Sa 28.11. 2020 01:10Uhr (VPS 00:55) 26:08 min

Eines Nachts gerät Karim (Eray Egilme, links) in die Fänge einer selbsternannten Bürgerwehr (v.r.n.l.: Christopher Raeck, Jean Maesér, Kay Liemann). Die Situation eskaliert.
Eines Nachts gerät Karim (Eray Egilme, links) in die Fänge einer selbsternannten Bürgerwehr (v.r.n.l.: Christopher Raeck, Jean Maesér, Kay Liemann). Die Situation eskaliert. Bildrechte: MDR/Sebastian Lempe
MDR FERNSEHEN Sa, 28.11.2020 01:10 01:35

MDR-Kurzfilmnacht Farasha - Krieger zwischen Welten

Farasha - Krieger zwischen Welten

Kurzfilm Deutschland 2019

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Bilder zur MDR-Kurzfilmnacht

Bilder zur MDR-Kurzfilmnacht

Paul (Ulrich Voß)
"Nicht im Traum": Paul (Ulrich Voß) ist geistig noch fit, aber im Alltag auf die Pflege seiner Frau Elisabeth angewiesen. Bildrechte: MDR/Lukas Eylandt
Paul (Ulrich Voß)
"Nicht im Traum": Paul (Ulrich Voß) ist geistig noch fit, aber im Alltag auf die Pflege seiner Frau Elisabeth angewiesen. Bildrechte: MDR/Lukas Eylandt
Elisabeth (Monika Lennartz) hängt Wäsche auf eine Leine.
"Nicht im Traum": Elisabeth (Monika Lennartz), dement aber körperlich noch rüstig, übernimmt die Hausarbeit und die Pflege ihres Mannes Paul. Bildrechte: MDR/Lukas Eylandt
Elisabeth (Monika Lennartz) und Paul (Ulrich Voß).
"Nicht im Traum": Elisabeth (Monika Lennartz) und Paul (Ulrich Voß), ein altes Ehepaar, bestreiten ihren Alltag noch selbst, ohne fremde Hilfe. Bildrechte: MDR/Lukas Eylandt
Die Tierpräparatorin (Nolundi Tschudi).
"Tote Tiere": Die Tierpräparatorin (Nolundi Tschudi) eröffnet Robert eine neue Sicht auf den Tod seiner geliebten Katze. Bildrechte: MDR/Ennio Ruschetti
Robert (Matto Kämpf) sucht die geheimnisvolle Tierpräparatorin (Nolundi Tschudi) in ihrer Werkstatt auf.
"Tote Tiere": Robert (Matto Kämpf) sucht die geheimnisvolle Tierpräparatorin (Nolundi Tschudi) in ihrer Werkstatt auf. Bildrechte: MDR/Ennio Ruschetti
Robert (Matto Kämpf) mit einem wßen Sack in der Hand.
"Tote Tiere": Robert (Matto Kämpf) kann sich nur schwer von seiner toten Katze trennen. Bildrechte: MDR/Ennio Ruschetti
Ella (Carla-Frieda Nettelnbreker) in ihrem grauen Arbeitsalltag.
"Ella": Im grauen Arbeitsalltag muss sich Ella (Carla-Frieda Nettelnbreker) anpassen. Bildrechte: MDR/Philip Reinhold
Ella (Carla-Frieda Nettelnbreker), liegend.
"Ella": Ella (Carla-Frieda Nettelnbreker) ist zum ersten Mal verliebt. Doch sie wird enttäuscht. Bildrechte: MDR/Philip Reinhold
Ella (Ella Runge) als Kind in einer Sporthalle. Absets von ihr zwei Gruppen mit anderen Kindern.
"Ella": Ihre Vorliebe für die Farbe Gelb machte Ella (Ella Runge) früher in der Schule zu einer Außenseiterin. Bildrechte: MDR/Philip Reinhold
Ella (Carla-Frieda Nettelnbreker) in einem gelben Raum.
"Ella": Ella (Carla-Frieda Nettelnbreker) liebt die Farbe Gelb. Schon seit der Kindheit ist das ihre Lieblingsfarbe. Bildrechte: MDR/Philip Reinhold
Karim (Eray Egilmez, links) spricht mit seinem Mitbewohner Ayman (Raschid Daniel Sidgi):
"Farasha - Krieger zwischen Welten": Karim (Eray Egilmez, links) spricht mit seinem Mitbewohner Ayman (Raschid Daniel Sidgi) im Flüchtlingsheim über dessen Zukunftsträume. Bildrechte: MDR/Sebastian Lempe
Eines Nachts gerät Karim (Eray Egilme, links) in die Fänge einer selbsternannten Bürgerwehr (v.r.n.l.: Christopher Raeck, Jean Maesér, Kay Liemann).
"Farasha - Krieger zwischen Welten": Eines Nachts gerät Karim (Eray Egilme, links) in die Fänge einer selbsternannten Bürgerwehr (v.r.n.l.: Christopher Raeck, Jean Maesér, Kay Liemann). Die Situation eskaliert. Bildrechte: MDR/Sebastian Lempe
(Matthias Brenner) als Weihnachtsmann verkleidet. In einem Krankenbett liegt die kleine Clara (Helene Pieske, liegend), hinter ihr stehen ihre Eltern (Julia Jäger, Peter Schneider).
"Der Besuch": Als Weihnachtsmann spendet Klaus (Matthias Brenner, links) der kleinen Clara (Helene Pieske, liegend) Trost, während sie mit ihren Eltern (Julia Jäger, Peter Schneider) die letzten Stunden im Krankenhaus verbringt. Bildrechte: MDR/Christian Trieloff
Klaus (Matthias Brenner) verkleidet als Weihnachtsmann in einem Krankenhaus.
"Der Besuch": Im Krankenhaus erfährt Klaus (Matthias Brenner), dass er den Weihnachtsmann für die achtjährige totkranke Clara spielen soll. Bildrechte: MDR/Christian Trieloff
Klaus (Matthias Brenner)
"Der Besuch": Eigentlich hat Klaus (Matthias Brenner) beschlossen, sein Weihnachtsmannkostüm endgültig an den Nagel zu hängen, da erreicht ihn ein Anruf von der Kinderintensivstation des Krankenhauses. Bildrechte: MDR/Christian Trieloff
Klaus (Matthias Brenner) lässt sich als Weihnachtsmann verkleidet mit einem kleinen Mädchen fotografieren.
"Der Besuch": Schon seit vielen Jahren spielt Klaus (Matthias Brenner) in der Adventszeit in einem Einkaufszentrum den Weihnachtsmann. Bildrechte: MDR/Christian Trieloff
Alle (21) Bilder anzeigen
Karim, ein deutscher Soldat, muss schmerzhaft erfahren, wie es ist, Fremder zu sein im eigenen Land. In einer ostdeutschen Kleinstadt soll er als verdeckter Ermittler in einem Flüchtlingsheim potentielle Gefährder ausfindig machen. Als er sich – trotz nächtlicher Sperrstunde – vertrauliche Informationen von einer Kontaktperson abholen muss, gerät er in die Fänge einer selbsternannten Bürgerwehr.

Ein Film über Angst und Fremdenfeindlichkeit kurz nach den Ausschreitungen in Chemnitz 2018. "Mit 'Farasha' (Schmetterling) möchte ich die Absurdität einer Situation zeigen, die nach Veränderung schreit. Menschen, die Angst haben vor gesellschaftlichem Wandel, treffen auf Menschen, denen alles genommen wurde und die ganz von vorne anfangen müssen. Und dazwischen stehen die Menschen, die schon seit Jahren in einem Deutschland der Großstädte leben, in einem Einwanderungsland, das Menschen mit verschiedenen Kulturen eine Heimat bietet." (Dino Weisz)
Mitwirkende
Musik: Pablo Paolo Kilian, Jamila Al-Yussuf, Sidique
Kamera: Sebastian Lempe
Buch: Dino Weisz
Regie: Dino Weisz
Darsteller
Karim: Eray Egilmez
Ayman: Raschid Daniel Sidgi
Jacky: Pina Bergemann
Gabi: Mareike Hein
Andi: Jean Maesér
Mike: Kay Liemann
Tiger: Christopher Raeck

Kurzfilme

Trans*kinder brauchen starke Eltern, die sie auf ihrem Weg begleiten. Der Film „Mädchenseele“ erzählt von einer ganz besonderen Mutter-Tochter-Beziehung.
Trans*kinder brauchen starke Eltern, die sie auf ihrem Weg begleiten. Der Film „Mädchenseele“ erzählt von einer ganz besonderen Mutter-Tochter-Beziehung. Bildrechte: MDR/Markus Kloth
MDR FERNSEHEN Sa, 15.05.2021 01:45 02:15

Gemeinsam sind wir Vielfalt Mädchenseele

Mädchenseele

Kurzfilm, Dokumentarfilm Deutschland 2017

  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Kurze Rast auf dem Weg nach Belgrad (Michael Sommermeyer, li und Milan Josifov).
Kurze Rast auf dem Weg nach Belgrad (Michael Sommermeyer, li und Milan Josifov). Bildrechte: MDR/hechtfilm/Ralf Jakubski
MDR FERNSEHEN Sa, 22.05.2021 01:35 01:45

fifty-fifty

fifty-fifty

Kurzfilm Deutschland 2019

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Schwarz/Weiß
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Der Sonderermittler Mahler beobachtet das Haus der Familie Kiefer.
Der Sonderermittler Mahler beobachtet das Haus der Familie Kiefer. Bildrechte: MDR/SWR/Zum Goldenen Lamm GmbH
MDR FERNSEHEN Sa, 22.05.2021 01:45 02:10
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Ein kleines Mädchen hat ihren Daumen im Mund
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 29.05.2021 02:05 02:20

Däumelinchen

Däumelinchen

Kurzfilm Deutschland 2013

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Nelly (Antonella Lenauer)
Nelly (Antonella Lenauer) ist erschöpft. Bildrechte: MDR/interfilm Berlin
MDR FERNSEHEN Sa, 05.06.2021 01:35 01:50

Nelly

Nelly

Kurzfilm Österreich 2015

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Ela (Karolina Romuk-Wodoracka, re.) lebt mit ihrer älteren Schwester Janina (Karolina Porcari) in der polnischen Provinz
Ela (Karolina Romuk-Wodoracka, re.) lebt mit ihrer älteren Schwester Janina (Karolina Porcari) in der polnischen Provinz Bildrechte: MDR/interfilm Berlin
MDR FERNSEHEN Sa, 05.06.2021 01:50 02:15
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Dolby Digital
  • VideoOnDemand