Sa 05.12. 2020 05:15Uhr 87:12 min

Graf René de Batier (Johannes Heesters, r.) wird von seinem Diener Jean (Hubert von Meyerinck) vor dem Pariser Nachtleben gewarnt.
Graf René de Batier (Johannes Heesters, r.) wird von seinem Diener Jean (Hubert von Meyerinck) vor dem Pariser Nachtleben gewarnt. Bildrechte: MDR/Murnau-Stiftung, honorarfrei
MDR FERNSEHEN Sa, 05.12.2020 05:15 06:45

Hallo Janine

Hallo Janine

Spielfilm Deutschland 1939

  • Mono
  • Schwarz/Weiß
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Janine, Tanzgirl am Pariser Revue-Theater "Moulin Bleu", träumt von einer großen Karriere und hat auch durchaus das Zeug dazu. Ihre Chance kommt, als sie den charmanten Grafen René kennenlernt, der allerdings mit einem noch unbekannten Komponisten die Rolle getauscht hat. Die zufällige Verwechslung gereicht ihr nicht zum Schaden.

Bilder zum Film

Bilder zum Film

Die kleine Tänzerin Janine (Marika Rökk, vorn) hat den Sprung zum gefeierten Revuestar geschafft.
Revuetänzerin Janine (Marika Rökk, mi.) will sich an dem flotten Grafen René rächen, der ihre Freundin Charlotte sitzengelassen hat. Sie verschafft sich unter falschem Namen Zugang zu einer Veranstaltung, auf der sie den Grafen vermutet. Bildrechte: MDR/Murnau-Stiftung, honorarfrei
Die kleine Tänzerin Janine (Marika Rökk, vorn) hat den Sprung zum gefeierten Revuestar geschafft.
Revuetänzerin Janine (Marika Rökk, mi.) will sich an dem flotten Grafen René rächen, der ihre Freundin Charlotte sitzengelassen hat. Sie verschafft sich unter falschem Namen Zugang zu einer Veranstaltung, auf der sie den Grafen vermutet. Bildrechte: MDR/Murnau-Stiftung, honorarfrei
Bibi (Mady Rahl) bleibt der Rollentausch ihres Freundes, des Komponist Pierre (Rudi Godden, l.) mit Graf René (Johannes Heesters) nicht lange verborgen.
Doch Graf René (Johannes Heesters, re.) hat mit seinem Freund, dem Komponisten Pierre (Rudi Godden, mi.), die Rollen getauscht. Janine verliebt sich in den Grafen, ohne zu wissen, wer er eigentlich ist. Bildrechte: MDR/Murnau-Stiftung, honorarfrei
Das Mannequin Bibi (Mady Rahl) wundert sich, mit Graf René (Johannes Heesters) einen fremden Mann im Bett ihres Freundes zu finden.
Auch bei Pierres Freundin Bibi (Mady Rahl) sorgt der Rollentausch für Verwirrung. Sie wundert sich, mit Graf René einen fremden Mann im Bett ihres Freundes zu finden. Bildrechte: MDR/Murnau-Stiftung, honorarfrei
Alle (3) Bilder anzeigen
Janine Pomme (Marika Rökk) ist eine kleine Revuetänzerin und ein Energiebündel dazu. Sie singt und steppt furios. Der Direktor (Ernst Dumcke) des Pariser Revue-Theaters "Moulin Bleu" würde sie gern groß herausbringen, aber sein nicht mehr ganz taufrischer Star Yvette Rampillon (Else Elster) ist dagegen. Um mit dem flotten Grafen René de Batier (Johannes Heesters) abzurechnen, der ihre Freundin Charlotte (Edith Meinhard) sitzengelassen hat, verschafft sich Janine eines Abends als angebliche Marquise Zugang zu einer Gesellschaft im Hause des Musikverlegers Pamion (Erich Ponto). Angeblich ist auch der Graf dort zu Gast.

In Wirklichkeit handelt es sich aber um den jungen Komponisten Pierre Tarin (Rudi Godden), der mit René die Rollen getauscht hat, weil sich die beiden Freunde Vorteile davon versprechen: Pierre will Monsieur Pamion seine neu komponierte Revue andienen, der Graf möchte unter falscher Flagge die Pariser Frauenwelt kennenlernen. Seine erste Eroberung ist Janine, ohne dass diese weiß, in wen sie sich verliebt. Sie hält René nämlich für Pierre und lässt sich von ihm nur zu gern die Starrolle in Pierres Revue versprechen, die im "Moulin Bleu" aufgeführt werden soll. Bis es so weit ist, gibt es allerdings noch mancherlei Verwicklungen.

Ein temperamentvoll inszenierter Unterhaltungsfilm mit dem Traumpaar des deutschen Revuefilms: Marika Rökk und Johannes Heesters. Der unvergessliche Peter Kreuder schrieb ihnen so eingängige Schlager wie "Ich brauche keine Millionen", "Auf dem Dach der Welt" und "Lerne lieben, ohne zu weinen", die zu Evergreens wurden. Während die Hauptrolle für Marika Rökk in Stein gemeißelt war, gab es innerhalb der Ufa Auseinandersetzungen um Regie, Stoff, Drehbuch und den männlichen Part. Die Rolle bekam schließlich Johannes Heesters, der schon 1936 als Partner von Marika Rökk in "Der Bettelstudent" bekannt wurde.
Mitwirkende
Musik: Peter Kreuder
Kamera: Konstantin Irmen-Tschet
Buch: Karl Georg Külb
Regie: Carl Boese
Darsteller
Janine Pomme: Marika Rökk
Graf René de Batier: Johannes Heesters
Pierre Tarin: Rudi Godden
Bibi, Mannequin: Mady Rahl
Yvette Rampillon: Else Elster
Theaterdirektor: Ernst Dumcke
Maurice Pamion, Verleger: Erich Ponto
Madame Pamion: Kate Kühl
Charlotte, Tänzerin: Edith Meinhard
Zimmerwirtin: Marlise Ludwig
Jean, Diener: Hubert von Meyerinck
Bouillon, Claqueur: Sascha Oskar Schoening
Bouboule, Zofe: Marjan Lex
Bar-Besitzer: Ernst Rotmund
und andere

Filme

Hans (David Schneider) steht der Prinzessin (Jaroslava Schallerova) gegenüber.
Bildrechte: MDR/DRA/Hans-Joachim Zillmer
MDR FERNSEHEN So, 17.01.2021 15:15 16:13

Die Gänsehirtin am Brunnen

Die Gänsehirtin am Brunnen

Märchenfilm DDR 1979

Nach der Vorlage von Grimms Märchen: "Die Gänsemagd"

  • Mono
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Per Anhalter nach Venedig: Veronika (Tanja Wedhorn) und Piet (Heino Ferch) müssen improvisieren. mit Video
Per Anhalter nach Venedig: Veronika (Tanja Wedhorn) und Piet (Heino Ferch) müssen improvisieren. Bildrechte: HR/Degeto/Christine Schröder
MDR FERNSEHEN Mo, 18.01.2021 12:30 13:58

Liebe verjährt nicht

Liebe verjährt nicht

Spielfilm Deutschland 2019

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Agnes Kraus - eine der populärsten Fernsehschauspielerinnen der DDR in "Aber Doktor" (1980).
Agnes Kraus - eine der populärsten Fernsehschauspielerinnen der DDR in "Aber Doktor" (1980). Bildrechte: MDR/RBB/DRA/Roland Dressel
MDR FERNSEHEN Mo, 18.01.2021 20:15 21:45

Aber Doktor

Aber Doktor

Heiterer Fernsehfilm DDR 1980

  • Audiodeskription
  • Mono
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Matze (Ronald Zehrfeld, li.) ahnt nicht, dass seine Kollegen Cornelis (Alexander Fehling, Mitte) und Andreas (August Diehl, re.) ihn bespitzeln mit Video
Matze (Ronald Zehrfeld, li.) ahnt nicht, dass seine Kollegen Cornelis (Alexander Fehling, Mitte) und Andreas (August Diehl, re.) ihn bespitzeln Bildrechte: MDR/Degeto/UfaCinema/Gordon Muehle
MDR FERNSEHEN Mo, 18.01.2021 23:20 01:10

Wir wollten aufs Meer

Wir wollten aufs Meer

Spielfilm Deutschland 2012

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
„Korruptes Schwein!“ Gerichtsmedizinerin Brigita Stević (Sarah Bauerett, re.) und Branka (Neda Rahmanian) finden bei der Leiche des Beamten Ribar (Marijan Hinteregger) ein Schreiben.
„Korruptes Schwein!“ Gerichtsmedizinerin Brigita Stević (Sarah Bauerett, re.) und Branka (Neda Rahmanian) finden bei der Leiche des Beamten Ribar (Marijan Hinteregger) ein Schreiben. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Conny Klein
MDR FERNSEHEN Di, 19.01.2021 01:10 02:40
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Helga Göring (Mathilde Lehmberg), Ingeborg Krabbe (Irmgard Schulze-Knopf) und Marianne Kiefer (Olga Knopf)
Bildrechte: rbb/DRA/Bernd Nickel
MDR FERNSEHEN Di, 19.01.2021 12:30 13:58
  • Mono
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Otto Mellies
Bildrechte: MDR/Prosch
MDR FERNSEHEN Mi, 20.01.2021 00:05 01:35

Zum 90. Geburtstag von Otto Mellies Klassenkameraden

Klassenkameraden

Kriminalfilm DDR 1984

  • Mono
  • VideoOnDemand
Durch einen Irrtum wird Dr. Fritz Hagedorn (Claus Biederstaedt, l.), ein arbeitsloser Werbefachmann und Gewinner eines Preisausschreibens, im Luxushotel mit einem Millionär verwechselt.
Durch einen Irrtum wird Dr. Fritz Hagedorn (Claus Biederstaedt, l.), ein arbeitsloser Werbefachmann und Gewinner eines Preisausschreibens, im Luxushotel mit einem Millionär verwechselt. Bildrechte: SWR/MDR/Degeto/MFA+Filmdistribution
MDR FERNSEHEN Mi, 20.01.2021 12:30 13:58

Drei Männer im Schnee

Drei Männer im Schnee

Spielfilm Österreich 1955

  • Mono
  • Schwarz/Weiß
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand