Fr 22.01. 2021 12:35Uhr 83:11 min

Die Westentaschenvenus

Spielfilm Deutschland 2001

Komplette Sendung

Fast wie bei Lubitsch: Im Buchladen lernt Sophie (Jeannette Hain) den charmanten Dr. Weiße (Jochen Horst) kennen. 83 min
Fast wie bei Lubitsch: Im Buchladen lernt Sophie (Jeannette Hain) den charmanten Dr. Weiße (Jochen Horst) kennen. Bildrechte: MDR/ARD/Degeto
MDR FERNSEHEN Fr, 22.01.2021 12:35 13:58

Die schöne Buchhändlerin Sophie möchte ihren Lebenstraum verwirklichen und im alten Haus ihrer Tante ein Lesecafé einrichten. Aber das Anwesen ist baufällig, ein Klempner muss her. Und es scheint, als könnte dieser Philipp Weiße auch noch andere Dinge richten als defekte Wasserrohre. Zum Beispiel das Chaos in Sophies Gefühlshaushalt.

Die Westentaschenvenus

Die Westentaschenvenus

Träumt vom eigenen Literaturcafe: Die Buchhändlerin Sophie Dukakis (Jeanette Hain).
Die introviertierte und etwas schusselige Buchhändlerin Sophie Dukakis (Jeanette Hain) hat einen großen Traum: Sie möchte ein eigenes Literaturcafé betreiben. Als ihre Tante stirbt und Sophie ihr Anwesen erbt, will sie die sich nun bietende Gelegenheit beim Schopfe packen. Bildrechte: MDR/ARD/Degeto
Träumt vom eigenen Literaturcafe: Die Buchhändlerin Sophie Dukakis (Jeanette Hain).
Die introviertierte und etwas schusselige Buchhändlerin Sophie Dukakis (Jeanette Hain) hat einen großen Traum: Sie möchte ein eigenes Literaturcafé betreiben. Als ihre Tante stirbt und Sophie ihr Anwesen erbt, will sie die sich nun bietende Gelegenheit beim Schopfe packen. Bildrechte: MDR/ARD/Degeto
Personifizierte Chaostheorie: Im Haus von Sophie (Jeanette Hain) tropft es an allen Ecken und Enden.
Doch das alte Haus entpuppt sich als stark sanierungsbedürftig. Es tropft an allen Ecken und Enden. Bildrechte: MDR/ARD/Degeto
Fast wie bei Lubitsch: Im Buchladen lernt Sophie (Jeannette Hain) den charmanten Dr. Weiße (Jochen Horst) kennen.
Als Sophie wieder einmal den Notdienst ruft, schickt die Firma einen Klempner, den sie bereits kennt. Es ist der charmante Dr. Philipp Weiße (Jochen Horst). Mit ihm hatte Sophie bereits als Kunden in der Buchhandlung zu tun. Bildrechte: MDR/ARD/Degeto
Liebe zur Literatur: Sophie (Jeanette Hain) und Philipp Weiße (Jochen Horst) verstehen sich auf Anhieb.
Die Chemie zwischen den Beiden stimmt auf Anhieb. Sophies Gefühlswelt gerät aus den Fugen. Denn Philipp kann offenbar nicht nur defekte Wasserrohre richten. Nein, da gibt es eben auch noch die Liebe zur Literatur, die das ungleiche Duo verbindet. Ist Philipp Sophies Mr. Perfect, der da von jetzt auf gleich in ihr Leben getreten ist? Bildrechte: MDR/ARD/Degeto
Alle (4) Bilder anzeigen
Im Leben der hübschen, etwas introvertierten und schusseligen Sophie Dukakis (Jeanette Hain) gibt es viele Bücher, wenige Freunde und keinen Mann. Aber Sophie ist nicht unzufrieden. Sie hat von ihrer verstorbenen Tante ein Haus mit Schuppen geerbt und geht ganz in ihrem Plan auf, in dem Anbau ein exquisites kleines Lesecafé zu eröffnen - die literarische Kompetenz bringt sie als Buchhändlerin sowieso mit; das Kuchenbacken hat sie von ihrer Tante gelernt.

Das Problem ist nur: Momentan sind andere Talente gefragt. Denn in dem alten Anwesen, das Sophie alleine renoviert, tropft es an allen Ecken und Enden; gelegentlich kommt es zu Wasserrohrbrüchen. Die junge Frau entschließt sich, den Klempnerbetrieb, der offensichtlich geschlampt hat, zu verklagen.

Doch als sie wieder einmal den Notdienst anrufen muss, schickt die Firma einen Mann vorbei, den Sophie bereits kennt - als Kunden der kleinen Buchhandlung, in der sie arbeitet. Philipp Weiße (Jochen Horst) hat Germanistik studiert, sich schließlich aber auf eine andere Art Dichtung verlegt, weil das Handwerk nun mal die krisenfestere Branche ist.

Vielleicht liegt es an dieser seltsamen Karriere, dass Philipp ein so gelungenes Exemplar der Gattung Mann zu sein scheint: der Typ, der in der einen Hand einen Band Liebesgedichte hält, während er mit der anderen den Wasserhahn repariert. Und Sophie erliegt sofort seinem Charme. Bis ihr aufgeht, dass Mr. Perfect erstens eine Vergangenheit - ausgerechnet mit Sophies schriller Kollegin Babsy (Cecilia Kunz) - hat und zweitens nicht der schlichte Angestellte ist, für den er sich ausgibt.

Bevor das Durcheinander in Sophies Leben behoben werden kann, greift erst einmal Philipps "deterministische Chaosbildungstheorie".

In "Die Westentaschenvenus", der Adaption des erfolgreichen Romans von Verena C. Harksen, entfaltet die junge Regisseurin Kirsten Peters ihre Talente: ein besonderes Gespür für die Zwischentöne in Beziehungen und eine präzise Beobachtungsgabe. Die Hauptrollen in Peters charmanter, von hintergründigem Humor und einer gewissen Chaos-Sehnsucht getragenen Liebeskomödie spielen Jeanette Hain und Jochen Horst.
Mitwirkende
Musik: Jürgen Kramlofsky
Kamera: Michael Wiesweg
Buch: Daniel Maximilan, Thomas Pauli
Vorlage: Nach dem gleichnamigen Roman von Verena Charlotte Harksen
Regie: Kirsten Peters
Darsteller
Sophie Dukakis: Jeanette Hain
Dr. Phillip Weiße: Jochen Horst
Gräfin Anna: Saskia Vester
Wolfgang: Leon Boden
Herr Schlüter: Andreas Mannkopff
Frau Mayerkranz: Daniela Ziegler
Petra: Ulrike Arnold
Babsy: Cecilia Kunz
Joschi Mayerkranz: Antonio Wannek
Herr Rossert: Fritz Roth
und andere

Filme

Nach langer Suche findet Winnie (Aglaja Schmid) endlich den Mann, bei dem sie in ihrer Verzweiflung ihren Sohn Niki gelassen hatte: Hieronymus Spitz (Paul Hörbiger).
Nach langer Suche findet Winnie (Aglaja Schmid) endlich den Mann, bei dem sie in ihrer Verzweiflung ihren Sohn Niki gelassen hatte: Hieronymus Spitz (Paul Hörbiger). Bildrechte: MDR/Cine aktuell
MDR FERNSEHEN Mi, 03.03.2021 12:20 13:58

Ich heiße Niki

Ich heiße Niki

Spielfilm Deutschland 1952

  • Mono
  • Schwarz/Weiß
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Katharina Wackernagel als Verlegerin Aenne Burda in ihrem Büro in Offenburg.
Katharina Wackernagel als Verlegerin Aenne Burda in ihrem Büro in Offenburg. Bildrechte: MDR/SWR/Hardy Brackmann
MDR FERNSEHEN Do, 04.03.2021 12:30 13:58

Starke Frauen - Starke Geschichten Aenne Burda - Die Wirtschaftswunderfrau

Aenne Burda - Die Wirtschaftswunderfrau

Zweiteiliger Fernsehfilm Deutschland 2018

100 Jahre Frauentag am 8. März

Folge 1 von 2

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Im Beisein von Aenne (Katharina Wackernagel) und Edith Schmidt (Luise Wolfram) wird das Titelbild für die erste Ausgabe fotografiert.
Im Beisein von Aenne (Katharina Wackernagel) und Edith Schmidt (Luise Wolfram) wird das Titelbild für die erste Ausgabe fotografiert. Bildrechte: MDR/SWR/Hardy Brackmann
MDR FERNSEHEN Fr, 05.03.2021 12:30 13:58

Starke Frauen - Starke Geschichten Aenne Burda - Die Wirtschaftswunderfrau

Aenne Burda - Die Wirtschaftswunderfrau

Zweiteiliger Fernsehfilm Deutschland 2018

Folge 2 von 2

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Jürgen Hentsch (Kaspar) im Wasser; auf Bootssteg liegt Jutta Hoffmann (Karla) mit Kopf auf Hand gestützt; er schaut sie an; Mimik Hoffmann ernst, traurig, nachdenklich
Jürgen Hentsch (Kaspar) im Wasser; auf Bootssteg liegt Jutta Hoffmann (Karla) mit Kopf auf Hand gestützt; er schaut sie an; Mimik Hoffmann ernst, traurig, nachdenklich Bildrechte: MDR/PROGRESS/Eberhard Daßdorf
MDR FERNSEHEN Sa, 06.03.2021 00:05 02:10

Starke Frauen - Starke Geschichten Karla

Karla

Spielfilm DDR 1965

  • Mono
  • 16:9 Format
  • Schwarz/Weiß
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Das Fuchspärchen Flep und Leila im hohen japanischen Norden unweit des Ochotskischen Meeres.
Das Fuchspärchen Flep und Leila im hohen japanischen Norden unweit des Ochotskischen Meeres. Bildrechte: MDR/omega film
MDR FERNSEHEN Sa, 06.03.2021 05:25 06:55
  • Stereo
  • Untertitel
 Kuvassa Aava Merikanto (Onneli) und Lilja Lehto (Anneli).
Onneli und Anneli sind beste Freundinnen . Bildrechte: MDR/Jolle Onnismaa
MDR FERNSEHEN Sa, 06.03.2021 07:50 09:10

Kissenkino Onneli & Anneli

Onneli & Anneli

Spielfilm Finnland 2014

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Katharina (Friederike Becht, li.) zieht mit ihrer kleinen Tochter Maria (Helena Schönfelder), ihrem Sohn und hrer Mutter Christiane (Ursula Strauss) in die Künstlerkolonie auf dem Monte Verità.
Katharina (Friederike Becht, li.) zieht mit ihrer kleinen Tochter Maria (Helena Schönfelder), ihrem Sohn und hrer Mutter Christiane (Ursula Strauss) in die Künstlerkolonie auf dem Monte Verità. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Rich and Famous Overnight Film/Peter G. Palme
MDR FERNSEHEN Sa, 06.03.2021 16:30 18:00

Starke Frauen - Starke Geschichten Käthe Kruse

Käthe Kruse

Spielfilm Deutschland/Österreich 2015

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Delphine (Izïa Higelin) und Carole (Cécile de France, r) sind ineinander verliebt.
Delphine (Izïa Higelin) und Carole (Cécile de France, r) sind ineinander verliebt. Bildrechte: MDR/WDR/Alamode Film
MDR FERNSEHEN Sa, 06.03.2021 23:05 00:45

Starke Frauen - Starke Geschichten La belle saison - Eine Sommerliebe

La belle saison - Eine Sommerliebe

Frankreich/Belgien 2015

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Auch interessant