Mo 01.03. 2021 12:30Uhr 88:38 min

Doppelgängerin

Spielfilm, Deutschland 2012

Komplette Sendung

Sendungsbild 89 min
Baulöwe Wolter von Auenstedt (Heiner Lauterbach) verwechselt Emma Stöckel (Jutta Speidel) mit seiner Frau. Bildrechte: MDR/Degeto/Erika Hauri
MDR FERNSEHEN Mo, 01.03.2021 12:30 13:58

Investorin Hedwig von Auenstedt will ein Altstadtviertel zugunsten steriler Betonbauten abreißen lassen. Bei einer Pressekonferenz sagt Hedwig das Projekt dann völlig überraschend ab. Ihr Mann Wolter erkennt seine Frau nicht wieder: Die Glasermeisterin Emma Stöckel, die seiner Frau täuschend ähnlich sieht, ist in Hedwigs Rolle geschlüpft.

Bilder zur Folge

Bilder zur Folge

Sendungsbild
Wolter von Auenstedt (Heiner Lauterbach) hat sich über die Jahre von seiner kalten und berechnenden Frau Hedwig (Jutta Speidel) entfremdet. Bildrechte: MDR/Degeto/Erika Hauri
Sendungsbild
Wolter von Auenstedt (Heiner Lauterbach) hat sich über die Jahre von seiner kalten und berechnenden Frau Hedwig (Jutta Speidel) entfremdet. Bildrechte: MDR/Degeto/Erika Hauri
Sendungsbild
Hedwig konfrontiert ihren Mann Wolter mit Fotos seiner Geliebten - die Beziehung des wohlhabenden Unternehmerpaares zerbricht zusehends. Bildrechte: MDR/Degeto/Erika Hauri
Sendungsbild
Die bodenständige Emma (Jutta Speidel) ähnelt Hedwig bis ins Detail - zumindest äußerlich. Durch eine Verwechslung tritt sie an Hedwigs Stelle und trifft in ihrem Namen eine folgenschwere unternehmerische Entscheidung. Wolter ahnt noch nicht, dass Emma gar nicht seine Frau ist. Bildrechte: MDR/Degeto/Erika Hauri
Sendungsbild
Als der Rollentausch offenkundig wird, sinnt Hedwig auf Rache, während Wolters Interesse an der mutigen Emma wächst - der Beginn einer komplizierten Dreiecksbeziehung. Bildrechte: MDR/Degeto/Erika Hauri
Alle (4) Bilder anzeigen
Glaserei-Inhaberin Emma Stöckel (Jutta Speidel) bringt so schnell nichts aus der Ruhe. Doch diese Frau auf der anderen Straßenseite, die ihre Zwillingsschwester sein könnte, versetzt sie in Erstaunen. Eine Luftspiegelung? Neugierig folgt sie der elegant gekleideten Dame, die hinter einer Haustüre verschwindet. Während Emma das Namensschild an der Klingel liest, kommt ihr ein hektischer Mann entgegen. Dieser lässt sie nicht zu Wort kommen und verfrachtet sie per Luxuslimousine zu einer Pressekonferenz. Ehe Emma so recht begreift, was Sache ist, steht sie vor einer wütenden Menge, und hinter ihr stehen die Honoratioren der Stadt. Alle warten gespannt darauf, dass sie das Wort ergreift.

In diesem Moment wird ihr klar, dass der Mann, der sie hierher brachte, Wolter von Auenstedt (Heiner Lauterbach) ist und sie selbst mit dessen Ehefrau verwechselt wird: Die berüchtigte Bauunternehmerin Hedwig von Auenstedt (ebenfalls gespielt von Jutta Speidel) will gegen den Willen der Anwohner ein historisches Altstadtviertel zugunsten stromlinienförmiger Neubauten plattmachen. Emma, die in einer Bürgerinitiative gegen dieses Projekt kämpft, nutzt die Gunst der Stunde. Unter dem Beifall der Demonstranten bläst sie das ungeliebte Unterfangen einfach ab.

Nun schäumt die echte Hedwig von Auenstedt vor Wut und hetzt sofort ihre Anwälte auf die Betrügerin. Wolter dagegen hat Respekt und nimmt Kontakt zu der couragierten Glasermeisterin auf, die seiner Gattin zwar äußerlich zum Verwechseln ähnelt - aber ansonsten das genaue Gegenteil verkörpert. Der einsame Großinvestor und die bodenständige mittelständische Handwerkerin verlieben sich ineinander. Hedwig aber hat keine Lust, ihren Mann ziehen lassen.

In dieser Verwechslungskomödie täuscht sich Heiner Lauterbach in seiner Frau gleich mehrfach: Die spielfreudige Jutta Speidel verkörpert in einer Doppelrolle dessen mondäne Gattin Hedwig ebenso wie die quirlige mittelständische Handwerkerin Emma Stöckel. In weiteren Rollen Michael Fitz, Michael von Au und Katharina Müller-Elmau. Gedreht wurde in München und Umgebung.
Mitwirkende
Musik: Dirk Reichardt, Benito Battiston
Kamera: Klaus Merkel
Buch: Nikolai Müllerschön
Regie: Nikolai Müllerschön
Darsteller
Emma / Hedwig: Jutta Speidel
Wolter: Heiner Lauterbach
Kurt: Michael Fitz
Nessel: Michael von Au
Gudrun: Katharina Müller-Elmau
Netti: Katja Amberger
Dr. Kerner: Thomas Limpinsel
Kurz: Tom Radisch
Bürgermeister: Axel Meinhardt
Silke: Sina Ebell
Chauffeur Fritz: Hank Huhn
Detektiv Lohmann: Johannes Krusche
und andere

Filme

Sendungsbild
Pepe Nietnagel (Hansi Kraus, auf der Fensterbank) und seine Klassenkameraden spielen ihrem Lateinlehrer einen Streich. Bildrechte: MDR/Degeto
MDR FERNSEHEN Sa, 17.04.2021 05:50 07:15
  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Ausnahmsweise in Zivil auf dem Kutter: die Fischer beim Fotoshooting.
Ausnahmsweise in Zivil auf dem Kutter: die Fischer beim Fotoshooting. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Fisherman Films Ltd 2018 All rights reserved
MDR FERNSEHEN Sa, 17.04.2021 23:05 00:45
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Ausnahmsweise in Zivil auf dem Kutter: die Fischer beim Fotoshooting.
Ausnahmsweise in Zivil auf dem Kutter: die Fischer beim Fotoshooting. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Fisherman Films Ltd 2018 All rights reserved
MDR FERNSEHEN So, 18.04.2021 05:45 07:25
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Szenen aus dem Film "Die Spur des Falken"
Bildrechte: MDR/PROGRESS Film-Verleih/ Waltraut Pathenheimer
MDR FERNSEHEN So, 18.04.2021 10:15 12:05

DEFA 75 Spur des Falken

Spur des Falken

Spielfilm DDR 1968

  • Audiodeskription
  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Der Jäger (Harry Hindemith) hat Mitleid mit Schneewittchen (Doris Weikow) und widersetzt sich dem Befehl der bösen Schwiegermutter, das Mädchen zu töten und lässt es leben.
Bildrechte: MDR/WDR
MDR FERNSEHEN So, 18.04.2021 15:40 16:40

Schneewittchen

Schneewittchen

Märchenfilm DDR 1961

Frei nach dem bekannten Märchen der Brüder Grimm

  • Audiodeskription
  • Mono
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Svea sitzt mit ihrem Schwiegervater Joseph in gebirgiger Landschaft.
Joseph (Harald Krassnitzer) möchte seine Schwiegertochter Svea (Paula Kalenberg) überreden zu bleiben. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Mona Film/Repro
MDR FERNSEHEN Mo, 19.04.2021 12:30 13:58
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Vice Questore Patta (Michael Degen, Mitte) ahnt nicht, dass der einflussreiche Geschäftsmann Signore Viscardis (Heiner Lauterbach, li.) ein Mafioso ist.
Vice Questore Patta (Michael Degen, Mitte) ahnt nicht, dass der einflussreiche Geschäftsmann Signore Viscardis (Heiner Lauterbach, li.) ein Mafioso ist. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Martin Menke
MDR FERNSEHEN Mo, 19.04.2021 23:10 00:40
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand