrechte: MDR/Progress Filmverleih
MDR FERNSEHEN So, 06.12.2020 12:55 14:08
  • Audiodeskription
  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Bastschuh, Strohhalm mit Säge und Blase auf dem Weg in den Wald.
Bastschuh, Strohhalm mit Säge und Blase auf dem Weg in den Wald. Bildrechte: MDR/Progress
MDR FERNSEHEN So, 06.12.2020 14:10 14:20

Die drei Holzfäller

Die drei Holzfäller

Russischer Zeichentrickfilm 1959

  • Mono
  • VideoOnDemand
Der Puppenteufel kündigt den Teufel Flammfuß an. Flammfuß demonstriert dem Puppenspieler Meister Hans Röckle (Rolf Hoppe) seine teufliche Macht, in dem er dessen Spielpuppen in menschliche Wesen verwandelt und tanzen lässt. Flammfuß will mit Meister Röckle zu einem teuflischen Pakt überreden.
Der Puppenteufel kündigt den Teufel Flammfuß an. Flammfuß demonstriert dem Puppenspieler Meister Hans Röckle (Rolf Hoppe) seine teufliche Macht, indem er dessen Spielpuppen in menschliche Wesen verwandelt und tanzen lässt. Flammfuß will mit Meister Röckle zu einem teuflischen Pakt überreden. Bildrechte: MDR/Progress/Uwe Fleischert/Heinz Schröder/Dietram Kleist
MDR FERNSEHEN So, 06.12.2020 14:20 15:33

Zum 90. Geburtstag von Rolf Hoppe Hans Röckle und der Teufel

Hans Röckle und der Teufel

Märchenfilm DDR 1974

  • Audiodeskription
  • Mono
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand