Mo 08.03. 2021 20:15Uhr 85:20 min

Kommissar Schmücke (Jaecki Schwarz) und die Praktikantin "Blümchen" (Alexandra Losito) entdecken bei ihren Ermittlungen einen Sumpf an Korruption und Erpressung.
Kommissar Schmücke (Jaecki Schwarz) und die Praktikantin "Blümchen" (Alexandra Losito) entdecken bei ihren Ermittlungen einen Sumpf an Korruption und Erpressung. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mo, 08.03.2021 20:15 21:40

Polizeiruf 110: Sumpf

Polizeiruf 110: Sumpf

Kriminalfilm Deutschland 1999

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel

Bilder zur Sendung

Bilder zur Sendung

Kommissar Schmücke (Jaecki Schwarz) untersucht das ausgebrannte Auto.
Kommissar Schmücke (Jaecki Schwarz) und sein Team werden zum Schauplatz eines Verbrechens gerufen: Der renommierte Journalist Jürgen Loock (Christian Steyer) ist durch die Explosion einer Autobombe gestorben. Fast zeitgleich mit dem Attentat wurde auch in Loocks Wohnung und in seinen Büroräumen eingebrochen. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Kommissar Schmücke (Jaecki Schwarz) untersucht das ausgebrannte Auto.
Kommissar Schmücke (Jaecki Schwarz) und sein Team werden zum Schauplatz eines Verbrechens gerufen: Der renommierte Journalist Jürgen Loock (Christian Steyer) ist durch die Explosion einer Autobombe gestorben. Fast zeitgleich mit dem Attentat wurde auch in Loocks Wohnung und in seinen Büroräumen eingebrochen. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Polizeiruf 110 Sumpf
Looks Tochter Meike (Alexandra Maria Lara) ist dem Anschlag auf ihren Vater nur knapp entgangen. Ist Rache das Motiv für den tödlichen Anschlag, oder musste der Journalist sterben, weil er einem brisanten Fall auf der Spur war? Als Meike entdeckt, dass ihr Vater ihr ein beträchtliches Vermögen hinterlassen hat und den Ermittlern eine Diskette mit einem verschlüsselten Text übergibt, die Loock für sie in einem Bankschließfach hinterlegt hatte, bekommt der Fall eine unerwartete Wendung. Bildrechte: MDR/HAKoMa
Polizeiruf 110 Sumpf
Bevor es der Polizei gelingt, den Inhalt der Diskette zu entschlüsseln, werden die womöglich entscheidenen Daten durch einen merkwürdigen Zwischenfall vernichtet. Meike beschließt deshalb, auf eigene Faust zum Tod ihres Vaters zu recherchieren. Dafür spricht sich auch mit dessen Freundin Inga (Maren Schumacher). Bildrechte: MDR/HAKoMa
Kommissar Schmücke (Jaecki Schwarz) und die Praktikantin "Blümchen" (Alexandra Losito) entdecken bei ihren Ermittlungen einen Sumpf an Korruption und Erpressung.
Loock war vor allem mit Enthüllungen über Skandale in Politik und Wirtschaft bekannt geworden. Im Verlauf der Ermittlungen drängt sich bei Kommissar Schmücke und die Praktikantin Juliane "Blümchen" Becker (Alexandra Losito) die Frage auf: War Jürgen Loock doch nicht so unbestechlich wie sein Ruf? Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Kriminaltechniker Fiebig (Jürgen Reuter, li.) und Kommissar Schmücke (Jaecki Schwarz) mit dem toten Verdächtigen Bartkowiak (Carl-Herrmann Risse).
Ein Blick auf das Konto des Toten zeigt, dass er horrende Summen für eine angebliche PR-Beratung verschiedener Firmen erhielt. Darunter sind auch die "Rink Bau GmbH", die gerade ein neues Stadtklinikum baut. Sind die Gelder "Schweigegeld", damit der Journalist brisante Informationen über diese Firmen nicht veröffentlicht? Der Mitinhaber der Baufirma, Thomas Bartkowiak (Carl-Herrmann Risse), wird erschossen aufgefunden. In einem Abschiedsbrief gesteht er den Mord an Loock. Doch Schmücke glaubt nicht an einen Suizid. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Polizeiruf 110 Sumpf – Drei Männer und eine Frau an einem Schreibtisch
Auf der Suche nach dem wahren Mörder von Loock stoßen Kommissar Schmücke, Juliane und ihr Team auf einen Sumpf von Korruption und Erpressung. Bildrechte: MDR/HAKoMa
Alle (6) Bilder anzeigen
Der Journalist Jürgen Loock kommt durch die Explosion einer Autobombe ums Leben. Seine Tochter Meike ist dem Anschlag nur knapp entgangen. Fast zeitgleich mit dem Attentat wurde auch in Loocks Wohnung und in seinen Büroräumen eingebrochen. Der Erfolgsjournalist war vor allem mit Enthüllungen über Skandale in Politik und Wirtschaft bekannt geworden.

Ist Rache das Motiv für den tödlichen Anschlag, oder musste der Journalist sterben, weil er einem brisanten Fall auf der Spur war? In den letzten Jahren hatte Jürgen Loock jedoch kaum noch veröffentlicht. Als Meike dann entdeckt, dass ihr Vater ihr dennoch ein beträchtliches Vermögen hinterlassen hat, bekommt der Fall eine unerwartete Wendung.

War Jürgen Loock doch nicht so unbestechlich wie sein Ruf? Meike ist über die Vermutung der Kommissare empört. Eine Diskette mit einem verschlüsselten Text, die Jürgen Loock für seine Tochter in einem Bankschließfach hinterlegt hat, könnte Aufklärung in dem Fall bringen.

Doch bevor es der Polizei gelingt, diesen Text zu entschlüsseln, werden diese Daten durch einen merkwürdigen Zwischenfall vernichtet. Meike beschließt deshalb, auf eigene Faust zu recherchieren. Mit ihrer Hilfe gelingt es den Kommissaren, die Hintergründe des Falls aufzuklären und den Mörder ihres Vaters zu überführen.
Mitwirkende
Musik: Robby Baier, Arnold Fritzsch
Kamera: Hartmut E. Lange
Buch: Holger Karsten Schmidt
Regie: Marijan David Vajda
Darsteller
Hauptkommissar Schmücke: Jaecki Schwarz
Hauptkommissar Schneider: Wolfgang Winkler
Edith Reger: Marita Böhme
Juliane Becker: Alexandra Losito
Meike: Alexandra Maria Lara
Inga: Maren Schumacher
Jürgen Loock: Christian Steyer
und andere

Hinweis

Hinweis

Diese Ausgabe der Sendung kann aus rechtlichen Gründen nicht als Video angeboten werden.

Filme

Sendungsbild mit Video
Commissario Brunetti (Uwe Kockisch) ermittelt in Venedig den rätselhaften Mord an einer allseits unbeliebten Witwe. Bildrechte: MDR/Degeto/Martin Menke, honorarfrei
MDR FERNSEHEN Di, 13.04.2021 00:50 02:20
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sebastian Urbanski (Sebastian), Gisela Schneeberger (Helene)
Sebastian Urbanski (Sebastian), Gisela Schneeberger (Helene) Bildrechte: MDR/ORF/Anjeza Cikopano
MDR FERNSEHEN Di, 13.04.2021 12:30 13:58

Ich bin anders! Und du? So wie du bist

So wie du bist

Fernsehfilm Österreich/Deutschland 2013

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Katharina (Simone Thomalla) versucht ihren Sohn Sebastian (Lucas Reiber) zu trösten
Bildrechte: ARD Degeto/Hardy Spitz
MDR FERNSEHEN Mi, 14.04.2021 12:30 13:58

Ich bin anders! Und du? Sprung ins Leben

Sprung ins Leben

Spielfilm Deutschland 2014

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Der Feuilletonist Georg (Josef Hader) läuft Amok.
Der Feuilletonist Georg (Josef Hader) läuft Amok. Bildrechte: MDR/Degeto/Wega Filmproduktion/Petro Domenigg
MDR FERNSEHEN Do, 15.04.2021 00:40 02:15

Wilde Maus

Wilde Maus

Spielfilm Österreich 2017

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Thomas Donnhofer (Francis Fulton Smith), Dr. Bettina Kern (Susanne Michl)
Thomas Donnhofer (Francis Fulton Smith), Dr. Bettina Kern (Susanne Michl) Bildrechte: MDR/ORF/Franz Neumayr
MDR FERNSEHEN Do, 15.04.2021 12:30 13:58

Ein Paradies für Pferde

Ein Paradies für Pferde

Fernsehfilm Deutschland/Österreich 2007

Ein Wiedersehen mit alten Bekannten aus der erfolgreichen deutsch-österreichischen Co-Produktion "Ein Paradies für Tiere"

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • Untertitel
Frühjahr 1945 in einem kleinen Ort an der Ostsee. Während Günter (Gert Krause-Melzer) immer noch an den Endsieg glaubt, kommen bei seiner Freundin Christine (Dorothea Meissner) Zweifel auf.
Frühjahr 1945 in einem kleinen Ort an der Ostsee. Während Günter (Gert Krause-Melzer) immer noch an den Endsieg glaubt, kommen bei seiner Freundin Christine (Dorothea Meissner) Zweifel auf. Bildrechte: MDR/DEFA-Stiftung/Eberhard Daßdorf
MDR FERNSEHEN Sa, 17.04.2021 00:00 01:25

Die Russen kommen

Die Russen kommen

Spielfilm DDR 1968/1987

  • Audiodeskription
  • Mono
  • 16:9 Format
  • Schwarz/Weiß
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand