Mo 16.11. 2020 23:15Uhr 92:49 min

Abgas (Ilyas Salman) Enkelin Asida (Mariam Buturishvili) begleitet ihn im Boot auf die Insel.
Abgas (Ilyas Salman) Enkelin Asida (Mariam Buturishvili) begleitet ihn im Boot auf die Insel. Bildrechte: MDR/42film/Elemér Ragályi
MDR FERNSEHEN Mo, 16.11.2020 23:15 00:50

Preisgekröntes Kino aus Osteuropa Die Maisinsel

Die Maisinsel

Spielfilm Georgien/Deutschland/F/CZ/Kasachstan 2014

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Ein alter Bauer bewirtschaftet gemeinsam mit seiner Enkelin eine einsame kleine Insel auf dem Grenzfluss Enguri zwischen Georgien und der abtrünnigen Republik Abchasien. Ihr friedlicher Alltag wird gestört, als sich ein verwundeter Soldat auf der Insel versteckt. Preisgekröntes poetisches Drama über den Kreislauf des Lebens.

Bilder zur Sendung

Bilder zur Sendung

Der alte Bauer Abga (Ilyas Salman) entdeckt auf dem Grenzfluss Enguri eine kleine Insel und beschließt, sie zu bewirtschaften.
Der alte Bauer Abga (Ilyas Salman) entdeckt im Grenzfluss Enguri zwischen Georgien und der abtrünnigen Republik Abchasien eine kleine Insel und beschließt, sie zu bewirtschaften. Bildrechte: MDR/42film/Elemér Ragályi
Der alte Bauer Abga (Ilyas Salman) entdeckt auf dem Grenzfluss Enguri eine kleine Insel und beschließt, sie zu bewirtschaften.
Der alte Bauer Abga (Ilyas Salman) entdeckt im Grenzfluss Enguri zwischen Georgien und der abtrünnigen Republik Abchasien eine kleine Insel und beschließt, sie zu bewirtschaften. Bildrechte: MDR/42film/Elemér Ragályi
Abgas (Ilyas Salman) Enkelin Asida (Mariam Buturishvili) begleitet ihn im Boot auf die Insel.
Abgas (Ilyas Salman) sechzehnjährige Enkelin Asida (Mariam Buturishvili) begleitet ihn im Boot auf die Insel, die er im Fluss Enguri entdeckt hat. Bildrechte: MDR/42film/Elemér Ragályi
Erschöpft vom Bau der kleinen Holzhütte ruhen sich Abga (Ilyas Salman) und Asida (Mariam Buturishvili) aus.
Erschöpft vom Bau der kleinen Holzhütte ruhen sich Abga (Ilyas Salman) und seine Enkelin Asida (Mariam Buturishvili) aus. Bildrechte: MDR/42film/Elemér Ragályi
Asida (Mariam Buturishvili), mehr Mädchen als junge Frau, beobachtet ihren Großvater Abga (Ilyas Salman) still.
Asida (Mariam Buturishvili), noch mehr Mädchen, als junge Frau, beobachtet ihren Großvater Abga (Ilyas Salman) still. Bildrechte: MDR/42film/Elemér Ragályi
Der alte Farmer Abga (Ilyas Salman) mit seiner sechzehnjährigen Enkelin Asida (Mariam Buturishvili) beim Maisanbau
Der alte Farmer Abga (Ilyas Salman) baut mit seiner sechzehnjährigen Enkelin Asida (Mariam Buturishvili) auf einer kleinen Insel im Fluss Enguri Mais an. Bildrechte: Senator
Nachdenklich sitzt Großvater Abga (Ilyas Salman) vor seiner Hütte, in der er den verwundeten Soldaten versteckt, während Asida (Mariam Buturishvili) mit Lebensmitteln im Boot auf die Insel zurückkehrt.
Nachdenklich sitzt Großvater Abga (Ilyas Salman) vor seiner Hütte, in der er einen verwundeten Soldaten versteckt, während Asida (Mariam Buturishvili) mit Lebensmitteln im Boot auf die Insel zurückkehrt. Bildrechte: MDR/42film/Elemér Ragályi
Asida (Mariam Buturishvili) wird langsam erwachsen und sehnt sich nach einem anderen Leben.
Asida (Mariam Buturishvili) wird langsam erwachsen und sehnt sich nach einem anderen Leben. Bildrechte: MDR/42film/Elemér Ragályi
Alle (7) Bilder anzeigen
Auf seinem Weg vom kaukasischen Hochgebirge zum Schwarzen Meer schwemmt der Fluss Enguri im Frühling Jahr für Jahr Geröll und große Brocken fruchtbaren Bodens in die Ebene. Angehäuft entstehen so kleine temporäre Inseln, die von den ortsansässigen Bauern eine Zeit lang ertragreich bewirtschaftet werden können, bis sie durch Wind und Wasser wieder verschwinden.

Einer dieser Bauern ist der alte Abga (Ilyas Salman). Gemeinsam mit seiner Enkelin Asida (Mariam Buturishvili) lebt der Abchase zurückgezogen in einfachen Verhältnissen an der Grenze zu Georgien. In der Hoffnung auf eine gute Ernte, beschließt er, eine der kleinen neu entstandenen Inseln im Niemandsland urbar zu machen - still geduldet von den patrouillierenden Grenzsoldaten. Abga baut eine Holzhütte auf dem Eiland, pflügt den Boden und säht Mais aus. Die verschüchterte Asida begleitet ihren Großvater, beobachtet ihn still bei der Arbeit und hilft, wo sie kann.

Wochen vergehen, der Mais gedeiht und auch Asida wächst langsam vom Mädchen zur jungen Frau heran. Eines Morgens entdeckt sie einen verwundeten georgischen Soldaten (Irakli Samushia) im Maisfeld. Abga versteckt ihn vor seinen abchasischen Verfolgern und pflegt ihn gesund. Asida findet Gefallen an dem jungen Soldaten, sehnt sie sich doch mehr und mehr nach der Ferne und einem eigenständigen Leben. Ihre erwachenden Sehnsüchte bleiben auch dem Großvater nicht verborgen, der sich um ihre Sicherheit sorgt. Als die Erntezeit naht, ist der Soldat plötzlich verschwunden. Und während sich ein dramatisches Unwetter ankündigt, wird die in sich gekehrte Asida von ihren Emotionen übermannt. Der Fluss des Lebens nimmt seinen Lauf.

"Die Maisinsel" ist ein poetisches Coming-of-Age-Drama über den Kreislauf des Lebens, die Entdeckung der Weiblichkeit und die Suche nach Freiheit. Eine behutsam erzählte Geschichte, reduziert auf das Wesentliche. Der georgische Regisseur George Ovashvili verzichtet fast gänzlich auf Dialoge und lässt intensiven Blicken und beeindruckenden Naturaufnahmen dafür umso mehr Raum. "Die Maisinsel" wurde auf zahlreichen internationalen Filmfestivals ausgezeichnet und schaffte es bis auf die Shortlist der Oscars 2015 für den Besten ausländischen Film.
Mitwirkende
Musik: Josef Bardanashvili
Kamera: Elemér Ragályi
Buch: Roelof Jan Minneboo, George Ovashvili, Nugzar Shataidze
Regie: George Ovashvili
Darsteller
Abga: Ilyas Salman
Asida: Mariam Buturishvili
Georgischer Soldat: Irakli Samushia
Abchasischer Offizier: Tamer Levent
und andere

Filme

Agnes Kraus - eine der populärsten Fernsehschauspielerinnen der DDR in "Aber Doktor" (1980).
Agnes Kraus - eine der populärsten Fernsehschauspielerinnen der DDR in "Aber Doktor" (1980). Bildrechte: MDR/RBB/DRA/Roland Dressel
MDR FERNSEHEN Mo, 18.01.2021 20:15 21:45

Aber Doktor

Aber Doktor

Heiterer Fernsehfilm DDR 1980

  • Audiodeskription
  • Mono
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Matze (Ronald Zehrfeld, li.) ahnt nicht, dass seine Kollegen Cornelis (Alexander Fehling, Mitte) und Andreas (August Diehl, re.) ihn bespitzeln mit Video
Matze (Ronald Zehrfeld, li.) ahnt nicht, dass seine Kollegen Cornelis (Alexander Fehling, Mitte) und Andreas (August Diehl, re.) ihn bespitzeln Bildrechte: MDR/Degeto/UfaCinema/Gordon Muehle
MDR FERNSEHEN Mo, 18.01.2021 23:20 01:10

Wir wollten aufs Meer

Wir wollten aufs Meer

Spielfilm Deutschland 2012

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
„Korruptes Schwein!“ Gerichtsmedizinerin Brigita Stević (Sarah Bauerett, re.) und Branka (Neda Rahmanian) finden bei der Leiche des Beamten Ribar (Marijan Hinteregger) ein Schreiben. mit Video
„Korruptes Schwein!“ Gerichtsmedizinerin Brigita Stević (Sarah Bauerett, re.) und Branka (Neda Rahmanian) finden bei der Leiche des Beamten Ribar (Marijan Hinteregger) ein Schreiben. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Conny Klein
MDR FERNSEHEN Di, 19.01.2021 01:10 02:40
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Helga Göring (Mathilde Lehmberg), Ingeborg Krabbe (Irmgard Schulze-Knopf) und Marianne Kiefer (Olga Knopf)
Bildrechte: rbb/DRA/Bernd Nickel
MDR FERNSEHEN Di, 19.01.2021 12:30 13:58
  • Mono
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Otto Mellies
Bildrechte: MDR/Prosch
MDR FERNSEHEN Mi, 20.01.2021 00:05 01:35

Zum 90. Geburtstag von Otto Mellies Klassenkameraden

Klassenkameraden

Kriminalfilm DDR 1984

  • Mono
  • VideoOnDemand
Durch einen Irrtum wird Dr. Fritz Hagedorn (Claus Biederstaedt, l.), ein arbeitsloser Werbefachmann und Gewinner eines Preisausschreibens, im Luxushotel mit einem Millionär verwechselt.
Durch einen Irrtum wird Dr. Fritz Hagedorn (Claus Biederstaedt, l.), ein arbeitsloser Werbefachmann und Gewinner eines Preisausschreibens, im Luxushotel mit einem Millionär verwechselt. Bildrechte: SWR/MDR/Degeto/MFA+Filmdistribution
MDR FERNSEHEN Mi, 20.01.2021 12:30 13:58

Drei Männer im Schnee

Drei Männer im Schnee

Spielfilm Österreich 1955

  • Mono
  • Schwarz/Weiß
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Szenenbild aus dem Film: "Keine Zeit für Träume"
Bildrechte: MDR/Andreas Wünschirs
MDR FERNSEHEN Do, 21.01.2021 12:30 13:58

Keine Zeit für Träume

Keine Zeit für Träume

Fernsehfilm Deutschland/Österreich 2014

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Fast wie bei Lubitsch: Im Buchladen lernt Sophie (Jeannette Hain) den charmanten Dr. Weiße (Jochen Horst) kennen.
Fast wie bei Lubitsch: Im Buchladen lernt Sophie (Jeannette Hain) den charmanten Dr. Weiße (Jochen Horst) kennen. Bildrechte: MDR/ARD/Degeto
MDR FERNSEHEN Fr, 22.01.2021 12:35 13:58

Die Westentaschenvenus

Die Westentaschenvenus

Spielfilm Deutschland 2001

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Auch interessant

Kultur

Karel (Jaroslav Dušek) stellt eigenmächtig Nachforschungen an, um Míšas Mörder zu finden.
Karel (Jaroslav Dušek) stellt eigenmächtig Nachforschungen an, um Míšas Mörder zu finden. Bildrechte: MDR/HBO Europe s.r.o.