Sa 06.03. 2021 13:15Uhr 44:30 min

Huckepack auf dem Rücken der Mutter entdecken Koalas die Welt der Eukalyptuswälder Australiens.
Huckepack auf dem Rücken der Mutter entdecken Koalas die Welt der Eukalyptuswälder Australiens. Bildrechte: MDR/NDR/doclights/Grospitz & Westphalen
MDR FERNSEHEN Sa, 06.03.2021 13:15 13:58

Australien

Australien

Das Abenteuer

Film von Heiko De Groot

Folge 5 von 5

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Australiens Tierwelt

Australiens Tierwelt

In der Ruhe liegt die Kraft: Der Südliche Haarnasenwombat verschläft den Tag meistens in seinem Bau und geht erst auf Futtersuche, wenn die schlimmste Hitze im Süden Australiens nachlässt.
In der Ruhe liegt die Kraft: Der Südliche Haarnasenwombat verschläft den Tag meistens in seinem Bau und geht erst auf Futtersuche, wenn die schlimmste Hitze im Süden Australiens nachlässt. Bildrechte: MDR/NDR/doclights/Klaus Weißmann & Rolf Sziringer
In der Ruhe liegt die Kraft: Der Südliche Haarnasenwombat verschläft den Tag meistens in seinem Bau und geht erst auf Futtersuche, wenn die schlimmste Hitze im Süden Australiens nachlässt.
In der Ruhe liegt die Kraft: Der Südliche Haarnasenwombat verschläft den Tag meistens in seinem Bau und geht erst auf Futtersuche, wenn die schlimmste Hitze im Süden Australiens nachlässt. Bildrechte: MDR/NDR/doclights/Klaus Weißmann & Rolf Sziringer
Der Helmkasuar gehört zu den größten Vögel der Welt. Er lebt gut versteckt in den tropischen Wäldern im Nordosten Australiens.
Der Helmkasuar gehört zu den größten Vögel der Welt. Er lebt gut versteckt in den tropischen Wäldern im Nordosten Australiens. Bildrechte: MDR/NDR/doclights/Grospitz & Westphalen
Am Geruch erkennen Koalas, wie nahrhaft die Eukalyptusblätter um sie herum sind. Sie fressen nur ganz bestimmte Sorten und am liebsten junge Blätter – die sind nährstoffreicher.
Am Geruch erkennen Koalas, wie nahrhaft die Eukalyptusblätter um sie herum sind. Sie fressen nur ganz bestimmte Sorten und am liebsten junge Blätter – die sind nährstoffreicher. Bildrechte: MDR/NDR/doclights/Grospitz & Westphalen
Känguru beit der Futtersuche.
Wenn gegen Abend die Hitze im australischen Outback nachlässt, beginnen die Kängurus mit der Futtersuche. Bildrechte: MDR/NDR/doclights/Grospitz & Westphalen
Alle (4) Bilder anzeigen
Trotz ihrer Mühen werden die Filmemacher oft enttäuscht: Nur selten treffen sie auf Wombats, Kasuare und Baumkängurus. Viele der Tiere sind so selten geworden, dass sie bereits vom Aussterben bedroht sind.

Doch immer wieder werden die Tierfilmer auch mit wundervollen Erlebnissen belohnt: Im Outback treffen Thoralf Grospitz und Jens Westphalen vollkommen überraschend auf einen rekordverdächtig großen Schwarm Wellensittiche. Nur bei Trockenheit sammeln sich so viele Tiere an einem einzigen Wasserloch.

Weitaus gefährlicher als alle Krokodile und giftigen Schlangen ist Australiens Hitze. Jedes Jahr sterben Einheimische, die mit ihrem Auto liegen bleiben und nicht genug Wasser dabeihaben. Auch Thoralf Grospitz und Jens Westphalen müssen ständig mit Reifenpannen kämpfen. Oft zittern sie, ob sie es mit dem zweiten Ersatzreifen bis zur nächsten Werkstatt schaffen. Oft sind es die "kleinen Dinge", die über Glück und Unglück der Tierfilmer entscheiden.

Klaus Weißmann und Rolf Sziringer wollen die großen Landschaften am Lake Eyre filmen, da kommen ihnen Millionen kleiner Fliegen in die Quere. Die Schwärme schwirren um ihre Köpfe, setzen sich auf die Kamera. Mit den summenden Quälgeistern vor der Linse lassen sich keine Aufnahmen mehr machen, da kriecht auch noch eine Fliege in Weißmanns Ohr. Für den Tierfilmer beginnt ein Martyrium.

Mit den Privataufnahmen der Tierfilmer, ihren atemberaubenden Hochglanzaufnahmen und ihren Erzählungen, lässt Filmemacher Heiko De Groot die Abenteuer der vier Männer wieder aufleben. Mit viel Schweiß und Entbehrungen meistern sie ihre Herausforderungen und zeigen die Tierwelt Australiens, wie man sie nie zuvor gesehen hat.

Vergangene Folgen noch einmal sehen

Wombats können nicht schwitzen – wenn sie sich beim Graben sehr anstrengen, müssen sie pausieren, um nicht zu überhitzen.
Wombats können nicht schwitzen – wenn sie sich beim Graben sehr anstrengen, müssen sie pausieren, um nicht zu überhitzen. Bildrechte: MDR/NDR/doclights/Klaus Weißmann & Rolf Sziringer, honorarfrei
MDR FERNSEHEN Sa, 27.02.2021 13:15 13:58

Australien

Australien

Im Land der Wombats

Film von Thoralf Grospitz und Jens Westphalen

Folge 4 von 5

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Der Helmkasuar lebt als Einzelgänger. Nur die Männchen kümmern sich als „alleinerziehende Väter“ um die Brut und Aufzucht der Küken.
Der Helmkasuar lebt als Einzelgänger. Nur die Männchen kümmern sich als „alleinerziehende Väter“ um die Brut und Aufzucht der Küken. Bildrechte: MDR/NDR/doclights/Grospitz & Westphalen
MDR FERNSEHEN Sa, 20.02.2021 13:15 13:58

Australien

Australien

Im Dschungel der Riesenvögel

Film von Thoralf Grospitz und Jens Westphalen

Folge 3 von 5

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Natur- und Tierfilme

Wasserfall am Fluss Ilse
Bildrechte: imago/imagebroker
MDR FERNSEHEN Sa, 17.04.2021 13:15 13:58

Die Elbe

Die Elbe

Vom sächsischen Elbtal bis zum Wattenmeer

Film von Svenja und Ralph Schieke

Folge 2 von 2

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Wasserfall am Fluss Ilse
Bildrechte: imago/imagebroker
MDR FERNSEHEN So, 18.04.2021 01:45 02:30

Die Elbe

Die Elbe

Vom Riesengebirge bis nach Dresden

Film von Svenja und Ralph Schieke

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Ein Gaukler jongliert auf dem Tomorrowland Electronic Music Festival in Porto, 07/27/2019. Im Hintergrund ist eine Bühne des Festivals mit Besuchern davor zu sehen.
Bildrechte: imago images / GlobalImagens
MDR FERNSEHEN So, 18.04.2021 09:30 10:15
Wasserfall am Fluss Ilse
Bildrechte: imago/imagebroker
MDR FERNSEHEN Sa, 24.04.2021 13:15 14:00

Wildes Deutschland

Wildes Deutschland

Die Rhön

Film von Heribert Schöller

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Wasserfall am Fluss Ilse
Bildrechte: imago/imagebroker
MDR FERNSEHEN So, 02.05.2021 09:30 10:15
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
Wasserfall am Fluss Ilse
Bildrechte: imago/imagebroker
MDR FERNSEHEN Sa, 08.05.2021 13:15 13:58

Wildes Deutschland

Wildes Deutschland

Die Stimme der Donau

Film von Jürgen Eichinger

  • Dolby Surround
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel