Sa 28.11. 2020 00:30Uhr (VPS 00:15) 19:26 min

Elisabeth (Monika Lennartz) und Paul (Ulrich Voß), ein altes Ehepaar, bestreiten ihren Alltag noch selbst, ohne fremde Hilfe.
Elisabeth (Monika Lennartz) und Paul (Ulrich Voß), ein altes Ehepaar, bestreiten ihren Alltag noch selbst, ohne fremde Hilfe. Bildrechte: MDR/Lukas Eylandt
MDR FERNSEHEN Sa, 28.11.2020 00:30 00:50

MDR-Kurzfilmnacht Nicht im Traum

Nicht im Traum

Kurzfilm Deutschland 2018

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Bilder zur MDR-Kurzfilmnacht

Bilder zur MDR-Kurzfilmnacht

Paul (Ulrich Voß)
"Nicht im Traum": Paul (Ulrich Voß) ist geistig noch fit, aber im Alltag auf die Pflege seiner Frau Elisabeth angewiesen. Bildrechte: MDR/Lukas Eylandt
Paul (Ulrich Voß)
"Nicht im Traum": Paul (Ulrich Voß) ist geistig noch fit, aber im Alltag auf die Pflege seiner Frau Elisabeth angewiesen. Bildrechte: MDR/Lukas Eylandt
Elisabeth (Monika Lennartz) hängt Wäsche auf eine Leine.
"Nicht im Traum": Elisabeth (Monika Lennartz), dement aber körperlich noch rüstig, übernimmt die Hausarbeit und die Pflege ihres Mannes Paul. Bildrechte: MDR/Lukas Eylandt
Elisabeth (Monika Lennartz) und Paul (Ulrich Voß).
"Nicht im Traum": Elisabeth (Monika Lennartz) und Paul (Ulrich Voß), ein altes Ehepaar, bestreiten ihren Alltag noch selbst, ohne fremde Hilfe. Bildrechte: MDR/Lukas Eylandt
Die Tierpräparatorin (Nolundi Tschudi).
"Tote Tiere": Die Tierpräparatorin (Nolundi Tschudi) eröffnet Robert eine neue Sicht auf den Tod seiner geliebten Katze. Bildrechte: MDR/Ennio Ruschetti
Robert (Matto Kämpf) sucht die geheimnisvolle Tierpräparatorin (Nolundi Tschudi) in ihrer Werkstatt auf.
"Tote Tiere": Robert (Matto Kämpf) sucht die geheimnisvolle Tierpräparatorin (Nolundi Tschudi) in ihrer Werkstatt auf. Bildrechte: MDR/Ennio Ruschetti
Robert (Matto Kämpf) mit einem wßen Sack in der Hand.
"Tote Tiere": Robert (Matto Kämpf) kann sich nur schwer von seiner toten Katze trennen. Bildrechte: MDR/Ennio Ruschetti
Ella (Carla-Frieda Nettelnbreker) in ihrem grauen Arbeitsalltag.
"Ella": Im grauen Arbeitsalltag muss sich Ella (Carla-Frieda Nettelnbreker) anpassen. Bildrechte: MDR/Philip Reinhold
Ella (Carla-Frieda Nettelnbreker), liegend.
"Ella": Ella (Carla-Frieda Nettelnbreker) ist zum ersten Mal verliebt. Doch sie wird enttäuscht. Bildrechte: MDR/Philip Reinhold
Ella (Ella Runge) als Kind in einer Sporthalle. Absets von ihr zwei Gruppen mit anderen Kindern.
"Ella": Ihre Vorliebe für die Farbe Gelb machte Ella (Ella Runge) früher in der Schule zu einer Außenseiterin. Bildrechte: MDR/Philip Reinhold
Ella (Carla-Frieda Nettelnbreker) in einem gelben Raum.
"Ella": Ella (Carla-Frieda Nettelnbreker) liebt die Farbe Gelb. Schon seit der Kindheit ist das ihre Lieblingsfarbe. Bildrechte: MDR/Philip Reinhold
Karim (Eray Egilmez, links) spricht mit seinem Mitbewohner Ayman (Raschid Daniel Sidgi):
"Farasha - Krieger zwischen Welten": Karim (Eray Egilmez, links) spricht mit seinem Mitbewohner Ayman (Raschid Daniel Sidgi) im Flüchtlingsheim über dessen Zukunftsträume. Bildrechte: MDR/Sebastian Lempe
Eines Nachts gerät Karim (Eray Egilme, links) in die Fänge einer selbsternannten Bürgerwehr (v.r.n.l.: Christopher Raeck, Jean Maesér, Kay Liemann).
"Farasha - Krieger zwischen Welten": Eines Nachts gerät Karim (Eray Egilme, links) in die Fänge einer selbsternannten Bürgerwehr (v.r.n.l.: Christopher Raeck, Jean Maesér, Kay Liemann). Die Situation eskaliert. Bildrechte: MDR/Sebastian Lempe
(Matthias Brenner) als Weihnachtsmann verkleidet. In einem Krankenbett liegt die kleine Clara (Helene Pieske, liegend), hinter ihr stehen ihre Eltern (Julia Jäger, Peter Schneider).
"Der Besuch": Als Weihnachtsmann spendet Klaus (Matthias Brenner, links) der kleinen Clara (Helene Pieske, liegend) Trost, während sie mit ihren Eltern (Julia Jäger, Peter Schneider) die letzten Stunden im Krankenhaus verbringt. Bildrechte: MDR/Christian Trieloff
Klaus (Matthias Brenner) verkleidet als Weihnachtsmann in einem Krankenhaus.
"Der Besuch": Im Krankenhaus erfährt Klaus (Matthias Brenner), dass er den Weihnachtsmann für die achtjährige totkranke Clara spielen soll. Bildrechte: MDR/Christian Trieloff
Klaus (Matthias Brenner)
"Der Besuch": Eigentlich hat Klaus (Matthias Brenner) beschlossen, sein Weihnachtsmannkostüm endgültig an den Nagel zu hängen, da erreicht ihn ein Anruf von der Kinderintensivstation des Krankenhauses. Bildrechte: MDR/Christian Trieloff
Klaus (Matthias Brenner) lässt sich als Weihnachtsmann verkleidet mit einem kleinen Mädchen fotografieren.
"Der Besuch": Schon seit vielen Jahren spielt Klaus (Matthias Brenner) in der Adventszeit in einem Einkaufszentrum den Weihnachtsmann. Bildrechte: MDR/Christian Trieloff
Alle (21) Bilder anzeigen
Der Kurzfilm erzählt die Geschichte eines alten Paares, das sich weigert, seinen körperlichen und geistigen Verfall anzuerkennen.

Demenz-Sisyphus und depressive Alltagslethargie verwandeln Paul und Elisabeth in hilflose Marionetten ihrer selbst. Die Nacht wird zum Tag und der Alltag zum Alptraum. In der symbiotischen Beziehung zwischen Pauls noch wachem Geist und Elisabeths körperlicher Rüstigkeit versuchen sie, ihr Leben ohne große Hilfe von außen aufrecht zu halten. Aber Verzweiflung und andere Ermüdungserscheinungen nagen schon länger an ihnen und so ist es kein Wunder, dass Paul mittlerweile drei Schlaftabletten hintereinander nimmt und Elisabeth ihn mächtig beschimpft, als sie zum wiederholten Male das Bettlaken wechseln muss.

Paul und Elisabeth sind am Ende ihrer Kräfte. Sie wissen beide, dass sie ein Leben ohne fremde Hilfe nicht mehr führen können. Anerkennen wollen sie diesen Umstand deshalb aber noch lange nicht.

Der Film wurde durch die Deutsche Film- und Medienbewertung mit dem "Prädikat besonders wertvoll" ausgezeichnet.
Mitwirkende
Musik: Oliver Pauls
Kamera: Lukas Eylandt
Buch: Astrid Menzel
Regie: Astrid Menzel
Darsteller
Paul: Ulrich Voß
Elisabeth: Monika Lennartz
Christine: Kirsten Sprick

Kurzfilme

Trans*kinder brauchen starke Eltern, die sie auf ihrem Weg begleiten. Der Film „Mädchenseele“ erzählt von einer ganz besonderen Mutter-Tochter-Beziehung.
Trans*kinder brauchen starke Eltern, die sie auf ihrem Weg begleiten. Der Film „Mädchenseele“ erzählt von einer ganz besonderen Mutter-Tochter-Beziehung. Bildrechte: MDR/Markus Kloth
MDR FERNSEHEN Sa, 15.05.2021 01:45 02:15

Gemeinsam sind wir Vielfalt Mädchenseele

Mädchenseele

Kurzfilm, Dokumentarfilm Deutschland 2017

  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Kurze Rast auf dem Weg nach Belgrad (Michael Sommermeyer, li und Milan Josifov).
Kurze Rast auf dem Weg nach Belgrad (Michael Sommermeyer, li und Milan Josifov). Bildrechte: MDR/hechtfilm/Ralf Jakubski
MDR FERNSEHEN Sa, 22.05.2021 01:35 01:45

fifty-fifty

fifty-fifty

Kurzfilm Deutschland 2019

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Schwarz/Weiß
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Der Sonderermittler Mahler beobachtet das Haus der Familie Kiefer.
Der Sonderermittler Mahler beobachtet das Haus der Familie Kiefer. Bildrechte: MDR/SWR/Zum Goldenen Lamm GmbH
MDR FERNSEHEN Sa, 22.05.2021 01:45 02:10
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Ein kleines Mädchen hat ihren Daumen im Mund
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 29.05.2021 02:05 02:20

Däumelinchen

Däumelinchen

Kurzfilm Deutschland 2013

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Nelly (Antonella Lenauer)
Nelly (Antonella Lenauer) ist erschöpft. Bildrechte: MDR/interfilm Berlin
MDR FERNSEHEN Sa, 05.06.2021 01:35 01:50

Nelly

Nelly

Kurzfilm Österreich 2015

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Ela (Karolina Romuk-Wodoracka, re.) lebt mit ihrer älteren Schwester Janina (Karolina Porcari) in der polnischen Provinz
Ela (Karolina Romuk-Wodoracka, re.) lebt mit ihrer älteren Schwester Janina (Karolina Porcari) in der polnischen Provinz Bildrechte: MDR/interfilm Berlin
MDR FERNSEHEN Sa, 05.06.2021 01:50 02:15
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Dolby Digital
  • VideoOnDemand