So 06.12. 2020 16:55Uhr 29:38 min

Rolf Hoppe als Friedrich Wieck, 2010
Rolf Hoppe als Friedrich Wieck, 2010 Bildrechte: MDR/Marco Prosch
MDR FERNSEHEN So, 06.12.2020 16:55 17:25

Zum 90. Geburtstag von Rolf Hoppe Rolf Hoppe - Im Herzen ein Clown

Rolf Hoppe - Im Herzen ein Clown

Film von René Römer

  • Stereo
  • 16:9 Format

Rolf Hoppe als Friedrich Wieck, 2010
Geboren am 6. Dezember 1930 als Sohn eines Bäckermeisters in der heute thüringischen Stadt Ellrich, musste Rolf Hoppe schon frühzeitig seinen Vater vertreten. Während des Zweiten Weltkrieges nahm er dessen Stelle in der Backstube ein. Erst nach der Rückkehr des Vaters aus der Gefangenschaft widmete sich Hoppe den Künsten. So gehörte er 1946 zu den Gründern des Laientheaters Ellrich, wo sich Hoppe als Komödiant entpuppte. Bildrechte: MDR/Marco Prosch
v.l.n.r.: Herbert Köfer (Heinrich), Horst Papke (Roderich), Rolf Hoppe (Siegfried), Horst Kube (Wolfgang)
Hoppe war vielseitig. Mitte der 1960er-Jahre avancierte er zu einem gefragten Darsteller der DDR-Filmgesellschaft DEFA. Das Bild zeigt Hoppe (zweiter von rechts) hier in der Filmkomödie "Frau Venus und ihr Teufel" von 1967. Links im Bild ist Schauspieler Herbert Köfer zu sehen. Bildrechte: MDR/PROGRESS/Damm, Jaeger
Rolf Hoppe als König in Drei Haselnüsse für Aschenbrödel
Im Märchenfilm "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" gab Hoppe einen liebenswürdigen und fürsorglichen König. Den riesigen Erfolg des Films führte der Schauspieler übrigens auf Geldmangel zurück. Ursprünglich waren die Dreharbeiten im Sommer geplant, doch musste sie auf den Winter verschoben werden. Durch die Winterlandschaft Böhmens sei eine zauberhafte Poesie entstanden, sagte Hoppe einmal. Bildrechte: MDR/WDR/Degeto
Der Schauspieler Hendrik Höfgen (Klaus Maria Brandauer, r.) fühlt sich durch die Aufmerksamkeit des Generals (Rolf Hoppe) und dessen Freundin Lotte Lindenthal (Christine Harbort) geschmeichelt.
International bekannt wurde Hoppe 1981 durch seine Rolle als Nazi-General im Film "Mephisto“ - neben Klaus-Maria Brandauer. Bildrechte: MDR/Cine aktuell
Rolf Hoppe: Mein Bruder, der Clown
Hoppe sagte einmal über sich, im Herzen sei er ein Clown, der aus der Sicht eines naiven Kindes für die Menschen nach dem Lachen suche. Angst vor dem Tod habe er nicht. Der gehöre zum Leben dazu. Und wer weiß, so Hoppe, vielleicht sei er das Schönste, das immer am Schluss komme. Bildrechte: DRA
Rolf Hoppe als Friedrich Wieck, 2010
Geboren am 6. Dezember 1930 als Sohn eines Bäckermeisters in der heute thüringischen Stadt Ellrich, musste Rolf Hoppe schon frühzeitig seinen Vater vertreten. Während des Zweiten Weltkrieges nahm er dessen Stelle in der Backstube ein. Erst nach der Rückkehr des Vaters aus der Gefangenschaft widmete sich Hoppe den Künsten. So gehörte er 1946 zu den Gründern des Laientheaters Ellrich, wo sich Hoppe als Komödiant entpuppte. Bildrechte: MDR/Marco Prosch
Der Schauspieler Rolf Hoppe
Später studierte Hoppe in Erfurt Schauspielkunst, doch fast wäre aus seiner Karriere nichts geworden. 1950 musste er wegen einer Stimmlippenlähmung das Schauspielern zunächst auf Eis legen. Doch gesundete seine Stimme wieder und Hoppe konnte Theater-Engagements in Halle, Greifswald, Leipzig, Gera übernehmen. 1961 ging er zum Dresdner Staatsschauspiel, das zwei Jahrzehnte lang seine künstlerische Heimstätte bleiben sollte. Bildrechte: DRA
Rolf Hoppe im Film Mephisto
in der ungarisch-westdeutschen Coproduktion vereinte Hoppe Blendung und Grauen des Faschismus in einem. Der Streifen bekam 1982 den Oscar in der Kategorie bester ausländischer Film. Hoppe aber fuhr nicht zur Preisverleihung nach Hollywood, worüber er sich Jahre später noch ärgerte. Bildrechte: imago/United Archives
Rolf Hoppe
Hoppe, der sich vor seiner Schauspielerkarriere als Tierpfleger im Zirkus verdiente, war ein Pferdenarr. Reitszenen waren ein leichtes für ihn. Die musste er in mehreren DEFA-Indianerfilmen absolvieren, wo Hoppe den bösen Widerpart von Gojko Mitić spielte. Bildrechte: imago/teutopress
Schauspieler Rolf Hoppe und Ehefrau Friederike
Privat - hier mit seiner Ehefrau Friederike - kaufte sich Hoppe vor Jahren in Dresden-Weißig einen alten Bauernhof, wo er "Hoftheater" machte. Dort las der Schauspieler regelmäßig Geistergeschichten oder Märchen. Bildrechte: dpa
Alle (9) Bilder anzeigen
Bäcker hat er nach dem Krieg gelernt und als Kutscher gearbeitet: "Das Holz zum Feuern für den Backofen mußten wir selbst aus dem Harz fahren. Und Stämme mit Pferden gerückt habe ich auch." Das erzählt Rolf Hoppe, der Charakter-Mime, Filmschurke und Filmkönig. Der Hoppe, der den Nazi-General im Welterfolg "Mephisto" so schrecklich banal, ja: menschlich zeigt, dass es einem gruselt. Und der seinem Schlapphut-Bösewicht in den DEFA-Indianer-Filmen ein lustvolles Grinsen schneidet, dass sich dessen Fiesheit ganzen Generationen unauslöschlich ins Gedächtnis gebrannt hat. "Dabei wollte ich immer Pferde-Clown sein beim Zirkus", so Hoppe, "war immer auf der Suche nach dem Lachen - das Lachen des naiven Kindes genau wie das aufklärerische Lachen, das eine Haltung beim Zuschauer fordert."

Rolf Hoppe offenbart sich: Als Mensch und Mime - in klugen Sätzen, die wie gemeißelt scheinen und an seinen wichtigen Lebensorten fallen. In seinem Hoftheater in Weißig bei Dresden, auf Schloss Weesenstein - zwei Bühnen, auf denen er noch immer singt, weint und lacht. Auf der Galopprennbahn in Dresden Seidnitz verkündet er: "Pferde sind die schönsten Tiere auf der Welt." Und er nimmt den Zuschauer mit in seine erste Heimat: nach Ellrich, einem Südharz-Städtchen, wo unweit im KZ Dora-Mittelbau die V2 gebaut wurde. "Das ewige Klipp-Klapp der Holzpantinen, wenn die Häftlinge durchs Dorf getrieben wurden - das hat mich geprägt. Darum habe ich so viele Faschisten gespielt."

Der Wahl-Dresdner Hoppe, der Weltstar, wie man ihn kennt oder nicht kennt - impulsiv und herzensgut. In seinen großen Rollen als gütiger Märchenkönig in "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" oder überfordert - als Sohn August des Starken - in "Sachsens Glanz und Preußens Gloria". Als herrischer Übervater Wieck in "Frühlingssinfonie" und - ja, auch das - als Zirkus-Clown.

Mehr Filme mit Rolf Hoppe

Grausamer Fund im Pferdestall: Trainer Brekelsen (Dietrich Mattausch, 2.v.li.) entdeckt seine Freundin, die Reiterin Agnes (Christiane Heinrich) tot im Stroh. Auch Tierarzt Dr. Karsunke (Rolf Hoppe, Mitte) ist entsetzt. Die Kommissare Ehrlicher (Peter Sodann, re.) und Kain (Bernd Michael Lade, 2.v.re.) nehmen sofort die Ermittlungen auf.
Grausamer Fund im Pferdestall: Trainer Brekelsen (Dietrich Mattausch, 2.v.li.) entdeckt seine Freundin, die Reiterin Agnes (Christiane Heinrich) tot im Stroh. Auch Tierarzt Dr. Karsunke (Rolf Hoppe, Mitte) ist entsetzt. Die Kommissare Ehrlicher (Peter Sodann, re.) und Kain (Bernd Michael Lade, 2.v.re.) nehmen sofort die Ermittlungen auf. Bildrechte: MDR
MDR FERNSEHEN Mi, 02.12.2020 22:10 23:40

Zum 90. Geburtstag von Rolf Hoppe Tatort: Tödlicher Galopp

Tatort: Tödlicher Galopp

Kriminalfilm Deutschland 1997

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • Untertitel
Commissario Brunetti (Uwe Kockisch, li.) und sein Assistent Sergente Vianello (Karl Fischer) mit Video
Commissario Brunetti (Uwe Kockisch, li.) und sein Assistent Sergente Vianello (Karl Fischer) ermitteln im Kunstmilieu. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Martin Menke
MDR FERNSEHEN Sa, 05.12.2020 23:35 01:05

Zum 90. Geburtstag von Rolf Hoppe Donna Leon - Acqua Alta

Donna Leon - Acqua Alta

Spielfilm Deutschland 2004

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Der Puppenteufel kündigt den Teufel Flammfuß an. Flammfuß demonstriert dem Puppenspieler Meister Hans Röckle (Rolf Hoppe) seine teufliche Macht, in dem er dessen Spielpuppen in menschliche Wesen verwandelt und tanzen lässt. Flammfuß will mit Meister Röckle zu einem teuflischen Pakt überreden.
Der Puppenteufel kündigt den Teufel Flammfuß an. Flammfuß demonstriert dem Puppenspieler Meister Hans Röckle (Rolf Hoppe) seine teufliche Macht, indem er dessen Spielpuppen in menschliche Wesen verwandelt und tanzen lässt. Flammfuß will mit Meister Röckle zu einem teuflischen Pakt überreden. Bildrechte: MDR/Progress/Uwe Fleischert/Heinz Schröder/Dietram Kleist
MDR FERNSEHEN So, 06.12.2020 14:20 15:33

Zum 90. Geburtstag von Rolf Hoppe Hans Röckle und der Teufel

Hans Röckle und der Teufel

Märchenfilm DDR 1974

  • Audiodeskription
  • Mono
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
 Hoher Besuch auf dem Gut von Aschenbrödels Vater: Der König (Rolf Hoppe) und die Königin (Karin Lesch) geben sich die Ehre.
Hoher Besuch auf dem Gut von Aschenbrödels Vater: Der König (Rolf Hoppe) und die Königin (Karin Lesch) geben sich die Ehre. Bildrechte: MDR/WDR/DRA
MDR FERNSEHEN So, 06.12.2020 17:25 18:50

Zum 90. Geburtstag von Rolf Hoppe Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Märchenfilm Tschechoslowakei/DDR 1973

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Der Puppenteufel kündigt den Teufel Flammfuß an. Flammfuß demonstriert dem Puppenspieler Meister Hans Röckle (Rolf Hoppe) seine teufliche Macht, in dem er dessen Spielpuppen in menschliche Wesen verwandelt und tanzen lässt. Flammfuß will mit Meister Röckle zu einem teuflischen Pakt überreden.
Der Puppenteufel kündigt den Teufel Flammfuß an. Flammfuß demonstriert dem Puppenspieler Meister Hans Röckle (Rolf Hoppe) seine teufliche Macht, indem er dessen Spielpuppen in menschliche Wesen verwandelt und tanzen lässt. Flammfuß will mit Meister Röckle zu einem teuflischen Pakt überreden. Bildrechte: MDR/Progress/Uwe Fleischert/Heinz Schröder/Dietram Kleist
MDR FERNSEHEN Mo, 07.12.2020 09:40 10:55

Zum 90. Geburtstag von Rolf Hoppe Hans Röckle und der Teufel

Hans Röckle und der Teufel

Märchenfilm DDR 1974

  • Audiodeskription
  • Mono
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Rolf Hoppe: Jede Woche Hochzeitstag
Bildrechte: DRA
MDR FERNSEHEN Mo, 07.12.2020 12:30 13:58

Zum 90. Geburtstag von Rolf Hoppe Jede Woche Hochzeitstag

Jede Woche Hochzeitstag

Fernsehfilm DDR 1976

  • Mono
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Der Schauspieler Hendrik Höfgen (Klaus Maria Brandauer, r.) fühlt sich durch die Aufmerksamkeit des Generals (Rolf Hoppe) und dessen Freundin Lotte Lindenthal (Christine Harbort) geschmeichelt.
Bildrechte: MDR/Cine aktuell
MDR FERNSEHEN Mo, 07.12.2020 23:20 01:40

Zum 90. Geburtstag von Rolf Hoppe Mephisto

Mephisto

Spielfilm Ungarn/Deutschland 1981

  • Audiodeskription
  • Mono
  • 16:9 Format
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungsbild mit Video
Eric (Florian Fitz) kann nicht verstehen, was seine Verlobte Nora (Valerie Niehaus, li.) und deren Großmutter (Nicole Heesters) mit Russland verbindet Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Dennis Satin
MDR FERNSEHEN Di, 08.12.2020 12:30 13:58

Zum 90. Geburtstag von Rolf Hoppe Eine Liebe in St. Petersburg

Eine Liebe in St. Petersburg

Spielfilm Deutschland 2009

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
 Von links nach.rechts: Oberleutnant Peter Fuchs (Peter Borgelt, stehend), Artuhr Hopfer (Rolf Hoppe, sitzend), Leutnant Büttner (Helmuth Schellhardtstehend).
Eine tote Frau auf einer Großbaustelle; schnell ist klar, dass es sich um einen Mord handelt und einen schweren Fall von finanziellen Manipulationen, in die Anja Bindseil verwickelt war. Wurden ihr diese zum Verhängnis? V.l.n.r.: Oberleutnant Peter Fuchs (Peter Borgelt), Artuhr Hopfer (Rolf Hoppe), Leutnant Büttner (Helmuth Schellhardt). Bildrechte: MDR/rbb/DRA/Klaus Mühlstein
MDR FERNSEHEN Di, 08.12.2020 22:55 00:20

Zum 90. Geburtstag von Rolf Hoppe Polizeiruf 110: Doppeltes Spiel

Polizeiruf 110: Doppeltes Spiel

Kriminalfilm DDR 1978

Zum 90. Geburtstag von Rolf Hoppe (06.12.1930)

  • Mono
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Titel der DDR-TV-Reihe "Der Staatsanwalt hat das Wort"
Bildrechte: DRA
MDR FERNSEHEN Mi, 09.12.2020 00:20 01:45

Zum 90. Geburtstag von Rolf Hoppe Der Staatsanwalt hat das Wort: Hubertusjagd

Der Staatsanwalt hat das Wort: Hubertusjagd

Fernsehfilm DDR 1985

Zum 90. Geburtstag von Rolf Hoppe (06.12.1930)

  • Mono
  • Untertitel
Dr. Schmith (Armin Mueller-Stahl) hält seine Lebensgefährtin Katharina (Jenny Gröllmann) im Arm.
"Die Flucht" ist der erste DEFA-Film, der das tabuisierte Thema der DDR-Flucht behandelte und zugleich der letzte, an dem Schauspieler Armin Mueller-Stahl vor seiner eigenen Ausreise in die Bundesrepublik mitwirkte. Bildrechte: MDR/DEFA-Stiftung /Klaus Goldmann
MDR FERNSEHEN Mo, 14.12.2020 22:25 23:55

Zum 90. Geburtstag von Armin Mueller-Stahl Die Flucht

Die Flucht

Spielfilm DDR 1977

  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Menschen & Geschichten

Eine Frau lächelt.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 24.01.2021 07:25 07:30
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Olaf und Carmen am Grab ihrer Tochter
Olaf und Carmen am Grab ihrer Tochter Bildrechte: MDR/Farbfilmer
MDR FERNSEHEN So, 24.01.2021 07:30 08:00

Die innere Kraft

Die innere Kraft

Können wir Resilienz lernen?

Film von Dinah Münchow und Stephan Liskowsky

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungsbild
Durch einen aggressiven Keim hatte Katharina nacheinander erst beide Beine, dann auch beide Unterarme verloren. Seither ist sie auf Hilfe angewiesen. Doch eine Liebesbeziehung zwischen Patientin und Pfleger sind in den Pflegeregularien weder vorgesehen noch erlaubt. Jacek verlor seine Arbeit augenblicklich. Die Reportage begleitet das ungleiche Paar bis zum Traualtar. Bildrechte: MDR/rbb
MDR FERNSEHEN So, 24.01.2021 08:00 08:30

Selbstbestimmt - Die Reportage Katharinas verbotene Liebe

Katharinas verbotene Liebe

Film von Wioletta Weiss

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungsbild
Durch einen aggressiven Keim hatte Katharina nacheinander erst beide Beine, dann auch beide Unterarme verloren. Seither ist sie auf Hilfe angewiesen. Doch eine Liebesbeziehung zwischen Patientin und Pfleger sind in den Pflegeregularien weder vorgesehen noch erlaubt. Jacek verlor seine Arbeit augenblicklich. Die Reportage begleitet das ungleiche Paar bis zum Traualtar. Bildrechte: MDR/rbb
MDR FERNSEHEN Mo, 25.01.2021 03:00 03:30

Selbstbestimmt - Die Reportage Katharinas verbotene Liebe

Katharinas verbotene Liebe

Film von Wioletta Weiss

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Heute im Osten - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Di, 26.01.2021 03:20 03:35
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Plattenbaublock
Plattenbaublock Bildrechte: MDR/Mia Media/Leo Hingst
MDR FERNSEHEN Do, 28.01.2021 19:50 20:15
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Lebensretter - Logo mit Video
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Do, 28.01.2021 20:15 21:00

Lebensretter

Lebensretter

Hepatitis-Skandal in der DDR

Mit Sven Voss

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Nah dran - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Do, 28.01.2021 22:40 23:10
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand